Nania Kindersitze: Tests & Testsieger

  • Kindersitz im Test: Befix SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Nania Befix SP

    • Gut 2,3
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2016

      2,3

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: I-Max SP Isofix von Nania, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Nania I-Max SP Isofix

    • Befriedigend 2,7
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,7

    • ADAC Motorwelt

      2,8

    Alle 5 Tests
  • Kindersitz im Test: I-Max SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Nania I-Max SP

    • Befriedigend 2,7
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      2,7

    • ADAC Motorwelt

      3,0

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: Racer SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Nania Racer SP

    • Befriedigend 2,8
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      2,7

    • Stiftung Warentest (test)

      2,8

    Alle 4 Tests
  • Kindersitz im Test: Beline SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

    Nania Beline SP

    • Befriedigend 3,2
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,2

    • Stiftung Warentest (test)

      3,2

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Beline SP Luxe von Nania, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend

    Nania Beline SP Luxe

    • Ausreichend 3,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2016

      3,8

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Safety Plus NT von Nania, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nania Safety Plus NT

    • keine Tests
  • Kindersitz im Test: Safety Paris von Nania, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    Nania Safety Paris

    • Mangelhaft 5,0
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      5,0

    • Stiftung Warentest (test)

      5,0

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Starter SP von Nania, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Nania Starter SP

    • ohne Endnote
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • auto motor und sport
      Ausgabe: 15/2015

      -

    Alle 5 Tests
  • Kindersitz im Test: Driver SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend

    Nania Driver SP

    • Ausreichend 3,7
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,7

    • Stiftung Warentest (test)

      3,7

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Cosmo SP Isofix von Nania, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Nania Cosmo SP Isofix

    • Befriedigend 2,8
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      2,7

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: New Line SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Nania New Line SP

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2008

      3,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Dream Fix SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Nania Dream Fix SP

    • Befriedigend 3,0
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      3,0

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: R-Way SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Nania R-Way SP

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt
      Ausgabe: 6/2011

      3,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: New Way Platinum von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Nania New Way Platinum

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • AUTOStraßenverkehr
      Ausgabe: 1-2/2006

      3,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Newline von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Nania Newline

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt
      Ausgabe: 6/2008

      3,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Solo von Nania, Testberichte.de-Note: 4.2 Ausreichend

    Nania Solo

    • Ausreichend 4,2
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      4,0

    • Stiftung Warentest (test)

      4,4

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Baby Ride von Nania, Testberichte.de-Note: 4.8 Mangelhaft

    Nania Baby Ride

    • Mangelhaft 4,8
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      4,8

    • Stiftung Warentest Online

      4,8

    Alle 3 Tests

Ratgeber zu Nania Autokindersitze

Unter Sicherheitsaspekten meist Mittelmaß

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. gemischt-qualitatives Sortiment zu günstigen Preisen
  2. entworfen in Deutschland, gefertigt in Frankreich
  3. Babyschale BeOne SP mit guten Testwerten
  4. befriedigende Testurteile für mitwachsende Sitze BeFix, i-Max SP und Beline SP
  5. teils schwache Polsterung und leicht erhöhte Schadstoffbelastung
  6. Sitzerhöher mit Isofix und verstellbarer Rückenlehne

Babyschale Nania BeONE SP für Babys bis 13 kg Fünf Testberichte zeigen auf den Nania BeOne SP – alle mit einem "gut". Vor allem unter Sicherheitsaspekten und im Handling ist die Babyschale Eltern zu empfehlen, die bei der Wahl ihres Kindersitzes auf das Portemonnaie achten müssen. (Bildquelle: amazon.de)

Nania-Kindersitze im Markt-Check: Mit konsequentem Niedrigpreis-Konzept und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

Ein Vergleich der Sortimentsbreite anderer Billighersteller fällt klar zugunsten von Nania aus: Von der Autoschale für Babys ab der Geburt bis zum mitwachsenden Generationensitz bis zum Ende der Kindersitzpflicht finden Sie alle Alters- und Gewichtsklassen vertreten. Nania-Kindersitze entstammen den Werkhallen des deutschen Unternehmens "Kids im Sitz" und wurden mit dem Ziel hergestellt, eine am Niedrig- und Mittelpreissegment interessierte Gruppe junger Eltern zu bedienen. Unter "Mycarsit.com" ist noch ein dritter Name im Spiel, der sich dem Gründer des französischen Dachunternehmens Team Tex Group, Yves Nania, zuordnen lässt. Doch lassen Sie sich nicht durcheinanderbringen. Die Produktpalette der Marke Nania ist übersichtlich und klar in Autokindersitze nach der aktuellen Zulassungsnorm UN ECE Reg. 44/04 unterteilt. Einige Sitze finden Sie bei Discountern und in Baumärkten, nach Auskunft Nanias jeweils mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nania-Kindersitze im Test-Spiegel: Welche sind sicher, was klappt nicht so gut?

Und siehe da: Auch in Warentests sind die preislich ansprechenden Nania-Sitze nahezu ausnahmslos im qualitativen Mittelfeld präsent. Mit der Note „befriedigend“ – wie fast alle Nania-Sitze aus etwas aktuelleren Tests – kürten die bekanntesten deutschen Institutionen in Sachen Verbraucherschutz, ADAC und Stiftung Warentest, beispielsweise den ECE-Gruppe-I-Sitz Cosmo SP Isofix für Kleinkinder bis etwa vier Jahre. Doch der Isofix-Sitz steht auch beispielhaft für kleinere Kompromisse, zu denen die Niedrigpreisstrategie bei Nania zwingt. So biete der Kindersitz im Frontaufprall nur „ausreichend“ Schutz, zudem seien Einbau und Anschnallen etwas aufwendig und die Polsterung etwas hart, urteilte die Stiftung Warentest. Nicht minder repräsentativ für das gemischt-qualitative Nania-Sortiment ist der große Gruppe-I-II-III-Kindersitz I-Max SP für Kinder von ca. vier bis zwölf Jahren ("test"- Urteil: "befriedigend"), getestet mit und ohne Isofix. Bester je von Stiftung Warentest getesteter Nania-Kindersitz ist der Befix SP, ein Gruppe-II-III-Kindersitz für das Kindergarten- und Schulalter auf dem Niveau der Empfehlenswerten. Note: "gut", ein rundum überzeugender Sitz in allen wichtigen Test-Kapiteln Sicherheit, Bedienung, Schadstoffe und Verarbeitung. Mit der Babyschale BeOne sollte ein weiterer Sitz dieses Rezepts folgen. Dabei handelt es sich um eine Babyschale mit guten Testwerten, für alle gängigen Fahrzeuge mit Dreipunktgurt geeignet und mit guten Noten in den wichtigsten Test-Kapiteln.

Nania Sitzerhöher mit verstellbarem Rücken Sitzerhöher fallen meist durch radikal reduzierte Styropor-Ausführungen auf. Doch mit  verstellbarer Teil-Rückenlehne, gepolsterten Armlehnen und Isofix-Nasen bietet der Nania-Boostersitz interessante Eigenheiten. (Bildquelle: fr.mycarsit.com)

Qualitativ mittelmäßig: Nania-Kindersitze für eine größere Altersspanne

Ein etwas schlechteres Urteil legt nach ADAC- und Stiftung Warentest-Erkenntnissen der Gruppe I-II-III-Kindersitz Racer SP vor: Der mit knapp 60 Euro preislich überaus ansprechende Autokindersitz für die Altersgruppe der Vier- bis Zwölfjährigen zeigte im Crashtest vor allem beim Frontalaufprall nur mittelmäßige Belastungswerte; er biete größeren Kindern zu wenig Platz und kommt laut Test-Tabellen im Urteil Einbau und Anschnallen ebenfalls nicht über Durchschnitt hinaus. Die Reihe der Sitze mit Durchschnittswerten in der Kategorie Unfallschutz lässt sich noch weiter fortsetzen. So zeigte der Nania Beline SP, ein mitwachsender Kindersitz für Kinder bis ca. zwölf Jahre, im Test ebenfalls leichte Schwächen im Frontaufprallschutz, die seine Einordnung als guter Sitz verhinderten. Gute Werte lieferten nur die Tests zum Seitenaufprall und zur Sitzkonstruktion, während bei der Bedienung das Testfazit – diesmal zum baugleichen Osann Beline SP – erneut „aufwendig beim Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes“ lautete.

Kleine Auswahl an mitwachsenden Nania-Kindersitzen

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Nania Befix SP Gut(2,3)
2 Nania I-Max SP Isofix Befriedigend(2,7)
3 Nania I-Max SP Befriedigend(2,7)

Nania-Kindersitze speziell für das Schulalter: unter Sicherheitsaspekten nur Durchschnitt

Für das Schulalter führt Nania drei Auto-Kindersitze im Sortiment, die sich bereits auf dem Prüfstand von Stiftung Warentest und ADAC bewähren mussten. Auch hier stetzt sich offenbar das Nania-Muster konsequent fort: Beim R-Way SP fällt die Unfallsicherheit trotz Isofix-Anbindung an das Fahrzeug nur durchschnittlich aus; der Starter SP für dieselbe Altersgruppe gelangt ebenfalls über das Gesamturteil „befriedigend“ (ADAC 6/2009) nicht hinaus, was sich vor allem mit dem nur durchschnittlichen Unfallschutz und dem etwas unsicheren Stand im Fahrzeug erklären lässt. Auch beim älteren Dream Fix SP waren die Tester beim fingierten Aufpralltest der Ansicht, der Kindersitz liefere ein nur mittleres Sicherheitsniveau ab, während die Bedienung hingegen mit „gut“ bewertet wurde. Wie bei fast allen Kindersitz-Herstellern, die primär das untere Preisfeld bedienen, finden Sie auch bei Nania so genannte Booster-Sitze im Sortiment. Dabei handelt  es sich um Sitzerhöher ohne Kopfabstützung und Rückenlehne, die von Kindersitz-Experten generell nur als Notsitz empfohlen werden, jedoch bei Nania mit nur rund 15 Euro preislich ausgesprochen verlockend sind.

Die Top 3 der Nania-Kindersitze mit verstellbarer Rückenlehne

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Nania I-Max SP Isofix Befriedigend(2,7)
2 Nania I-Max SP Befriedigend(2,7)
3 Nania Racer SP Befriedigend(2,8)

Zur Nania Kindersitz Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nania Autokindersitze.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Nania Kindersitze Testsieger