Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD Test

(Makro-Objektiv)
  • Gut (1,8)
  • 10 Tests
54 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Superzoom, Teleobjektiv
  • Bauart: Zoom
  • Brennweite: 18mm-400mm
  • Bildstabilisator: Ja
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD (für Canon)
  • 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD (für Nikon)

Tests (10) zu Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Preistipp“

    „Wer auf der Suche nach einem möglichst zoomstarken Objektiv ist, wird bei Tamron fündig. Mit 27- 600 mm sind Sie vom Landschaftsfoto bis hin zur Wildlife-Aufnahme gut gerüstet. Unterstützt werden Sie von dem Bildstabilisator und dem HLD-Autofokusmotor. Letzter arbeitet zügig und recht leise. Die Lichtstärke ist klassentypisch nur Durchschnitt. ...“

    • d-pixx

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    „sehr gut - hervorragend“

    „... In der Bildmitte ist das Zoom bei allen Brennweiten und ab offener Blende bis Blende 8 und 11 sehr gut. Die Bildränder und Bildecken kommen da zwar nicht ganz mit, aber das und die Neigung zur Verzeichnung kann man angesichts der Vielseitigkeit und zugunsten der eigenen Bequemlichkeit gut in Kauf nehmen.“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    „Klassengemäß verlangt das Zoom (minimale) Kompromisse bei der Bildqualität. Doch seine Maße, seine Verarbeitung und die Flexibilität, die sich aus dem enormen Brennweitenbereich ergibt, verleiht ihm ein „Exzellent“.“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (80,1 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „Gemessen am XXL-Zoombereich gute Messwerte. Verzeichnung, Vignettierung konstruktionsbedingt. ... Von der Verzeichnung abgesehen, ist die Bildqualität in den Brennweitenextremen sehr gut. ... Wetterfest abgedichtet, Metallbajonett mit Gummilippe, MF-Ring rotiert bei AF, Innenfokussierung. ...“

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    „gut“ (80,3%)

    Preis/Leistung: 66%

    Plus: zuverlässiger AF; Staub- und Spritzwasserschutz.
    Minus: Randunschärfen; im Weitwinkel Verzeichnung sichtbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „... Die Auflösung ist bei allen drei gemessenen Brennweiten bei Offenblende noch nicht auf ihrem Maximum und wird erst um eine Stufe abgeblendet bei 18 und 70 mm gut. Bei 400 mm sind zwei Stufen für höchste Leistung nötig. Das ist aber für ein Superzoom eine sehr ordentliche Leistung bei der Endbrennweite, die ansonsten oft eine deutlich niedrigere Auflösung als die kürzeren Brennweiten aufweist ...“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 02/2018
    • Seiten: 1
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (88,58%); 4,5 von 5 Sternen

    „Geht es um die Ausstattung des Objektivs, hat sich Tamron nicht lumpen lassen: Ein zügiger Autofokus sowie ein Bildstabilisator füllen das Punktekonto des Tamrons in unserem Test auf. Ein Bildstabilisator ist im Telebereich aber auch notwendig, wenn der Tubus auf eine Objektiv-Gesamtlänge von bis zu 22 cm ausfährt. Zudem ist die Offenblende (f/3,5-6,3) gerade im Telebereich nicht lichtstark. ...“

    • LensTip.com

    • Erschienen: 11/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: sehr hoher Brennweitenbereich; gute Abbildung im Zentrum; kaum sphärische Aberration; gute Komakorrektur; niedrige Vignettierung bei längeren Brennweiten; starker Bildstabilisator.
    Schwächen: spärliche Bildqualität bei höchster Öffnung am Rand; chromatische Aberration bei 50 und 400 mm; Verzerrungen bei 35-100 mm; ausbaufähiger Autofokus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • ValueTech.de

    • Erschienen: 10/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Produkt des Monats“

    „Mit seiner maximalen Brennweite von 400 mm - das entspricht einem Bildwinkel von 620 mm im Kleinbild - bietet das neue Megazoom-Flaggschiff einen Zoomfaktor von 22,2x. Dennoch verspricht Tamron für das Zoomobjektiv eine hohe Abbildungsleistung über den gesamten Brennweitenbereich.Es besitzt eine wetterfeste Konstruktion und eignet sich ... auch für die Tele-Makro-Fotografie. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Tamron F3,5-6,3/18-400mm Di II VC HLD

  • Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm F/3.5-

    Tamron 3, 5 - 6, 3 / 18 - 400 Di II C / AF VC HLD

  • Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm F/3.5-

    Tamron 3, 5 - 6, 3 / 18 - 400 Di II C / AF VC HLD

  • Tamron 18-400mm f3,5-6,3 Di II VC HLD Canon

    Das Tamron 18 - 400mm ist weltweit das erste Objektiv mit einem Brennweitenbereich von 18 bis 400mm. Es bietet einen 22, ,...

  • Tamron Objektiv »3,5-6,3/18-400 Di II C/AF VC HLD«, black

    22, 2x Ultra - Tele - Megazoom für digitale Spiegelreflexkameras mit APS - C - Sensor Tamron präsentiert ein Ultra - ,...

  • TAMRON 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC NIKON (NEU) OVP

    TAMRON 3, 5 - 6, 3 / 18 - 400 mm Di II VC NIKON (NEU) OVP

  • Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm F/3.5-

    Tamron 3, 5 - 6, 3 / 18 - 400 Di II C / AF VC HLD

  • Tamron Ultra-Tele-Megazoom 18-400mm F/3.5-

    Tamron 3, 5 - 6, 3 / 18 - 400 Di II N / AF VC HLD

Kundenmeinungen (54) zu Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

54 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
29
4 Sterne
9
3 Sterne
7
2 Sterne
4
1 Stern
5

Einschätzung unserer Autoren

Tamron f/3,5-6,3/18-400mm Di II VC HLD

Superzoom mit riesigem Brennweitenbereich

Stärken

  1. großer 22,2-facher Zoom
  2. sehr gute Verarbeitung
  3. Staub- und Spritzwasserschutz
  4. präziser Autofokus und Bildstabilisator

Schwächen

  1. Entfernungsanzeige fehlt
  2. Zoomring dreht sich im AF

Sehr vielseitiges Reisezoom-Objektiv mit, abgesehen von der Verzeichnung und Vignettierung, guter Bildqualität. Um auch an den Bildrändern gute Ergebnisse zu erzielen, muss allerdings erheblich abgeblendet werden. Der Staub- und Spritzwasserschutz zählt ebenso zu den Vorteilen dieser Optik, wie der zuverlässige Autofokus und der Bildstabilisator. Zudem fällt das Objektiv in Anbetracht seiner Leistung recht kompakt und leicht aus.

Datenblatt zu Tamron 3,5-6,3/18-400 mm Di II VC HLD

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Superzoom
Bauart
Zoom
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
Max. Sensorformat APS-C
Optik
Brennweite 18mm-400mm
Maximale Blende f/3,5-6,3
Minimale Blende F/22-40
Zoomfaktor 22-fach
Naheinstellgrenze 45 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:2,9
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
vorhanden
Landschaft/Architektur
fehlt
Makro (Nahaufnahmen) vorhanden
Porträt
fehlt
Reise
vorhanden
Sport/Tiere
vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Länge 123,9 mm
Durchmesser 79 mm
Gewicht 710 g
Filtergröße 72 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Allroundzoom FOTOHITS 12/2017 - Die so genannten Allround-Zooms tragen je nach Hersteller unterschiedliche Bezeichnungen. Ihnen allen ist aber gemein, dass sie vorrangig einen sehr großen Brennweitenbereich abdecken. Achtfache Zoomfaktoren sind dabei üblich, aber keineswegs das Ende der Fahnenstange. Sowohl Sigma als auch Tamron haben Modelle mit 16- beziehungsweise bis 22-fachem Zoomfaktor im Angebot. Darüber hinaus besitzen die Objektive aufgrund ihrer Konstruktion oftmals Makro fähigkeiten. …weiterlesen