Bürostühle

(530)
Sortieren nach:  
Dauphin X-Code
1
Dauphin X-Code

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, …

Aufgrund der Rückenkonstruktion sitzt man im X-Code sehr komfortabel. Optik und Handhabung des Drehstuhls überzeugen ebenso. Somit ist es ein hervorragendes Büromöbel.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Meinung

 

Kinnarps drabert Esencia
2
Kinnarps drabert Esencia

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, …

„Als benutzerfreundlicher Drehstuhl hat der Drabert Esencia voll überzeugt. Lediglich die Feinjustierung der Gewichtseinstellung könnte besser platziert sein, was angesichts der übrigen guten …“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

WIP-50.000
3
Sitwell Gernot Steifensand Dream

Chefsessel; Funktionen: Wippmechanik, Sitztiefe verstellbar

„Mit der Sitwell Dream-Kollektion präsentiert Gernot Steifensand eine ästhetisch anspruchsvolle Dreh- und Konferenzstuhl-Kollektion, die funktionell sowie ergonomisch durchdacht ist und die sich für …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
3-Dee
4
Aeris Impulsmöbel 3Dee

Bürodrehstuhl; Funktionen: Sitztiefe verstellbar

Dieser dreidimensionale Stuhl bietet in jeder Position einen angenehmen Sitzkomfort, egal ob man entspannt oder aktiv am Arbeitsplatz ist. Mit seiner Rückenlehne passt er sich den Gegebenheiten an.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Klöber Mera Network
5
Klöber Mera Network

Bürodrehstuhl; Funktionen: Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

Aufgrund der Rückenlehnen-Konstruktion sind Beschwerden wie Rückenschmerzen oder Verspannungen kein Thema mehr. Der Mera Network ist hervorragend verarbeitet und passt durch sein unaufdringliches Äußeres in jedes Büro.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

MOVYis 3 13M2
6
Interstuhl MOVYis3

Bürodrehstuhl; Funktionen: Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

Junges Design und frische Farben zeichnen den Movyis3 aus. Auch hinsichtlich der gebotenen Leistungen kann der Stuhl überzeugen, sodass man ihn kaum hergeben mag. Im Gegensatz zu anderen Modellen ist beim Erwerb sogar noch Sparpotenzial drin. Einfach mal ansehen und ausprobieren!

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Linus +
7
Westaro Linus Plus

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, …

„Einen guten Komfort und einiges an Technik bietet Westaro mit dem ... Linus Plus an. Es stehen allerdings nur zwei Farbausführungen zur Auswahl, doch das macht der sehr günstige Preis wett. Die …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

In Touch
8
Dauphin InTouch

Bürodrehstuhl; Funktionen: Muldensitz, Kopfstütze, Wippmechanik, Sitztiefe verstellbar

Mit seiner ansprechenden Form und guter Ergonomie hat Dauphin mit dem InTouch ein überzeugendes Produkt gestaltet. Neben der tollen Optik stimmt auch der Sitzkomfort. Die Verstelloptionen sind zahlreich und allesamt einfach zu bewerkstelligen.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 2 Meinungen

 

SoFi Designers Choice
9
HAG SoFi

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Sitztiefe …

„Nicht nur aufgrund der vielen möglichen Varianten eignet sich der HÅG SoFi für viele Büroumgebungen und Einsatzzwecke. Er lässt sich sehr einfach justieren und passt mit seinem zurückhaltenden und …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Xenium Classic
10
Rohde & Grahl xenium-classic

Bürodrehstuhl; Funktionen: Kopfstütze, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, …

„Hochwertig verarbeitet, mit bequemer Polsterung und einem gewissen optischen Extra konnte die Classic-Variante des Xenium im Test punkten. Die ergonomischen Funktionen des Stuhls erwiesen sich …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Shape economy 2 Mesh
11
Dauphin Shape economy 2 SH 38560

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, …

„Eine angenehme 3D-Mechanik hat Dauphin in den Shape economy 2 integriert, die Freunden wie Skeptikern der beweglichen Mechaniken gefallen dürfte. Ein klassisches Design, das in alle Büroumgebungen …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

RH Moreo 220 Silber
12
Scandinavian Business Seating RH Mereo 220

Bürodrehstuhl; Funktionen: Kopfstütze, Rückenlehne verstellbar, Armlehnen verstellbar, …

„Es fällt leicht, auf dem RH Mereo aktiv zu bleiben. Der Stuhl regt zur Bewegung an und unterstützt gleichzeitig angenehm den Rücken. Es ist allerdings unumgänglich, ihn korrekt auf den Nutzer …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Topstar Lady Sitness Deluxe 200
13
Topstar Lady Sitness Deluxe 200

Bürodrehstuhl; Funktionen: Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

„Der Lady Sitness Deluxe gefiel äußerlich wie innerlich: Das dezente Design verleiht jedem Büro einen wohnlichen Touch, die speziell auf die weibliche Anatomie ausgerichtete Innenleben und das …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

SY-41.000
14
Sitwell Gernot Steifensand Ergonomie

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

„Die Sitwell Gernot Steifensand AG bringt mit der Sitwell-Ergo-Reihe ... Bürostühle auf den Markt, die ergonomisch und wirtschaftlich vernünftig sind. Sie lassen sich beim Kauf mit verschiedenen …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

@Just2-Serie
15
Dauphin @Just2

Bürodrehstuhl; Funktionen: Kopfstütze, Rückenlehne verstellbar

Bedienbarkeit: 6 von 6 Sternen; Ergonomie: 6 von 6 Sternen; Design: 4 von 6 Sternen; Ausstattungsvielfalt: 6 von 6 Sternen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Ergo 10
16
Sitwell Gernot Steifensand Netz

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

„... Alle Verstellmöglichkeiten wie etwa die Einstellung auf das Körpergewicht, der Sitzhöhe und -tiefe sowie die Arretierung der Synchronmechanik lassen sich im Sitzen leicht erreichen. Die in der “

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Weitere Informationen in: FACTS, Heft 8/2014 Einer für alle - und das nach Maß Die Sitwell Gernot Steifensand AG präsentiert die Bürostuhlserie Sitwell, die aus dem Ergo 10 mit Netzrücken und dem Ergo 20 mit gepolstertem Rücken besteht. Das Besondere: Beide Neuheiten lassen sich individuell für die Körpergröße und das Geschlecht des Nutzers optimieren. Facts hatte die neuen Modelle noch vor Verkaufsstart im Test. Was wurde getestet? Im Praxistest befanden sich zwei Bürodrehstühle eines Herstellers, welche beide für „sehr gut“ befunden wurden. Man beurteilte die Kriterien Verarbeitung und Funktionalität/Ergonomie sowie Handhabung und Preis. … zum Test

Mobica+ Sharko
17
Mobica+ Sharko

Bürodrehstuhl

„Lange erwartet, endlich da: Der Seminarstuhl ‚Sharko‘ von Mobica+ überrascht in vielerlei Hinsicht: Sein Design ist ein Hingucker und er ist zugleich sehr komfortabel. Die großzügige Sitzfläche …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

R-12 Ergo-Balance
18
Rovo Chair R12 Ergo-Balance

Bürodrehstuhl; Funktionen: Armlehnen verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

Ausgestattet mit der Ergo-Balance-3D-Technik, kann man sich in alle Richtungen bewegen. Wen man nicht so bewegt sitzen möchte, gibt es auch die Möglichkeit diese Funktion abzuschalten. Generell ist das Sitzgefühl angenehm.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Vitra ID Chair Concept
19
Vitra ID Chair Concept

Bürodrehstuhl

Das neuartige ID Chair Konzept von Vitra konnte auf dem Prüfstand überzeugen. Funktionalität und Technik sind tadellos. Mit dem innovativen Baukastenprinzip können 8.000 verschiedene Stuhlvariationen erstellt werden. Auch in Bezug auf Nachhaltigkeit und Zertifizierung kann man vollends zufrieden sein.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Mobica+ bloss
20
Mobica+ bloss

Bürodrehstuhl; Funktionen: Rückenlehne verstellbar, Synchronmechanik, Sitztiefe verstellbar

„Durch den Kontrast zwischen klaren Linien und geschwungenen Formen sowie durch die futuristisch gestaltete Rückenlehne fällt der ‚Bloss‘ schon aufgrund seines Designs auf. Darüber hinaus überzeugte …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Neuester Test: 05.08.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 27


» Alle Tests anzeigen (228)

Tests


Testbericht über 3 kleine Fitnessgeräte

Wer ein guter Läufer werden will, sollte nicht nur regelmäßig seine Trainingsrunden drehen, sondern begleitend mit Stabilisationsübungen, Massage und Regeneration seinen Körper kräftigen und pflegen. Wir haben drei Geräte getestet, die Läufer fit machen. Testumfeld: Die Zeitschrift aktiv laufen betrachtete drei …  


Testbericht über 2 Bürostühle

Die Sitwell Gernot Steifensand AG präsentiert die Bürostuhlserie Sitwell, die aus dem Ergo 10 mit …  


Testbericht über 1 Bürostuhl

Die Unterschiede zwischen Mann und Frau sind vielfach erforscht: von der Emotionalität über das …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (32)

Produktwissen

Outsourcing im Allgemeinen und Outtasking in Form von Colocation im Speziellen sind wichtige Wertschöpfungsfaktoren der kommenden Jahre - sofern man die richtigen Dienstleister wählt. Im Special der Zeitschrift Business & IT (Ausgabe 5/2012) geht es auf 18 Seiten um Outsourcing und Co. Die Themen sind: …  

Investitionen auch in Zeiten knapper Kassen – das macht Finanzierung möglich. Dabei lassen sich …  

Einen beschlossenen Personalabbau umzusetzen zählt zu den schwersten Aufgaben für Führungskräfte. …  


Produktwissen und weitere Tests zu Bürostühle

Kleine Fitnesshelfer für Läufer aktiv laufen 4/2014 - Wer ein guter Läufer werden will, sollte nicht nur regelmäßig seine Trainingsrunden drehen, sondern begleitend mit Stabilisationsübungen, Massage und Regeneration seinen Körper kräftigen und pflegen. Wir haben drei Geräte getestet, die Läufer fit machen. Testumfeld: Die Zeitschrift aktiv laufen betrachtete drei kleine Fitnessgeräte näher. Endnoten wurden nicht vergeben.

Einer für alle FACTS Special Büromöbel (10/2012) - Egal, ob es sich um die Einrichtung von einzelnen Arbeitsplätzen handelt oder darum, ein komplettes Unternehmen mit nur einem Stuhlmodell auszustatten - der Bürodrehstuhl winSIT aus dem Hause DELTA-V ist dank seiner Vielseitigkeit dazu geeignet. Testumfeld: Getestet und für „sehr gut“ befunden wurde ein Bürostuhl. Zur Bewertung dienten die Kriterien Qualität, Funktionalität, Ergonomie und Handhabung.

Vier Buchstaben im Glück FACTS Special Büromöbel (10/2013) -  Der saarländische Designer Ralf Umland schaffte es zusammen mit dem Produktentwicklungs-Team bei viasit, trotz der strengen Kostenvorgaben einen Stuhl zu entwickeln, von dem wir überzeugt sind, dass er vergleichbaren Modellen in puncto Flexibilität und Funktionalität überlegen ist. Alle Sitzverstellfunktionen des impulse werden mittels integrierten Tasten realisiert. Eine Schnellverstellung des Gegendrucks der Rückenlehne ermöglicht blitzschnelles Anpassen an den "Besitzenden".

Office-Professionals-Test 2013 Das Büro Nr. 4 (September/Oktober 2013) -  Der JET.II von König+Neurath hat sich im Test als optisch attraktiver Bürodrehstuhl mit sehr guten ergonomischen Qualitäten erwiesen. JET.II ist ein hochwertiger, gut verarbeiteter Stuhl, der hohen Komfort bietet. LEZGO 2 von Löffler überzeugte vor allem in Bezug auf das Sitzerlebnis. Insbesondere seine rundum bewegliche Sitzfläche fand viele Befürworter. LEZGO 2 ist bestens für eine gesunde und produktive Büroarbeit geeignet.

Der hält was aus FACTS 7/2013 -  Die Industriestühle aus der Modellreihe Tec profile sind im Mai 2012 mit dem Gütesiegel der AGR e.V. (Aktion Gesunder Rücken) ausgezeichnet worden. Das Gütesiegel unterstreicht die hohe Investitionsbereitschaft und das besondere Engagement von Dauphin bei der Entwicklung ergonomischer Sitzmöbel und bei der Gestaltung von Arbeitswelten für Menschen im gesamten betrieblichen Umfeld.

Vernetzt! FACTS 7/2013 -  ANPASSUNG LEICHT GEMACHT An den Nutzer anzupassen sind dann noch der Gegendruck der Lehne, was über eine einfach erreichbare Schnellverstellung erfolgt; statt der häufig anzutreffenden Kurbel entschied man sich bei Klöber für einen Hebel, der den Stuhl in sieben Positionen auf ein Gewicht von 45 bis 125 Kilogramm einstellt. Darüber hinaus lassen sich die Sitzhöhe und die Sitztiefe auf die jeweilige Körpergröße einstellen.

Schwungvoll entspannen FACTS 7/2013 -  Der neuste Stuhl aus dem Hause aeris wurde daher auch nicht nur von der Testabteilung mit Spannung erwartet. Kein Wunder, denn der 3Dee sollte laut Hersteller der innovativste Bürodrehstuhl der Welt sein. In der Tat, der 3Dee ist eine echte Novität. Er vereint aktivdynamisches Sitzen mit ergonomisch optimierter Entspannung. Die von aeris patentierte swopper-Technologie fordert und fördert natürliche Bewegungen in drei Dimensionen.

Sitzen in Bewegung FACTS 7/2013 -  Der Stuhl wurde sicher verpackt in der Redaktion angeliefert. Mit drei Handgriffen, die auch Laien durchführen können, war die Montage des R12 Ergo-Balance schon erledigt und er war "sitzfertig". Das Design des Stuhls realisierte der Schweizer Designer Stefan Preisig. Der R12 Ergo-Balance gefiel sofort. Er ist stark geprägt durch die schlanke Silhouette der Rückenlehne und deren sichtbares Lamellensystem.

Für jeden was dabei! FACTS Special 2013 Mittelstand und Märkte (6/2013) -  Der Test zeigte, dass sich sowohl Personen mit einem Gewicht von 40 Kilogramm als auch Personen mit einem Gewicht von 120 Kilogramm sehr schnell auf dem EVERY is1 wohlfühlten. Die Tester, die das Gefühl hatten, den Bürostuhl noch individuell anpassen zu müssen, konnten dies sehr einfach mittels einer Feinjustierung vornehmen. Kleiner Nachteil: Die Feinjustierung ist in der Sitzposition nicht ganz so leicht zu erreichen. Die Synchronmechanik an sich sorgt für ein sehr angenehmes Sitzen.

Rovos neuer Eyecatcher FACTS 5/2013 -  In der Tat: Der R12 ist schon durch sein Äußeres sehr auffällig: Entwickelt vom Schweizer Designer Stefan Preisig, kommt der Bürodrehstuhl in einem schlanken, transparenten Design daher. Die Rückenlehne ist stark geprägt durch ein sichtbares Lamellensystem. Aluminiumteile und ein Alu-Fußkreuz runden das Bild des R12 ab. Bezogen ist der Stuhl mit den Trendstoffen "Aero" in Schwarz oder "Runner" in den unterschiedlichsten Farben.

Mit Stil gesund bleiben FACTS Special 2013/2014 Recht und Wirtschaft (4/2013) -  Informationen, wie sich der Stuhl einstellen lässt und wie man seine Funktionen am besten nutzt, erklärt DELTA-V vorbildlich in einem Produktvideo auf seiner Homepage. Ein weiteres Highlight des "DELTA-RS": DELTA-V gibt auf den in Deutschland gefertigten Bürostuhl eine Garantie von fünf Jahren. EDEL: Die sehr gut aussehende Doppelnaht gibt es nur bei DELTA-V, da sie patentiert und in das Geschmacksmusterregister des Deutschen Patentund Markenamt (DPMA) eingetragen ist.

Die einfachen Dinge FACTS 3/2013 -  Sitzt man mal nicht auf dem Stuhl, kann man ihn auch anschauen und wird sicher seine Freude daran haben. viasit bietet den "re-pend" in Hochglanzoptik in Weiß, Rot und Schwarz mit verschiedenen Polstervarianten an. Unser Testmodell ist mit einer Filzauflage ausgestattet, die sich praktischerweise mit Klettband befestigen und somit einfach austauschen lässt.

Hoch hinaus und weit nach vorne FACTS 2/2013 -  Die Unterschiede zur Vorgängerserie: eine Membranplatte in der Sitzfläche und neue Designelemente. Auch der "volto plus" ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Je nach Einsatzort lässt sich so für jeden Bereich im Unternehmen der passende Stuhl aus einer Modellreihe finden. Dem Test stellte sich der "volto plus net", ausgestattet mit Netzrücken, Multisynchronmechanik, Schiebesitz, einstellbarer Sitzneigung und tiefenverstellbaren Armlehnen.

Nie mehr müde Meetings FACTS 2/2013 -  Das fünfstrahlige Fußkreuz ist außerdem mit Rollen erhältlich. Mitgeliefert werden außerdem QuickClick-Gleiter für harte Böden. Neben verschiedenen Sitzpolstern bietet WAGNER den W70 auch mit Lederausstattung an, zudem ist der Sitzrücken mit schwarzem oder weißem Netz verfügbar. RUNDUM BEWEGLICH Unser Testmodell des Konferenzdrehstuhls ist die Version mit vierstrahligem Fußkreuz inklusive 3D-Sitzgelenk, vollgepolstert.

Stehend sitzen Das Büro Nr. 5 (Oktober/November 2012) -  Selbst nach Stunden kann der muvman sehr bequem sowohl "besessen" als auch "bestanden" werden. Sway von Girsberger Der Sway überzeugt auf den ersten Blick durch sein schönes, schlichtes Design. Zudem macht ihn sein geringes Gewicht sehr flexibel und mobil. Weitere Pluspunkte sind die einfache, intuitive Höhenverstellung sowie das weiche Sitzpolster. Allerdings ist die Höhenverstellung leider nicht stufenlos zu bewerkstelligen.

Office-Professionals-Test 2012 Das Büro Nr. 4 (September/Oktober 2012) -  Bei mehreren Modellen war beim Verstellen nur eine geringfügige Veränderung spürbar. Ein Mehr wäre hier sicher besser. Generell zeigte sich, dass die meisten Probanden einen Bürodrehstuhl normalerweise vor allem nach den Kriterien Sitzkomfort, Design und Preis beurteilen würden. Der Office-Professionals-Test bezieht dagegen noch weitere Aspekte mit ein, um eine ausgewogene Einschätzung zu ermöglichen. Vielen Dank Wir danken allen Probesitzern sehr herzlich für ihre Teilnahme.

Einheitlich vielfältig FACTS 8/2012 -  Die "Highend"-Version mit Aluminium-Fußkreuz lässt sich zusätzlich mit Rücken- und Kopfstützenbügel in poliert sowie einer schwenkbaren Kopfstütze ausrüsten. Der Sitagworld Mesh schließlich bietet dieselben Ausstattungsmerkmale, hat jedoch statt der höhenverstellbaren Rückenlehne eine Bandscheibenstütze integriert. So lässt sich der Sitagworld in allen Bereichen des Unternehmens einsetzen und zeigt sich auch bei unterschiedlichen Gestaltungsmerkmalen in einer einheitlichen Optik.

Do it yourself kontra Full Service FACTS 8/2012 -  Produkt: Ikea Volmar Beschreibung: Drehstuhl, laut Hersteller als Büromöbel empfohlen Prüfzertifikate: keine Angaben Anbieter: IKEA Deutschland GmbH Preis: ab 199 Euro inkl. MwSt.

Finanzierungsmodelle machen's möglich FACTS 7/2012 -  Der moderne Chef sitzt auf einem Bürodrehstuhl, der auch ein "dynamisches Sitzen ermöglicht". Statt den Benutzer in eine feste Sitzposition zu zwingen, macht ein guter Bürostuhl die wechselnden Sitzhaltungen mit und stützt dabei sanft die Wirbelsäule und die beanspruchten Muskelgruppen. Rollcontainer schaffen Platz auf engstem Raum. Dabei ist darauf zu achten, dass auch die Inneneinrichtung passend ist.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bürostühle. Ihre E-Mail-Adresse:


Moderne Bürostühle mit Synchronmechanik fördern und unterstützen den Drang des Körpers nach Bewegung, indem sie einen Schaukelstuhleffekt bewirken. Entarretierbare Rückenlehnen bei der Asynchronmechanik dagegen schwingen permanent mit dem Körper mit. Ergonomisch von Vorteil sind auch geteilte, separat bewegliche Rückenlehnen. Chefsessel sind mit edlem Leder bezogen.


Stühle, die lediglich eine mehr oder weniger bequeme, aber statische Sitzhaltung erlauben, haben im Büro längst ausgedient. Stattdessen unterstützen oder animieren moderne Bürostühle die Beweglichkeit des Körpers und fördern damit das sogenannte aktiv-dynamische Sitzen durch abwechselndes Be- und Entlasten. Ausschlaggebend ist daher, dass sich ein Bürostuhl sowohl auf die individuelle Körperstatur (Größe, Gewicht, Breite) einstellen lässt wie auch die an verschiedene Tätigkeiten geknüpften Sitzhaltungen aktiv unterstützt (nach vorne gebeugt beim Schreiben, mittlere Sitzhaltung beim Telefonieren, entspannte Rücklage beim Lesen). Technisch wird dies durch eine Reihe von Ausstattungsfunktionen umgesetzt. Bei Stühle mit Synchronmechanik verändert sich bei der Neigung der Rückenlehne auch zugleich der Neigungswinkel der Sitzfläche. Dadurch bewegt sich automatisch der Körper mit („Schaukelstuhleffekt“) und die Durchblutung wird gefördert. Dagegen lassen bei der preislich günstigeren Asynchronmechanik Rückenlehne und Sitzfläche separat einstellen. Sinnvoll ist die Möglichkeit zur vollständigen Entarretierung der Rückenlehne, damit diese permanent mit den Bewegungen des Körpers mitschwingt. Fehlt hierbei auch die Möglichkeit zur Verstellung der Sitzfläche, handelt es sich um eine Permanentkontaktmechanik. Für besonders große oder kleine Personen jedoch ist eine nach vorn oder hinten verstellbare Sitztiefe besser, damit die Kniekehlen frei sind. Auch für Rückenlehnen gilt generell, dass sie sich dem Rücken ergonomisch anpassen sollten. In der Ausstattung hat man hier die Wahl zwischen gepolsterten Lehnen mit exakt einstellbaren Lordosenstützen, die aber durch ihre Passivität nur sehr eingeschränkt auf Bewegungen des Körpers reagieren. Besser sind hier vertikal oder horizontal geteilte Rückenlehnen, die separat beweglich sind. Dabei werden Erstere zum Beispiel für schwergewichtige Personen empfohlen. Netzbespannungen auf Rückenlehnen sind zwar im Sommer relativ komfortabel, lassen aber auch bei einer festen Bespannung vor allem in puncto Punktelastizität zu wünschen übrig. Chefsessel werden Bürostühle genannt, die mit edlem Leder bezogen sind und dadurch repräsentativer wirken als ihre Pendants in den Vorzimmern.