Canon Objektive

172

Top-Filter: Kamerasystem

  • Canon EF Canon EF
  • Canon M Canon M
  • Objektiv im Test: EF 35mm f/1.4L II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,4
    13 Tests
    10/2018
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 760 g
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 70-200mm f/2.8L IS II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,5
    35 Tests
    164 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    • Verfügbar für: Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-200mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 85 mm f/1.4L IS USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    3
    Gut
    1,6
    11 Tests
    07/2018
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: f/1,4
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 950 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF-S 18-135mm f/3.5-5.6 IS USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    4
    Gut
    1,6
    7 Tests
    01/2019
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 18mm-135mm
    • Maximale Blende: f/3,5-5,6
    • Zoomfaktor: 7,5-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 515 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 85mm f/1.2L II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    5
    Gut
    1,6
    18 Tests
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: F1,2
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 1025 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 85mm f/1.8 USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    6
    Gut
    1,6
    19 Tests
    237 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: F1,8
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 425 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 24-105mm f/4L IS II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    7
    Gut
    2,0
    13 Tests
    08/2018
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 24mm-105mm
    • Maximale Blende: f/4
    • Zoomfaktor: 4,4-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 795 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 70-300mm f/4-5.6 IS II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    8
    Gut
    2,1
    8 Tests
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 70mm-300mm
    • Maximale Blende: f/4-5,6
    • Zoomfaktor: 4,3-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 630 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 100mm f/2.8L Macro IS USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    34 Tests
    08/2018
    220 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 100mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 625 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 200-400mm f/4L IS USM Extender 1.4x von Canon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    Sehr gut
    1,1
    9 Tests
    01/2019
    Produktdaten:
    • Brennweite: 200mm-400mm
    • Maximale Blende: f4
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 3620 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF-S 35 mm f/2.8 Macro IS STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    2 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 35mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 190 g
    • Objektivtyp: Makroobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF-M 28mm f/3.5 Macro IS STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    3 Tests
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 28mm
    • Maximale Blende: f/3,5
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 130 g
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 50mm f/1.8 STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    9 Tests
    08/2018
    500 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 50mm
    • Maximale Blende: f/1,8
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 160 g
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    11 Tests
    08/2018
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 100mm-400mm
    • Maximale Blende: f/4,5-5,6
    • Zoomfaktor: 4-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 1640 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 35mm f/2 IS USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    13 Tests
    11/2018
    70 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 35mm
    • Maximale Blende: f/2
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 335
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 100mm f/2.8 Macro USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    10 Tests
    340 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 100mm
    • Maximale Blende: F2,8
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 600 g
    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 24-105mm f/3.5-5.6 IS STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    6 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 24mm-105mm
    • Maximale Blende: f/3,5-5,6
    • Zoomfaktor: 4,4-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 525 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF-M 11-22mm f/4-5.6 IS STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    3 Tests
    09/2018
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 11mm-22mm
    • Maximale Blende: f/4
    • Zoomfaktor: 2-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 220 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 500mm 1:4L IS II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sehr gut
    1,4
    4 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gewicht: 3190 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    • Verfügbar für: Canon EF
    • Max. Sensorformat: Digitalkamera
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF-M 15-45mm f/3,5-6,3 IS STM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    3 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 15mm-45mm
    • Maximale Blende: f/3,5-6,3
    • Zoomfaktor: 3-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 130 g
    weitere Daten
Neuester Test: 15.01.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Canon-Objektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Canon Objektiv-Linsen.

Ratgeber zu Canon Wechselobjektive

Für jeden Fotografen-Typ etwas dabei

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. sehr große Auswahl für unterschiedlichste Anwendungsbereiche
  2. Augen auf: drei verschiedene Systeme/Bajonette im Angebot
  3. in allen Preisklassen vertreten

Canon benutzt eine logisch aufgebaute Typenbezeichnung. Weiß man einmal um die Bedeutung der unterschiedlichen Buchstaben, kann man sich trotz des großen Sortiments schnell einen guten Überblick verschaffen.

EF, EF-S, EF-M und RF

Canon-Festbrennweite 50mm f/1.2L USM Das RF 50mm f/1.2L USM ist ein extrem lichtstarke Objektiv für Canons spiegelloses Vollformat-System. (Bildquelle: Canon)

Für die Spiegelreflexkameras der EOS-Reihe entwickelte Canon die EF-Objektive. EF steht für Electro-Focus, also einer digitalen Informationsübertragung zwischen Kamera und Objektiv. Sie sind in der Regel für Kameras mit Vollformat ausgelegt, können aber auch an digitale Kameras mit dem APS-C-Sensor montiert werden. Um dem kleineren Sensor gerecht zu werden, wurden Objektive entwickelt, die speziell für das APS-C-Bildformat geeignet sind. Sie tragen das S für Short-Back in ihrem Namen. Damit ist der kürzere Abstand zwischen Sensorebene und der Rücklinse des Objektivs gemeint. Mittlerweiele hat Canon auch spiegellose Systemkameras im Angebot, die Nutzen das M-Bajonett (APS-C) und die Vollformat-Modelle das R-Bajonett. Die jeweils passenden Objektive sind an der Bezeichnung EF-M und RF zu erkennen.

Canon Extender EF 2x III Canon Extender EF 2x III (Bildquelle: Canon)

Die lichtstärksten Objektive von Canon

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Canon RF 50mm f/1.2L USM Sehr gut(1,0)
2 Canon CN-E85MM L Sehr gut(1,0)
3 Canon EF 85 mm f/1.4L IS USM Gut(1,6)

IS, USM, STM

Objektive mit dem Zusatz IS im Produktnamen haben einen Bildstabilisator. USM steht für Ultraschallmotor - ein Motor, der Ultraschallschwingungen nutzt, um präzise, nahezu geräuschlos und schnell scharf zu stellen. STM bezeichnet die Steppermotortechnik, die zusammen mit einem Hybridautofokus des Sensors einen kontinuierlichen Autofokus bei Livebild- und Filmaufnahmen ermöglichen soll, so beispielsweise bei der EOS 650D.

Canon MP-E-65mm f/2.8 1-5x Macro Photo Canon MP-E-65mm f/2.8 1-5x Macro Photo

Weitwinkel, Standard und Tele

Unter den EF-Objektiven gibt es eine große Anzahl an verschiedenen Typen: Weitwinkel-, Standard- und Teleojektive sowie Zoomojektive und zahlreiche Sonderformen tummeln sich im Produktsortiment. Aber auch die Objektive der EF-S-Reihe haben in den letzten Jahren zugelegt. So gibt es feste Brennweiten und viele Standardzooms mit unterschiedlicher Ausstattung und Lichtstärke. Lediglich bei den EOS-M-Objektiven könnte Canon noch nachlegen. Mit dem Mount Adapter aber lassen sich alle EF- und EF-S-Objektive auch an die EOS M anschließen. Da im Produktnamen die Brennweite des Objektivs angegeben ist, fällt es leicht herauszufinden, welche Bereiche das Objektiv abdeckt. Etwa 40 bis 60 Millimeter ist ein Standard-Objektiv, darunter handelt es sich um ein Weitwinkel, darüber um ein Tele.

Sonderformen

Ein extremes Weitwinkel wird gern auch als Fisheye bezeichnet. Wenn kleine Dinge ganz groß abgebildet werden sollen, ist ein Makro-Objektiv der ideale Begleiter. Canon kennzeichnet seine Standard- und Teleobjektive bereits im Namen mit der Produktzusatzbezeichnung Makro als derartiges Objektiv. Objektive, die im Produktnamen kein EF am Anfang stehen haben, sondern ein TS sind sogenannte Tilt- und Shift-Objektive. Sie haben eine Dezentrierungs- und Verschwenkungsbewegung, die dem Fotografen bereits vor Ort ermöglicht stürzende Linien zu korrigieren. Der Extender schließlich ist ein Telekonverter, der die effektive Brennweite eines Objektives um das 1,4- bis 2-fache multipliziert.

Zur Canon Objektiv Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Canon Objektivlinsen

Alle anzeigen
  • Verbesserter Bildstabilisator

    Canon informiert darüber, dass die Entwicklung eines neuen Systems der Bildstabilisation abgeschlossen ist. Die neue Technologie soll Ende 2009 vorgestellt werden und zunächst in Objektiven für zum Ratgeber

  • Canon senkt Preise für Objektive

    Wie die Internetseite der Zeitschrift ''Color Foto'' informiert, hat Canon mehrere Objektive im Preis gesenkt. Im Vergleich mit amazon-Preisen können Käufer Einsparungen im zweisteilligen Bereich zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Canon Objektivgläser

  • Canon informiert darüber, dass die Entwicklung eines neuen Systems der Bildstabilisation abgeschlossen ist. Die neue Technologie soll Ende 2009 vorgestellt werden und zunächst in Objektiven für Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommen. Der neue Bildstabilisator gleicht den Informationen zufolge nun auch Bewegungen des Objektivs aus, die parallel zum Motiv stattfinden. Bisher war es nur möglich, die Bewegungen auszugleichen, die entstehen, wenn die Kamera geneigt wird, also eine zirkuläre Bewegung in Relation zum Motiv entsteht.
  • Wie die Internetseite der Zeitschrift ''Color Foto'' informiert, hat Canon mehrere Objektive im Preis gesenkt. Im Vergleich mit amazon-Preisen können Käufer Einsparungen im zweisteilligen Bereich machen.
  • Ganz nach dran
    PHOTOGRAPHIE 11/2005 Sie springen von Brücken und klettern über Telefonzellen. Im elegant fließenden Lauf überwinden die Akteure des urbanen Trendsports Parkour sämtliche Hindernisse. Welcher Fotograf könnte die Verbindung von Ästhetik und Athletik besser ins Bild bannen als der renommierte Action- und Architekturfotograf Andy Day? Und welches Objektiv wäre besser geeignet als Canons neue Profioptik EF 24-105 mm 1:4 L IS USM?

Canon Objektiv-Gläser

Die Zoomobjektive von Canon besitzen Brennweiten zwischen 10-22mm und 100-300mm. Standardzoom für Einsteiger ist das 18-55mm. Lichtstärker sind dagegen die Normalobjektive, von denen Canon eine Auswahl zwischen Superweitwinkel bis Supertele anbietet. Auch ein Fischaugenobjektiv gehört ins Sortiment. Bildstabilisatoren unterstützen den Fotografen. Canon bietet für seine EOS-Spiegelreflexkameras eine umfassende Auswahl an Wechselobjektiven an. Diese nutzen als Anschlusssystem eine Bajonettarretierung mit der Bezeichnung „Canon EF-S“, welches nur bei den Canon-Kameras Verwendung findet. Besonders beliebt bei den Anwendern sind die flexiblen Zoomobjektive, da sie verschiedene Brennweiten in sich vereinen. Hier bietet Canon Objektive mit Brennweitenvarianzen zwischen 10-22mm und 100-300mm. Für Einsteiger ideal ist das 18-55mm, welches als Standard-Zoom für die EOS-Kameras dient. Die Hochleistungsobjektive besitzen sehr große Blendenöffnungen von bis zu 1:2,8 und sind sehr lichtstark. Die Verwendung verschiedener asphärischer Linsenarten (geschliffen, Verbundlinse, Pressling) ermöglicht bei Brennweitenverstellungen die wirksame Korrektur von Abbildungsfehlern. Da Objektive mit fester Brennweite jedoch in der Regel noch lichtstärker sind als Zoomobjektive, sind diese vor allem bei den professionellen Anwendern die erste Wahl. Canon bietet hierbei eine breite Palette von Superweitwinkel- bis Superteleobjektiven an, deren Brennweiten zwischen 14mm und 200mm liegen. Sogar ein Fischaugenobjektiv ist im Sortiment vertreten. Die Lichtstärke der Objektive ist mit bis zu 1:1,2 ausgesprochen gut. Bei solchen Werten kann auch bei schlechteren Belichtungsverhältnissen ohne Blitz gearbeitet werden. Für Anwender, die mit Dezentrierungs- und Verschwenkungseffekten arbeiten möchten, hat Canon drei Tilt-/Shift-Objektive im Angebot. Vor allem bei besonders hohen Objekten können so unangenehm verzerrte und stürzende Linien korrigiert werden. Zur Unterstützung des Fotografen bei längeren Verschluss- und Belichtungszeiten besitzen einige Objektive von Canonen einen Bildstabilisator. Die mit "USM" gekennzeichneten Objektive nutzen zudem einen Ultraschallmotor, der sich durch besonders geräuscharmes Arbeiten und schnelle Reaktionszeiten auszeichnet.