Kühlschränke

(1.176)
Sortieren nach:  
RH57 H90707 F
1
Samsung RH57H90707F

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 177 cm; Abtautechnik: NoFrost; Side-by-Side-Kühlschrank, Kühl- …

„Der RH57H9070F/EG von Samsung verfügt über ein gut ablesbares Display. ... In den Gemüsefächern bleibt Gemüse maximal vier Tage frisch und war nach einer Woche sehr welk und verschrumpelt. ... Der …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Artikel

 

RB 29FERNCSA/EF
2
Samsung RB29FERNCSA/EF

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 178 cm; Abtautechnik: NoFrost; Kühl-Gefrier-Kombination

„Wer sich eine stromsparende und optisch äußerst ansprechende Kühl-/Gefrierkombination zulegen möchte, die nicht nur gut ausgestattet ist, sondern darüber hinaus auch noch gut kühlt, der ist mit der …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 64 Meinungen

 

VS173
3
Bomann VS 173

Energieeffizienz: A+; Kühlschrank ohne Gefrierfach

Ein durchweg überzeugendes Kühlgerät mit einem Nutzungsvolumen von 300 Litern. Bomanns Modell punktet mit seiner Ausstattung und beim Kühlen. Ob als Getränkekühler oder Standkühler für große Familien, der VS 173 beweist Stärke.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 178 Meinungen

 

RS 6178UGDSR/EF
4
Samsung RS6178UGDSR/EF

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 178 cm; Abtautechnik: NoFrost; Side-by-Side-Kühlschrank, Kühl- …

„Der Samsung ist ein optisch äußerst gelungener Side-by-Side-Kühlschrank. Neben einer exzellenten Verarbeitung punktete er bei unserem Test mit einer tadellosen Kühlleistung, einer umfangreichen …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 19 Meinungen

 

RK61620R
5
Gorenje RK61620

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 162 cm; Abtautechnik: Manuell; Kühl-Gefrier-Kombination

Mit einem Nutzvolumen von 285 Litern ist diese Kühl- und Gefrierkombi bestens für größere Haushalte geeignet. Das Reinigen ist mithilfe der Abtaufunktion einfach, zudem verbraucht das Gerät wenig Strom und kühlt anständig.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 59 Meinungen

 

KIR 21AF30
6
Bosch KIR21AF30

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 87,4 cm; Kühlschrank ohne Gefrierfach

„Wenn es ein hochwertiger Einbaukühlschrank eines renommierten Herstellers mit viel Ausstattung, einem leisen Betriebsgeräusch und einem geringen Stromverbrauch werden soll, dann ist der Bosch genau …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 6 Meinungen

 

KS36 VVL40
7
Siemens KS36VVL40

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 186 cm; Kühlschrank ohne Gefrierfach

Das große Standgerät sorgt für anständige Kühlung, ohne dabei verschwenderisch mit dem Strom umzugehen. Das Gerät ist mit A TriplePlus zertifiziert und fasst insgesamt 346 Liter.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 16 Meinungen

 

KSV 36VL30
8
Bosch KSV36VL30

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 186 cm; Kühlschrank ohne Gefrierfach

Wenn man einen guten Standkühlschrank ohne Gefrierfach sucht, wird beim KSV36VL30 fündig. Das Gerät von Bosch verbraucht wenig Strom, kühlt ordentlich und ist aufgrund seiner Größe vor allem für größere Haushalte geeignet.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 22 Meinungen

 

RB29FEJNBSA
9
Samsung RB-29FEJNBSA

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 178 cm; Abtautechnik: NoFrost; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „sehr gut“ (1,4); Gefrieren (20%): „gut“ (1,6); Handhabung (25%): „gut“ (1,7); Stromverbrauch (30%): „gut“ (1,7); Geräusch und Vibration (5%): „sehr gut“ (1,2).

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 26 Meinungen

 

KIS 77AD40
10
Bosch KIS77AD40

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 157,8 cm; Abtautechnik: LowFrost; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „sehr gut“ (1,4); Gefrieren (20%): „gut“ (1,8); Handhabung (25%): „gut“ (1,8); Stromverbrauch (30%): „gut“ (1,6); Geräusch und Vibration (5%): „sehr gut“ (0,8). Anm. d. …

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Artikel

 

 
KI 77SAD40
11
Siemens KI77SAD40

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 157,8 cm; Abtautechnik: LowFrost; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „sehr gut“ (1,4); Gefrieren (20%): „gut“ (1,8); Handhabung (25%): „gut“ (1,8); Stromverbrauch (30%): „gut“ (1,6); Geräusch und Vibration (5%): „sehr gut“ (0,8).

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Artikel

 

KI 6773D40
12
Neff KI6773D40

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 157,8 cm; Abtautechnik: LowFrost; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „sehr gut“ (1,4); Gefrieren (20%): „gut“ (1,8); Handhabung (25%): „gut“ (1,8); Stromverbrauch (30%): „gut“ (1,6); Geräusch und Vibration (5%): „sehr gut“ (0,8). Anm. d. …

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Artikel

 

IKP1650 Premium
13
Liebherr IKP 1650 Premium

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 87 cm; Kühlschrank ohne Gefrierfach

Ein sparsames Gerät mit starker Kühlung und einfacher Handhabung. Anzeigen informieren über den aktuellen Status. Praktischer Tür-Schließmechanismus und Dämpfer gegen Umkippen von Lebensmitteln. Der Innenraum ist individuell anpassbar.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Artikel

 

ICBP 3256 Premium Bio Fresh
14
Liebherr ICBP 3256 Premium BioFresh

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 177,2 cm; Abtautechnik: Manuell; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „gut“ (2,2); Gefrieren (20%): „sehr gut“ (1,3); Handhabung (25%): „sehr gut“ (1,3); Stromverbrauch (30%): „gut“ (2,0); Geräusch und Vibration (5%): „gut“ (1,7).

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Artikel

 

KA 62 DV 75
15
Siemens KA62DV75

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 175 cm; Abtautechnik: NoFrost; Side-by-Side-Kühlschrank, Kühl- …

„... Die Dokumentation ist gut verständlich zu lesen, umfasst alle wichtigen Informationen ... Bis zu fünf Tage bleibt Gemüse im Gemüsefach frisch. Nach sieben Tagen welkte es nur leicht, sodass …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 4 Meinungen

 

NRB55VE1
16
Panasonic NR-B55VE1

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 185 cm; Abtautechnik: Total NoFrost; Side-by-Side- …

„... In den Gemüsefächern bleibt Gemüse lange frisch und war nach einer Woche nur leicht welk. Innerhalb von 3:00 Stunden hat eine Flasche Wasser im Gefrierteil 0 °C erreicht. ... Der …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 3 Meinungen

 

KS9827
17
Severin KS 9827

Energieeffizienz: A+; Mini-Kühlschrank

Die 16-Kilo-Kühlbox eignet sich als platzsparende Ergänzung zu einem Erstgerät oder für Single-Haushalte und Ferienwohnungen. Das Gerät ist einfach in der Anwendung und Reinigung. Zudem verfügt es über die Energieeffizienzklasse A +, wodurch Energie eingespart werden kann.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 109 Meinungen

 

A2FE735 C
18
Haier A2FE735C

Energieeffizienz: A++; Bauhöhe: 190 cm; Abtautechnik: NoFrost; French-Door-Kühlschrank

Insgesamt eine gute Leistung: Das Haier-Modell wartet mit A++-Energiebilanz auf und verfügt über interessante Zusatzfunktionen. So gibt es zum Beispiel eine Strom-Spar-Funktion, wenn man in den Urlaub fährt und es wird akustisch darauf aufmerksam gemacht, wenn die Kühlschranktür zu lange auf ist. Des Weiteren besitzt das Gerät ein einzelnes 0-Grad-Fach und die zwei Schubladen verfügen über herausnehmbare Fächer. Dies und die Tatsache, dass die Kombi leise arbeitet und das Display einfach zu verstehen ist, sind äußerst positive Aspekte des A2FE735C.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 5 Meinungen

 

KA60NA45
19
Siemens KA 60NA45

Energieeffizienz: A+; Abtautechnik: Total NoFrost, NoFrost; Side-by-Side-Kühlschrank, Kühl- …

Platz hat man im Siemens-Modell amerikanischer Art in jedem Fall. Zudem verfügt es über ein Barfach. Die Ergebnisse beim Kühlen und Gefrieren überzeugen ebenfalls. Einzige Kritik: Flaschen im Türfach kippen schnell.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 9 Meinungen

 

KGE 5382 A+++ Fresh WS
20
Bauknecht KGE 5382 A+++ Fresh

Energieeffizienz: A+++; Bauhöhe: 187,5 cm; Abtautechnik: Manuell; Kühl-Gefrier-Kombination

Kühlen (20%): „gut“ (1,7); Gefrieren (20%): „gut“ (1,6); Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,8); Stromverbrauch (30%): „sehr gut“ (1,5); Geräusch und Vibration (5%): „sehr gut“ (1,5).

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 72 Meinungen

 

Neuester Test: 01.11.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 59


» Alle Tests anzeigen (120)

Tests


Testbericht über 1 Kühlschrank

Der wahre Weingenuss stellt sich ein, wenn der edle Tropfen wohltemperiert getrunken wird. Dafür sorgen gute Weinkühlschränke aufs Grad genau. Wir haben den Klarstein Weinkühlschrank Reserva Piccola für bis zu 8 Flaschen in der praktischen Anwendung getestet. Testumfeld: Ein Weinkühlschrank wurde näher …  


Testbericht über 22 Stand- und Einbau-Kühl-Gefrier-Kombinationen

Kombis: Die Auswahl hochwertiger Kühl-Gefrier-Geräte ist groß. Doch manche kühlen und frosten nur …  


Testbericht über 79 Kühl- und Gefriergeräte (Standgeräte)

Testumfeld: In der Kategorie „Kühlen & Gefrieren“ präsentiert EcoTopTen eine Marktübersicht zu …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (70)

Produktwissen


Vom Einbaugerät mit Umluftkühlung über neue Side by Side-Modelle mit Selbstbau-Option bis hin zur Kühl-/ Gefrierkombination bietet Grundig insgesamt sechs neue Kühlgeräte mit überzeugenden Energiesparwerten. Technik zu Hause.de (3/2015) stellt auf zwei Seiten die neuen Kühlgeräte des Herstellers Grundig vor. …  


Haier schafft mit dem neuen French Door HB25FSSAAA genügend Platz für alle Köstlichkeiten des …  


Jeder findet sofort, was er sucht in diesem neuen Samsung Kühlschrank mit innovativem Tür- …  


Ratgeber zu Kühlschränke

Bauart und Größe

Ratgeber Kühlschrank Bauart udn Größe Kühlschränke gibt es in einer Vielzahl von unterschiedlichen Bauarten und Größen, die sehr unterschiedliche Nutzergruppen ansprechen. Die grundsätzliche Entscheidung ist dabei zunächst einmal, ob man sich für ein Einbaugerät oder ein Standgerät interessiert. Ersteres richtet sich natürlich an Besitzer von Einbauküchen, die den Kühlschrank hinter eine freundlicheren Möbelwand verschwinden lassen möchten. Aber auch Standgeräte bieten heute vielfach ein ansprechendes, modernes Design.

Standgeräte meist noch etwas effizienter
So sind in jüngerer Vergangenheit insbesondere Geräte mit einer edel wirkenden Edelstahlfront in Mode gekommen, ferner gibt es umgekehrt zahlreiche Sondermodelle, welche Reminiszenzen an 50er-Jahre-Geräte darstellen. Der Vorteil eines Standgerätes ist hierbei, dass sein Stromverbrauch vielfach niedriger ausfällt, da mehr Platz für eine dicke Isolierung vorhanden ist. Allerdings holen die Einbaugeräte in dieser Hinsicht stark auf, wofür auch Umluftsysteme und die NoFrost-Technologie verantwortlich sind, welche es für beide Bauarten gibt.

(Vollraum-)Kühlschränke ohne Gefrierfach
Am weitesten verbreitet sind noch immer einfache Kühlschränke mit oder ohne einem integrierten Eisfach. Es gibt sie in den verschiedensten Größenausführungen, die von rund 80 Zentimetern Bauhöhe bis 200 Zentimetern reichen. Einbaugeräte liegen zwischen 90 und 180 Zentimetern und sind auf bestimmte Höhen genormt, was bei Standgeräten nicht unbedingt gilt. Der Nutzinhalt bewegt sich aber bei beiden Gruppen zwischen rund 130 und 350 Litern. Zur Einschätzung des eigenen Bedarfes kann man von einer groben Faustformel ausgehen: Single- und Paar-Haushalte benötigen rund 150 Liter, je zusätzlicher Person kommen nochmal 60 Liter hinzu. Ein großer Familien-Haushalt mit vier Personen kann also gut und gerne 250 bis 280 Liter benötigen.

Kühlschränke mit Eisfach
Damit ist übrigens nur der Kühlbereich gemeint. Ein eventuell vorhandenes Eisfach muss noch hinzuaddiert werden, denn es liegt im Kühlraum eingebettet. Dabei hat es aber meist nicht mehr als 30 Liter Volumen, oft sogar weniger als 20 Liter. Das reicht nur für kleine Mengen Gefriergut, wie ein oder zwei Packungen Eis und eine Handvoll Pizzen oder Packungen Tieflkühlgemüse. Ein großer Sack Pommes kann das Fach bereits überfordern. Zudem sind solche Kühlschränke meist nicht ganz so effizient, da die Isolation des Gefrierfachs nur unzureichend erfolgt und stets Kälte aus dem Eisfach in den Kühlraum entweicht. Das wiederum sorgt dort für Eisbesatz an der Rückwand und für einen Anstieg der Energiekosten. Es gibt Ausnahmen, die sind aber recht hochpreisig. In diesem Fall versteckt sich das Eisfach meist nicht hinter einer einfachen Klappe, sondern ist innerhalb des Kühlraumes als feste Box mit eigener Klimatisierung eingelassen.

Kühl-Gefrier-Kombinationen
Wer wirklich Bedarf an einem Gefrierbereich hat, sollte daher besser zu einer Kühl-Gefrier-Kombination greifen, bei der das Gefrierfach einzeln ausgeführt und über eine eigene Tür zu erreichen ist. Dessen Volumen addiert sich auf rund 70 bis 100 Liter (mit seltenen Ausnahmen von 120 Litern) auf, häufig in Form von drei bis vier Schubladen. Moderne Geräte bieten hierbei Auszugssysteme auf Teleskopschienen. Kühl-Gefrier-Kombinationen sollten in jedem Fall auch die NoFrost-Technologie vorweisen können, ansonsten wird das permanente manuelle Abtauen zu einer ausgesprochen lästigen Tätigkeit, die auch die Energieeffizienz wieder negativ beeinflusst. Auch dieser Geräte gibt es natürlich als Stand- und Einbaulösungen.

Side-by-Side-Kühlschränke
Wem all das noch nicht ausreicht, der kann auch zur größten Klasse greifen: den Side-by-Side-Kühlschränken. Diese Riesen bieten insgesamt nicht selten mehr als 500 Liter Nutzvolumen, von denen alleine 300 bis 350 Liter auf den Kühlbereich entfallen. Der Gefrierbereich findet sich hierbei entweder ebenfalls unten (French-Door-Modell) oder geschlossen hinter einer von beiden Türen. Letzteres mag beim Öffnen des Gerätes nicht ganz so eindrucksvoll aussehen, ist aber aus Energieeffizienzgründen vorteilhaft. Wirklich effizient arbeiten aber nur die ganz teuren Topgeräte, in der Regel sind Side-by-Side noch echte Energiefresser. Wer den gewaltigen Raum und Spielereien wie Eis- und Wasserspender nicht wirklich benötigt, verschwendet nur unnötig Strom.


Produktwissen und weitere Tests zu Kühlschränke

Haier Design French-Door-Kühlscrhrank Technik zu Hause.de 7/2014 - Haier schafft mit dem neuen French Door HB25FSSAAA genügend Platz für alle Köstlichkeiten des Sommers - und das bei gleichbleibender Standardtiefe, wenig Energieverbrauch und leisem Betrieb. Haier hat einen neuen French-Door-Kühlschrank auf den Markt gebracht: den HB25FSSAAA. Welche Besonderheiten das Modell aufweist, erläutert Technik zu Hause.de (7/2014) auf diesen zwei Seiten.

Samsung Food ShowCase Technik zu Hause.de 3/2014 - Jeder findet sofort, was er sucht in diesem neuen Samsung Kühlschrank mit innovativem Tür- und Raumkonzept, das unterschiedliche Lebensmittel optimal kühlt und länger frisch hält. Technik zu Hause.de stellt in Ausgabe 3/2014 eine innovative Neuheit von Samsung vor: einen Kühlschrank mit ShowCase. Wie das neue Raumkonzept genau aussieht und welche Vorteile es bietet, erfährt der Leser auf zwei Seiten.

Smeg: Wow - alles Gold was glänzt Technik zu Hause.de 11/2013 - Mit dem FAB28 OR schickt SMEG einen neuen glamourösen Star ins Rennen um Kühlschränke mit Wow-Effekt. Der italienische Kultkühlschrank im Fifties-Design blinkt, funkelt und blitzt über und über im Goldglanz. Was den neuen goldenen Kühlschrank von Smeg auszeichnet, kann man kurz und knapp in diesem zweiseitigen Artikel von Technik zu Hause.de (11/2013) nachlesen.

LG Side-by-Side: drei coole Neulinge Technik zu Hause.de 5/2013 - Die neuen attraktiven Side-by-Side A++-Modelle bieten nicht nur besonders viel Stauraum. Sie bringen innovatives Design, hohen Komfort und moderne Technologie auf einen Nenner. In diesem Artikel stellt Technik zu Hause.de (5/2013) drei neue Side-by-Side-Kühlschränke der Marke LG vor. Auf drei Seiten werden alle wissenswerten Funktionen der Geräte erläutert.

Klarstein Reserva Piccola Weinkühlschrank Technik zu Hause.de 11/2014 -  Der tatsächliche Verbrauch hängt jedoch von der Nutzung und vom Standort des Gerätes ab. Mit 30 dB(A) ist der Klarstein Weinkühlschrank bei seiner Arbeit kaum zu hören. In unserem Testlauf wurden die eingestellten Temperaturen jeweils nach kurzer Zeit erreicht. Kontrollmessungen ergaben keine nennenswerten Abweichungen zu den eingestellten Gradzahlen.

Nicht immer super cool test (Stiftung Warentest) 8/2014 -  Packen Sie wärmere Waren nicht dazwischen, sondern besser in separate Taschen und Körbe. Ununterbrochene Kühlketten verlängern die Haltbarkeit der Lebensmittel. Früher raus. Verlagern Sie Gefrorenes schon am Vortag aus dem Gefrier- in das Kühlteil. Dann nutzen Sie geschickt die gespeicherte Kälte, und es ist bereits aufgetaut, wenn Sie es verarbeiten wollen. Erst mal runter.

Das Giganten-Duell Computer Bild 18/2013 -  Punkt für die USA. Lautstärke: Mit 42 Dezibel ist der Haier nur auf dem Papier leiser als der Whirlpool mit 45 Dezibel. Er brummt hörbar, der Whirlpool p säuselt. Dieser Punkt geht g eindeutig g an die USA. ZUGANG, NUTZUNG, GESCHWINDIGKEIT - welche Nation hat im weltweiten Netz die Nase vorn?

Bloß nicht kleckern test (Stiftung Warentest) 7/2013 -  Geringer Energieverbrauch. Variationsmöglichkeiten im Innenraum. Etwas grelle LED-Beleuchtung. Bei schnellem Türschließen können Flaschen kippen. Die Ablagen sind etwas schwierig zu reinigen. Mitunter etwas laut. Baugleich mit Electrolux ERG2108FOW. Hoher Verbrauch. Abkühlen dauert relativ lange. Wärmstes Gemüsefach im Test. Erhöhter Energieverbrauch. Begrenzte Variationsmöglichkeiten im Innenraum (kaum Verstellmöglichkeiten). Bei schnellem Türöffnen können Flaschen kippen.

Obst und Gemüse cool auf allen Plätzen Technik zu Hause.de 4/2013 -  Beide Modelle besitzen ein separates, flexibles MyZone-Fach, dessen Temperatur je nach individuellen Bedürfnissen eingestellt werden kann. Hier kann zum Beispiel der empfindliche Spargel gelagert werden, locker eingewickelt in ein feuchtes Tuch, denn er nimmt schnell das Aroma seiner Umgebung auf und verträgt sich zudem nicht mit Erdbeeren. Erdbeeren werden auf einem der drei höhenverstellbaren Sicherheitsglas ablagen gelagert.

Hausgeräte mit Verstand CONNECTED HOME Nr. 4 (September/Oktober 2012) -  Deshalb sollten überall dieselben Standards gelten. Bei Computern sind Sicherheitslösungen in aller Regel installiert, aber ein Smartphone gilt bei den Verbrauchern noch immer als "Telefon". Und ein Kühlschrank ist in ihrer Wahrnehmung eben ein Kühlschrank. CONNECTED HOME: Welche Geräte wären überhaupt angreifbar ? H.-P. Bauer: Alle Geräte, die mit dem Internet verbunden sind und somit über eine eigene IP-Adresse verfügen wie natürlich auch die intelligente weiße Ware.

Kühlen und Gefrieren Deluxe - aber sparsam! Technik zu Hause.de 2/2012 -  An der Kühlschrankfront integriert sich der Frischwasser-/Eiswürfel-Spender stimmig in das minimalistische Design und wird über LEDs beleuchtet. Durch den Frischwasseranschluss stehen hier stets gekühltes Trinkwasser, Eiswürfel und Crushed Ice auf Tastendruck zur Verfügung. Mit einer Innenhöhe von 22 cm lassen sich mit dem Spender auch PET-Halbliterf laschen aufrecht stehend befüllen.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kühlschränke. Ihre E-Mail-Adresse:


Der normale Familienhaushalt ist am besten mit einer Kühl-Gefrier-Kombination bedient, die idealerweise über Umluftkühlung und NoFrost-Technik verfügt. Kleinere Haushalte kommen auch mit einem kleineren Kühlschrank mit integriertem Gefrierfach aus. Side-by-Side-Kühlschränke wiederum bieten genügend Platz für Großfamilien und zahlreiche Komfortmerkmale.


Die Wahl des richtigen Kühlschrankes wird mittlerweile primär durch zwei Faktoren beeinflusst: den Platzbedarf der Nutzer und den Stromverbrauch des Gerätes. Beim Platzbedarf ist die Auswahl immens: Es gibt kleine Single-Haushalt-Kühlschränke mit nur 80 bis 120 Litern Kühlraum, aber auch riesige Kühlmonster mit nicht weniger als 600 Litern Nutzvolumen. Für den normalen Familienhaushalt reicht aber in der Regel ein Gerät mit 250 bis 300 Litern Volumen aus, wie ihn gängige Kühl-Gefrier-Kombinationen bereitstellen. Der Vorteil dieser Kombigeräte: Sie besitzen (meist im unteren Teil) ein Gefrierfach, womit eine zusätzliche Gefriertruhe im Haushalt überflüssig wird. Durch die getrennten Kühlkreisläufe wird eine Menge Strom gegenüber Modellen mit integriertem Eisfach eingespart. Modelle mit NoFrost-Technologie vermeiden zudem das lästige manuelle Abtauen des Gefrierfaches, eine Umluftkühlung verhindert Eisansatz auch im Haupt-Kühlraum. Sehr sparsame Modelle kommen so auf Verbrauchswerte, die eine Einstufung in den Energieeffizienzklassen A++ oder sogar A+++ erlauben. Dennoch kann sich für kleinere Haushalte der Griff zu einem Kühlschrank mit integriertem Eisfach lohnen, beispielsweise wenn nicht allzu viel Gefriervolumen benötigt wird. Solche Kühlschränke sind zwar nicht ganz so sparsam, aber in der Anschaffung erheblich billiger. Bei kleinen Kühlschränken bis 120 Litern Kühlraum fallen zudem die Unterhaltskosten niedriger aus, trotz des deutlich ungünstigeren Stromverbrauchs. Umgekehrt sind die stark beworbenen Side-by-Side-Kühlschränke nur etwas für echte Großfamilien oder Luxusliebhaber, denn hier steht nicht selten so viel Kühlraum zur Verfügung, dass ihn normale Familien gar nicht ausnutzen könnten – und was nützt die größte Sparsamkeit, wenn trotzdem massig überflüssig Luft gekühlt wird? Allerdings locken solche Geräte auch mit Komfortmerkmalen wie integrierten Wasserspendern, Eiswürfelspendern oder gar Hausbars. Andere einst als Luxus angesehene Merkmale wie antibakterielle Innenraumbeschichtungen, Frischezonen für Obst und Gemüse oder auch eine LED-Beleuchtung haben dagegen bereits ihren Weg zu den Kühl-Gefrier-Kombinationen für den Massenmarkt gefunden.