GB Vaya i-Size Test

(Reboarder)
  • Gut (2,3)
  • 2 Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Reboarder
  • Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Bis 105 cm
  • Nur Isofix: Ja
  • Vorwärts und rückwärts: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu GB Vaya i-Size

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (2,3)

    Unfallsicherheit (50%): „gut“;
    Handhabung (40%): „befriedigend“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 36/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    „... Die Neigung lässt sich ... sehr weit verstellen, optimal für eine gute Schlafposition, ohne dass der Kopf des Kindes nach vorn fällt. Der Schalter zur Anpassung der Höhe von Kopfstütze und Gurt ist leider unterhalb der Kopfstütze angebracht, so wird die Einstellung fummelig, wenn sich das Kind bereits im Sitz befindet. Schlecht gelöst: Je nach Höheneinstelllung werden aufgedruckte Warnhinweise von der Kopfstütze verdeckt. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu GB Vaya i-Size

  • VAYA I-SIZE Silver Fox Grey | mid grey

    VAYA I - SIZE Silver Fox Grey | mid grey

  • Goodbaby Vaya i-Size - Satin Black - Reboarder 2018

    Gb vaya i - size . Der Vaya i - Size kann um 360 Grad gedreht werden, sodass Sie ganz einfach und in kürzester Zeit ,...

Kundenmeinungen (4) zu GB Vaya i-Size

4 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Vaya i-Size

Komfortabler Kleinkindsitz mit i-Size-Schutzniveau

Stärken

  1. langer Verwendungszeitraum
  2. hoher Sitz- und Bedienkomfort
  3. Drehfunktion erleichtert den Einstieg
  4. stabil dank Isofix mit Stützfuß

Schwächen

  1. Anschnallen etwas aufwendiger
  2. nicht wie eine Babyschale zu tragen

Ist das ein sicherer Sitz? Wie sieht es mit dem Einbau aus?

Leichtes Anschnallen gehört nicht zu seinem Leistungsspektrum, das teilt er mit anderen i-Size-Sitzen wie dem Nuna Rebl Plus i-Size und Recaro Zero.1 Elite. Ansonsten fehlt nichts, was die gute Platzierung des Vaya i-Size im oberen Mittelfeld in Zweifel ziehen könnte: Im Test zeigt er ein gutes Schutzniveau, Front- und Seitenschutz sind unauffällig und Sicherheitsbedenken ruft er allenfalls mit Blick auf eine leicht erhöhte Gefahr hervor, beim Sitzeinbau Fehler zu machen. Insgesamt hat man es aber mit einem sicheren Sitz für Kinder bis 105 cm Größe zu tun, der zunächst wie eine Babyschale rückwärts verwendet wird und später, ab Größe 76 cm, in Fahrtrichtung gedreht werden kann. Weil er die strengen Sicherheitsanforderungen der i-Size-Norm erfüllt, schützt er vor allem bei einem Seitenaufprall gut – über den gesamten Verwendungszeitraum von etwa vier Jahren hinweg.

Wie steht es um Komfort und Bequemlichkeit?

Komfort, verstanden als Bedienkomfort zugunsten überlasteter Eltern, bietet der Sitz von GB gleich in mehrfacher Hinsicht. So kann die Sitzschale zur Seite gedreht werden, um den Einstieg zu erleichtern (wie z. B. auch Recaro Zero.1 Elite oder Maxi-Cosi Axiss) und der Hosenträgergurt lässt sich sehr einfach und schnell an das wachsende Kind anpassen. Kleines Manko, das ADAC-Prüfer ausmachen, aber allen Kleindkindsitzen für einen Verwendungszeitraum von etwa vier Jahren ab der Geburt zu eigen ist: Anders als eine Babyschale mit Tragebügel lässt sich der Vaya i-Size nicht in der Armbeuge tragen und so auch außerhalb des Fahrzeugs verwenden. Nichts zu meckern gibt es dagegen in Sachen Bequemlichkeit. Sitzeigenschaften wie Platzangebot, Polsterung und Sitzposition des Kindes werden im Test gute Noten ausgestellt.

Datenblatt zu GB Vaya i-Size

Allgemeine Informationen
Typ Reboarderinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Bis 105 cminfo
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix
vorhanden
Nur Autogurt
fehlt
Isofix oder Autogurt
fehlt
Isofast
fehlt
Stützbein vorhanden
Top-Tether
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärts fehlt
Rückwärts fehlt
Vorwärts und rückwärts vorhanden
Anschnallen
3-Punkt-Gurt
fehlt
5-Punkt-Gurt vorhanden
Autogurt fehlt
Fangkörper
fehlt
Seitliche Gurthalter vorhanden
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar
vorhanden
Mitwachsend
vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper
fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt
vorhanden
Zentraler Gurtstraffer
vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle
vorhanden
Sitzverkleinerer
vorhanden
Seitenaufprallschutz
vorhanden
Zusätzliche Polster
vorhanden
Schultergurtführung
fehlt
Flaschenhalter fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar
vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sicher ankommen Stiftung Warentest (test) 11/2017 - Optimal sind i-Size-Sitze, die den rückwärtsgerichteten Transport bis zu einer Körpergröße von 105 Zentimetern erlauben, also bis etwa vier Jahre. Allerdings sind die Beine der Kleinen meist schon im Alter von etwa zweieinhalb Jahren zu lang, um bequem rückwärtsgewandt zu sitzen. Befestigt werden Autokindersitze mit dem Sicherheitsgurt oder einem Isofix-System - oft zu erkennen am Wort i-Size oder an der Silbe Fix im Namen des Sitzes. Die Isofix-Befestigung ist oft die einfachere Variante. …weiterlesen