• Gut 1,6
  • 2 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Baby­schale
Gruppe nach Körpergröße (i-Size): Von 40 bis 75 cm
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Rückwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Maxi-Cosi Coral + FamilyFix3 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,6)

    Platz 2 von 12

    Unfallsicherheit (50%): „sehr gut“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „gut“.

  • „gut“ (1,6)

    Platz 1 von 4

    Die beste Babyschale in diesem Test, die ein „Sehr gut“ nur knapp verpasst. Insbesondere die Sicherheit überzeugt die Tester. Die Verletzungsrisiken sind sehr gering bis gering, der Sitz selbst lässt sich stabil montieren. Die Bedienung dürfte Ihnen insgesamt leicht von der Hand gehen, die Gefahr einer Fehlbedienung ist praktisch nicht gegeben. Das Platzangebot für das Kind ist sehr gut, leider fordert die Schale auch einigen Platz in Ihrem Auto. Positiv: Der Maxi-Cosi weist nur eine geringe Schadstoffbelastung auf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Maxi-Cosi Coral + FamilyFix3

  • Maxi-Cosi FamilyFix3 i-Size Basisstation black

    Kompatibel mit Maxi - Cosi Jade, Pebble Pro i - Size, Coral, Pearl Pro 2 i - Size. Click & Go - Installation ,...

Ähnliche Produkte im Vergleich

Maxi-Cosi Coral + FamilyFix3
Dieses Produkt
Coral + FamilyFix3
  • Gut 1,6
Maxi-Cosi Pebble Plus
Pebble Plus
  • Sehr gut 1,5
von 5
(0)
4,6 von 5
(15)
5,0 von 5
(3)
5,0 von 5
(1)
4,4 von 5
(8)
von 5
(0)
Allgemeine Informationen
Typ
Typ
Babyschaleinfo
Babyschaleinfo
Babyschaleinfo
Babyschaleinfo
Kindersitzinfo
Babyschaleinfo
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht
Gruppe nach Körpergewicht
k.A.
Gruppe 0+ (bis 13 kg)info
k.A.
k.A.
k.A.
Gruppe 0+ (bis 13 kg)info
Gruppe nach Körpergröße (i-Size)
Gruppe nach Körpergröße (i-Size)
Von 40 bis 75 cm
k.A.
Von 40 bis 70 cm
Von 45 bis 75 cm
Von 67 bis 105 cminfo
k.A.
Einbau
Nur Isofix-Befestigunginfo
Nur Isofix-Befestigunginfo
fehlt
fehlt
vorhanden
fehlt
vorhanden
fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet
Vorwärtsgerichtet
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Rückwärtsgerichtet
Rückwärtsgerichtet
vorhanden
vorhanden
fehlt
vorhanden
fehlt
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Coral + FamilyFix3

Wacht sehr gut über das Leben Ihres Babys

Stärken

  1. ADAC: schützt Babys sehr gut bei einem Unfall
  2. leichte, herausnehmbare Babytasche integriert
  3. Teil eines Modulsystems mit Basis für verschiedene Kindersitze
  4. leicht zu bedienen

Schwächen

  1. benötigt etwas mehr Platz im Fahrzeug
  2. ADAC: Sicht für das Kind ist leicht beeinträchtigt
  3. relativ kurzer Einsatzzeitraum von einem Jahr

Bei der Babyschale Maxi-Cosi Coral stimmt fast alles: Eingeklickt auf der Isofix-Basis FamilyFix 3 steht sie sehr stabil im Fahrzeug, schützt das Kind sehr gut vor Verletzungen bei einem Unfall und lässt sich leicht einbauen und bedienen. Was die Kindersitztester ebenfalls schätzen, ist ihre gute Polsterung und Beinauflage – gute Ergonomiewerte also, die einen Kindersitz kindgerecht und bequem machen. Sogar in der Schadstoffprüfung hatte man bei ADAC ein „Gut“ (Note 1,7) zu vergeben – und ebenso für die Verarbeitung und Reinigung (Note 1,9). Schade eigentlich, dass ihr zur glatten Eins nur noch ein kleiner Schuss Spitzenleistung in puncto Platzbedarf und Sicht nach draußen fehlt. Bedenken Sie außerdem, dass das zum Testzeitpunkt 520 Euro teure Modell nur etwa ein Jahr im Einsatz bleiben kann, was an der neuen i-Size-Norm liegt, die bei Kindersitzen nicht mehr auf das Gewicht, sondern auf die Größe der Kinder abstellt. Laut Norm ist ab 75 cm, also etwa 12 kg, der nächstgrößere Sitz fällig. Der ADAC empfiehlt ein rückwärtsgerichtetes Modell als Folgesitz.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Maxi-Cosi Coral + FamilyFix3

Allgemeine Informationen
Typ Babyschaleinfo
Gewicht 5,3 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergröße (i-Size) Von 40 bis 75 cm
Einbau
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Nur Autogurt fehlt
Isofix oder Autogurt vorhanden
Stützbein vorhanden
Top-Tether fehlt
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet fehlt
Rückwärtsgerichtet vorhanden
Vorwärts und rückwärts fehlt
Quer zur Fahrtrichtung fehlt
Anschnallen
Autogurt fehlt
Fangkörper fehlt
Beckengurt fehlt
Verstellbarkeit
Sitz
Drehbar fehlt
Mitwachsend fehlt
Verschiebbarer Fangkörper fehlt
Verstellbare Sitzbreite fehlt
Liegefunktion fehlt
Kopfstütze
Neigbare Kopfstütze fehlt
Rücken
Neigbare Rückenlehne fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Sparen am falschen Platz

Konsument 1/2015 - Bei einigen Modellen erwies sich die Montage des Sitzes oder das Anschnallen des Kindes als ausgesprochen mühsam. Gestresste Eltern könnten damit in der Praxis leicht überfordert sein, Fehler - und somit Sicherheitsrisiken - sind vorprogrammiert. Schließlich wurden in den Bezügen von sieben der zehn getesteten Sitze PAKs (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) nachgewiesen, und zwar in einer Menge, die über eine Verunreinigung hinausgeht. …weiterlesen

Auf gutem Weg

Konsument 7/2015 - Wobei der Axissfix zusätzlich einen Top Tether benötigt und der 2wayPearl einen Stützfuß verwendet. In den meisten Fahrzeugmodellen, jedenfalls mit Baujahr vor 2014, muss mittels Fahrzeugtypenliste die Freigabe durch den Kindersitzhersteller überprüft werden. Der Cam Gara 0.1 kann nur mit dem Fahrzeuggurt befestigt werden und die Nutzung entgegen der Fahrtrichtung ist nur bis max. 13 kg Körpergewicht zulässig. …weiterlesen

Nicht jeder ist sicher

Stiftung Warentest 6/2009 - Guter Komfort für das Kind (Beinauflage, Polsterung, Sicht nach außen). Unsicherer Sitz. Der Schutz beim Seiten-Crash ist „mangelhaft“, beim Front-Crash „ausreichend“. Ungünstiger Gurtverlauf. Gefährlich: Rückenlehne muss für Kinder ab 25 Kilo entfernt werden. …weiterlesen