Motorräder

3.882
  • Motorrad im Test: MT-07 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Yamaha MT-07

    Naked Bike; Hubraum: 689 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: YZF-R1 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Yamaha YZF-R1

    Hubraum: 998 cm³; Zylinderanzahl: 4

  • Motorrad im Test: Ninja ZX-10R von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Kawasaki Ninja ZX-10R

    Zylinderanzahl: 4

  • Motorrad im Test: S 1000 RR von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    BMW Motorrad S 1000 RR

    Hubraum: 999 cm³; Zylinderanzahl: 4

  • Motorrad im Test: R 1200 GS von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    BMW Motorrad R 1200 GS

    Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: MT-09 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Yamaha MT-09

    Hubraum: 847 cm³; Zylinderanzahl: 3

  • Motorrad im Test: R nineT von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    BMW Motorrad R nineT

    Naked Bike; Hubraum: 1170 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: Speed Triple von Triumph, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Triumph Speed Triple

    Zylinderanzahl: 3

  • Motorrad im Test: 690 Duke von KTM Sportmotorcycle, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    KTM Sportmotorcycle 690 Duke

    Hubraum: 690 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

  • Motorrad im Test: Z1000 von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Kawasaki Z1000

    Zylinderanzahl: 4; ABS

  • Motorrad im Test: 1290 Super Duke R von KTM Sportmotorcycle, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    KTM Sportmotorcycle 1290 Super Duke R

    Naked Bike; Hubraum: 1301 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: F 800 von BMW Motorrad, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    BMW Motorrad F 800

    Hubraum: 798 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: Z650 von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Kawasaki Z650

    Naked Bike; Hubraum: 649 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: ER-6 von Kawasaki, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Kawasaki ER-6

    Hubraum: 649 cm³; Zylinderanzahl: 2

  • Motorrad im Test: 390 Duke von KTM Sportmotorcycle, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    KTM Sportmotorcycle 390 Duke

    Naked Bike; Hubraum: 373 cm³; Zylinderanzahl: 1; ABS

  • Motorrad im Test: Brutale 800 von MV Agusta, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    MV Agusta Brutale 800

    Naked Bike; Hubraum: 798 cm³; Zylinderanzahl: 3

  • Motorrad im Test: Scrambler von Ducati, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Ducati Scrambler

    Naked Bike; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: Monster 1200 von Ducati, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Ducati Monster 1200

    Naked Bike; Hubraum: 1198 cm³; Zylinderanzahl: 2; ABS

  • Motorrad im Test: Tiger von Triumph, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Triumph Tiger

    Zylinderanzahl: 3; ABS

  • Motorrad im Test: CB1100 von Honda, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Honda CB1100

    Hubraum: 1140 cm³; Zylinderanzahl: 4; ABS

Neuester Test: 11.05.2018

Testsieger

Aktuelle Motorräder Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 8
      Erschienen: 08/2016
      Seiten: 7

      Weiß-blaues-Spielmobil

      Testbericht über 1 Enduro

      Seit Anfang des Jahres haben wir mit verschiedenen Fahrern die kleine Dual-Purpose-Enduro von Yamaha über 2.000 km bewegt und unsere Erfahrungen mit ihr zusammengetragen. Sie war auf Straßen und Feldwegen rund um Hamburg unterwegs, hat in der französischen Provence Bergpässe überquert, sich Serpentinen hinunter geschlängelt und auf Korsika offroad pur über sich ergehen  weiterlesen

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 07/2016
      Seiten: 7

      Zurück in die Zukunft?

      Testbericht über 1 Naked Bike

      Testumfeld: Im Check befand sich ein Naked Bike, das keine Endnote erhielt.  weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2018
      Seiten: 11

      Retromanie

      Testbericht über 4 Retro-Naked-Bikes

        weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 01/2014
    Seiten: 2

    Endantriebe: Kein Vorteil ohne Nachteil

    Vor kurzem hat ein Leser in einem Brief bedauert, dass es außer der Honda Deauville eigentlich keine preisgünstigen Motorräder mit Kardanantrieb mehr gibt. Das ist wohl richtig, hat aber auch seinen Grund. ... Das Kradblatt (Ausgabe 1/2014) informiert auf zwei Seiten über die verschiedenen Antriebsmöglichkeiten für Motorräder wie Kettenantrieb, Riemenantrieb und den  weiterlesen

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 01/2013
    Seiten: 6

    Island für Warmduschen

    In der Zeitschrift bma (1/2013) erfährt man in diesem Ratgeber auf sechs Seiten alles über eine Motorradreise in Island.  weiterlesen

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 11/2012
    Seiten: 6

    Altmark & Wendland: Baumkuchen und Brennelemente

    Die Zeitschrift bma bringt in der Ausgabe 11/2012 einen sechs Seiten langen Reisebericht über eine Motorrad-Tour durch Altmark und Wendland.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Motorräder

  • Harley - what else?
    Kradblatt 6/2016 Eine Harley kauft man, weil man eine Harley haben will - nicht weil es auf dem Markt nicht bessere, schnellere oder komfortablere Motorräder gäbe. Diesem Motto folgend befreie ich Körper und Geist von Vorurteilen und fahre heute den American Way of Live. ...Getestet wurde ein Cruiser. Er erhielte keine Endnote.
  • Fahrfreude
    TÖFF 8/2016 Der eine fuhr mit der neuen Yamaha FJR 777 km an einem nassen Wochenende, der andere flüchtete mit ihr in den sonnigen Süden. In ihrem Urteil wurden sich beide einig.Es wurde ein Tourer getestet, der ohne Endnote blieb. Die geprüften Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie und Gepäcksystem.
  • Gefährlich
    TÖFF 8/2016 Alltag? Ja. Urlaub? Na klar. Fahrspass? Ohne Ende. Yamahas Modelloffensive geht weiter - mit einem wertigen Sporttourer für wenig Geld - der neuen Tracer 700.Gegenstand des Testberichts war ein Tourer, der jedoch keine Endnote erhielt. Die geprüften Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen, Ergonomie und Gepäcksystem.
  • TÖFF 5/2016 Moto Guzzi baut einen neuen Motor und drum herum zwei neue Bikes. Man hat die Wahl zwischen der sonnigen V9 Roamer und der finsteren V9 Bobber.Testumfeld:Die Zeitschrift Töff verglich zwei Naked Bikes miteinander, vergab jedoch keine Endnoten. Die begutachteten Kriterien waren Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.
  • Viva la Dirt
    TÖFF 5/2016 Ein sauberes Motorrad und seine schmutzige Wahrheit: Ducati Multistrada 1200 Enduro - Bologna entdeckt die Lust an Ferkeleien.Im Check war eine Reise-Enduro, welche jedoch keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Gepäcksystem.
  • Ace of Aces
    TÖFF 5/2016 Mit Sicherheit ist die bildschöne Triumph Thruxton R ein Modell-Highlight der Saison 2016. Fazit unseres ersten Ritts: Sie fährt sich genauso wie sie aussieht - grandios!Getestet wurde ein Café Racer, der jedoch keine Endnote erhielt. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.
  • Aufdrehen
    TÖFF 6/2016 Harley-Davidson macht die 1200er Sportster zum Roadster. Mit USD-Gabel, höherem Heck, tieferem Lenker und mehr Schräglagenfreiheit.Im Einzeltest wurde ein Cruiser begutachtet. Eine Notenvergabe fand nicht statt. Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie dienten als Testkriterien.
  • Fluchtfahrzeug
    TÖFF 4/2016 Ein Biest im Outdoordress: KTM hat die sportliche Dynamik der Super Duke mit Reisetauglichkeit und Komfort vereint - zur 1290 Super Duke GT.Die Tester der Zeitschrift Töff stellten einen Sporttourer auf den Prüfstand, vergaben jedoch keine Endnote. Zu den Testkriterien zählten Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Gepäcksystem.
  • Jetzt mit sechs
    TÖFF 5/2016 Yamaha bringt seinen Fernreise-Express FJR 1300 auf den neusten Stand. Dazu gehört nun auch ein sechster Gang. Hat jemand ‚endlich‘ gemurmelt?Im Einzeltest befand sich ein Sporttourer, der ohne Endnote blieb. Zu den Testkriterien zählten Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.
  • Army Style
    TÖFF 3/2016 Die Harley-Davidson Softail Slim S wirkt wie die Reinkarnation der Bobber, mit denen Soldaten nach dem Zweiten Weltkrieg zu Bikern wurden. Und der stärkste Big-Twin stellt sie in der Rangordnung ganz nach oben.Im Check war ein Motorrad, welches keine Endnote erhielt. Betrachtet wurden die Kriterien Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie.
  • Upgrade
    TÖFF 4/2016 2012 wagte sich Triumph in die Premium-Adventureklasse. Nun erfährt die Tiger Explorer ein umfängliches Upgrade.Im Einzeltest befand sich eine Reise-Enduro, die keine abschließende Benotung erhielt. Als Testkriterien wurden Motor, Fahrwerk, Bremsen und Ergonomie herangezogen.
  • TÖFF 1/2016 ... oder mal eben zum Znacht nach Marseille: BMW S 1000 XR versus Ducati Multistrada 1200 S - welcher Reise-Racer ist der bessere Kilometerfresser?Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich zwei Reise-Enduros, welche anhand der Kriterien Motor, Fahrwerk, Ergonomie und Bremsen bewertet wurden. Endnoten erhielten sie jedoch nicht.
  • Bobb, der Baumeister
    Motorrad News 7/2016 Moto Guzzi bringt mit den beiden V9-Modellen die richtigen Bikes zur richtigen Zeit. Voll auf Retro und mit so viel Tradition behaftet wie nur möglich. Und mehr Dampf als die V7-Vettern haben die neuen auch noch. Alles bestens?Es wurde ein Naked Bike getestet, das keine Endnote erhielt.
  • Motorrad News 7/2016 Sportbikes für einsame Landstraßen wollen Thruxton und XJR Racer sein. Sie sprechen die Genießer an, weniger die Knieschleifer. Sport mit Stil - passt das?Testumfeld:Auf dem Prüfstand waren zwei Naked Bikes, die keine Endnoten erhielten. Als Bewertungskriterien dienten unter anderem Motor, Verbrauch, Bremsen, ABS, Verarbeitung und Preis.
  • Cruiser Arrabbiata
    Motorrad News 6/2016 Wenn Italiener Burger braten, dann kommt etwas Schärferes als ein Big Mac auf den Tisch. Im Spannungsfeld zwischen Azzurro-Lifestyle und Highway-Romantik hat Ducati reichlich Chili auf den 240er Hinterreifen gestreut. Da brennt der Asphalt.Im Einzeltest war ein Cruiser, der keine Endnote erhielt.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Motorräder.

Motorräder

Tourenmotorräder sind aufgrund ihrer technischen Ausstattung ideale Zweiräder für längere Reisen. Biker, die auf eine wendige Fahrleistung Wert legen, greifen dagegen besser zur Sportmaschine. Bei den Geländemaschinen besitzen lediglich Enduros eine Straßenzulassung. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Straßen- und Geländemotorrädern. Straßenmotorräder sind, wie der Name bereits verrät, überwiegend für die Benutzung auf befestigten Straßen gedacht. Je nach technischer Ausstattung werden sie in zwei weitere Kategorien unterteilt. Sogenannte Tourenmotorräder besitzen eine großzügige Verkleidung und bieten eine ergonomische, äußerst bequeme Sitzposition. Zudem punkten die Maschinen mit einer elastischen, durchzugskräftigen Motorleistung. Davon unterscheiden sich Sportmotorräder mit ihrer beweglichen Fahrleistung, die sogar für gelegentliche Fahrten auf der Rennstrecke geeignet ist. Unter den Geländemotorrädern sind lediglich die kompakten Enduro-Maschinen mit einer Straßenzulassung versehen. Ihr Leistungsprofil ist in erster Linie auf Ausdauer und längere Strecken ausgerichtet. Bei den ausschließlich für Wettbewerbe zugelassenen Trial- und Motocross-Maschinen stehen dagegen die Aspekte Beschleunigung und Geschwindigkeit im Vordergrund. Mehr am Motorrad-Design orientieren sich Typenbezeichnungen wie Chopper. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts verstand man darunter ein Motorrad, von dem „überflüssige“ Bauteile wie Beifahrersitz oder Schutzblech abmontiert wurden. Heute ist das primäre Kennzeichen die verlängerte Vorderradgabel. Beim Cruiser wiederum handelt es sich um eine spezielle Variante des Choppers, die auch auf längeren Strecken eingesetzt werden kann. Übrigens gibt es für den Trend zur „Entkleidung“ eines Motorrades natürlich auch einen Marketingbegriff: Naked Bike. Letzten Endes meint das nämlich keine Motorradklasse, sondern schlicht ein Gerät ohne Verkleidung. Naked Bikes gibt es entsprechend in vielen Typklassen. Motorroller, Motorfahrräder (Mofas), Motorpedalfahrzeuge (Mopeds) und Kleinkrafträder (Mokicks) sind besondere Bauarten, für die aufgrund ihrer geringen Motorleistung andere Führerscheinvoraussetzungen gelten - viele dieser Modelle gehören den Motorrädern der kleinen 125er -Klasse an. Nicht zur Klasse der Motorräder zählen in Deutschland die vierrädrigen Quads. Sie können nur mit einem Autoführerschein gefahren werden.