Babyschalen mit Liegefunktion: Tests & Testsieger

  • 1

    Kindersitz im Test: Baby-Safe i-Size von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Britax Römer Baby-Safe i-Size

    • Gut 2,0
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      1,9

    • Auto Bild

      2,0

    Alle 3 Tests
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Babyschalen mit Liegefunktion nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kindersitz im Test: Jade + 3wayFix von Maxi-Cosi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Maxi-Cosi Jade + 3wayFix

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      1,5

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Pebble Pro i-Size von Maxi-Cosi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Maxi-Cosi Pebble Pro i-Size

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Cloud Z i-Size von Cybex, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Cybex Cloud Z i-Size

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: i-Level von Joie, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Joie i-Level

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2018

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Baby-Safe² i-Size + i-Size Base von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Britax Römer Baby-Safe² i-Size + i-Size Base

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2018

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Baby-Safe² i-Size + i-Size Flex Base von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Britax Römer Baby-Safe² i-Size + i-Size Flex Base

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2018

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Evoluna i-Size 2 von Kiddy, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Kiddy Evoluna i-Size 2

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2018

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Baby-Safe i-Size + i-Size Base von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Britax Römer Baby-Safe i-Size + i-Size Base

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2017

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Aton 5 + Aton Base 2 von Cybex, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Cybex Aton 5 + Aton Base 2

    • Gut 1,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2017

      1,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Cloud Z i-Size + Base Z von Cybex, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Cybex Cloud Z i-Size + Base Z

    • Gut 1,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      1,8

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Baby-Safe² i-Size von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Britax Römer Baby-Safe² i-Size

    • Gut 1,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2018

      1,8

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Evolunafix von Kiddy, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Kiddy Evolunafix

    • Gut 1,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      1,9

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Evolution Pro 2 von Kiddy, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Kiddy Evolution Pro 2

    • Gut 1,9
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      1,9

    • Stiftung Warentest (test)

      1,9

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: Cloud Q von Cybex, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Cybex Cloud Q

    • Gut 2,0
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      1,9

    • Stiftung Warentest Online

      1,9

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: City Go i-Size + i-Size Base von Baby Jogger, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Baby Jogger City Go i-Size + i-Size Base

    • Gut 2,3
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      2,3

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Evoluna i-Size von Kiddy, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Kiddy Evoluna i-Size

    • Gut 2,5
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • auto motor und sport

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      1,5

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: Aton 3S von Cybex, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Cybex Aton 3S

    • Befriedigend 3,4
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,4

    • Stiftung Warentest Online

      3,4

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: CBX Shima von Cybex, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Cybex CBX Shima

    • keine Tests
  • Kindersitz im Test: Baby Safe Plus SHR II mit gegurteter Basis von Britax Römer, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Britax Römer Baby Safe Plus SHR II mit gegurteter Basis

    • Gut 1,9
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      2,0

    • Stiftung Warentest (test)

      1,7

    Alle 2 Tests
Neuester Test: 23.05.2019

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Babyschalen mit Liegefunktion Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Babyschalen mit Liegefunktion.

Ratgeber zu Babyschalen mit Liegefunktion

Liegen statt kauern während der Fahrt

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. generell rückenschonender als die klassische kauernde Position
  2. Testergebnisse nicht eindeutig
  3. Kaufempfehlung für Reisen und bei Nutzung mobiler Reisesysteme (Travelsysteme)
  4. verschiedene Systeme innerhalb und außerhalb des Autos

Was ist aus Sicht der Testmagazine an einer Babyschale mit Liegeposition so besonders?

Die Liegefunktion einer Babyschale war in früheren Tests eher Nebensache und unspektakulär – nur eben eine Spur bequemer für die Babys. Das lag aber daran, dass die Liegeposition nicht während der Fahrt, sondern nur außerhalb des Fahrzeugs zugelassen war. Im Test war für eine gute Bewertung vor allem entscheidend, dass sich die Unfallkräfte großflächig über die Sitzlehne hinweg verteilen – ein Grund, weshalb Babys entgegen der Fahrtrichtung und eher kauernd statt ausgestreckt in den Schalen liegen müssen. Modelle mit flach einstellbarer Liegeposition brechen mit diesen Konventionen und müssen sich ihrer Schutzaufgabe anders stellen; beispielsweise über Isofix-Sockel, dämpfende Materialien an Schultergurten oder verformbare Lattenroste. Seit es auch Schalen mit flacher Liegefunktion während der Fahrt gibt – Pionier dieser Technik war Kiddy mit seiner Evoluna i-Size – wird von Testern nicht mehr nur beiläufig auf die höhere Bequemlichkeit solcher Schalen hingewiesen. Nun legen Crashtests schonungslos offen, ob mehr Bequemlichkeit auch mit Sicherheit vereinbar ist: Es geht um Messwerte, Materialanforderungen und Konstruktionen, die mit der Krafteinleitung bei einem Unfall so umgehen können, dass Babys auch liegend sicher mitfahren.

Babyschale Kiddy Evo-Lunafix mit Liegefunktion Die Liegefunktion der Kiddy Evo-Lunafix ist auch während einer Autofahrt verwendbar. Isofix und ein verformbarer Lattenrost schützen das ausgestreckte Baby bei einem Frontaufprall. (Bildquelle: kiddy.de)

Die auto, motor & sport senkt allerdings den Daumen und verweist die von Stiftung Warentest hochgelobte Kiddy Evoluna i-Size ins Feld der nur „bedingt empfehlenswerten“ Kindersitze. Im Test zerren so hohe Scherkräfte am Gurt, dass eine Niete nachgibt und die Gurthalterung nur lose in der Sitzschales baumelt. Mit Blick auf die unterschiedlichen Testergebnisse dieser vergleichbar strengen Testmagazine dürfen Eltern durchaus kritisch bleiben: Brauche ich wirklich eine Babyschale mit Liegefunktion während der Fahrt oder fahre ich mit dem Würmchen ohnehin nur kurze Strecken im Auto? Die Hersteller sind forsch genug, um Baby-Autositze wie die derzeit beste Babyschale mit Liegefunktion Kiddy Evo-Luna i-Size in ihren eigenen Werkhallen zu reproduzieren – mit dem Wissen, dass kritische Verbraucher in Deutschland kaum einem Testmagazin so sehr vertrauen wie der Stiftung Warentest. Auch Joie hält von Zurückhaltung offenbar nichts und verspricht mit der fahrbaren Liegeschale i-Level selbstbewusst beide Aspekte: Bequemlichkeit und Sicherheit.

Auf was achten die Eltern bei einer Babyschale mit Liegefunktion im Auto?

Babyschale als Teil eines Travelsystems Keine Angst vor Wirbelsäulenschäden: Zusammen mit einem Kinderwagengestell bietet die flach einstellbare Evo-Luna i-Size ein bequemes mobiles Reisesystem. (Bildquelle: kiddy.de)

Für Eltern steht die Sicherheit natürlich an erster Stelle, doch in Online-Foren steht eher ein Handhabungsaspekt im Mittelpunkt: Bei manchen Babyschalen ist die Liegefunktion im Auto an ein Flachlegen des Tragebügels gekoppelt; beim Herausheben der Schale aus dem Auto muss dieser Bügel aber senkrecht gestellt werden. Ist das Kind so erst einmal geweckt, ist auch ein weiterer wichtiger Nutzwert einer Babyschale mit Liegeposition dahin – Babys beim Umherfahren im Auto in den Schlaf zu wiegen. Tatsächlich wächst die Anzahl der Hersteller, die diesem Aspekt verstärkt Aufmerksamkeit widmen. Joie etwa führt mit der i-Level eine Babyschale, deren Liegeposition auch einen Wechsel des Transportmittels mitmacht und die Babys nicht mehr aus dem Schlummer reißt.

Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang der Hosenträgergurt einer Babyschale?

Die Frage stellt sich mit Blick auf die unterschiedlichen Gurtsysteme der Hersteller: Cybex, Joie und Kiddy etwa setzen auf Dreipunkt-Hosenträgergurte, Britax-Römer (z. B. Baby-Safe i-Size) hingegen nutzt ausschließlich Fünfpunktgurte für seine Babyschalen und Kleinkindsitze. Sicherheitstechnisch sind Systeme mit Drei- und Fünfpunktgurten gleichwertig: Die Kräfte eines (Front-)Aufpralls werden zum Großteil von der Schale selbst aufgenommen – zumindest bei den klassischen, rückwärtsgerichteten Babyschalen der Gewichts- und Altersgruppen 0+ oder (i-Size) bis Körpergröße 85 cm. Kommt es zu einem Frontaufprall, wird das Kind in die Schale und gleichzeitig nach oben gedrückt, dabei halten die Schultergurte das Kind zurück. In diesem Punkt sind sich Drei- und Fünfpunktgurte aber sehr ähnlich. Interessanter wird es beim Blick auf das Gurtschloss. Denn je flacher die Sitzlehne steht, desto weniger Gewicht drückt in die Schale selbst, und umso höhere Kräfte müssen die Schlossteile aushalten. Eltern sollten also genau hinsehen: Macht das Gurtschloss einen robusten Eindruck? Ist es aus Metall oder dünnem Plastik gefertigt? Rastet es sicher ein und gelingen die dazu erforderlichen Handgriffe intuitiv und ohne Fummelei? Und nicht zuletzt kann auch eine schlechte Anleitung Fehlerpotential bergen und verheerende Auswirkungen auf die Sicherheit einer Babyschale mit Liegeposition haben.

Babyschalen mit Liegefunktion außerhalb des Autos:

Babyschalen mit Liegefunktion während der Fahrt:

Zur Babyschale mit Liegefunktion Bestenliste springen