• Lockt mit mitwachsenden Modellen – aber einige besser in Ruhe lassen

    Wie schlagen sich Kindersitze von Caretero im Test?

    Das fragen sich Eltern auf der Suche nach empfehlenswerten Kindersitzen aus günstigen Preisregionen immer häufiger. Doch was tun, wenn für die zum Ratgeber

  • Auf die Bedürfnisse des schmalen Geldbeutels abgestimmt

    Wie schneiden Kindersitze von United Kids in Tests ab?

    Schlechter oder fehlender Seitenaufprallschutz, teils hohe Verletzungsrisiken, unsicherer Stand im Fahrzeug: Die Tester haben bei Kindersitzen zum Ratgeber

  • Mittelmaß mit System

    Wie schneiden Hauck-Babyschalen in den Magazintests ab?

    In Kindersitztests verbuchen Babyschalen von Hauck nur wenig Erfolge. Im kleinen Sortiment liegt der Schwerpunkt auf den hauseigenen zum Ratgeber

  • Recaro-Kindersitze

    Unfallsicherheit & Gurt von Recaro-Kindersitzen: Mit hauseigenen Crashtests auf der sicheren Seite

    Neben Britax Römer ist Recaro einer der wenigen Hersteller von Autokindersitzen, der in zum Ratgeber

  • Sicherheit voraus, aber selten mit Isofix


    Kindersitze von Safety 1st im Test-Spiegel: leicht, gurtmontiert, preiswert
    Obwohl sich derzeit kein anderer Kindersitzhersteller so klar mit dem Sicherheitsversprechen am Markt positioniert, zum Ratgeber

  • Regelmäßig ganz oben auf dem Sieger-Treppchen zu finden

    Der Name Britax Römer steht für besonders komfortable und sichere Kindersitze. Verdient die Traditionsmarke aus Ulm noch heute das Vertrauen junger Eltern?

  • Eine beispiellose Erfolgsgeschichte

    Maxi-Cosi-Babyschalen: namensgebend für eine ganze Kategorie

    Maxi-Cosi hat in seiner über 40-jährigen Geschichte eine beispiellose Erfolgsgeschichte hingelegt. Im Jahr 1984 brachte die große zum Ratgeber

  • Spanische Kindersitze für den deutschen Markt

    Nach welchen Kritierien bewerten Testmagazine Kindersitze von Jané und wie ist der Anbieter einzuordnen?

    Jané ist ein spanisches Unternehmen, das internationale Bedeutung vor allem durch seine zum Ratgeber

  • Unter Sicherheitsaspekten meist Mittelmaß


    Nania-Kindersitze im Markt-Check: Mit konsequentem Niedrigpreis-Konzept und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Ein Vergleich der Sortimentsbreite anderer Billighersteller fällt klar zugunsten von Nania zum Ratgeber

  • Klarer Positivtrend beim Seitenschutz

    Graco Europe ist ein Hersteller von Autositzen, Kinderwagen, Kinderbetten und Reisesystemen. Das 1997 gegründete Unternehmen startete bereits 45 Jahre vorher als Graco Metal Product und Hersteller zum Ratgeber

  • Übersichtliches Portfolio

    Im sehr unübersichtlichen Markt der Kindersitze wirkt das „Made in Italy“ von Peg Perego wie ein Wegweiser zu Modellen, die man mit Tradition, Familiensinn und einem besonderen Sensorium für die zum Ratgeber

  • Rückwärts Reisen bis ins Schulalter

    HTS Besafe ist ein skandinavischer Hersteller von Autokindersitzen mit dem Schwerpunkt auf rückwärts gerichteten Systemen. Das Unternehmen startete zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts als zum Ratgeber

  • Gut in Sachen Seitenaufprallschutz

    Wer an Storchenmühle denkt, assoziiert meist den den Autositzhersteller Recaro, dem das Unternehmen lange Zeit zugeordnet war. Wohl auch deshalb steht der Name Storchenmühle für Sicherheit und zum Ratgeber

  • Keine Angst vor dem Fangkörper

    Wer ist Kiddy und wie beurteilen die Warentest-Tester die Produktentwicklung?

    Kiddy ist einer der renommiertesten Hersteller von Kindersitzen in Deutschland. Die Firmengeschichte reicht bis in die zum Ratgeber

  • Kindersitze mit Push-Nachrichten an das Smartphone

    Wie bewertet die Stiftung Warentest Kindersitze von Cybex?

    Tests zeigen: Bei Kindersitzen von Cybex wirken sich nicht nur modernste Sicherheitsstandards wie i-Size mit gesichertem Aufprallschutz auf zum Ratgeber

  • Autositze wie edle Designerware

    Den Namen Concord verbinden viele Eltern mit besonders hochwertigen Autositzen einer noch recht jungen Marke in der Baby- und Kinderbranche. Seit dem Jahr 2006 ist das Unternehmen aus dem zum Ratgeber

  • Preisgünstige Babyschalen, Kindersitze und Reboarder

    Muss es auch beim Zweitsitz ein teurer Kindersitz von einer Premiummarke sein? Oder haben auch junge Marken wie Osann das Vertrauen der Eltern verdient?

  • Modernste Technologien, akzeptables Handling

    Babyschalen von Joie im Test: meist akzeptabler Unfallschutz, gute Ausreißer

    Als Joie 2011 in den Markt drückte, war die britische Marke ein sympathischer Außenseiter, der seine Kindersitze vor zum Ratgeber

  • Große Auswahl an altersgerechten Autokindersitzen

    Chicco ist eine Handelsmarke der italienischen Unternehmensgruppe Artsana, die sich bereits in den 1980er Jahren mit einem klappbaren Kinderwagen einen Namen insbesondere für mobile Eltern gemacht zum Ratgeber

  • Solide Verbindung, leichte Bedienung

    Das erste Isofix-System wurde von Britax-Römer in Zusammenarbeit mit VW auf den Markt gebracht und gilt heute, mehr als 40 Jahre später, als globaler Einbaustandard für Autokindersitze. Doch wenn zum Ratgeber

  • Babyschalen

    Unsere Kriterien für gute Babyschalen auf einen Blick:

    Plus:

    • Isofix und i-Size-Sitze bedeuten ein geringeres Verletzungsrisiko und höheren Seitenhalt gegenüber gurtmontierten Schalen
    • Weiche
    zum Ratgeber

  • Vor welcher Herausforderung stehen die Eltern?

    Vorwärts oder rückwärts, Fangkörper oder Fünfpunktgurt – und jetzt auch noch i-Size: Der Markt der Kindersitze ist unüberschaubar geworden. Die Bandbreite reicht von altersspezifischen Kindersitzen zum Ratgeber

  • Auch die klassischen Unfallhelden schaffen es auf das Siegertreppchen

    Wozu noch klassische Gruppe 0/0+ Babyschalen mit Einteilung nach Körpergewicht, wenn doch i-Size-Modelle nach Größe den Markt erobern?

  • Vor welcher Herausforderung stehen Eltern?

    Vorwärts, rückwärts, Fangkörper oder Fünfpunktgurt – und jetzt auch noch i-Size: Der Markt der Kindersitze ist unüberschaubar geworden. Die Herausforderung trifft alle Eltern, ob sie ein eigenes zum Ratgeber

  • Nur Modelle mit Gurtführung und Rückenlehne landen in Rankings oben

    Der Blick auf den Preis: verlockend. Doch die günstigen Sitzerhöhungen der Gruppe II-III sind laut ADAC selbst für größere Kinder nicht empfehlenswert. Aber auch vollwertige Gruppe-II-III-Sitze sind selten "sehr gut". Was tun?

  • Gewichtsgruppe 0-I und I-III

    Kindersitze sind nicht unbedingt billig, weswegen einige Eltern zu Kombinationssitzen für mehrere Gewichtsklassen greifen. Ein solcher gruppenübergreifender Sitz, das ist ein unschätzbarer Vorteil zum Ratgeber

  • Checkliste, Einbau-Tipps, Testergebnisse

    Alle Kindersitzgruppen übersichtlich in einer tabellarischen Darstellung. Außerdem: eine Checkliste für den Einkauf und Tipps für den Einbau.

  • Messbare Erfolge beim Seitenschutz

    Kindersitze der i-Size-Norm ECE R 129 im Testfeld: Messbares Sicherheits-Plus beim beim Seitenaufprallschutz in Phasen 1 und 2 - mit wenigen Ausnahmen.

  • Rechtliche Grundlagen - Prüfsiegel

    Der deutsche Gesetzgeber schreibt für die Mitnahme von Kindern bis zu einem Alter von 12 Jahren oder einer Größe von 1,50 Metern zwingend einen Kindersitz (fachsprachlich: Kinder-Rückhaltesystem) vor. zum Ratgeber

  • Rechtliche Grundlagen - Bußgelder

    Auch bei größter Eile und kurzen Wegen sind Kindersitze Pflicht – darauf weist der Spitzenverband der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) mit Nachdruck hin. Zuvor hatte die Stiftung zum Ratgeber

  • Sitzbezüge werden schadstoffärmer

    Kindersitze gehören zu den besonders häufig von Stiftung Warentest untersuchten Produkten für Kinder. In Kooperation mit dem ADAC nehmen die Verbraucherschützer regelmäßig Sitze aus allen zum Ratgeber

  • Mit dem Baby sicher verreisen

    Babyschalen, also die kleinsten Kindersitze im Zulassungssystem der ECE-Regelungen, verwirklichen ihre Unfallsicherheit vornehmlich durch ihre gesetzlich vorgeschriebene Rückwärtsposition. In dieser zum Ratgeber

  • Bestmöglich geschützt durch i-Size, mitwachsende nur selten top

    Wie gehen Testmagazine beim Test von Kindersitzen vor?

    Federführend bei Kindersitz-Tests ist die Stiftung Warentest, geprüft wird in Kooperation mit dem ADAC. Vier Testdisziplinen muss ein zum Ratgeber

  • Kindersitze

    Unsere Kriterien für gute Kindersitze auf einen Blick:

    • hohes Schutzniveau von Sitzschale und Sitzkonstruktion und im Besonderen der Seitenschutz
    • bei der praktischen Nutzung werden die Punkte
    zum Ratgeber

  • Starke Schutzniveaus mit Isofix- und i-Size – und ein Testsieg aus der Gruppe I-II-III

    Joie-Kindersitze im Test: Wie urteilen Testmagazine und was zeichnet Testsieger aus?

    In den Prüfschlitten professioneller Kindersitz-Tester liefern Joie-Kindersitze konstant sehr starke Leistungen ab. zum Ratgeber

  • Neue Generation der Liegeschalen

    Wie schneiden Kiddy-Babyschalen in Tests ab?

    Der Puffereffekt muss wirken, auch bei flach absenkbaren Rückenteilen von Babyschalen wie dem Kiddy-Sitz Evoluna i-Size. Im Test hapert es allerdings zum Ratgeber

  • Test-Versager, Bestseller und preislich ansprechende Zweitsitze

    Wie bewerten Testmagazine die Kindersitze von LCP Kids?

    Selbst wenn Sie günstige Kindersitze ablehnen und mitwachsende als schlechten Kompromiss belächeln, verdienen Autokindersitze von LCP Kids in zum Ratgeber

  • Flexible Einbauoptionen, anpassungsfähige Sitz- und Sockelwinkel

    Wie bewerten Testmagazine Babyschalen von Britax-Römer in ihren Testberichten?

    Analysieren Tester das Zusammenwirken von Front- und Seitenschutz, Stabilität und Gurtsicherheit von Britax-Babyschalen, zum Ratgeber

  • Viele Einbauoptionen, flache Liegepositionen – und das Schadstoffproblem im Griff

    Wie beurteilen die Testmagazine Babyschalen von Cybex in ihren Testberichten?

    In Tests erfüllen Cybex-Babyschalen die Leistungskriterien Sicherheit, Handhabung, Ergonomie, die eine Babyschale zum Ratgeber

  • Preisgünstig, bequem, aber etwas altmodisch – und einige Test-Versager

    Wie schneiden Hauck-Kindersitze in den Magazin-Tests ab?

    Die Testpresse blickt skeptisch auf Hauck. Ob Kindersitz oder Baby-Autositz, der Anbieter hat bislang kein einziges Modell mit guten zum Ratgeber