Nania Kindersitze

19

Top-Filter: Gruppe nach Körpergewicht

  • 0+-I (bis 18 kg) 0+-​I (bis 18 kg)
  • I-III (9 bis 36 kg) I-​III (9 bis 36 kg)
  • II-III (15 bis 36 kg) II-​III (15 bis 36 kg)
  • Kindersitz im Test: Befix SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    1 Test
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 3,5 kg
    • Altersgruppe: Kind
    • Vorwärts: Ja
    • Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: I-Max SP Isofix von Nania, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    5 Tests
    10/2018
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 8,4 kg
    • Sitzbreite außen: 48 cm
    • Altersgruppe: Kind
    • Isofix oder Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: I-Max SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Befriedigend
    2,7
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Altersgruppe: Kind
    • Vorwärts: Ja
    • 5-Punkt-Gurt: Ja
    • Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Racer SP von Nania, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Befriedigend
    2,8
    4 Tests
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Vorwärts: Ja
    • 5-Punkt-Gurt: Ja
    • Neigbare Rückenlehne: Ja
    • Seitenaufprallschutz: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Beline SP Luxe von Nania, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    Ausreichend
    3,8
    1 Test
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Altersgruppe: Kind
    • Vorwärts: Ja
    • 5-Punkt-Gurt: Ja
    • Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Safety Paris von Nania, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft
    Mangelhaft
    5,0
    2 Tests
    15 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+-I (bis 18 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 5,6 kg
    • Sitzbreite außen: 45 cm
    • Altersgruppe: Kleinkind
    • Beide Richtungen: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Safety Plus NT von Nania, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    55 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe 0+-I (bis 18 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 5 kg
    • Sitzbreite außen: 45 cm
    • Altersgruppe: Kleinkind
    • Beide Richtungen: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Beline SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    Befriedigend
    3,2
    2 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Altersgruppe: Kind
    • Vorwärts: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Starter SP von Nania, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    5 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 4,7 kg
    • Vorwärts: Ja
    • Autogurt: Ja
    • Neigbare Rückenlehne: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Beline SP Ferrari von Nania, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 5,5 kg
    • Altersgruppe: Kind
    • Vorwärts: Ja
    • 5-Punkt-Gurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: New Line SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 5,1 kg
    • Vorwärts: Ja
    • 5-Punkt-Gurt: Ja
    • Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Cosmo SP Isofix von Nania, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Befriedigend
    2,8
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Vorwärts: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Driver SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
    Ausreichend
    3,7
    2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Babyschale
    • Beide Richtungen: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: Dream Fix SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 4,7 kg
    • Vorwärts: Ja
    • Autogurt: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: R-Way SP von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe II-III (15 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Gewicht: 4 kg
    • Altersgruppe: Kind
    • Nur Isofix: Ja
    • Vorwärts: Ja
    weitere Daten
  • Kindersitz im Test: New Way Platinum von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kindersitz
    weitere Daten
  • Nania Newline
    Kindersitz im Test: Newline von Nania, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test
    Produktdaten:
    • Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
    • Typ: Kindersitz
    • Vorwärts: Ja
    weitere Daten
  • Nania Solo
    Kindersitz im Test: Solo von Nania, Testberichte.de-Note: 4.2 Ausreichend
    Ausreichend
    4,2
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kindersitz
    weitere Daten
  • Nania Baby Ride
    Kindersitz im Test: Baby Ride von Nania, Testberichte.de-Note: 4.8 Mangelhaft
    Mangelhaft
    4,8
    3 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Babyschale
    • Rückwärts: Ja
    • Autogurt: Ja
    • Seitenaufprallschutz: Ja
    weitere Daten
Neuester Test: 25.10.2018

Testsieger

Aktuelle Nania Kindersitze Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 10/2018
    Seiten: 4

    Sicher sitzen ab 100 Euro

    Testbericht über 18 Autokindersitze unterschiedlicher Baugruppen

    Testumfeld: Es wurden insgesamt 18 Kindersitze für verschiedene Gewichtsklassen und Altersgruppen getestet. Für die Bewertung untersuchte man die Unfallsicherheit, Handhabung, Ergonomie und im Bezug enthaltende Schadstoffe. Zusätzlich listet die Stiftung Warentest "gut" benotete Produkte aus früheren Tests.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 05/2017
    Seiten: 5

    Keiner für alle

    Testbericht über 37 Autokindersitze unterschiedlicher Normgruppen

    zum Test

  • Ausgabe: 11/2016
    Erschienen: 10/2016
    Seiten: 6

    Komplett ausgerastet

    Testbericht über 16 Autokindersitze unterschiedlicher Normgruppen

    Autokindersitze: Preis und Qualität hängen nicht zusammen, zeigt unser neuer Test: Drei erfreulich günstige Kindersitze schaffen ein Gut, drei teure versagen. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest gemeinsam mit dem ADAC testete man 16 Autokindersitze für Kinder von der Geburt bis 36 Kilogramm sowie für Kinder bis 105

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Nania Autokindersitze.

Ratgeber zu Nania Kinderautositze

Attraktives Preis-Leistungsverhältnis

Nania KindersitzNania Kindersitze entstammen den Werkhallen des Unternehmens Kids im Sitz und wurden mit dem Ziel hergestellt, eine am Niedrig- und Mittelpreissegment interessierte Kundschaft zu bedienen. Die Nania-Produktserie ist noch recht jung: Erst im Jahr 2000 wurde sie ins Leben gerufen und geht auf den Gründer des Dachunternehmens Team-Tex, Yves Nania, zurück. Mancher kennt Nania eher als Partnerfirma des Baby- und Kinderausstatters Osann, der vielfach bau- und namensgleiche Kindersitze auf den Markt bringt. In Produkttests sind Nania-Sitze nahezu ausnahmslos im Mittelfeld präsent.

Überwiegend ältere Modelle für alle Altersklassen

Die Nania-Produktpalette ist recht übersichtlich. Doch von der Babyschale für Babys ab der Geburt bis zum altersübergreifenden Generationensitz bis zum Ende der Kindersitzpflicht sind alle Alters- und Gewichtsklassen vertreten. Mit der Note „befriedigend“ - wie fast alle Nania-Sitze – kürten die unabhängigen Verbraucherschützer ADAC und Stiftung Warentest (je Ausgabe 6/2009) den ECE-Gruppe-I-Sitz Cosmo SP Isofix für Kleinkinder bis etwa vier Jahre. Der Isofixsitz steht beispielhaft für kleinere Kompromisse, zu denen die Niedrigpreisstrategie bei Nania zwingt: So biete der Sitz im Frontaufprall nur „ausreichend“ Schutz, Einbau und Anschnallen seien etwas aufwendig, die Polsterung etwas hart, urteilt die Stiftung Warentest in der genannten Ausgabe. Kein Test liegt für die aktuell einzige Babyschale Baby Ride vor. Der Sitz für Babys bis 13 Kilogramm wird auf Online-Marktplätzen bereits ab 35 EUR unters Volk gebracht.

Durchschnittlich: Nania Kindersitze für die größte Altersspanne

Ein ähnlich moderates Urteil legt nach ADAC- und Stiftung Warentest-Erkenntnissen der Gruppe I/II/III-Sitz Racer SP vor: Der preislich attraktive Sitz für die Altersgruppe der Vier- bis Zwölfjährigen zeigte im Crashtest vor allem beim Frontalaufprall nur mittelmäßige Belastungswerte, während Einbau und Anschnallen ebenfalls nur mit etwas Aufwand gelinge, so die Tester. Die Reihe der Sitze mit Durchschnittswerten in der Kategorie Unfallschutz setzt der Nania Beline SP fort. Der mitwachsende Kindersitz für Kinder bis zwölf Jahre zeigt ebenfalls leichte Schwächen im Frontaufprallschutz, die seine Einordnung als gutNania Sitzerhöherer Sitz verhinderten. Seitenaufprall und Sitzkonstruktion lieferten hingegen gute Werte, während bei der Bedienung erneut das Testfazit „aufwendig im Sitzeinbau und Anschnallen des Kindes“ lautete.

Sitze speziell für das Schulalter

Für das Schulalter wiederum führen die Gottmadinger drei Sitze im Sortiment, die sich bereits auf dem Prüfstand von Stiftung Warentest und Automobilclub bewähren mussten. Auch hier stetzt sich offenbar das Nania-Muster konsequent fort: Beim R-Way SP fällt die Unfallsicherheit trotz Isofixanbindung an das Fahrzeug nur durchschnittlich aus; der Starter SP für dieselbe Altersgruppe gelangt ebenfalls über das Gesamturteil „befriedigend“ (ADAC 6/2009) nicht hinaus, was sich vor allem im durchschnittlichen Unfallschutz gründet. Auch beim älteren Dream Fix SP war man beim fingierten Aufpralltest der Ansicht, der Sitz liefere ein mittleres Sicherheitsniveau ab, während die Bedienung hingegen mit „gut“ bewertet wurde. Wie fast alle Kindersitzhersteller, die primär das untere Preissegment bedienen, führt Nania auch so genannte Booster im Sortiment: Sitzerhöher ohne Kopfabstützung und Rückenlehne, die Kindersitzexperten generell nur als Notsitz empfohlen werden, jedoch bei Nania mit rund 15 EUR preislich ausgesprochen attraktiv sind.

Zur Nania Kindersitz Bestenliste springen