Objektive

(1.950)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Landschaft / Architektur (516)
  • Porträt (277)
  • Makro/Nahaufnahmen (222)
  • Sport- / Tierfotografie (197)
  • Reise (180)
  • Alltagsaufnahmen (224)
  • Nikon F (569)
  • Canon EF (557)
  • Sony A (285)
  • Pentax K (217)
  • Sony E (151)
  • Olympus (MFT) (150)
  • mehr…
  • Festbrennweite (413)
  • Zoom (843)
  • Mit Bildstabilisator (409)
  • Ohne Bildstabilisator (731)

Produktwissen und weitere Tests zu Wechselobjektive

Zoom-Objektive für das Fujifilm X-Bajonett CHIP FOTO VIDEO Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (1/2015) - Fujifilm hat für seine erstklassigen X-System-DSLMs eine beachtliche Reihe von Optiken im Angebot. Die Zooms begeistern vor allem in puncto Objektivgüte, aber auch mit guten bis ausgezeichneten Autofokus-Leistungen. Testumfeld: Getestet wurden fünf Zoom-Objektive, von denen vier mit „gut“ und eines mit „befriedigend“ abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.

Top-Allrounder für das kleine Gepäck CHIP FOTO VIDEO 7/2014 - Sie sind die idealen Allrounder für ausgiebige Foto-Touren: Reisezoom-Objektive bieten extreme Brennweitenbereiche im kompakten und leichten Gehäuse. Testumfeld: 22 Reisezoom-Objektive unterschiedlicher Hersteller wurden begutachtet, darunter 8 Objektive für Canon, 7 Reisezooms für Nikon sowie 7 Reisezooms für Sony. Die Bewertungen reichten von 66,1% bis 89,1%. Testkriterien waren Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.

DSLM-Objektive CHIP FOTO VIDEO 2/2014 - Sie sind klein, leicht und bieten dennoch eine enorme Flexibilität: Wir haben Zoom-Spezialisten für DSLMs auf ihre optische Qualität getestet. Testumfeld: Begutachtet wurden 30 Zoom-Objektive für kompakte DSLM-Kameras, davon 3 für Kameras von Fuji, 6 für Nikon, 10 für Micro-Four-Thirds-Kameras, 4 für Samsung und 7 für Modelle von Sony. Sie erhielten Bewertungen von 78,0 bis 89,8 Prozent. Als Testkriterien wurden Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus herangezogen.

Immerdrauf für Down under CHIP FOTO VIDEO 4/2016 - Das leichte und vielseitige Tamron entpuppte sich bei meinen Flitterwochen in Australien als wahrer Alleskönner. Im Praxistest befand sich ein Reisezoom-Objektiv, das mit der Endnote „gut“ abschnitt. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.

Tamron 3,5-6,3/18-200 mm Di II VC FOTOTEST 6/2015 - Kompaktes und leichtes Reisezoom zum Kampfpreis. Ein Superzoom-Objektiv wurde getestet und für „gut“ befunden. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.

Nikon AF-S DX 18-140 mm f/3,5-5,6G ED VR N Photo 2/2014 - Kit-Objektiv mit vergrößertem Zoombereich. Im Einzeltest befand sich ein Objektiv, das im Labortest 3 von 5 möglichen Punkten erreichte. Geprüft wurden Schärfe, Farbsäume und Verzeichnung.

Licht-Künstler für höchste Qualität CHIP FOTO VIDEO 10/2013 - Festbrennweiten gelten als Crème de la Crème unter den Objektiven. Hersteller können sie mit wenig Aufwand optimieren, sodass man Bildqualität auf höchstem Niveau erhält. 26 Objektive für Kameras unterschiedlicher Hersteller befanden sich im Check, darunter jeweils 10 Festbrennweiten für Canon und Nikon sowie 6 für Sony. Die Bewertungen reichten von 72 bis 92 Prozent. Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus dienten als Testkriterien.

Spannende Neuauflage CHIP FOTO VIDEO 10/2013 - Umgerechnet 21 bis 216 Millimeter lassen sich mit Canons Reisezoom abdecken. Im Labor und in Tübingens Gassen haben wir geprüft, ob die Neuauflage der Sigma-Konkurrenz Paroli bieten kann. Ein Objektiv wurde im Praxistest unter die Lupe genommen und erhielt in der Endwertung das Testurteil „gut“. Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus dienten als Testkriterien.

Superzooms N Photo Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - Ein Objektiv mit großer Brennweitenspanne erspart Ihnen auf Reisen und bei Städte-Trips unnötiges Geschleppe. Doch wie sieht es mit der Bildqualität aus? Wir haben acht Kandidaten für Sie getestet. Testumfeld: Getestet wurden 8 Objektive mit Bewertungen von 69,6% bis 84%. Testkriterien waren Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.

Vollformat N Photo Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - Spätestens seit der Nikon D600 ist das Vollformat ein echter Renner. Aber erst mit neuen Objektiven holen Sie das Beste aus Ihrer Kamera heraus. N-Photo hat 25 Vollformat-Objektive für Sie getestet. Es befanden sich 25 Objektive unterschiedlicher Brennweiten in einem Vergleichstest, darunter 10 Festbrennweiten, 5 Standard-Zooms, 3 Weitwinkel-Zooms und 7 Tele-Zooms. Sie wurden 1 x mit „sehr gut“, 20 x mit „gut“ und 4 x mit „befriedigend“ bewertet. Testkriterien waren Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.

Top-Objektive unter 500 Euro CHIP FOTO VIDEO 4/2013 - Viele Hobbyfotografen stellen sich beim Objektivkauf die gleiche Frage: Muss ich für eine gute Optik wirklich ein halbes Vermögen ausgeben? Wir sagen ‚Nein!‘ und stellen Ihnen die besten Objektive für Canon, Nikon und Sony unter 500 Euro vor. Getestet wurden acht Objektive für unterschiedliche Einsatzgebiete. Drei Produkte erhielten das Testurteil „sehr gut“ und fünf Produkte das Testurteil „gut“. Außerdem wurde noch ein weiteres Objektiv vorgestellt. Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus dienten als Bewertungskriterien. Zusätzlich wurden für jedes Objektiv zwei Alternativen vorgestellt.

Weitlichtig FOTOHITS 12/2015 - Sigma geht wieder auf Rekordjagd. Mit dem ‚20mm F1,4 DG HSM | Art‘ stellt das Unternehmen einen Neuzugang unter den hauseigenen Lichtriesen vor und erweitert das Produktportfolio um das derzeit weitwinkligste Objektiv für Vollformatkameras mit einer Lichtstärke von 1:1,4. Auf dem Prüfstand befand sich ein Weitwinkelobjektiv, das mit der Endnote „exzellent“ abschnitt.

Sigma 1,4/20 mm DG HSM A COLOR FOTO 1/2016 - Zum Sigma gibt es in diesem Heft kein passendes Testfeld, doch werden wir in Zukunft spannende Neuerscheinungen wie das 1,4/20 mm DG HSM (A) auch einzeln vorstellen, sobald sie verfügbar sind. Zugleich finden Sie hier den ersten Test an der Canon EOS 5DS R, weitere folgen ab Heft 2/16, ab dann gibt es auch Empfehlungen an der EOS 5DS R. Im Praxischeck befand sich ein Weitwinkelobjektiv an zwei verschiedenen Kameras. Anhand der Kriterien Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung wurden 73,5 und 82 von jeweils 100 möglichen Punkten vergeben.

Zoom-Objektive für das Fujifilm X-Bajonett CHIP FOTO VIDEO Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (2/2015) - Fujifilm hat sein X-System kontinuierlich ausgebaut. Mit dabei: einige rundum angedichtete Zoom-Objektive mit dem Kürzel ‚WR‘. Testumfeld: Neun Zoom-Objektive wurden einem Praxischeck unterzogen. Anhand der Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus schnitten sechs Objektive mit „sehr gut“ und drei mit „gut“ ab.

Zoom-Spezialisten für unterwegs CHIP FOTO VIDEO 12/2013 - Reisezoom-Objektive erfreuen sich großer Beliebtheit – und das aus gutem Grund: Keine andere Objektivgattung deckt solch große Brennweitenspannen ab. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich 24 Reisezoom-Objektive, darunter 8 für Canon, 9 für Nikon und 7 für Sony. Sie erhielten Endnoten von 71,9 bis 85 Prozent. Als Testkriterien dienten jeweils Auflösung, Objektivgüte sowie Ausstattung und Autofokus.

Viel Brennweite für Reisefotografen CHIP FOTO VIDEO 3/2015 - Mit gutem Weitwinkel und sattem Tele gelten Reisezooms als ideale Allrounder. Doch die hohe Flexibilität ist nicht ohne Einschränkungen zu haben. Testumfeld: 25 Reisezooms befanden sich im Vergleichstest und erhielten Endnoten von 64,6% bis 89,7%. Zur Urteilsfindung wurden die Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus herangezogen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Objektivgläser.

Objektiv-Gläser

Systemkameras kann man mit verschiedenen Objektiven bestücken, deren Bajonett-Anschluss unterschiedlich funktioniert – eine Übersicht dazu findet sich im folgenden Ratgeber. Man unterscheidet zwischen Objektiven mit fester Brennweite und sogenannten Zoom-Objektiven, die unterschiedliche Bereiche von Makro bis Tele abdecken. Besondere Effekte werden mit Spezialobjektiven erreicht. Ob man sich bei der Bestückung der eigenen Kamera ein Original-Objektiv des selben Herstellers zulegt oder lieber das Angebot von renommierten Drittanbietern wie Tokina, Tamron, Sigma Foto und Zeiss nutzt, hängt häufig vom Budget ab. Das Standard-Objektiv mit einer festen Brennweite von 50 Millimetern, das zwar vielseitig einsetzbar ist und meist über eine gute Lichtstärke verfügt, wurde inzwischen von guten Standardzoom-Objektiven abgelöst. Diese decken einen durchschnittlichen Brennweitenbereich von rund 28 bis 120 Millimetern ab, erreichen aber meist nur eine Lichtstärke von 1:4,5 und sind den festen Brennweiten mit 1:2,8 oder besser unterlegen. Durch eine hohe Lichtstärke lassen sich sehr schöne Bokeh-Effekte erzeugen, die das Motiv scharf vor einem verschwimmenden Hintergrund erscheinen lasse. Auch wenn die optische Qualität der Zoomobjektive in den letzten Jahren verbessert wurde, leiden sie konstruktionsbedingt unter Verzeichnung und Vignettierung. Andererseits sind gute Zoomobjektive sehr praktisch und befreien die Ausrüstung von zusätzlichem Ballast. Weitwinkelobjektive mit geringer Brennweite unter 30 Millimetern (äquivalent zum Kleinbildformat) eigenen sich besonders für die Landschaftsfotografie und Gruppenaufnahmen – auch hier besteht die Wahl zwischen Weitwinkelzoom und fester Brennweite. Makro-Objektive sind in der Naturfotografie besonders beliegt, da man dem Motiv sehr nahe kommen darf (meist 1 Zentimeter) und ein Abbildungsmaßstab von 1:1 ermöglicht wird. Bei den Teleobjektiven werden Brennweiten bis 1200 Millimeter erreicht, die auch sehr weit entfernte Motive erfassen können. Als Effektobjektive kommen Fischauge und 3D zum Einsatz. Beim Fischauge erzielt man einen ähnlichen Effekt wie beim Blick durch einen Türspion. Für echte 3D-Aufnahmen benötigt man ein Doppelobjektiv, das stereoskopisch aufnimmt und idealerweise die optischen Informationen an zwei Sensoren weitergibt. Die so genannten Tilt-Shift-Objektive sorgen durch Linienverschiebung für ganz besondere Effekte in der Gebäudefotografie und bei Landschaftsaufnahmen. Für eine wesentliche Verbesserung der Aufnahmequalität sorgen Objektive mit einer opto-mechanischen Bildstabilisierung (Lens-Shift), die ein Freihandfotografieren im oberen Brennweitenbereich und bei langen Verschlusszeiten ermöglichen.