Vollformat-Objektive

410

Top-Filter: Kamerasystem

  • Canon EF Canon EF
  • Nikon F Nikon F
  • Sony E Sony E
  • Sony A Sony A
  • Objektiv im Test: FE 85 mm F1,4 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,0
    12 Tests
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: f/1,4
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 820 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 135 mm F1,8 DG HSM Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,1
    14 Tests
    09/2018
    18 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sigma SA, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 135mm
    • Min. Brennweite: 135 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 85mm F1,4 DG HSM Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    3
    Sehr gut
    1,1
    27 Tests
    07/2018
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sigma SA, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 85mm
    • Min. Brennweite: 85 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: FE 16-35 mm F2,8 GM von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    4
    Sehr gut
    1,2
    7 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 16mm-35mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Zoomfaktor: 2,18-fach
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 680 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: FE 85mm F1,8 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    5
    Sehr gut
    1,2
    10 Tests
    39 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: f/1,8
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 371 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 500mm F4 DG OS HSM Sports von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    6
    Sehr gut
    1,2
    9 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sigma SA, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 500mm
    • Min. Brennweite: 500 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 85mm F/1.8 Di VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    7
    Sehr gut
    1,2
    24 Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 85mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 105mm F1.4 DG HSM Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    8
    Sehr gut
    1,3
    14 Tests
    12/2018
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sigma SA, Sony E, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 105mm
    • Min. Brennweite: 105 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 VC USD von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    9
    Sehr gut
    1,3
    20 Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sony A, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 90mm
    • Min. Brennweite: 90 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AT-X 70-200mm F/4 FX VCM-S (für Nikon) von Tokina, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    10
    Sehr gut
    1,3
    8 Tests
    09/2018
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Maximale Blende: f/4
    • Zoomfaktor: 2,8-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 980 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: FE 12-24 mm F4 G von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    11
    Sehr gut
    1,4
    6 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 12mm-24mm
    • Maximale Blende: f/4
    • Zoomfaktor: 2-fach
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 565 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 24-70mm F/2,8 Di VC USD G2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    12
    Sehr gut
    1,4
    14 Tests
    12/2018
    32 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 24mm-70mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Zoomfaktor: 2,9-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 905 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: SP 70-200mm F2,8 Di VC USD G2 von Tamron, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    13
    Sehr gut
    1,4
    21 Tests
    10/2018
    40 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Zoom
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Min. Brennweite: 70 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: Milvus 2/135 von Zeiss, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    14
    Sehr gut
    1,4
    13 Tests
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 135mm
    • Min. Brennweite: 135 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: FE 70-200mm f/2,8 GM OSS von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    15
    Sehr gut
    1,4
    7 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 70mm-200mm
    • Maximale Blende: f/2,8
    • Zoomfaktor: 2,9-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 1480 g
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: EF 35mm f/1.4L II USM von Canon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    16
    Sehr gut
    1,4
    13 Tests
    10/2018
    13 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 35mm
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 760 g
    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 85 mm 1:1,4G von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    17
    Sehr gut
    1,4
    22 Tests
    30 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 85mm
    • Maximale Blende: f/1,4
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 595 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: 14 mm F1,8 DG HSM Art von Sigma, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    18
    Sehr gut
    1,5
    14 Tests
    08/2018
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv
    • Bauart: Festbrennweite
    • Verfügbar für: Sigma SA, Nikon F, Canon EF
    • Max. Sensorformat: Vollformat
    • Brennweite: 14mm
    • Min. Brennweite: 14 mm
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: AF-S Nikkor 105 mm 1:1,4E ED von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    19
    Sehr gut
    1,5
    12 Tests
    07/2018
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 105mm
    • Maximale Blende: f/1,4
    • Bildstabilisator: Nein
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 985 g
    • Objektivtyp: Teleobjektiv
    weitere Daten
  • Objektiv im Test: FE 70-300mm F4.5-5.6 G OSS von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    20
    Sehr gut
    1,5
    5 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Brennweite: 70mm-300mm
    • Maximale Blende: f/4,5-5,6
    • Zoomfaktor: 4,3-fach
    • Bildstabilisator: Ja
    • Autofokus: Ja
    • Gewicht: 854 g
    weitere Daten
Neuester Test: 15.01.2019
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Vollformat-Objektive Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 12

    Lichtstarke Sigmas

    Testbericht über 11 Vollformat-Objektive

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 11

    Sigma 2,8/24-70 mm DG OS HSM (A)

    Testbericht über 1 Standardzoom gemessen an verschiedenen Brennweiten

    zum Test

  • Ausgabe: 10/2018
    Erschienen: 09/2018
    Seiten: 12

    Auf den Punkt

    Testbericht über 5 Art-Objektive an verschiedenen Sensorformaten

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Objektive für Vollformat-Kameras.

Ratgeber zu Vollformat-Kamera-Objektive

Woran man die Königsklasse erkennt

Vollformat-Objektive sind geeignet um die Sensorfläche eines Sensors im Vollformat (auch Kleinbildformat) mit Licht zu versorgen. In der Regel können sie aber auch ohne weiteres an Kameras mit den kleineren APS-C-Sensoren genutzt werden, so lange diese über den gleichen Objektiv-Anschluss verfügen oder ein entsprechender Adapter genutzt wird. Andersherum ist das jedoch nicht der Fall. Ob es sich bei einem Objektiv um ein Vollformat-Objektiv handelt, ist aber nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen.

Vollformat-Sensoren kommen vor allem bei digitalen Spiegelreflexkameras der Hersteller Nikon und Canon im professionellen und semi-professionellen Bereich zum Einsatz. Mit der Alpha-7-Serie hat Sony aber auch spiegellose Systemkameras mit Vollformat-Sensoren auf den Markt gebracht. Ebenfalls ohne Spiegel, dafür mit Messsuchern kommen die Leica-Kameras der M-Serie, die mit Vollformat-Sensoren und Wechselobjektiven ausgestattet sind.

Sigma 50mm F1,4 DG HSM [A] Sigma 50mm F1,4 DG HSM [A]; Quelle: Sigma

Woran erkennt man ein Vollformat-Objektiv?

Ob ein Objektiv für Vollformat-Sensoren geeignet ist, wird zumeist in der Modellbezeichnung angegeben. Die Hersteller greifen dazu auf unterschiedliche Kürzel zurück: Canon nutzt das Kürzel EF; aber Vorsicht: Bei Canon-Objektiven mit der Bezeichnung EF-S, handelt es sich um solche für das APS-C-Format. Vollformat-Objektive von Nikon tragen hingegen keine Besondere Bezeichnung im Namen, der Hersteller kennzeichnet stattdessen seine Objektive für APS-C-Kameras mit dem Kürzel DX. Sigma verwendet für Vollformat-Objektiv die Buchstabenkombination DG und Tamron das Kürzel Di.

Die lichtstärksten Vollformat-Objektive

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Zeiss Distagon T* 2,8/21 Gut(1,9)
2 Zeiss Planar T* 1,4/85 Gut(1,8)
3 Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR Gut(1,7)

Sonderfall Sony

Sony hat Vollformat-Objektive für zwei verschiedene Objektiv-Anschlüsse im Angebot, das A- und das E-Bajonett. Die Objektive für das ältere A-Bajonett sind für Vollformat-Sensoren ausgelegt, so lange sie nicht mit dem Zusatz DT gekennzeichnet sind. Vollformat-Objektive für das E-Bajonett, das bei Sonys spiegellosen Systemkameras Verwendung findet, tragen ein FE in der Produktbezeichnung. Vollformatobjektive mit A-Bajonett-Anschluss lassen sich mit einem entsprechenden Adapter jedoch auch an Sonys spiegellosen Systemkameras verwenden.

Vollformat-Objektive an APS-C-Kameras

Wie bereits erwähnt können Vollformat-Objektive in der Regel auch an Kameras mit kleineren Sensoren genutzt werden. Dort bieten sie sogar gewisse Vorteile:
Da der Lichtkreis, den ein Vollformat-Objektiv erzeugt, größer als die Diagonale eines APS-C-Sensors ist, werden die Ränder dieses Lichtkreises auf dem Sensor nicht abgebildet. Gerade in diesen Rand-Bereichen kommt es jedoch häufig zu Abbildungsfehlern oder verringerter Schärfe. Im Gegensatz zu Vollformat-Sensoren sind diese Beeinträchtigungen auf dem Bild des APS-C-Sensors weniger sichtbar, da sie zum Teil außerhalb der Sensorfläche liegen. Allerdings sind Vollformat-Objektive in der Regel größer, schwerer und teurer als Objektive, die für APS-C-Kameras ausgelegt sind. Daher sind sie nur bedingt als Alternative zu empfehlen.

Zur Vollformat-Objektiv Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Vollformat-Kameraobjektive

  • Zoom-Objektive für das Sony FE-Bajonett
    CHIP FOTO VIDEO Einkaufsführer - Das große Test-Jahrbuch (1/2015) Den Sony-DSLMs Sony Alpha 7 und Alpha 7R kommt dank Vollformatsensor eine Ausnahmestellung im DSLM-Segment zu. Wir haben am FE-Bajonett einsetzbare Objektive an der Alpha 7R getestet.Drei Zoom-Objektive wurden getestet und jeweils für „gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus.
  • Licht-Künstler für höchste Qualität
    CHIP FOTO VIDEO 10/2013 Festbrennweiten gelten als Crème de la Crème unter den Objektiven. Hersteller können sie mit wenig Aufwand optimieren, sodass man Bildqualität auf höchstem Niveau erhält.26 Objektive für Kameras unterschiedlicher Hersteller befanden sich im Check, darunter jeweils 10 Festbrennweiten für Canon und Nikon sowie 6 für Sony. Die Bewertungen reichten von 72 bis 92 Prozent. Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus dienten als Testkriterien.
  • CHIP FOTO VIDEO 7/2015 Von Profis verpönt, von Amateuren geliebt: An Reisezooms scheiden sich die Geister. Grund genug, das neueste Tamron nicht nur im Labor zu testen, sondern auch auf großer Reise.Testumfeld:Zwei Objektive waren im Vergleichstest. Sie erhielten anhand der Testkriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus die Endnoten „befriedigend“ und „gut“.
  • Neuer Standard
    DigitalPHOTO 2/2016 Auch Nikon bringt mit dem AF-S Nikkor 24-70 f/2,8 die neue Version eines Klassikers auf den Markt – mit deutlichen Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell.Ein Standardzoom-Objektiv wurde einem Praxischeck unterzogen und für „super“ befunden. Als Testkriterien dienten Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik.
  • Superweitwinkelzoom für alle?
    d-pixx 4/2015 Viele Jahre lang war das EF 4/17-40 mm L das Einstiegs-Superweitwinkelzoom im Canon-Programm. Diese Stelle besetzt seit einem Jahr auch das EF 4/16-35 mm L IS USM - Zeit, es einmal näher anzuschauen.Getestet wurde ein Weitwinkelzoom-Objektiv, das mit der Endnote „hervorragend“ abschnitt.
  • Lange erwartet
    d-pixx 3/2015 Das 100-400 mm L war einer der Dinosaurier im Canon EF-Programm. Es wurde 1998 vorgestellt und wird erst jetzt abgelöst. Wie gut ist die neue Version in der Praxis?Getestet wurde ein Telezoom-Objektiv, das die Endnote „hervorragend plus“ erhielt.
  • Profi-Weitwinkel
    CanonFoto 1/2015 (Dezember-Februar) Das professionelle Ultraweitwinkelobjektiv eignet sich ideal für alle Vollformat-Anwender. Der sehr auflösungsstarke Weitwinkel-Zoom hat eine konstante Offenblende von f/4 und ist gegen Staub und Spritzwasser optimal geschützt.Getestet wurde ein Ultraweitwinkelobjektiv, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik.
  • Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 mm G ED VR
    FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) Einzeltest: Und dann Testsieger? Ja, weil es den ersten Platz in der Bestenliste einnimmt.Getestet wurde ein Objektiv, das die Note „super“ erhielt. Bewertet wurden Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Breit aufgestellt
    PHOTOGRAPHIE 1-2/2014 Canon gibt auch in diesem Jahr wieder den Takt vor, so konnte das Unternehmen im Mai die Fertigung seines 90-millionsten Objektivs vermelden. ...Ein Objektiv wurde näher betrachtet, ohne mit einer Endnote versehen zu werden. Zusätzlich wurden 11 weitere Objektive vorgestellt.
  • Nikon AF-S Nikkor 1,8/35 mm G ED
    FOTOTEST 6/2014 Getestet wurde ein Weitwinkelobjektiv, das die Endnote „sehr gut“ erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Mechanik und Bedienung sowie Ausstattung und Lichtstärke.
  • Unendliche Weiten
    CanonFoto 3/2015 Im Einzeltest war ein Weitwinkelzoom, das mit „sehr gut“ benotet wurde. Die Testkriterien waren Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung, Haptik.
  • Für alle Fälle
    DigitalPHOTO 1/2012 Mit dem EF 35mm F/2 bietet Canon eine preisgünstige Festbrennweite an. Die weitwinklige Optik zeigt sich aufgrund ihrer hohen Lichtstärke vor allem bei erschwerten Lichtsituationen von Vorteil.
  • Viel Handarbeit
    d-pixx 2/2012 (April/Mai) Dass das Superweitwinkel von walimex nicht so komfortabel ist wie die Originalobjektive, ist eine Sache. Wie steht es um die Qualität?Im Testbericht wurde ein Objektiv näher betrachtet. Die Bewertung war „noch gut“.
  • Top-Leistung
    COLOR FOTO 12/2009 Als Testkriterien dienten unter anderem Grenzauflösung/Kontrast sowie Verzeichnung und Vignettierung.
  • Für die Weite des Raumes [1]
    d-pixx 1/2009 Wer im Canon EOS-Vollformat-System nach einem Superweitwinkelzoom sucht, kommt nicht darum herum, sich die Version II des 2,8/16-35 mm L USM anzuschauen. Das haben wir auch getan.
  • Wunschkonzert
    FOTOHITS 12/2016 Die brandneuen Irix-Objektive treten mit einem auf den ersten Blick gewagten Konzept auf: Sie sind jeweils in zwei Varianten erhältlich. Auf den zweiten Blick verrät dies ihre Qualitätsansprüche und eine leichtere Wahl für Fotografen.Getestet wurde ein Ultraweitwinkelobjektiv, das die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • Neue Nummer eins
    DigitalPHOTO 9/2016 Makro-Fotografen aufgepasst! Hier kommt die neue Toplinse für Freunde maßstabgetreuer Abbildung kleinster Dinge. Knackige Schärfe inklusive.Ein Teleobjektiv wurde im Einzeltest begutachtet. Es erhielt die Note „super“. Als Testkriterien dienten Auflösung, Verzeichnung, Vignettierung und Haptik.
  • Mit extra scharf
    FOTOHITS 12/2015 Bessere Kameras brauchen bessere Optiken. Das könnte der Leitsatz sein, unter dem Tamron die ersten Premium-SP-Modelle entwickelt hat. Nachdem die 35-Millimeter-Schwester in der letzten Ausgabe getestet wurde, folgt nun mit der 45-Millimeter-Festbrennweite die zweite der Neuvorstellungen.Getestet wurde ein Weitwinkelzoom-Objektiv, das mit der Endnote „exzellent“ abschnitt.