Sonys E-Mount-Anschluss glänzt durch hohe Kompatibilität. Markenobjektive passen ebenso wie günstigere Varianten von Drittherstellern. Damit Sie die besten Objektive für Sony E-Mount finden, haben wir 615 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

  • ColorFoto
  • FOTOTEST
  • DigitalPHOTO
  • und 24 weitere Magazine

Die besten Objektive für Sony E-Mount

Top-Filter: Sensorformat

Vollformat

Vollformat

APS-C

APS-C

Micro-Four-Thirds

Micro-​Four-​Thirds

  • Gefiltert nach:
  • Sony E
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 205 Ergebnissen
  • Tamron 24mm F2.8 Di III OSD M1:2

    Sehr gut

    1,2

    11 Tests

    Objektiv im Test: 24mm F2.8 Di III OSD M1:2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Sony FE 35mm F1.8

    Sehr gut

    1,2

    10 Tests

    Objektiv im Test: FE 35mm F1.8 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Sony E 16-55 mm F2,8 G

    Sehr gut

    1,4

    6 Tests

    Objektiv im Test: E 16-55 mm F2,8 G von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Tamron 20mm F2.8 Di III OSD M1:2

    Sehr gut

    1,5

    13 Tests

    Objektiv im Test: 20mm F2.8 Di III OSD M1:2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Objektive für Sony E-Mount nach Beliebtheit sortiert. 

  • Sony FE 70-200mm F2,8 GM OSS II

    Sehr gut

    1,0

    9 Tests

    Objektiv im Test: FE 70-200mm F2,8 GM OSS II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony E 11mm F1,8

    Sehr gut

    1,0

    6 Tests

    Objektiv im Test: E 11mm F1,8 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony E PZ 10-20mm F4 G

    Sehr gut

    1,0

    6 Tests

    Objektiv im Test: E PZ 10-20mm F4 G von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 24–70 mm F2.8 GM II

    Sehr gut

    1,0

    7 Tests

    Objektiv im Test: FE 24–70 mm F2.8 GM II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Tamron 11-20mm f/2,8 Di III-A RXD (für Sony E)

    Sehr gut

    1,0

    9 Tests

    Objektiv im Test: 11-20mm f/2,8 Di III-A RXD (für Sony E) von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 35 mm F1.4 GM

    Sehr gut

    1,0

    13 Tests

    Objektiv im Test: FE 35 mm F1.4 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sigma 105 mm F2,8 DG DN Macro Art

    Sehr gut

    1,0

    11 Tests

    Objektiv im Test: 105 mm F2,8 DG DN Macro Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sigma 85mm F1.4 DG DN Art

    Sehr gut

    1,0

    6 Tests

    Objektiv im Test: 85mm F1.4 DG DN Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 12-24mm F2,8 GM

    Sehr gut

    1,0

    8 Tests

    Objektiv im Test: FE 12-24mm F2,8 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 135mm F1.8 GM

    Sehr gut

    1,0

    8 Tests

    Objektiv im Test: FE 135mm F1.8 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 24 mm F1.4 GM

    Sehr gut

    1,0

    9 Tests

    Objektiv im Test: FE 24 mm F1.4 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 400 mm F2,8 GM OSS

    Sehr gut

    1,0

    5 Tests

    Objektiv im Test: FE 400 mm F2,8 GM OSS von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE 100 mm F2,8 STF GM OSS

    Sehr gut

    1,0

    9 Tests

    Objektiv im Test: FE 100 mm F2,8 STF GM OSS von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Tamron 150-500mm f/5-6,7 Di III VC VXD

    Sehr gut

    1,0

    12 Tests

    Objektiv im Test: 150-500mm f/5-6,7 Di III VC VXD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony E 15mm F1,4 G

    Sehr gut

    1,0

    7 Tests

    Objektiv im Test: E 15mm F1,4 G von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Sony FE PZ 16-35mm F4 G

    Sehr gut

    1,0

    7 Tests

    Objektiv im Test: FE PZ 16-35mm F4 G von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
Neuester Test:
  • Seite 1 von 7
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Gewapp­net für jeden Ein­satz­be­reich

Stärken

  1. sehr große Objektivauswahl
  2. günstige Objektive von Drittherstellern verfügbar
  3. Objektive an APS-C- und Vollformat-Kameras nutzbar

Schwächen

  1. wenig Spezialobjektive wie Tilt-Shift

Wie groß ist die Auswahl an Objektiven für Sony-Systemkameras?

Sony-Objektive SEL-85F14GM Das Sony FE 85mm F1,4 G Master ist ein lichtstarkes Porträt-Objektiv für Sony-Systemkameras. (Bildquelle: Amazon.de)

Spiegellose Systemkameras mit E-Mount-Anschluss von Sony sind schon verhältnismäßig lange am Markt. Das System bietet daher eine recht große Objektiv-Palette. Abgedeckt werden dabei alle möglichen Einsatzzwecke, ausgenommen einiger Spezialanwendungen wie Tilt-Shift.
Neben den Objektiven, die Sony für sein spiegelloses System anbietet, können Sie aber auch Objektive, die für Sony-Spiegelreflexkameras mit dem sogenannten A-Mount gedacht sind, nutzen. Notwendig ist dafür nur ein Adapter, durch den sich keine größeren Einschränkungen ergeben. Allerdings braucht die Kombination aus Adapter und Objektiv mehr Platz und wird natürlich auch schwerer. Ob ein von Sony produziertes Objektiv mit dem E-Mount oder dem A-Mount kompatibel ist, erkennen Sie an der Modellnummer, dort steht "SEL" für das spiegellose System, während A-Mount-Objektive mit "SAL" gekennzeichnet sind.

Wie schneiden Objektive anderer Hersteller in Tests ab?

Sowohl für Sonys spiegellose Vollformatkameras der Alpha-7-Reihe als auch für Modelle mit APS-C-Sensor werden Objektive von Drittherstellern produziert, allen voran von Sigma.

Der Objektiv-Spezialist bietet vor allem lichtstarke Festbrennweiten an, denen in Tests von Fachmagazinen zumeist hervorragende optische Eigenschaften bescheinigt werden. Wenn Sie es noch etwas exklusiver mögen, können Sie auch auf eine Reihe von Zeiss-Optiken zurückgreifen, die für das E-Bajonett entwickelt wurden. Interessant ist auch das Angebot von Samyang: Brachte der koreanische Hersteller anfangs nur manuelle Objektive auf den Markt, werden mittlerweile auch Autofokus-Modelle für das Sony-System produziert. Im Vergleich kommen sie in der Regel nicht ganz an die Leistung von Sony, Sigma oder Zeiss heran, können aber mit deutlich günstigeren Preisen punkten und sprechen damit vor allem Fotografie-Einsteiger an.

Objektive für Sony-DSLMs mit dem größten Zoomfaktor


E-Mount-Objektive für APS-C und Vollformat im Vergleich

Bildkreis eines APS-C-Objektivs im Verhältnis zu einem KB-Sensor Der Bildkreis eines APS-C-Objektivs (blau) kann den Vollformatsensor (orange) nicht komplett ausleuchten. (Bildquelle: Sony.de)

Die spiegellosen Systemkameras von Sony nutzen unabhängig von ihrer Sensorgröße alle den gleichen Objektiv-Anschluss, den sogenannten E-Mount. Das bedeutet, dass Sie jedes der Objektive an jeder der E-Mount-Kameras nutzen können. Aber Vorsicht! Die Objektive, die für Kameras mit Vollformatsensor konzipiert sind, unterscheiden sich von denen, die für die kleineren APS-C-Sensoren entwickelt wurden: Wenn Sie ein APS-C-Objektiv an einer Vollformat-Kamera nutzen, wird der Sensor nicht vollständig belichtet, sodass auf den Bildern ein dunkler Rand entsteht. Sonys Vollformatkameras bieten dafür zwar die Möglichkeit, nur den Teil des Sensors zu nutzen, der der APS-C-Größe entspricht, damit erhalten Sie aber eine entsprechend geringere Auflösung und einen engeren Bildausschnitt. Umgekehrt ist es aber kein Problem: Vollformat-Objektive können Sie ohne Weiteres an einer APS-C-Kamera mit E-Mount verwenden. Bei den von Sony selbst produzierten Objektiven erkennen Sie den Unterschied an der Bezeichnung FE für Vollformat und E für APS-C im Produktnamen.

von

Andreas Krambrich

Ressortleiter im Ressort Audio, Video & Foto – bei Testberichte.de seit 2015.

Zur Objektiv für Sony E-Mount Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Objektive

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Objektive für Sony E-Mount Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf