Waschmaschinen

(930)
Sortieren nach:  
Crystal Blue WW9000
1
Samsung WW 9000

Füllmenge: 10 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

„Eine Smartphone-Steuerung für die Waschmaschine mögen manche als unwichtig erachten. Doch in Kombination mit den anderen Komfort-Funktionen gibt es kaum eine Waschmaschine, die leichter zu bedienen …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 6 Meinungen

 

WAT UNIQ 65 A+++
2
Bauknecht WAT UNIQ 65 AAA

Füllmenge: 6,5 kg; Energieeffizienz: A+++; Toplader

Eine hohe Anzahl von Programmen und ein leiser Betrieb mit zusätzlicher Silent-Funktion zeichnen die Bauknecht-Maschine aus. Dabei muss man auch keine Abstriche bei der Waschleitung machen. Ein Top-Produkt für den Haushalt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 7 Meinungen

 

WM 16Y841
3
Siemens WM16Y841

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Eine große Auswahl an Programmen sowie Extra-Funktionen garantieren bei der Siemens tolle Waschergebnisse. Allerdings benötigt der Frontlader etwas mehr Wasser, ist dafür jedoch vergleichsweise Strom sparend unterwegs.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 10 Meinungen

 

 
WAY 2854D
4
Bosch WAY2854D

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Funktion (40%): „gut“ (1,8); Dauerprüfung (20%): „sehr gut“ (1,0); Handhabung (15%): „gut“ (1,7); Umwelteigenschaften (15%): „gut“ (2,0); Schutz vor Wasserschaden (10%): „sehr gut“ (1,2). …

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 60 Meinungen

 

WM14Y54 D
5
Siemens WM14Y54D

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Während das Waschen mit der WM14Y54D von Siemens richtig gut funktioniert, muss man beim Spülen einige Abstriche machen. In Sachen Handhabung und Bedienkomfort ist das recht leise Modell aber durchgehend stimmig.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 61 Meinungen

 

W5873 WPS Edition 111
6
Miele W 5873 WPS Edition 111

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Das Waschen gelingt dem Miele-Frontlader mit Knitterschutz-Automatik auf sehr gutem Niveau. Nur wenn der Schmutz extrem stark anhaftet, ist danach ein kaum merkbarer Schatten zu sehen. Allen Herausforderungen ist die Maschine locker gewachsen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 73 Meinungen

 

WA UNIQ844 DA Ultimate Care
7
Bauknecht WA UNIQ 844 DA Ultimate Care

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

So eine umfangreiche Programmauswahl wie bei dieser Bauknecht wird man nicht so häufig am Markt sehen. Auch der weit einstellbare Temperaturbereich hilft für den richtigen Waschvorgang. Besonders starke Flecken werden nicht zu 100% gereinigt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

W 5861WPS
8
Miele W 5861 WPS

Füllmenge: 7 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Die Wasch- und Spülleistungen der Miele können sich mehr als sehen lassen. Die Maschine mit 7 kg Füllmenge bleibt im Betrieb auch erfreulich geräuscharm. Dank der guten Bedienungsanleitung ist die Handhabung unproblematisch.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 3 Meinungen

 

WF12 F9E6P4W
9
Samsung WF12F9E6P4W

Füllmenge: 12 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Zwar verbraucht das Modell von Samsung schon etwas mehr Strom und Wasser, aber bei einer Füllmenge von 12 Kilogramm sowie den guten Waschleistungen lässt sich das verschmerzen. Nicht alltäglich, aber praxistauglich ist die Smartphone-Bedienung.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 8 Meinungen

 

W627 F WPM
10
Miele W 627 F WPM

Füllmenge: 5,5 kg; Energieeffizienz: A+; Toplader

Bis zu fünfeinhalb Kilogramm Wäsche bewältigt die Miele-Maschine stets zuverlässig. Der Toploader schleudert mit bis zu 1.300 Umdrehungen pro Minute sehr gut. Die Waschprogramme liefern allesamt gute Ergebnisse. Während die Spülung bei 40 °C und Buntwäsche noch gut funktioniert, lassen die Ergebnisse in anderen Modi etwas zu wünschen übrig. Im 60-Grad-Programm erreicht das Wasser nur 58 °C. Der Energiebedarf ist überdurchschnittlich hoch und die Waschprogramme brauchen viel Zeit. Dafür bleibt sie aber auch während des Betriebs stets leise.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 5 Meinungen

 

 
WF 5784
11
Samsung WF5784

Füllmenge: 7 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

„Besonders lockere Wäsche. Das Waschergebnis ist sehr gut, das Spülen funktioniert nur befriedigend. Handhabung insgesamt gut, besonders stark dabei: Die Wäsche ist beim Entnehmen lockerer als bei …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 29 Meinungen

 

WM 14S840
12
Siemens WM14S840

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Verlässliche Waschmaschine mit 8 kg Kapazität. Gute Waschleistung, insbesondere bei 40°C. Leichte Schwächen bei 60°C-Programm, dort erreicht sie nur ca. 50°C. Leicht bedienbar und gutes Schleudern. Bleibt im Betrieb leise.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 52 Meinungen

 

EcoLogixx 8 VarioPerfect Waschvollautomat WAS 28840
13
Bosch WAS28840

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Sehr verlässlich, fasst 8 kg. Frontlader erreicht 1.400 U/min. Gute Waschergebnisse, besonders um 40°C. Der Spülvorgang ist effizient, hat aber Schwächen um 60°C. Schleudern und Bedienung gehören ebenfalls zu den Stärken.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 20 Meinungen

 

WMB71443 LE
14
Beko WMB 71443 LE

Füllmenge: 7 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Das Waschen und Spülen gelingt dem Frontlader von Beko auf gutem Niveau. Allerdings ist die Wäsche nicht ganz so locker bei der Entnahme. Der Waschgang ist recht flott, die Schleuderfunktion ist aber nicht zu überhören.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 35 Meinungen

 

Lavamat 87485FL
15
AEG L87485FL

Füllmenge: 8 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

„Rundum solide Maschine. Wäscht und spült gut. Handhabung ist ebenfalls gut, die Lockerheit der Wäsche beim Entnehmen aber nur befriedigend. Lässt sich schlechter reinigen und warten als die meisten …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 11 Meinungen

 

L60260 Toplader
16
AEG L60260TL

Füllmenge: 6 kg; Energieeffizienz: A+; Toplader

Die Waschkraft der AEG ​Lavamat ​L60260 ​TL​ ist wirklich gut. Flecken macht die Maschine fast durchgängig das Garaus. Nur wenn die Füllmenge von 6 Kilogramm ausgereizt wird, können stärkere Verschmutzungen als leichter Schatten übrig bleiben. Erfreulich sind der geringe Wasserverbrauch des Topladers sowie die recht kurzen Zeiten der Waschprogramme. Störend hingegen ist die doch recht hohe Lautstärke.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 36 Meinungen

 

F1494 QD
17
LG F 1494 QD

Füllmenge: 7 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

„Waschen im Schneckentempo. Sehr gute Waschwirkung, spült befriedigend. Handhabung und Umwelteigenschaften sind gut. Aber: Die Maschine ist die langsamste und energiehungrigste im Test. Die …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 7 Meinungen

 

WA Plus 624TDi
18
Bauknecht WA Plus 624 TDi

Füllmenge: 6 kg; Energieeffizienz: A++; Frontlader

Mit der energieeffizienten Maschine WA Plus 624 TDi kann man seine Wäsche zuverlässig reinigen. Immerhin hat sie ein Fassungsvermögen von 6 Kilogramm Wäsche und schafft im Schleudergang bis zu 1400 Umdrehungen. Das Waschergebnis überzeugt bei allen Temperaturen, nur das Schleudern könnte bei halber Beladung besser sein. Wer mit der Pflegeleicht-Funktion waschen möchte, sollte den höheren Stromverbrauch bedenken. Ansonsten hat Bauknecht hiermit ein gutes Gesamtpaket am Start.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 21 Meinungen

 

WNF 74421WE30
19
Blomberg WNF 74421 WE30

Füllmenge: 7 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

Blombergs Frontlader WNF 74421 WE30 verrichtet zuverlässig seinen Dienst. Alle Funktionen klappen gut. Die Wäsche ist nach Ende des Programms angenehm luftig. Gut handhabbar kann sie jedoch beim Schleudern recht laut werden.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 41 Meinungen

 

AWO6448
20
Whirlpool AWO 6448

Füllmenge: 6 kg; Energieeffizienz: A+++; Frontlader

„Für Geduldige. Wäscht sehr gut und spült befriedigend. Die Handhabung ist ebenfalls befriedigend – Wäschelockerheit, Restlaufanzeige und Bedienelemente funktionieren nur mittelmäßig. Laut beim …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 2 Meinungen

 

Neuester Test: 24.10.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 47


» Alle Tests anzeigen (107)

Tests

test (Stiftung Warentest)

Testbericht über 13 Frontlader-Waschmachinen

Waschmaschinen: Sparprogramme waschen mit niedrigen Temperaturen. Die Wäsche wird sauber, aber manche Keime überleben. Drei Maschinen versagen im Dauertest. Testumfeld: Im Vergleich der Stiftung Warentest befanden sich 13 Frontlader. Die Produkte erhielten Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“. …  


Testbericht über 1 Waschmaschine

Was bringt es, wenn sich die Waschmaschine per Smartphone steuern lässt? Wir haben es mit der …  


Testbericht über 1 Waschmaschine, 1 TV-Stick, 1 NAS-System und 1 Router

Testumfeld: Eine Waschmaschine, ein TV-Stick, ein NAS-System und ein Router wurden geprüft. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (65)

Produktwissen


Das Design der Samsung Blue Crystal mit fließenden Kurven und Full-Touch-Farbdisplay setzt neue Maßstäbe und liefert vor allem eines: Ein professionelles Waschergebnis bei sparsamem Energie- und Wasserverbrauch. Technik zu Hause.de (2/2014) informiert über eine neue Waschmaschinen-Generation von Samsung. …  


Können tatsächlich schon bei 20 Grad dieselben Reinigungsergebnisse erzielt werden wie bei 40 Grad …  


Die Waschmaschine Innex von Indesit mit praktischem Sofortstart ist mit Effizienzklasse A+++ …  


Ratgeber zu Waschmaschinen

Energie- und Wasserverbrauch

Energielabel WaschmaschineDie Energiepreise befinden sich auf einem konstanten Höhenflug. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen nach einer sparsamen Waschmaschine umsehen und diesem Aspekt beim Kauf mittlerweile fast ebenso viel Bedeutung beimessen wie der Waschwirkung. Und das kommt sowohl dem Geldbeutel wie auch der Umwelt zugute. Um sich vor dem Kauf eines neuen Gerätes über dessen Energieeigenschaften informieren zu können, gibt es das Energie-Label. Darauf sind unter anderem Energieeffizienz und Wasserverbrauch vermerkt. Abgebildet wird der Energieverbrauch durch Buchstaben von A bis G, wobei A eine besonders sparsame, G eine besonders ineffiziente Maschine abbildet. Der Wasserverbrauch dagegen wird in Litern je Waschdurchlauf angegeben.

Die EnergieeffizienzklasseRatgeber Waschmaschinen Energieverbrauch
Die Energieeffizienzklasse findet sich gleich oben auf dem Energie-Label (auch EU-Label genannt). Es ist ein wenig antiquiert, denn Waschmaschinen der Klassen C bis G gibt es im Grunde nicht mehr. Die meisten modernen Geräte waschen längst in der Energieeffizienzklasse A, in der Oberklasse ist sogar mittlerweile die Energieeffizienzklasse A+++ üblich. Hierbei gilt die Grundregel, dass Modelle mit einem A+++ die Klasse A um 30 Prozent oder mehr unterschreiten. Teilweise finden sich sogar Angaben wie A+++ 20%. Das meint, die Maschine ist wiederum noch einmal 20 Prozent sparsamer als A+++ vorschreibt.

Solche Geräte sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, sparen aber beim Verbrauch und senken so deutlich die Stromkosten. Auf lange Sicht - Waschmaschinen sollen schließlich in der Regel für viele Jahre ihren Dienst verrichten - wiegt die Ersparnis bei den laufenden Kosten den höheren Anschaffungspreis auf. Einige Geräte haben zudem einen separaten Warmwasseranschluss. Die Maschine spart so zusätzlich Energie, da sie das Wasser nicht aufheizen muss. Das Erhitzen des Wassers über die normale Heizung des Hauses verbraucht in etwa 20 Prozent weniger Energie als wenn es die Maschine selbst leisten muss.

Der Wasserverbrauch
Ratgeber Waschmaschinen Wasserverbrauch Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Wasserverbrauch. Dieser wird ebenfalls auf dem EU-Label ausgewiesen und fällt bei den Geräten deutlich unterschiedlicher aus als die Energieeffizienzklasse. So gibt es mittlerweile Geräte, die keine Standardmenge Wasser ziehen, sondern den Verbrauch durch Sensoren steuern, die Füllmenge und Verschmutzungsgrad analysieren. Auch Fuzzy-Logik hilft beim Wassersparen.

Um eine wirkliche Vergleichbarkeit zu erzielen, muss der Nutzer zunächst den im Label angegebenen Wert durch die Kilogramm-Zahl der Wäschezuladung teilen. Denn naheliegenderweise verbraucht eine Maschine mit satten 12 Kilogramm Zuladung mehr Wasser als eine, die nur halb so viel Wäsche aufnimmt. Der durchschnittliche Wasserverbrauch liegt aktuell bei rund 8 Litern je Kilogramm Wäsche und Waschgang. So manches besonders sparsame Gerät kommt sogar mit wenig weniger als 6 Litern je Kilogramm Wäschezuladung aus.

Leider waren bislang manche dieser Maschinen eine Art Mogelpackung: Sie benötigten zwar weniger Wasser, spülten die Wäsche aber auch nicht richtig aus. Waschmittelrückstände können jedoch bei Allergikern und Menschen mit Hautproblemen unangenehme Auswirkungen haben. Bei den aktuellsten Topmodellen soll dieses Problem zwar laut Herstellerversprechen nicht mehr existieren - ein kritischer Blick auf die Rezensionen anderer Nutzer auf Verkaufsportalen wie Amazon ist aber sicherlich in jedem Fall angebracht.


Produktwissen und weitere Tests zu Wasch-Maschinen

Waschmaschinen: „60 Grad? Schön wärs!“ test (Stiftung Warentest) 6/2013 - Auch wenn 60 Grad draufsteht: Sparprogramme erreichen diese Temperatur bei weitem nicht. Um das beste Energielabel zu erhalten, drosseln die Anbieter die Temperatur. Im Sparprogramm erreichen Waschmaschinen selten bis gar nicht 60 Grad. Aus diesem Grund hat die Zeitschrift test (6/2013) die in Ausgabe 1/2013 getesteten 13 Maschinen noch einmal ins Labor geholt und untersucht. Diese 4 Seiten informieren über die Ergebnisse, anhand derer Kunden jetzt auch die wahre Temperatur, Strom­verbrauch, Wasch­dauer sowie Kosten von Spar- und Stan­dard­programmen für normal verschmutzte Wäsche vergleichen können. Auf 2 Seiten erhält man zusätzlich ein nützliches Adressregister.

Tricks für Sparmaschinen test (Stiftung Warentest) 11/2013 -  Und die ist maßgeblich an der Beseitigung von Keimen beteiligt. Dann gibt es noch Hygienespüler - die sind aber nur bei Kleidung kranker Menschen sinnvoll, die nicht mit Vollwaschmitteln gereinigt werden darf. Wie lässt sich die Hygiene der Waschmaschine verbessern? Nach dem Waschen sollte das Fach für die Waschmittelzugabe eine Zeit lang offen stehen, damit es austrocknet. Auch die Tür der Maschine kann etwas geöffnet bleiben, sodass das Restwasser verdunstet.

Praxistest Waschmaschine Panasonic NA 168VX3 WDE Technik zu Hause.de 2/2013 -  Von der gewählten Startzeit über Temperatur und Schleudertouren bis hin zur Restlaufzeit. Sollten einmal Probleme beim Waschen auftauchen, hilft der intuitiv zu bedienende Waschnavigator weiter. Er diagnostiziert das Problem und gibt via Display konkrete Hilfestellung zur Fehlerbehebung. Komfortabel und energieeffizient Eine große Türöffnung mit 34 cm Durchmesser gestaltet das Be- und Entladen der Maschine sehr komfortabel.

Whirlpool AWO 6S545 Stiftung Warentest Online 12/2012 -  Zuverlässige Maschine für 6 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht durchweg gut. Spült gut bei 40 Grad Pflegeleicht und Bunt halbe Beladung, sonst etwas schlechter. In der Schleuderwirkung mittelmäßig, nur im Pflegeleichtprogramm sehr gut. Wäsche ist beim Herausnehmen sehr gut aufgelockert. 60-Grad-Buntwäsche erreicht nur etwa 50 Grad. Im Pflegeleichtprogramm recht hoher Stromverbrauch. Kein 20-Grad-Kaltwaschgang.

Samsung WF10824Z8V Stiftung Warentest Online 12/2012 -  Zuverlässige Maschine für 8 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Verbraucht sehr wenig Wasser. Wäscht durchweg gut. Auch beim Schleudern insgesamt gut, bei vollbeladener 40-Grad-Wäsche etwas schlechter. Spült mittelmäßig, nur im Pflegeleichtprogramm gut. Lässt sich gut handhaben, die Wäsche kommt schön locker aus der Maschine.

Blomberg WNF 74421 WE30 Stiftung Warentest Online 12/2012 -  Sehr zuverlässige Maschine für 7 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Die Maschine wäscht, spült und schleudert insgesamt gut. Auch in der Handhabung rundum gut. Die Wäsche kommt schön locker aus der Maschine. Beim Schleudern wird sie aber ziemlich laut. Im 60-Grad-Buntwaschgang werden nur etwa 50 Grad erreicht.

Bauknecht WA Plus 624 TDi Stiftung Warentest Online 12/2012 -  Sehr zuverlässige Maschine für 6 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht insgesamt gut, bei 60 Grad auch sehr gut. Spült nur mittelmäßig, im 40-Grad-Pflegeleichtprogramm aber noch gut. Schleudert insgesamt gut, bei halber Beladung etwas schlechter. Gehäuse und Blende nicht gut zu reinigen. Verbraucht im Pflegeleichtprogramm vergleichsweise viel Strom.

AEG L87484EFL Stiftung Warentest Online 12/2012 -  Sehr zuverlässige Maschine für 8 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht überwiegend gut, die 60-Grad-Buntwäsche etwas schlechter. Spült gut bei 40 Grad Pflegeleicht und Bunt halbe Beladung, sonst etwas schlechter. Schleudert insgesamt gut, bei Pflegeleicht sehr gut. Aber das Schleudern ist sehr laut. Die 60-Grad-Wäsche dauert über drei Stunden. Im 60-Grad-Buntwaschgang werden nur etwa 44 Grad erreicht.

Der Berg ruft test (Stiftung Warentest) 1/2013 -  Die preisgünstige Maschine wäscht durchweg gut, spült 40-Grad-Buntes aber mittelmäßig. Schleuderwirkung befriedigend. Die Programme laufen relativ schnell, nur Pflegeleicht dauert lange und verbraucht recht viel Strom. Die 60-Grad-Buntwäsche erreicht nur etwa 48 Grad.

EcoTopTen-Waschmaschinen EcoTopTen 10/2012 -  2007 wurden beispielsweise Geräte mit 1400 Umdrehungen, der laut Stiftung Warentest "bestverkauften Tourenzahl", geprüft. Im Jahr 2008 wurden Geräte mit einer niedrigen Schleuderdrehzahl (1200 U/min) getestet. In 2009 wurden Waschmaschinen mit 1400 Schleuderumdrehungen einer Dauerprüfung unterzogen, die eine zehnjährige Nutzung simulierte und im letzten Jahr wurden Geräte mit maximal 6 bis 8 Kilogramm Füllmenge getestet2.

EcoTopTen-Waschmaschinen EcoTopTen 6/2012 -  Bitte beachten Sie: Die Angabe des Jahresstrom- und Jahreswasserverbrauch bezieht sich auf 220 Waschzyklen im Jahr. Waschmaschinen bei EcoTopTen An EcoTopTen-Produkte werden fünf allgemeine Anforderungen gestellt: hohe Qualität, angemessener und bezahlbarer Preis, ökologisch, sozialverträglich sowie Unterstützung eines umweltfreundlichen und Kosten sparenden Gebrauchs.

Haushaltsgeräte mit viel Verstand CONNECTED HOME 1/2012 -  Im Mittelpunkt des Systems steht ein Gateway, das als Schaltzentrale der Miele-Welt dient. Dort sind alle kommunikationsfähigen Hausgeräte angemeldet: Der Geschirrspüler sendet seinen Programmstatus, mögliche Störungen und die Restlaufzeit, die Waschma schine teilt mit, für wann der nächste Waschgang programmiert ist, die Küchenbeleuchtung erlischt zur vorbestimmten Zeit und die neue CD sorgt auto matisch für Feierabendstimmung.

Gorenje Wash Expert: Sauber per Touchpad Technik zu Hause.de 1/2012 -  Nach dem Antippen der Kategorie kann noch die Farbe, der Verschmutzungsgrad und die Empfindlichkeit der Garderobe gewählt werden. Unter der Rubrik Auto-Wash bietet die Waschmaschine wählbare Wäschekategorien wie Business, Casual, Bettwäsche und anderes an. Selbst Verschmutzungsg rad und F leckenbescha ffen heit lassen sich auch hier zusätzlich einstellen. Unter der Wahl My-Wash lassen sich zuvor einprogrammierte, persönliche Einstellungen abrufen.

Siemens WM14E143 Stiftung Warentest Online 1/2012 -  Sehr zuverlässige 6-Kilo-Waschmaschine, Frontlader mit 1400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht gut mit leichten Schwächen beim Spülen und Schleudern. Sparsam, verbraucht nur im Pflegeleichtprogramm etwas viel Strom. Ist beim Waschen und Schleudern etwas laut. Lässt sich einfach bedienen, doch die Wäsche ist beim Herausnehmen stark zusammengeballt. Keine Restlaufzeitanzeige. Baugleich mit geprüftem Modell Bosch WAE28143.

Samsung WF10724 Stiftung Warentest Online 1/2012 -  Sehr zuverlässige 7-Kilo-Waschmaschine, Frontlader mit 1400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht, spült und schleudert überwiegend gut. Wäsche ist nach dem Herausnehmen auch sehr gut aufgelockert. Ist einfach zu bedienen, nur die Waschmittelkammer ist etwas klein. Verbraucht wenig Wasser und Strom, wäscht und schleudert aber etwas laut.

Miele W 5100 WPS EcoCare Stiftung Warentest Online 1/2012 -  Sehr zuverlässige 7-Kilo-Waschmaschine, Frontlader mit maximal 1600 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht gut, schleudert sehr gut bis gut, spült aber meist nur mittelmäßig. Lässt sich einfach bedienen, aber Wäsche ist beim Entnehmen stark zusammengeballt. Wäscht sehr leise. Verbraucht auch insgesamt wenig Strom und Wasser, aber nicht bei 40 Grad, halbe Beladung sowie bei Pflegeleichtem.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasch-Automaten. Ihre E-Mail-Adresse: