Fujifilm bietet die passende Linse für jede Aufnahmesituation. Besonders die Festbrennweiten genießen einen hervorragenden Ruf. Um Ihnen die besten Fujifilm Objektive zu zeigen, haben wir 167 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten Fujifilm Objektive

  • Gefiltert nach:
  • Fujifilm
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 44 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Hoch­wer­tige Fest­brenn­wei­ten und Zoo­m­ob­jek­tive

Stärken
  1. großes Produktsortiment
  2. (sehr) lichtstarke Linsen
Schwächen
  1. Sie müssen den Cropfaktor beachten

Fujinon-Objektive für die X-Serie Fujinon-Objektive für die X-Serie (Bildquelle: Fujifilm)

Da Fujifilm vor einigen Jahren die Produktion von Spiegelreflexkameras eingestellt hat, werden auch keine Objektive mehr für DSLRs hergestellt. Die momentan im Sortiment der japanischen Firma befindlichen Objektive haben ein X-Bajonett und sind daher an allen Systemkameras der X-Serie von Fujifilm verwendbar.

Fujinon XF 14mm F2,8 R Fujinon XF 14mm F2,8 R (Bildquelle: Fujifilm)

XF - FestbrennweitenUnter den Festbrennweiten präsentiert Fujifilm derzeit 15 verschiedene Optiken, die vor allem für den Weitwinkel- und Standardbereich (Stand 1/2019) konzipiert wurden. Darunter befinden sich 2 Makroobjektive, das Fujinon XF 60mm F2.4 R Macro und das Fujinon XF 80mm F2.8 R Macro. Da die Systemkameras von Fujifilm mit einem APS-C-Sensor ausgestattet sind, müssen Sie bei den Objektiven einen Cropfaktor von 1,5 beachten. So ist beispielsweise das XF 60mm Macro mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 90 Millimetern am Start. Den größten Weitwinkel bietet das XF 14mm F2,8 R mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 21 Millimetern, gefolgt vom XF 16mm F1.4 R WR. Auffällig sind die hohen Lichtstärken der Festbrennweiten, die zwischen F1,2 und F2,8 liegen.

Die besten Fujifilm-Objektive für Porträts



XF - Zoomobjektive

Zoom XF50-140mmF2,8 R OIS WR (Bildquelle: Fujifilm)

Derzeit bietet Fujifilm 8 klassische Zoomobjektive (Weitwinkel-, Standard- und Telezoom) sowie 3 wetterfeste Zooms an. Auch hier ist die hohe Lichtstärke im Vergleich zu anderen Herstellern auffällig. So verfügt das Weitwinkelzoom Fujinon XF 8-16mm F2.8 R LM WR über eine durchgehende Lichtstärke von F2,8, während das Standardzoom Fujinon XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS eine Lichtstärke von F2,8-4 besitzt und damit vielen äquivalenten Objektiven, die oft nur eine Offenblende von F3,5-5,6 anbieten können, einiges voraus hat. Zudem sind die Objektive mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet, der noch einmal zwei bis drei Blenden ausmacht. Selbst Weitwinkel werden mit OIS unterstützt. Auch die Zoomobjektive sind mit hochwertigen asphärischen Linsen und weiteren Spezialgläsern ausgestattet. Die wetterfesten Zooms erkennen Sie am Kürzel „WR“ („Weather Resistant“). Mit den robusten Gläsern können Sie ohne Bedenken im Regen oder am Sandstrand arbeiten. Das XF 50-140mm F2,8 R OIS WR beispielsweise bietet zudem einen großen Telebereich. Wenn Sie es noch größer mögen, sollten Sie auf das Fujinon XF 55-200mm F3.5-4.8 R LM OIS zurückgreifen.

Zur Fujifilm Objektiv Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fujifilm Objektive.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Fujifilm Objektive Testsieger