• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Kör­per­größe (i-​Size): Von 100 bis 150 cm
Nur Iso­fix-​Befes­ti­gung: Nein
Vor­wärts­ge­rich­tet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

i-Traver

Voll­ge­packt mit neuer Sicher­heits­tech­nik

Stärken
  1. nach höchstem Sicherheitsstandard (i-Size) zertifiziert
  2. Fokus auf Kopf- und Seitenschutz (Tri-Protect, IntelliFit, Guard Surround Safety)
  3. mitwachsend: Kopfstütze mit 10 Positionen
  4. komfortable Beinauflage mit Sitztiefenverstellung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das „Gut“ des Schwestermodells Traver motivierte Joie offenbar zu Größerem: Den Kindersitz für das Kindergarten- und Schulalter gibt es jetzt mit i-Size-Zertifizierung und Fokus auf den Kopf- und Seitenschutz. Er hört auf den Namen i-Traver, passt für Kinder von 100 bis 150 cm Größe und lässt sich wahlweise mit Isofix sehr solide mit dem Fahrzeug verbinden. In Konzept und Umsetzung ist noch etwas mehr Gehirnschmalz geflossen als beim Vorgänger. So schützt eine ganze Armada an Technologien wie Tri-Protect, IntelliFit, Guard Sorround Safty Ihr Kind vor den Folgen eines Aufpralls und es gibt noch zwei Kopfteilverstellungen mehr als bisher. Ob ein Aufprall den Sitz wirklich so wenig aus der Ruhe bringt wie den Traver, müssen die ADAC-Kindersitzprofis erst noch herausfinden. Natürlich denkt Joie schon jetzt ans Verkaufen: Knapp 180 Euro möchte der Hersteller für den i-Sizer haben, etwa 80 Euro mehr als für die klassische Version.

zu Joie i-Traver

  • JOIE Kindersitz Autositz i-Traver(TM) Laurel 2020
  • Autositz i-TRAVER
  • Autositz i-TRAVER
  • Joie i-Traver Kindersitz Gray Flannel 2020
  • Joie Autokindersitz »i-Traver i-Size Kindersitz«, Gray Flannel
  • Joie i-Traver i-Size Kindersitz
  • joie Kindersitz i-Traver i-Size - Deep Sea C1903AADSE000
  • joie Auto-Kindersitz i-Traver, Deep Sea blau
  • Joie i-Traver i-Size Kindersitz, Farbe: Gray Flannel
  • Joie i-Traver Kindersitz, Farbe: Deep Sea

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Joie i-Traver

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 5,6 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Von 100 bis 150 cm
Altersgruppe Kind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Isofast fehlt
Stützbein fehlt
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Rückwärtsgerichtet fehlt
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung fehlt
Anschnallen
3-Punkt-Gurt fehlt
5-Punkt-Gurt fehlt
Autogurt vorhanden
Fangkörper fehlt
Seitliche Gurthalter fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend vorhanden
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt fehlt
Zentraler Gurtstraffer fehlt
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Einbaukontrolle vorhanden
Sitzverkleinerer fehlt
Seitenaufprallschutz vorhanden
Zusätzliche Polster fehlt
Schultergurtführung vorhanden
Flaschenhalter fehlt
Schaukelfunktion fehlt
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden
Bezug nur per Hand waschbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Augen auf beim Billigkauf

Stiftung Warentest - Beim Frontalaufprall löste sich im Test jedoch die Rückenlehne. Sie knickte nach vorn und zur Seite. Der Dummy schleuderte mehr als 80 Zentimeter nach vorn, weiter noch als beim Nania Safety Paris SP, bei dem der Gurt aus der Rücklehne riss. Das ist mangelhaft. Im Übrigen scheuern die Sitzgurte bei United und Tiggo an den Hälsen der Dummys, aber letztlich auch an den Hälsen der in den Sitzen untergebrachten Kinder. …weiterlesen

Wie in Abrahams Schoß

Stiftung Warentest - Sie untersuchten auch die von Kindern berührbaren Teile auf Schadstoffe. Die Ergebnisse könnten unterschiedlicher nicht sein. Einerseits erreichte von 28 neu getesteten Produkten eine Babyschale für Kinder bis etwa 18 Monate, 90 Zentimeter Körpergröße oder 13 Kilogramm Körpergewicht (Gruppe 0+) ein sehr gutes Gesamturteil: Recaro Privia - allerdings nur beim Einsatz mit dem Klicksystem Isofix. …weiterlesen

Brevi Axo ifix Isofix

Stiftung Warentest Online - Sehr schwerer Isofix-Sitz für Kinder von 9 bis 18 kg. Mit Hosenträgergurten für das Kind. Guter Unfallschutz. Großzügiger Sitz: Das Kind hat viel Platz. Der Bezug lässt sich nur schwer abnehmen. …weiterlesen

Noch einmal

Stiftung Warentest - Wenn ein Test Mängel aufdeckt, die zu einer schlechten Bewertung führen, reagieren Anbieter meist sehr schnell. Produkte mit dem test-Qualitätsurteil mangelhaft lassen sich kaum noch verkaufen. Sie verschwinden binnen kurzer Zeit aus den Regalen der Händler. Manchmal bedarf es für ein besseres Ergebnis nur einiger Änderungen. Der Hersteller ersetzt das Produkt dann durch ein Nachfolgemodell, ein verbessertes, wie er sagt. Stimmt das? Ist es wirklich besser? …weiterlesen

Immer besser

Stiftung Warentest - Sehr geringes Fehlbedienungsrisiko und einfache Handhabung. Frontaufprallschutz nur „ausreichend“. Hohe Rückenlehne, daher empfiehlt sich in einigen Autos, die Fahrzeugkopfstütze zu entfernen. Geringes Fehlbedienungsrisiko und einfache Handhabung. Seitenaufprallschutz nur „ausreichend“. Hohe Rückenlehne, daher empfiehlt sich in einigen Autos, die Fahrzeugkopfstütze zu entfernen. Sehr geringes Fehlbedienungsrisiko und einfache Handhabung. …weiterlesen

Sorglos reisen

Stiftung Warentest - Deshalb kann ein ungünstig verlaufender Fahrzeuggurt bei einem Unfall zu erheblichen Verletzungen im Unterleib führen. Nur ein präzise über die Beckenknochen geführter Gurt senkt dieses Risiko. Ist ihr Kind mindestens 1,50 Meter groß, können Eltern unbesorgt auf eine Sitzerhöhung verzichten. Ursprünglich ließen sich Kindersitze mit einem der Fahrzeuggurte im Auto befestigen. Seit einigen Jahren sind die Hersteller verpflichtet, zumindest die Rückbank mit Isofix-Halterungen zu versehen. …weiterlesen