Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Tokina Objektive auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 25 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Tokina Objektive

  • Gefiltert nach:
  • Tokina
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 47 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Sor­ti­ments­über­blick

Weitwinkelobjektiv Tokina AF 11-16mm f/2.8

Der japanische Objektiv-Hersteller wurde 1950 gegründet und ging 2011 mit Kenko in der K.K. Kenko Tokina auf. Zur Unternehmensgruppe gehören auch der Stativhersteller Slik sowie der Filter-Produzent Cokin. Bisher konnte der Hersteller in Tests immer überzeugen und trat mit sehr guter bis guter Bewertung in Erscheinung. Er stellte hauptsächlich Objektive für Canon und Nikon her, wagte aber gelegentliche Ausflüge, so beispielsweise mit dem Reflex 300mm F6.3 MF Macro in den Micro-Four-Thirds-Standard. Es bleibt abzuwarten wie sich das Unternehmen künftig präsentiert. Die englischsprachige Firmenhomepage ist zumindest nach wie vor unter tokinalens.com aktiv. Die aktuellen Serien werden im Folgenden vorgestellt.

AT-X PRO FX

Unter der FX-Serie erschienen und erscheinen Objektive, die für das Vollformat von Canon und Nikon konzipiert wurden, die aber auch bequem an APS-C-Kameras Verwendung finden können. Die Zoomobjektive decken beispielsweise den Weitwinkelbereich mit 16-28 und 17-35 Millimetern ab. Für Nikon wurde zudem das Telezoom AT-X 70-200mm F/4 FX VCM-S entwickelt.

MFT-Optik Makroobjektiv AF 300mm f/6.3 für MFT

AT-X PRO DX

Speziell für das APS-C-Format wurden die Weitwinkelzooms AT-X 116 PRO DX II und AT-X 12-28 PRO DX konzipiert. Sie verfügen über einen kleineren Bildkreis und sind demnach leichter als Vollformat-Objektive. Das erste deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 17-24 Millimetern ab, während die zweite Optik umgerechnet auf das Kleinbild eine Spanne von 18 bis 42 Millimetern aufweist. Aufgrund des kleineren Bildkreises sind diese Objektive nicht für die Verwendung einer Vollformat-Spiegelreflexkamera geeignet, da es an den Bildrändern zu einer Vignettierung kommen würde.

AT-X DX

Unter der AT-X-DX-Serie ist ein von Tokina als Fisheye bezeichnetes Objektiv AT-X 107 AF DX erschienen. An der APS-C-Kamera kommt es auf eine kleinbildäquivalente Anfangsbrennweite von 15 Millimetern. Damit ist der Aufnahmewinkel extrem groß, was zum einen Aufnahmen von Häusern aus nächster Entfernung ohne Anschnitt und zum anderen spannende Bildkompositionen ermöglicht.

MFT-Series

Das Reflex 300mm F6,3 MF Macro ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Objektiv. So hat es an einer Micro-Four-Thirds-Kamera eine kleinbildäquivalente Brennweite von 600 Millimetern und damit einen äußerst kleinen Aufnahmewinkel und zum anderen ist es nicht nur als Superteleobjektiv einsetzbar, sondern kann eben für extreme Vergrößerungen im Nahbereich sorgen.

Zur Tokina Objektiv Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tokina Objektive.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Tokina Objektive Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. AT-X PRO FX
  2. AT-X PRO DX
  3. AT-X DX
  4. MFT-Series

» Mehr erfahren