Nikon Objektive

200
  • Gefiltert nach:
  • Nikon
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Einsatzbereich
  • Reise Reise
  • Sport- / Tierfotografie Sport-​ / Tierfo­to­gra­fie
  • Landschaft / Architektur Landschaft / Archi­tek­tur
  • Porträt Porträt
  • Objektiv im Test: Nikkor Z 50 mm 1:1,8 S von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,1)
    • 7 Tests
    • 03/2019
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon Z
    • Brennweite: 50mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-P DX Nikkor 70-300 mm 1:4,5-6,3 G ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,3)
    • 7 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 70mm-300mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 85 mm 1:1,4G von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,4)
    • 22 Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 85mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,5)
    • 12 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 105mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8E FL ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    5
    • Gut (1,7)
    • 7 Tests
    17 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 32 Tests
    111 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Nikkor Z 35 mm 1:1,8 S von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 7 Tests
    • 03/2019
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon Z
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Nikkor Z 24-70 mm 1:4 S von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 8 Tests
    • 03/2019
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Standardobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon Z
    • Brennweite: 24mm-70mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 4/180-400 mm E TC1,4 FL ED VR (1,4x: 5,6/252-560 mm) von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Telekonverter, Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 180mm-400mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S DX Micro-Nikkor 40 mm 1:2,8G von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 11 Tests
    153 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 40mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S VR Micro-Nikkor 105 mm 1:2,8G IF-ED von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 25 Tests
    87 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 105mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-P DX Nikkor 10-20mm F4,5-5,6G VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 6 Tests
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 10mm-20mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 11 Tests
    • 10/2018
    48 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 200mm-500mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 500 mm 1:4E FL ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 500mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 70-200 mm 1:4G ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 17 Tests
    • 09/2018
    60 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 35 mm 1:1,4G von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 12 Tests
    • 10/2018
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 24 mm 1:1,4G ED von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 15 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 24mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 24 mm 1:1,8G ED von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 6 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 24mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 600 mm 1:4E FL ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 600mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 400 mm 1:2,8E FL ED VR von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Brennweite: 400mm
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    weitere Daten
Neuester Test: 01.03.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Nikon-Objektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nikon Objektiv-Linsen.

Ratgeber zu Nikon Wechselobjektive

Was der Produktname alles verrät

Stärken

  1. großes Sortiment für unterschiedlichste Einsatzgebiete
  2. für jede Preisklasse ist etwas dabei

Schwächen

  1. 1Nikkor-System veraltet

Objektiv Das Nikon AF-S NIKKOR 300 mm F28G ED VR II - ein langer Produktname, der viel verrät (Bildquelle: Nikon)

Die Objektive von Nikon tragen im Namen immer die Bezeichnung „Nikkor“. Steht eine „1“ vor diesem Begriff, ist die Optik für die spiegellosen Systemkameras konzipiert. Ohne dem Ziffer-Zusatz kann man die Linse für Spiegeklreflexkameras verwenden. Neben der Brennweite ist auch jeweils die Lichtstärke des Objektivs sowie spezielle Anwendungsmöglichkeiten wie MICRO oder FISHEYE angegeben. Aber was erfährt man noch aus der Objektivbezeichnung? Im folgenden sind die häufigsten Kürzel aufgeführt.

AF und AF-S

Das Kürzel AF steht – wie viele wissen – für Autofokus, quasi der automatischen Scharfstellung via Knopfdruck. Die AF-S-Optiken verfügen über einen in das Objektiv integrierten Fokussierungsmotor, der eine schnelle und nahezu geräuschlose Scharfstellung ermöglicht. Diese Objektive eignen sich daher auch sehr gut für Videoaufnahmen.

DX

Alle mit DX gekennzeichneten Objektive wiederum sind für die digitalen Spiegelreflexkameras, die nur über einen DX-Sensor verfügen. Der Sensor im APS-C-Format ist kleiner als ein Kleinbild-Vollformat und hat demnach einen anderen Bildkreis. Verwendet man solche Objektive an analogen DSLRs oder Kameras mit Vollformat-Sensoren, kann es zu einem unerwünschten Bildbeschnitt beziehungsweise Vignettierung kommen. Allerdings ist ihre Baugröße wesentlich kompakter und leichter, da sie weniger Linsen benötigen.

G, ED, IF

Alle Objektive, die mit einem G gekennzeichnet sind, haben keinen Blendenring. Die Blendeneinstellung muss über das Kameragehäuse erfolgen. Steht ein „ED“ im Produktnamen befindet sich mindestens eine ED-Linse im Objektiv. Damit werden Farbfehler reduziert. Objektive mit Innenfokussierung werden mit „IF“ versehen.

VR und VR II

Verfügen Nikon-Objektive über einen Bildstabilisator so kennzeichnet der japanische Hersteller das mit einem „VR“, was fürVibration Reduction steht. Diese optische Lösung wird mit einer beweglichen Linsengruppe im Objektivinneren erreicht. Der Bildstabilisator zweiter Generation wird mit dem Zusatz „VR II“ versehen, der leistungsfähiger ist.

Die besten Nikon-Objektive mit Bildstabilisator


AW

Bisher kommt die Bezeichnung „AW“ nur bei 1-Nikkor-Objektiven vor, was den einfachen Grund hat, dass Nikon bisher noch keine wetterfeste Spiegelreflexkamera herausgebracht hat – wohl gibt es aber wasserfeste spiegellose Systemkamera von Nikon und diese brauchen genauso wasserfeste Objektive. Zudem sind diese Optiken bis zwei Meter Fallhöhe stoßfest und bis minus zehn Grad frostbeständig.

Zur Nikon Objektiv Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Nikon Objektivlinsen

Alle anzeigen

Weitere Tests und Ratgeber zu Nikon Objektivgläser

  • Moderner Dinosaurier
    fotoMAGAZIN 12/2010 Zu Kleinbildzeiten waren 28-300-mm-Zooms vor allem unter Spiegelreflex-Einsteigern sehr beliebt. Nun präsentiert Nikon ein derartiges Objektiv für den Einsatz am anspruchsvollen Vollformatsensor. Zusätzlich wurden drei Alternativen vorgestellt.
  • Vielseitiges Objektiv
    Foto Praxis 3/2011 Mit dem Zoomobjektiv Nikon AF-S 28-300 mm 1:3,5-5,6 G ED VR hat Nikon eine Linse mit enormem Brennweitenbereich und einem integrierten Bildstabilisator vorgestellt. Wir haben überprüft, ob es die knapp 1.000 Euro Einkaufspreis wirklich wert ist.
  • Die Zeitschrift ''Foto Hits'' hat die neuen Tilt&Shift-Objektive von Nikon untersucht. Die drei Modelle mussten sich sowohl in der Praxis als auch im Labor beweisen. Dabei erwies sich das Objektiv mit der kürzesten Brennweite als die beste Linse im Test: Das Nikon PC-E Nikkor 24mm / 3,5D ED erhielt daher die Auszeichnung ''Preistipp'', obwohl es mit seinem Preis von 1.900 Euro das teuerste von den dreien ist.
  • Gleich zwei Zoomobjektive von Nikon wurden mit dem EISA-Award 2008 ausgezeichnet: das AF-S NIKKOR 14-24 mm 1:2,8G ED und das AF-S NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED.

Nikon Objektiv-Gläser

Die Zoomobjektive von Nikon bieten alles zwischen Weitwinkelzooms und Telezooms. Sie besitzen relativ große Blendenöffnungen und sind lichtstark. Noch besser sind in der Hinsicht die Normalobjektive. Sowohl Weitwinkel- als auch Teleobjektive bieten exzellente Lichtwerte. Für die eigenen Spiegelreflexkameras hat Nikon zudem die DX-Nikkore eingeführt. Nikon ist einer der großen globalen Anbieter von Wechselobjektiven für Spiegelreflexkameras. Hierbei nutzen die Objektive den Nikon-F-Bajonettanschluss, der auch bei Kameras von Fujifilm Verwendung findet. Die angebotene Bandbreite ist entsprechend der Bedeutung von Nikon im Geschäft für Spiegelreflexkameras enorm. Für den ambitionierten Amateurnutzen sind sicherlich die verschiedenen Zoomobjektive am interessantesten. Hier bietet Nikon alles vom Weitwinkelzoom bis hin zum Telezoom, die verfügbaren Brennweiten liegen zwischen 14-24mm und 200-400mm. Die Blendenöffnungen sind mit bis zu 1:2,8 relativ groß und die Objektive entsprechend lichtstark. Was diesen Aspekt angeht, sind jedoch Normalobjektive immer noch ein bisschen besser. Nikon führt auch hier eine breite Palette von Weitwinkelobjektiven für Landschaftsaufnahmen bis hin zu Superteleobjektiven für extreme Fernfotografie mit Brennweiten zwischen 14mm und sogar 600mm. Mit bis zu 1:1,4 fällt hier die Blendenöffnung noch größer aus als bei den Zooms. Qualitativ sind die Nikon-Objektive jedoch sehr hochwertig. Mit den DX-Nikkoren hat das Unternehmen eine eigene Klasse an Wechselobjektiven ins Leben gerufen, die speziell auf die neuen digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon abgestimmt sind. Denn bei diesen ist das Bildformat des verwendeten Sensors gegenüber dem Kleinbild noch einmal verkleinert. Die DX-Objektive sollten jedoch nicht an normalen Kleinbildkameras genutzt werden, da sie bei diesen teilweise massive Vignettierung zeigen.