Chicco Kindersitze: Tests & Testsieger

  • 1

    Kindersitz im Test: YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3) von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Chicco YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3)

    • Gut 2,4
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)

      3,3

    • auto motor und sport

      2,0

    Alle 3 Tests
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Chicco Kindersitze nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kindersitz im Test: Oasys 2/3 Fixplus von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Chicco Oasys 2/3 Fixplus

    • Gut 2,1
    • 5 Tests

    Getestet von:

    • auto motor und sport

      2,0

    • ADAC Motorwelt

      2,2

    Alle 5 Tests
  • Kindersitz im Test: Xpace Isofix von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Chicco Xpace Isofix

    • Gut 2,1
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      2,1

    • Stiftung Warentest (test)

      2,1

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Auto-Fix Fast mit gegurteter Basis von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Chicco Auto-Fix Fast mit gegurteter Basis

    • Gut 2,2
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      2,2

    • Stiftung Warentest (test)

      2,2

    Alle 4 Tests
  • Kindersitz im Test: Oasys 23 Fixplus Evo von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Chicco Oasys 23 Fixplus Evo

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2017

      2,6

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Oasys 1 Isofix EVO von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Chicco Oasys 1 Isofix EVO

    • Befriedigend 2,7
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      2,7

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: AroundU i-Size von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Chicco AroundU i-Size

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 11/2018

      3,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Xpace von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend

    Chicco Xpace

    • Befriedigend 3,1
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,1

    • Stiftung Warentest (test)

      3,1

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: Oasys 2/3 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

    Chicco Oasys 2/3

    • Befriedigend 3,2
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,2

    • Stiftung Warentest Online

      3,2

    Alle 2 Tests
  • Kindersitz im Test: Gro-Up 123 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend

    Chicco Gro-Up 123

    • Befriedigend 3,4
    • 3 Tests

    Getestet von:

    • Konsument

      3,3

    • Stiftung Warentest (test)

      3,4

    Alle 3 Tests
  • Kindersitz im Test: Seat Up 012 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend

    Chicco Seat Up 012

    • Ausreichend 3,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2016

      3,9

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Cosmos von Chicco, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Chicco Cosmos

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2018

      4,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Oasys i-Size Bebecare + i-Size Base von Chicco, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    Chicco Oasys i-Size Bebecare + i-Size Base

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      5,0

    Fazit lesen
  • Kindersitz im Test: Oasys 1 Isofix von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Chicco Oasys 1 Isofix

    • Befriedigend 2,7
    • 9 Tests

    Getestet von:

    • auto motor und sport

      3,0

    • Konsument

      2,6

    Alle 9 Tests
  • Kindersitz im Test: Quasar Plus von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Chicco Quasar Plus

    • keine Tests
  • Kindersitz im Test: Neptun von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Chicco Neptun

    • ohne Endnote
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt
      Ausgabe: 6/2012

      -

    Alle 4 Tests
  • Kindersitz im Test: Go One Isofix von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Chicco Go One Isofix

    • keine Tests
  • Kindersitz im Test: Oasys 2-3 EVO von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Chicco Oasys 2-3 EVO

    • keine Tests
  • Kindersitz im Test: Key 2-3 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Chicco Key 2-3

    • Befriedigend 3,0
    • 4 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      3,0

    • Stiftung Warentest (test)

      3,0

    Alle 4 Tests
  • Kindersitz im Test: Eletta von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.9 Ausreichend

    Chicco Eletta

    • Ausreichend 3,9
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ADAC Motorwelt

      4,0

    • Stiftung Warentest (test)

      3,8

    Alle 2 Tests
Neuester Test: 23.05.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Ratgeber zu Chicco Autokindersitze

Große Auswahl an altersgerechten Autokindersitzen

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. in Kindersitz-Tests typische Vertreter des Mittelfelds
  2. große Auswahl an altersgerechten Autokindersitzen
  3. gute oder befriedigende Autokindersitze für alle Altersgruppen
  4. Isofix-Sitze meist auch mit dem Erwachsenen-Gurt zu installieren
  5. interessantes Verstellsystem mit Kind im Sitz
  6. mitwachsende Chicco-Kindersitze als Zweitsitze beliebt

Chicco ist eine Handelsmarke der italienischen Unternehmensgruppe Artsana, die sich bereits in den 1980er Jahren mit einem klappbaren Kinderwagen einen Namen insbesondere für mobile Eltern gemacht hat. Heute vertreibt Chicco weltweit Baby- und Kinderprodukte, unter anderem auch Autokindersitze. In Warentests, die unter anderem vom ADAC und der Stiftung Warentest in diesem Bereich durchgeführt werden, klassifiziert sich Chicco regelmäßig im ordentlichen bis guten Bereich. Preislich ordnen sich die Sitze etwa im Mittelfeld ein.

Chicco-Kindersitze im Test-Fokus: Meist mittlere Plätze im Sicherheits-Vergleich

Allerdings unterscheiden sich die Testergebnisse von Modell zu Modell, es stechen jedoch auch einzelne Kindersitze hervor. Im Vergleich zu oftmals besseren Mitkonkurrenten wie Britax oder Maxi-Cosi sind die Preise allerdings nicht wesentlich niedriger. Bemerkenswert ist am Chicco-Portfolio, dass sich alle Alters- und Gewichtsklassen finden lassen, die bei Einzelmodellen entweder zu guten oder mindestens mittelwertigen Ergebnissen in Crashtests geführt haben. So schlossen etwa der Normgruppe I-Kindersitz Xpace Isofix oder die Babyschale Auto-Fix Fast in Tests mit einem "Gut" ab. Am mitwachsenden YOUniverse Fix gefallen den Testern Verarbeitung und Schadstoffwerte, der Unfallschutz löste im Warentest allerdings wenig Begeisterung aus. "Befriedigend" hießt es dann auch im Urteil Sicherheit und in der Gesamtwertung eines Sitzes, den Sie auch in den höheren Altersgruppen mit Isofix-Rastarmen sichern können. Kein Lob, sondern eine Warnung sprechten die Tester zum Oasys i-Size aus. Das Gurtschloss riss im Test aus der Sitzschale heraus – Abwertung, Mangelhaft. Stolz hingegen ist man bei Chicco auf die Ergebnisse des Xpace Isofix im Schadstoff-Test, aus der der Gruppe-I-Sitz als vollkommen frei von kritischen Funden hervorging. Eine Neuheit ist die per Knopfdruck auf der Rückseite sechsfach höhenverstellbare Kopfstütze. Sie ermöglicht es Ihnen, die jeweils optimale Höhe der Kopfstütze einzustellen, ohne Ihr Kind abzuschnallen. Eine weitere Neuerung ist im so genannten Locking Clip zu finden, der den Autogurt blockiert und stets straff hält.

Drehbarer Kombi-Kindersitz Chicco Seat Up 012 Der Chicco Seat Up 012 ist ein Kindersitz für einen großen Einsatzzeitraum, in dem Sie Ihr Kind bis 25 kg mit dem sitzeigenen Gurt anschnallen können. (Bildquelle: amazon.de)

Chicco im Markt-Vergleich: Große Auswahl an altersgerechten Autokindersitzen

Welcher Alters- und Gewichtsklasse Ihr Kind derzeit angehört, spielt für die Auswahl des Sitzes zunächst keine Rolle, denn bei Chicco findet sich in jedem Fall das jeweils passende Sitzmodell. Das Sortiment umfasst Babyschalen, Kindersitze für das Kleinkind- und Schulalter, Reboarder ("befriedigend": i-Size-Sitz AroundU i-Size) und Sitzerhöher ebenso wie gruppenspezifische Sitze und gruppenübergreifenden Modelle, die mehrere Altersgruppen kombinieren. In Chicco-Babyschalen der Gruppe 0+ sitzen Kinder von 0 bis 13 Kilogramm, in der Kleinkind-Gruppe I von 9 bis 18 Kilogramm (oder ein bis vier Jahre), in der Gruppe II von 15 bis 25 Kilogramm (etwa dreieinhalb bis sieben Jahre) und in der Gruppe III von 22 bis 36 Kilogramm (etwa sieben bis zwölf Jahre) jeweils altersgerecht. Wer ein häufig benutztes Familienauto sein Eigen nennt oder oft auf Reisen ist, sollte sich an den gruppenspezifischen Chicco-Sitzen orientieren. Mit ihrer attraktiven Ausstattung bieten diese Sitze die passgenaue und komfortabelste Lösung für den Intensivgebrauch. Wer langfristig die Haushaltskasse schonen möchte, greift zu den mitwachsenden Chicco-Kindersitzen, die Sie über viele Jahre hinweg verwenden können. Allerdings sind sie eher für den gelegentlichen Gebrauch ausgelegt und etwa als Zweitsitz oder das Auto der Großeltern eine gute Idee.

Top 3 der besten mitwachsenden Chicco-Kindersitze

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Chicco YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3) Gut(2,4)
2 Chicco Oasys 23 Fixplus Evo Befriedigend(2,6)
3 Chicco Oasys 1 Isofix EVO Befriedigend(2,7)

Kleine Auswahl an Reboard-Kindersitzen von Chicco

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Chicco AroundU i-Size Befriedigend(3,0)
2 Chicco Seat Up 012 Ausreichend(3,9)
3 Chicco Cosmos Ausreichend(4,0)

Mitwachsender Autokindersitz Chicco YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3) Wenn Sie sich für einen mitwachsenden Kombi-Kindersitz wie den YOUniverse Fix entscheiden, sparen Sie beim Kauf. Doch unter Sicherheitsaspekten sind solche Gruppe-I-II-III-Sitze oft nur Mittelmaß. (Bildquelle: amazon.de)

Chicco-Autokindersitze mit und ohne Isofix-Nasen unten am Sitz

Bei Chicco finden Sie Sitzmodelle mit und ohne Isofix, manche lassen sich auch in den höheren Altersklassen zusätzlich mit den Isofix-Nasen zur besseren Stabilisierung in Leer- oder Kurvenfahrten montieren. Kindersitze mit Isofix werden mittels Rastrarmen mit der Fahrzeugkarosserie fest verbunden und mit einem dritten Verankerungspunkt (entweder einem Stützfuß oder einem Anker) gegen Vorwärtsrotation bei einem Unfall gesichert. Erfreulich: Im Vergleich zu manchen Konkurrenzprodukten sind Isofix-Sitze bei Chicco nicht zwingend teurer als baugleiche Sitze ohne diese Karosserie-Fixierung. Mit Ausname weniger Sitze wie dem Oasys 1 Isofix eigenen sich die Isofix-Modelle für Fahrzeuge mit oder ohne Isofixösen gleichermaßen, Sie können sie auch nur mit dem Fahrzeug-Gurt sichern. Ganz unabhängig vom eigenen Fahrzeugtyp finden Sie bei Chicco also im Normalfall ein geeignetes Sitzmodell. Genau hinsehen sollten Sie allerdings bei den Chicco-Stützfuß-Systemen: Hier sollten Sie vor dem Kauf einen Blick in die Bedienungsanleitung Ihres Autos werfen. Die Anleitung sollte Aufschluss über die Kompatibilität Ihres Wunsch-Sitzes mit dem eigenen Fahrzeug geben. Die Frage vieler Eltern, ob Chicco auch eine Auswahl an i-Size-Sitzen (mit höchster Sicherheit nach strengsten Vorgaben) bietet, führt allerdings schnurstracks zur Konkurrenz. Denn der einzige getestete i-Size-Sitz ist derzeit der Kleinkind-Sitz AroundU i-Size. Er passt für Kinder bis 105 cm Körpergröße und wurde vom ADAC für "befriedigend" befunden.

Empfehlenswerte Chicco-Kindersitze mit Isofix im Überblick

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Chicco YOUniverse Fix (Gruppe 1/2/3) Gut(2,4)
2 Chicco Oasys 23 Fixplus Evo Befriedigend(2,6)
3 Chicco Oasys 1 Isofix EVO Befriedigend(2,7)

 

 

Zur Chicco Kindersitz Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Chicco Kinderautositze.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Chicco Kindersitze Testsieger