Waschmaschinen

(1.249)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • A+++ (583)
  • A++ (61)
  • A+ (59)
  • A (458)
  • B (10)
  • Startzeitvorwahl (641)
  • Restzeitanzeige (615)
  • AquaStop (532)
  • Mengenautomatik (467)
  • Unwuchtkontrolle (314)
  • Knitterschutz (193)
  • Dosierassistent (178)
  • Kindersicherung (157)
  • Anti-Fleckenautomatik (100)
  • Nachlegefunktion (49)
  • Dosierautomatik (47)
  • mehr…
  • Standgerät (664)
  • Unterbaufähig (150)
  • Integrierbar (2)
  • Vollintegrierbar (5)
  • EcoTopTen (387)
  • test (Stiftung Warentest) (240)
  • ETM TESTMAGAZIN (52)
  • Konsument (50)
  • Stiftung Warentest Online (45)
  • Plus X Award (23)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Waschvollautomaten

Die Alleskönner-Waschmaschine Technik zu Hause.de 5/2013 - Frühlingsfrische Waschergebnisse liefert die Intelius Waschmaschinen-Serie von Haier mit der Energieklasse A+++minus 40 Prozent. Weitere Kennzeichen: geringer Wasserverbrauch und 12-Jahres-Garantie. In diesem Ratgeber wird auf zwei Seiten die Waschmaschinen-Serie Intelius von Haier vorgestellt. Technik zu Hause.de (5/2013) erläutert, was das Besondere an diesen Waschmaschinen ist und welche Funktionen sie zu bieten haben.

Grundig brandneu WeCare-Linie Technik zu Hause.de 2/2013 - ‚We care for the things you love‘ – unter diesem Motto präsentierte Grundig zur Living Kitchen 2013 in Köln erstmals seine großen Haushaltsgeräte. Der Fokus liegt auf Energieeffizienz, intelligenten Features, maximalem Bedienkomfort und ansprechendem Design.

Pflegekennzeichen: „Der Kode der Etiketten“ test (Stiftung Warentest) 11/2014 - Eingenähte Symbole zeigen, wie Textilien gewaschen, getrocknet oder gebügelt werden können. Nur einige erklären sich selbst. Eine Entschlüsselung. Die Etiketten in Kleidungsstücken verraten, wie sie richtig gepflegt werden. Aber was bedeuten die einzelnen Symbole genau? Auf einer Seite erklärt die Zeitschrift test (11/2014), wie die Zeichen für „Nicht bleichen“, „Liegend trocknen“ und Co. aussehen.

Auch günstig wäscht gut Konsument 1/2016 - Im Vergleich zu herkömmlichen Geräten trocknet AEG mit deutlich weniger Energie. Allerdings patzte die Maschine im Dauertest. Sie zeigte eine Fehlermeldung an: Der Schlauch war vom Niveauschalter gerutscht. Schade, denn für wenige Cent mehr hätte der Hersteller eine Schelle (Befestigung) um den Schlauch montieren können und dieser Fehler wäre nicht aufgetreten. Die Gesamtbewertung fiel "weniger zufriedenstellend" aus.

Je voller, desto toller test (Stiftung Warentest) 11/2015 - Kurze Zeit später schaltete sie sich wieder ein, heizte ohne Unterlass und brachte die Waschlauge zum Kochen, aus der Dosierschublade stieg Dampf auf. Ein Montagsgerät? Die zwei übrigen Miele-Maschinen beendeten den Dauertest ohne Schaden. Schlechte Noten vergeben wir erst, wenn mindestens zwei Maschinen ausfallen. Für den Testsieger Samsung hat der Dauertest zu lange gedauert. Alle Geräte haben zwar die Prüfung bestanden, doch ist das Modell inzwischen nur noch gebraucht erhältlich.

Die Tücken des Sparens Konsument 11/2014 - Erstaunlich, wie viel in eine Maschine passt. Folgendes packten die Tester nach Norm in eine 8-Kilogramm-Trommel: 3 Bettüberzüge, 12 Kopfpolsterbezüge und 25 Handtücher. Passt die Wäsche mit etwas Druck in die Trommel, ist die Maschine maximal beladen. Wer während der Waschprogramme nicht ständig in der Nähe der Maschine sein kann, sollte unbedingt auf einen Vollwasserschutz achten. Dieser bewahrt vor jeder Art von Wasseraustritt im Gerät oder beim Zulaufschlauch.

Sauber ja, aber rein? test (Stiftung Warentest) 11/2014 - Das Gehäuse der LG-Elektronik rieb am Abfluss. Das Gummi wurde undicht, Wasser floss aus. Lauwarm. Im Ecoprogramm 60 Grad der LG maßen wir nicht einmal 31 Grad.

Waschen per App CONNECTED HOME 6/2014 - Belädt man sie etwa morgens, damit die Kleidung bei der Rückkehr fertig ist, muss man nur rechtzeitig von unterwegs den Waschgang starten. Idealer Wasch-Vollautomat Generell ist die Waschmaschine darauf ausgelegt, es dem Nutzer so einfach wie möglich zu machen. Sind die M i n ita n ks f ü r Wasch m it tel u nd Weichspüler gefüllt, versorgt sich die Crystal Blue in Abhängigkeit vom Gewicht der Ladung und vom Waschgang mit der nötigen Menge. Auch die Wasserzufuhr wird automatisch angepasst.

Samsung Blue Crystal Schmuckstück mit großer Klappe Technik zu Hause.de 2/2014 - Hilfreich ist außerdem die Liste voreingestellter Programme - ganz logisch benannt und verständlich sortiert. Waschoptionen wie "Gärtner" oder "Chefköche" für Gras-, Erd-, Ketchup-oder Rotweinflecken versteht jedes Kind - einfacher war das Waschen noch nie. Die wichtigsten Funktionen der Waschmaschine lassen sich außerdem problemlos per Smartphone steuern - um beispielsweise beim Entspannen auf dem Sofa einen zusätzlichen Schleuderlauf zu starten.

Tricks für Sparmaschinen test (Stiftung Warentest) 11/2013 - Und die ist maßgeblich an der Beseitigung von Keimen beteiligt. Dann gibt es noch Hygienespüler - die sind aber nur bei Kleidung kranker Menschen sinnvoll, die nicht mit Vollwaschmitteln gereinigt werden darf. Wie lässt sich die Hygiene der Waschmaschine verbessern? Nach dem Waschen sollte das Fach für die Waschmittelzugabe eine Zeit lang offen stehen, damit es austrocknet. Auch die Tür der Maschine kann etwas geöffnet bleiben, sodass das Restwasser verdunstet.

Waschmaschinen: „60 Grad? Schön wärs!“ test (Stiftung Warentest) 6/2013 - Unangenehme Gerüche. Waschen Sie regelmäßig ein- bis zweimal im Monat mit einem pulverförmigen Volloder Universalwaschmittel bei mindestens 60 Grad Celsius. Sonst können Bakterien mit der Zeit Teile im Innern der Waschmaschine besiedeln und unangenehme Gerüche verursachen. Die können auf die Wäsche übergehen. Lassen Sie am Ende der Wäsche die Maschinentür offen, damit das Gerät innen trocknen kann. Reinigen Sie die Einspülkammer regelmäßig.

‚myBosch - die Gebrauchsanleitung der Zukunft‘ Technik zu Hause.de 2/2013 - Die Vollversion der "myBosch"-App für das iPad wird im zweiten Quartal 2013 erscheinen. Eng verknüpft ist die App mit der neuen Service-Plattform "myBosch" im Internet, die innerhalb weniger Wochen bereits auf eine breite Resonanz gestoßen ist: Seit Herbst 2012 haben sich dort schon 15.000 Nutzer angemeldet. Schnell, verständlich und interaktiv - so könnte man die Vorteile des neuen digitalen Produktbegleiters zusammenfassen.

Praxistest Waschmaschine Panasonic NA 168VX3 WDE Technik zu Hause.de 2/2013 - Über die Waschnavigation aktivieren wir den "Fleckenteufel". Insgesamt 23 der gängigsten Fleckenarten - von Kaffee über Rotwein bis Öl - können dem ausgewählten Waschprogramm zugeschaltet werden. Je nach Verschmutzung passt der Flecken-Master die Waschbewegung, Einweichzeit und/oder Temperatur an. Wir sind gespannt auf das Ergebnis und stellen fest: Die Flecken sind weg - ohne Vorbehandlung oder Fleckenmittel.

Hausgeräte mit Verstand CONNECTED HOME Nr. 4 (September/Oktober 2012) - In Deutschland gibt es bislang hauptsächlich Pilotprojekte. Immerhin ist die Technik bei einigen Herstellern bereits eingebaut. Interessant wird die Technik dann, wenn sich künftig das Potenzial zwischen maximalem und minimalem Stromtarif weiter erhöht. Smarte Kontrolle Alle Produkte von Miele, die ein "SG ready"-Logo tragen, sind schon in der Lage, Smart Grid zu nutzen. Der Clou: Die "SG ready"-Geräte arbeiten perfekt mit der eigenen Photovoltaik-Anlage zusammen.

Samsung WF10824Z8V Stiftung Warentest Online 12/2012 - Zuverlässige Maschine für 8 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Verbraucht sehr wenig Wasser. Wäscht durchweg gut. Auch beim Schleudern insgesamt gut, bei vollbeladener 40-Grad-Wäsche etwas schlechter. Spült mittelmäßig, nur im Pflegeleichtprogramm gut. Lässt sich gut handhaben, die Wäsche kommt schön locker aus der Maschine.

Miele W5821 WPS Stiftung Warentest Online 12/2012 - Sehr zuverlässige Maschine für 7 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht insgesamt gut, in den 40-Grad-Programmen teils sehr gut. Spült und schleudert überwiegend gut. Lässt sich insgesamt gut handhaben. Im Hauptwaschgang und beim Schleudern leise. Lange Waschdauer von drei Stunden im 60-Grad-Bunt-Programm. Das Wasser wird im 60-Grad-Gang nur etwa 50 Grad warm. Für 7 Kilogramm Wäsche.

LG F1447TD01 Stiftung Warentest Online 12/2012 - Sehr zuverlässige Maschine für 8 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Braucht sehr lange. Die Programmlaufzeiten liegen meist über drei Stunden. Beim Waschen und Schleudern insgesamt gute Ergebnisse. Spült bei 40 Grad Pflegeleicht und Bunt halbe Beladung gut, sonst etwas schlechter. Die 60-Grad-Buntwäsche wird nur etwa 46 Grad warm. Wäsche ist beim Entnehmen stark zusammengeballt, daher etwas schwer zu entnehmen.

Gorenje WA72149 Stiftung Warentest Online 12/2012 - Maschine für 7 Kilogramm Wäsche. Frontlader mit 1 400 Schleuderumdrehungen pro Minute. Sehr laut im Hauptwaschgang, auch beim Schleudern nicht viel leiser. Das Fabrikat hat zudem Probleme mit der Haltbarkeit: Die drei geprüften Geräte fielen in der Dauerprüfung aus, zwei erst gegen Ende. Die Maschine wäscht bei 40 Grad Bunt gut, sonst etwas schlechter.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Waschautomaten.