Waschtrockner

125
  • Waschtrockner im Test: F14WD96TH2 von LG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1224 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 28000 l
    • Füllmenge Waschen: 9 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 799 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: Serie 6 WVG30443 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 23600 l
    • Füllmenge Waschen: 7 kg
    • Füllmenge Trocknen: 4 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 810 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: L7WB64474 von AEG, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    3
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    • 12/2018
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 18400 l
    • Füllmenge Waschen: 7 kg
    • Füllmenge Trocknen: 4 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: ES-HDB8147W0-DE von Sharp, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    4
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    • 12/2018
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 26200 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 4 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Waschtrockner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Waschtrockner im Test: WDW 85140 von Beko, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 15600 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 610 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: F14G6TDM2NH von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 18600 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 697 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WD80J6400AW, WD6000 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    51 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 17600 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 562 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: iQ500 WD14U540 von Siemens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1224 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 24000 l
    • Füllmenge Waschen: 9 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WD94141DE von Gorenje, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1224 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 22400 l
    • Füllmenge Waschen: 9 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 568 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: iQ500 WD15G443 von Siemens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 952 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 20600 l
    • Füllmenge Waschen: 7 kg
    • Füllmenge Trocknen: 4 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WD80K5400OW/EG, WD5500 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    16 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 17600 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 690 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: EWDC 6145 W DE von Indesit, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: B
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 972 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 15000 l
    • Füllmenge Waschen: 6 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WT 86G4 DE von Bauknecht, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 21000 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    weitere Daten
  • AEG L7WB65684

    Waschtrockner im Test: L7WB65684 von AEG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 19400 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 4 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 619 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WD15G442 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    82 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1088 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 23600 l
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 810 min
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WTFN 75140 von Blomberg, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 952 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 14400 l
    • Füllmenge Waschen: 7 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    • Programmdauer Waschen & Trocknen: 540 min
    weitere Daten
  • Haier HWD80-B14636

    Waschtrockner im Test: HWD80-B14636 von Haier, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Füllmenge Waschen: 8 kg
    • Füllmenge Trocknen: 5 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: F 12WD 74 SLIM von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: B
    • Füllmenge Waschen: 7 kg
    • Füllmenge Trocknen: 4 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: WATK Pure 96G4 DE von Bauknecht, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 1224 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 21000 l
    • Füllmenge Waschen: 9 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    weitere Daten
  • Waschtrockner im Test: LÖKOHWD von AEG, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    34 Meinungen
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Stromverbrauch: Waschen & Trocknen: 734 kWh
    • Wasserverbrauch Waschen & Trocknen: 13800 l
    • Füllmenge Waschen: 9 kg
    • Füllmenge Trocknen: 6 kg
    weitere Daten
Neuester Test: 14.12.2018

Testsieger

Aktuelle Waschtrockner Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasch-Trockner.

Ratgeber zu Waschtrockner

Die Alleskönner bringen zwar sehr gute Leistung, verbrauchen aber auch viel Energie

Stärken

  1. sehr gute Wasch- und Trocknungsleistung
  2. Kombigerät ist platzsparend und effizient
  3. sehr pflegeleicht

Schwächen

  1. deutlich höherer Energieverbrauch im Vergleich zu Einzelgeräten
  2. insgesamt sehr lange Arbeitszeit für Waschen und Trocknen
  3. fällt ein Modul aus, funktioniert auch das andere nicht mehr

AEG-Waschtrockner L7WB64474 Das Modell L7WB64474 von AEG ist Testsieger im ersten Waschtrockner-Produkttest des Jahres 2019: Es hebt sich mit geringerem Stromverbrauch und günstigerem Anschaffungspreis von den übrigen Testkandidaten ab. (Bildquelle: amazon.de)

Wie gut schneiden Waschtrockner in Produkttests ab?

Wäsche waschen und trocknen mit nur einem Gerät – da schauen die Produkttester genau hin und stellen fest: Was die Waschkraft und die Trockenleistung betrifft, können die Hybriden locker mit den Einzelgeräten mithalten. Die Kombigeräte werden zwar nicht so häufig getestet, doch wenn, dann schneiden die Maschinen bekannter Hausgerätehersteller wie AEG, Beko, Bosch oder LG fast immer gut bis sehr gut ab. Negativ bemerkbar machen sich allerdings die Arbeitszeit und der verhältnismäßig hohe Strom- und Wasserverbrauch, was die Prüfer in Vergleichstests auch immer wieder hervorheben. Daher eignen sich Waschtrockner vor allem für Haushalte mit überschaubaren Wäschemengen, die nur ab und zu auch getrocknet werden sollen. Wenn Sie allerdings trotz Singlehaushalts sehr viel waschen, bleiben Sie mit Waschmaschine & Co. besser beraten, denn so können Sie parallel waschen und trocknen und dank ausgereifterer Technik der Einzelgerätes bares Geld sparen.

Wie genau steht es um den Energieverbrauch?

Waschtrockner verbrauchen in Summe grundsätzlich mehr Energie als die Einzelgeräte. Auch haben die wenigstens Waschtrockner bereits eine energiesparende Wärmepumpe integriert, wie es bei modernen Kondenstrocknern fast schon Standard ist. Deshalb kann es sich für Sie sprichwörtlich lohnen, vor dem Gerätekauf das Augenmerk besonders auf das Energielabel zu richten, das Angaben zum Waschen, Schleudern und Trocknen macht. Denn auch innerhalb der Produktkategorie selbst gibt es noch große Unterschiede, was den Strom- und Wasserverbrauch angeht. So benötigen luftgekühlte und wassergekühlte Kondenstrockner unterschiedlich viel Energie. Kann Ihr Gerät darüber hinaus eine hohe Schleuderdrehzahl vorweisen, kommt Ihre Wäsche schon einigermaßen trocken aus der Maschine. Diese muss ihr im folgenden Trocknungsgang nicht mehr so viel Feuchtigkeit entziehen wie der Wäsche mit einem hohen Restfeuchtegehalt. Das spart Strom ein.

Waschtrockner werden in Energieeffizienzklassen von A bis G eingeteilt. Für sie gilt das neue Label mit den ergänzenden Energieklassen A+, A++ und A+++, wie es bei Waschmaschinen und bei Trocknern üblich ist, nicht.

Waschtrockner, die vergleichsweise wenig Strom verbrauchen

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 AEG L9WE86605 Sehr gut(1,2)
2 AEG Serie 9000 L9WS86609
3 AEG L9WE86695

Die besten Waschtrockner mit geringem Wasserverbrauch

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Grundig GWD 59405 Gut(2,0)
2 Bauknecht WT Super Eco 8514
3 AEG L9WE86695

Wie lange dauert ein Durchgang Waschen und Trocknen?

LG-Waschtrockner F 14WD 96TH2 Der LG-Waschtrockner LG F 14WD 96TH2 schneidet mit "Sehr gut" ab. Er überzeugt die Redakteure des ETM-Testmagazins mit seiner sparsamen Wärmepumpentechnologie. (Bildquelle: amazon.de)

Die Programmdauer der Alleskönner hängt wie bei den Einzelgeräten von mehreren Faktoren ab, unter anderem von der Wäschemenge, vom Grad der Verschmutzung, von der Art der Textilien oder der Restfeuchte nach dem Waschen. Darüber hinaus müssen Sie bei einem Waschtrockner den Wasch- und Trockenzyklus hintereinander ablaufen lassen und können es nicht parallel geschehen lassen. Die Antwort lautet daher: lang. Eine Faustregel können wir Ihnen nicht bieten. Sicher aber ist: Ein Waschtrockner ist nichts für die schnelle Wäsche. Es kommt leider nicht selten vor, dass Sie Ihre in einem Waschgang gewaschene feuchte Kleidung in zwei Etappen trocknen müssen, auch wenn Sie sich für ein Gerät mit einem großen Fassungsvermögen entschieden haben. Das liegt daran, dass nasse Wäsche ein geringeres Volumen als trockene aufweist. Sie können in einem Durchgang unter Umständen also mehr waschen als Sie hinterher trocknen können. Beschränken Sie sich im Schnitt jedoch auf eine Beladung von rund 3,5 Kilogramm, können Sie davon ausgehen, dass Sie Ihre Kleidung nach einem Trockenzyklus frisch in den Schrank legen können.

Wie sinnvoll sind Waschtrockner also?

Wenn Sie sich für einen Waschtrockner entscheiden, liegt der größte Nutzen für Sie vermutlich in der Platzersparnis. Häufig fällt die Wahl auf ein Kombigerät, weil es zum Beispiel keinen geeigneten Nebenraum oder kein ausreichend großes Bad in der Wohnung gibt, wo zwei Geräte oder Wäscheständer und Wäscheleine genügend Platz finden können.

Nicht selten stehen Waschtrockner in der Wohnküche. Das bedeutet aber gerade für Geräuschempfindliche auch, bei der Gerätewahl besondere Aufmerksamkeit auf die Lautstärke des Wunschgeräts zu richten. Denn eine moderate Lautstärke ist die Voraussetzung dafür, damit Sie Ihren Haushaltshelfer nicht gleich wieder in einer Kleinanzeige zum Verkauf anbieten. Als leise gilt ein Waschtrockner, wenn der Geräuschpegel beim Waschen 55 Dezibel, beim Schleudern 75 Dezibel und beim Trocknen 65 Dezibel nicht übersteigt.

Nicht zuletzt gibt es noch einen weiteren großen Pluspunkt: Ein Waschtrockner ist extrem pflegeleicht. Das lästige Leeren des Kondenswasserbehälters entfällt ebenso wie die Filterreinigung. Flusen spült das Gerät einfach aus. Ein weiteres großes Manko ist allerdings: Fällt auch nur eines der beiden Module aus, stehen Ihnen leider gleich beide Funktionen nicht mehr zur Verfügung.

Zur Waschtrockner Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Wasch-Trockner

Alle anzeigen
  • Nur Notlösung oder besser als ihr Ruf?

    Waschen & Trocknen: doppelte Herausforderung für Waschtrockner

    Neben Tests von Fachmagazinen ziehen wir vor allem die Erfahrungen der Nutzer des jeweiligen Gerätes bei der Bewertung des Punktes zum Ratgeber

  • Nur bei akuter Platznot sinnvoll

    Die Anschaffung eines Waschtrockners ist immer dann eine Überlegung wert, wenn in der Wohnung nicht genügend Platz für einen separaten Trockner zur Verfügung steht. Das Gerät übernimmt beide zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Wasch-Trockner

  • Problem im Dauertest
    test (Stiftung Warentest) 11/2015 Herkömmliche 2-in-1-Geräte verbrauchen beim Trocknen relativ viel Strom. Nun bietet AEG einen Waschtrockner mit Wärmepumpe an. Wir prüften ihn als Waschmaschine und als Wäschetrockner. Er wäscht und trocknet gut. In beiden Gruppen arbeitet er gleichauf mit den besten Einzelgeräten. Auch für die Umwelt lohnt der Wärmepumpen-Waschtrockner: Im Vergleich zu herkömmlichen Geräten trocknet er mit deutlich weniger Energie.
  • test (Stiftung Warentest) 10/2012 Gutes Gerät für vergleichsweise wenig Geld; aber nicht mehr lieferbar. Trommel fasst üppige 8 Kilogramm zum Waschen und 5 Kilogramm zum Trocknen. Wäscht und trocknet insgesamt gut, Programme dauern recht lange. Wäsche ballt sich auch stark zusammen. Türanschlag links.
  • ETM TESTMAGAZIN 6/2012 Testumfeld:Eine reine Waschmaschine und ein Wäschetrockner nehmen in kleineren Bade- und Waschräumen viel Platz ein. Eine praktische Alternative sind hier Waschtrockner, die die Funktionen der beiden Geräte vereinen. Auch in der Anschaffung ist solch ein Kombigerät oft erschwinglicher als der einzelne Erwerb der beiden Geräte. Das ETM Testmagazin schaute sich fünf Waschtrockner näher an und bewertete diese 1 x mit „sehr gut“ und 4 x mit „gut“. Als Wertungskriterien dienten Waschen, Trocknen, Handhabung und Betrieb (Wasserverbrauch, Stromverbrauch, Lautstärke).

Wasch-Trockner

Bei akuter Platznot lässt sich durch ein Kombigerät aus Waschmaschine und Trockner die Anschaffung eines Gerätes umgehen. Waschtrockner der Energieeffizienzklasse A sind außerdem günstiger im Stromverbrauch als Einzelgeräte. Dafür ist der Wasserverbrauch hoch. Aufgrund der Füllmenge eignen sich Waschtrockner hauptsächlich für 1- bis 2-Personenhaushalte. Die Anschaffung eines Waschtrockners ist immer dann eine Überlegung wert, wenn in der Wohnung nicht genügend Platz für einen separaten Trockner zur Verfügung steht. Die maximale Füllmenge liegt im Schnitt bei fünf bis sechs Kilogramm. Die Geräte eignen sich daher kaum für größere Familien, sondern empfehlen sich hauptsächlich für 1- bis 2-Personenhaushalte. Bei sehr beengten Raumverhältnissen ist der Kauf eines Topladers ratsam, die meisten Waschtrockner werden jedoch als Frontlader angeboten. Ein weiterer Vorteil der Geräte ist die unkomplizierte Bedienung, denn Waschen und Trocknen finden in einem einzigen Arbeitsgang statt. Allerdings kann bei vielen Geräten die Trocknerfunktion nicht die komplette Wäschemenge verarbeiten, sodass die feuchte Wäsche geteilt und erst in einem zweiten Durchgang vollständig getrocknet werden kann. Geräte wiederum, die die komplette Wäschemenge bewältigen können, benötigen dafür meistens sehr lang – fünf bis sechs Stunden sind keine Seltenheit. Waschtrockner der Energieeffizienklasse A bieten außerdem gegenüber Einzelgeräten ein Sparpotenzial in puncto Stromverbrauch. Die meisten Geräte besitzen jedoch nur eine Einstufung in die Klasse B oder C. In diesem Fall kommt ein Wäschetrockner mitunter teurer als Einzelgeräte und der Sparvorteil bei den Anschaffungskosten schmilzt je nach Wäscheaufkommen relativ schnell dahin. Ein Waschtrocker sollte daher mindestens die Energieeffizienzklasse B haben. Außerdem arbeitet das Gros der Waschtrockner mit der Kondensationstechnologie. Diese benötigt zum Trocknen der Wäsche relativ viel Wasser, was dazu führt, dass Waschtrockner einen deutlich höheren Wasserverbrauch aufweisen als eine herkömmliche Waschmaschine. Beachten sollte man schließlich auch noch, dass der Ausfall einer Funktion (Waschmaschine oder Trockner) das komplette Gerät lahmlegt. Die Erfahrung zeigt leider, dass Waschtrockner eine kürzere Lebensdauer haben als die Einzelgeräte...