Tamron Objektive

72

Top-Filter: Kamerasystem

  • Canon EF Canon EF
  • Nikon F Nikon F
  • Sony E Sony E
  • Sony A Sony A
  • Objektiv im Test: SP 85mm F/1.8 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,2
    24 Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 85mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,3
    20 Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 90mm
    • Min. Brennweite: 90 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD G2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    Sehr gut
    1,4
    14 Tests
    12/2018
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 24mm-70mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Zoomfaktor: 2,9-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 905 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 70-200mm F2,8 Di VC USD G2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    Sehr gut
    1,4
    21 Tests
    10/2018
    40 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Min. Brennweite: 70 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 10-24mm F3,5-4,5 Di II VC HLD von Tamron, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    5
    Gut
    2,0
    11 Tests
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: APS-C
    • Brennweite: 10mm-24mm
    • Min. Brennweite: 10 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 18-200mm F/3.5-6.3 Di II VC von Tamron, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    6
    Gut
    2,1
    10 Tests
    153 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Superzoom
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: APS-C
    • Brennweite: 18mm-200mm
    • Min. Brennweite: 18 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 17-35mm F/2.8-4 Di OSD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    6 Tests
    01/2019
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 17mm-35mm
    • Min. Brennweite: 17 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    Sehr gut
    1,3
    28 Tests
    128 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Min. Brennweite: 70 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 28-75mm F/2.8 Di III RXD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    8 Tests
    01/2019
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 28mm-75mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Zoomfaktor: 2,7-fach
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 550 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 4,0/70-210mm Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    15 Tests
    09/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-210mm
    • Min. Brennweite: 70 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II VC LD Aspherical [IF] von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    24 Tests
    09/2018
    253 Meinungen
    Produktdaten:
    • Bauart: Zoom
    • Max. Sensorformat: APS-C
    • Brennweite: 17mm-50mm
    • Min. Brennweite: 17 mm
    • Max. Brennweite: 50 mm
    • Maximale Blende (W): 2,8f/
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 45mm F1,8 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    21 Tests
    25 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 45mm
    • Min. Brennweite: 45 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 14-150mm F/3.5-5.8 Di III von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    8 Tests
    44 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 14mm-150mm
    • Maximale Blende: f/3,5-5,8
    • Zoomfaktor: 10,7-fach
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 285 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP AF 70-200mm F/2.8 Di LD [IF] Macro von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    29 Tests
    184 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Sony A, Pentax K, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Min. Brennweite: 70 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 100-400mm F4.5-6.3 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    10 Tests
    01/2019
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 100mm-400mm
    • Min. Brennweite: 100 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD  von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    10 Tests
    07/2018
    45 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Superzoom, Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: APS-C
    • Brennweite: 18mm-400mm
    • Min. Brennweite: 18 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 35mm F1,8 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    23 Tests
    10/2018
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 35mm
    • Min. Brennweite: 35 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 90mm F/2.8 Di VC USD Macro 1:1 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    Gut
    1,8
    22 Tests
    197 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 90mm
    • Min. Brennweite: 90 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP AF 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 von Tamron, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    34 Tests
    1.180 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 90mm
    • Min. Brennweite: 90 mm
    • Max. Brennweite: 90 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP AF 180mm F/3,5 Di LD[IF] MACRO 1:1 von Tamron, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    23 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 180mm
    • Min. Brennweite: 180 mm
    weitere Daten
Neuester Test: 09.01.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Tamron Objektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tamron Objektiv-Linsen.

Ratgeber zu Tamron Wechselobjektive

Abkürzungen im Produktnamen richtig deuten

SP 70-300mm F4-5.6 VC USD SP 70-300mm F/4-5.6 VC USD

Seit über 60 Jahren entwickelt Tamron optische Produkte. Dabei stellt Tamron Objektive her, die an Kameras anderer Hersteller wie Canon, Nikon, Sony, Minolta oder Pentax verwendet werden können. Auch der Micro-Four-Thirds-Standard von Panasonic und Olympus wird mittlerweile unterstützt. Anhand des Produktnamens kann man bereits sehr viel über das Objektiv erfahren, denn wie die meisten Hersteller bezeichnet auch Tamron seine Objektive nach Brennweite, Anfangsblende und Komponenten.

Brennweite und Blende

SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD

In erster Linie muss natürlich gekennzeichnet sein für welchen Kamerahersteller das Objektiv verwendet werden kann, da Canon, Nikon und Co unterschiedliche Anschlüsse nutzen. Während die Festbrennweite oder die Brennweitenspanne weiter vorn im Produktnamen angegeben ist, findet sich die Angabe der offenen Blende danach und wird mit "F/" und einer Kommazahl angegeben. Je kleiner diese Zahl ist, umso lichtstärker ist es. Bei einer Brennweitenspanne gibt es häufig zwei Blendenwerte. Einmal die Anfangsblende bei einer Weitwinkeleinstellung und einmal beim Tele.

Die besten Tamron-Objektive für Landschafts- oder Architektur-Aufnahmen


Di, AF, VC, USD, LD, XR

Die Di-Objektive wurden für alle digitalen Spiegelreflexkameras im Vollformat entwickelt, die Di II-Objektive hingegen sind für Sensoren im APS-C-Format abgestimmt wurden und die Di III-Objektive werden an spiegellosen Systemkameras verwendet. Häufig kommt das AF für Autofokus und das SP für Super Performance im Namen vor. Letztes bedeutet nichts anderes, als dass eine besonders hohe Qualität vorliegen soll. Der optische Bildstabilisator wird mit VC gekennzeichnet. Ist ein Ultraschall-AF-Motor verbaut, erkennt man dies durch das Kürzel USD. Teleobjektive mit Low-Dispersions-Gläsern bekommen das Signum LD. Die Abkürzung XR steht für "Extra Refractive Index" und gibt an, dass eine Linse mit besondes hohem Brechungsindex verbaut wurde, um eine kompaktere Bauform des Objektivs zu ermöglichen.

Tamron 10-24mm Tamron 10-24mm F/3,5-4,5 SP Di II LD ASL IF Objektiv für Canon

Asherical, IF, PZD, MACRO

Asphärische Linsen sind mit dem Zusatz "Aspherical" gekennzeichnet. Hier weiß der User, dass das Objektiv aufwändig korrigiert wurde und daher Bilder mit möglichst wenigen optischen Fehlern erzeugt. Es liegt also ein sehr hochwertiges Objektiv vor. Trägt es das Kürzel IF werden bei der Innenfokusierung nur bestimmte Glieder in einem festen Tubus verschoben. Mit diesem System wird schnell und leise scharf gestellt, wobei die Länge des Objektivs gleich bleibt. Da die Frontlinse sich ebenfalls nicht dreht, kann eine reibungslose Verwendung bestimmter Filter garantiert werden. Wird ein Ultraschall-Fokussierantrieb verwendet ist dieser mit PZD abgekürzt. Ist das Objektiv schließlich für Macro-Aufnahmen geeignet, ist dies ebenfalls aus dem Namen heraus ersichtlich.

Zur Tamron Objektiv Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Tamron Objektivlinsen

  • Voll-Verzoomung
    FOTOHITS 12/2014 Tamron versteht sich als Experte für Zoom-Optiken und blickt auf über 60 Jahre Erfahrung zurück. Selbst nach dieser Zeit gelingen dem Hersteller noch Überraschungen. Beispielsweise mit dem derzeit höchsten Brennweitenbereich ab Weitwinkel für Kameras mit Vollformatsensor.Im Check befand sich ein Universal-Zoomobjektiv, das die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • Tamron SP 1,8/45 mm Di VC USD
    FOTOTEST 6/2015 Im Praxischeck befand sich ein Standardobjektiv, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Jede Menge Teile
    FOTOHITS 4/2014 Ein Objektiv wurde untersucht und nicht abschließend benotet.
  • Würdiger Nachfolger
    d-pixx 3/2013 (Juni/Juli) Mit diesem Objektiv löst Tamron ein 90mm-Makro ab, das viele Jahre lang hochgelobt wurde. Kann das neue 90er Makro daran anschließen?Es wurde ein Objektiv getestet und mit „hervorragend“ bewertet.
  • Top-Allrounder
    DigitalPHOTO 7/2012 Lichtstark, vollformattauglich, bildstabilisierend: Das neue Standard-Zoom SP 24-70mm von Tamron glänzt vorab mit vielen Highlights. Wir haben die Optik unter die Lupe genommen und verraten Ihnen, ob sich der Kauf des Tamron lohnt.Es wurde ein Objektiv untersucht, das in der Bewertung 91 Prozent erreichte. Als Kriterien dienten Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik.
  • Verspielt - Tamron Jongliert mit Licht und Zoom
    FOTOHITS 9/2012 Der Hersteller empfiehlt das SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD als Allround-Objektiv, das sowohl mit wenig Licht als auch widrigem Wetter spielend zurechtkommt. Für viele Aufnahmesituationen bietet es eine attraktive Brennweite. Was noch überzeugen kann, klärt der Test.Ein Objektiv wurde in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt keine Endnote.
  • Lichtstarke Alternative
    HomeElectronics Nr. 9 (September 2012) Mit dem SP 24-70 mm f/2,8 Di VC USD bietet der japanische Objektivhersteller Tamron seit kurzem eine modernisierte Alternative zu den lichtstarken Standardzooms von Canon, Nikon und Sony. Vor allem vereint es Spritzwasser- und Staubschutz mit einem Ultraschall-Autofokus und einem bei der Konkurrenz fehlenden optischen Bildstabilisator. Aber auch mit dem vergleichsweise günstigen Preis von 1690 Franken kann das Tamron punkten. Die Brennweite vom deutlichen Weitwinkel bis ins leichte Tele und die durchgehend grosse Blendenöffnung von 1:2,8 decken einen universellen Einsatzbereich ab. Das Potenzial zum Freistellen des Motivs vor seinem jeweiligen Hintergrund wird durch die neun Blendenlamellen für eine nahezu kreisrunde Öffnung und folglich ein weiches Bokeh (vom Objektiv projizierte Unschärfe) unterstrichen.Es wurde ein Objektiv getestet, das keine Endnote erhielt.
  • Distanzprofi
    FOTOHITS 4/2012 Mit dem 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC stellt Tamron ein High-Power-Zoom für Sonys spiegellose NEX-Systemkameras vor. Damit tritt der Hersteller in direkte Konkurrenz zu Sonys eigenem SEL-18200-Objektiv und stellt diesen enormen Brennweitenumfang zu einem günstigeren Preis zur Verfügung.
  • NEX-tauglich
    d-pixx 1/2012 (Februar/März) Spiegellose Systemkameras wurden von den Objektivspezialisten bisher stiefmütterlich behandelt, aber das beginnt sich jetzt zu ändern.
  • Lichtstarkes Telezoom
    COLOR FOTO 9/2009 Bei unterschiedlichen Brennweiten wurden Grenzauflösung/Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung getestet.
  • Lichtstark
    COLOR FOTO 10/2009 Getestete Kriterien waren Grenzauflösung/Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung offen/+2 Blenden.
  • Fern-Nah-Express
    d-pixx 4/2008 Mit den Zooms 2,8/28-75 mm und 2,8/17-50 mm hat Tamron zwei sehr gute kleine Zooms für Vollformat- bzw. nur APS-Kameras im Programm, die sich dafür empfehlen, Set-Objektive der Kameras zu ersetzen. Das neue 2,8/70-200 schließt sehr gut an und ist theoretisch eine sehr gute Ergänzung. Und praktisch ...?
  • Ruhiger Riese
    d-pixx 2/2008 Mit dem vierten 28-300-mm-Zoom betritt Tamron Neuland. Das Objektiv ist als erstes des Hauses mit einem eingebauten Bildstabilisator ausgerüstet. Dank seines dreiachsigen Aufbaus soll er in der Lage sein, horizontale, vertikale und diagonale Bewegungen auszugleichen. Und auch die weitere Ausstattung mit Linsen aus Spezialgläsern und asphärischen Oberflächen kann sich sehen lassen. Wie schlägt sich das alles in der Praxis?