Candy Waschmaschinen

(42)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bis 4 kg (6)
  • 5 kg (10)
  • 6 kg (8)
  • 7 kg (8)
  • 8 kg (4)
  • 9 kg (1)
  • 10 kg (2)
  • Frontlader (35)
  • Toplader (7)
  • Startzeitvorwahl (16)
  • Restzeitanzeige (13)
  • AquaStop (7)
  • Mengenautomatik (6)
  • Unwuchtkontrolle (7)
  • Knitterschutz (1)
  • Dosierassistent (1)
  • Kindersicherung (1)
  • Anti-Fleckenautomatik (1)
  • Überlaufschutz (1)
  • A+++ (11)
  • A++ (1)
  • A+ (4)
  • A (24)
  • Standgerät (16)
  • EcoTopTen (6)
  • test (Stiftung Warentest) (9)
  • ETM TESTMAGAZIN (1)
  • Konsument (2)
  • Stiftung Warentest Online (2)
  • Bis 45 cm (4)
  • Bis 60 cm (12)

Produktwissen und weitere Tests zu Candy Waschautomaten

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Candy Waschgeräte.

Candy Wasch-Geräte

Waschmaschinen von Candy gelten als besonders preiswerte Alternative zu den Geräten der Markenhersteller. Überraschend ist hierbei, dass die Energiebilanz und der Wasserverbrauch überraschend gut ausfallen. Im Gegenzug wird den Geräten allerdings auch eine geringere Lebensdauer nachgesagt, zudem liegt der Fokus von Candy auf kleinen Maschinen. Der italienische Haushaltsgerätehersteller Candy verkauft in Deutschland bereits seit vielen Jahren erfolgreich Waschmaschinen. Das Geheimnis des Herstellers ist einfach ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn für eine Maschine von Candy kann in der zweitbesten oder sogar besten Energieeffizienzklasse positioniert sein und trotzdem für weit unter 500 Euro an den Kunden gehen. Auch beim Wasserverbrauch sind die Geräte top, zudem wird vielen Candy-Waschmaschinen eine überraschend geringe Lautstärke nachgesagt. Es mag übertrieben wirken, gleich von flüsterleisen Geräten zu sprechen, doch arbeiten zumindest die besseren Candy-Maschinen sogar ruhiger als hochwertige Markenmodelle, wenn man den vergleichenden Rezensionen von Kunden Glauben schenken darf. Damit empfehlen sich die Geräte gerade für Haushalte mit offenen Wohnküchen oder hellhörigen Zimmern, wo die Waschmaschine im unmittelbaren Wohnumfeld untergebracht werden muss. Fairerweise muss aber auch erwähnt werden, dass es sich im selbst für Candy-Verhältnisse niedrigen Preissegment genau umgekehrt verhält: Diese Einsteigergeräte gelten im Gegenzug als besonders laut. Zusätzlich gilt auch, dass der Fokus von Candy primär auf kleineren Maschinen liegt. Die Masse der Geräte bietet Zuladungsmengen von 4,5 bis 6 Kilogramm, die Familiengrößen mit 7 und 8 Kilogramm sind deutlich seltener im Programm vertreten. Candy ist dabei einer der ganz wenigen Hersteller, der auch klassische Topladergrößen wie 3,5 Kilogramm Zuladung im Frontladerformat anbietet, zumal für schmale Baulücken von bis zu 45 Zentimeter Breite. Doch wie so oft hat alles auch seine Schattenseiten: Candy-Waschmaschinen haben den Ruf, nicht sonderlich hochwertig verarbeitet zu sein. Die Lebensdauer eines solchen Waschautomaten liegt dem Vernehmen nach deutlich unterhalb derjenigen eines Markenmodells, ferner beschweren sich Kunden immer wieder über mangelhafte Dichtungen. Der Skandal über die „explodierenden Waschmaschinen“ vom Typ Go 1460D (Test 10/2010) hat weiter am Image der Firma gekratzt. Dennoch gibt es auch viele Kunden, die auf die preiswerten Candy-Modelle schwören und noch nie Probleme hatten – Defekte mögen tendenziell öfter auftreten, damit muss angesichts dieses Preises aber einfach gerechnet werden.