Digitalkameras

(3.672)

Produktberatung Digitalkamera: Vom Typ her bin ich eher ...

Gelegenheitsfotograf
Hobby-Fotograf
Profi-Fotograf

Hilfe zur Nutzung

Typ wählen:

Bitte wählen Sie links aus den Optionen aus. Wenn Sie mit der Maus über die Bereiche fahren, erhalten Sie weitere Informationen. Mit der getroffenen Auswahl starten Sie direkt den Produktberater!

Bestenliste
Sortieren nach:  
OM-D EM1
1
Olympus OM-D E-M1

Spiegellose Systemkamera; 16 MP; Live MOS

Mit der OM-D E-M1 ist Olympus ein überzeugendes Modell gelungen, das aufgrund seiner Ausstattung und Leistung überzeugt. Ambitionierte werden daran ihre Freude haben, wenn sie eine handliche Kamera mit kompakten Maßen lieben.

Vergleichen
Merken

37 Testberichte | 34 Meinungen

 

Weitere Informationen in: CHIP FOTO VIDEO, Heft 12/2013 Das Beste aus zwei Systemen Die Olympus OM-D E-M1 erobert Platz eins der DSLM-Bestenliste und vereint zudem das Micro Four Thirds- mit dem älteren Four-Thirds-E-System. Im Fokus des Praxistests befand sich eine Micro-Four-Thirds-Kamera, die mit der Endnote „gut“ abschnitt. Die Kamera wurde anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung/Handling und Geschwindigkeit geprüft. Zusätzlich wurden ihr Schwestermodell sowie ein Mittelklassemodell vorgestellt. … zum Test

Alpha 77 (SLT-A 77 V)
2
Sony Alpha 77 (SLT-A77V)

Digitale Spiegelreflexkamera; 24,3 MP; CMOS

Die Sony Alpha 77 bietet ein gewaltiges Featurepaket. Sie ist eine sehr gute Digitale Spiegelreflexkamera, die auch anspruchsvolle Fotografen mehr als zufriedenstellt.

Vergleichen
Merken

62 Testberichte | 132 Meinungen

 

Alpha 99 (SLT-A 99 V)
3
Sony Alpha 99 (SLT-A99V)

Digitale Spiegelreflexkamera; 24,3 MP; CMOS

Licht und Schatten zeigen sich bei der Alpha 99 von Sony. So ist die Ausstattung der Vollformatkamera vielleicht mit das Beste, was man momentan auf dem Markt bekommen kann. Hinter seine Konkurrenten fällt das Modell dennoch zurück. Trotz eines Sensors, der mit mehr als 24 Megapixel auflöst, kann die Bildqualität nicht ganz mit den Spitzenkameras anderer Hersteller mithalten.

Vergleichen
Merken

36 Testberichte | 18 Meinungen

 

 
D 800
4
Nikon D800

Digitale Spiegelreflexkamera

Die Vollformat-DSLR beeindruckt mit ihrer Maßstäbe setzenden Auflösung von 36,3 Megapixeln und setzt sich in diesem Bereich von den Mitbewerbern ab. Die Bildergebnisse sind reich an Details. Das ermöglicht es dem Fotografen, auch Abzüge für sehr große Formate zu entwickeln. Die Einschränkungen durch Bildrauschen sind dabei annehmbar.

Vergleichen
Merken

65 Testberichte | 130 Meinungen

 

Weitere Informationen in: N Photo, Heft Nr. 6 (November/Dezember 2013) Vollformat-SLRs Wer ist der Boss in der FX-Familie? Wir haben alle je von Nikon verkauften Vollformat-DSLRs in einen Test gepackt, um genau das herauszufinden. Was wurde getestet? Acht Vollformat-SLRs befanden sich im Vergleich. Sie erhielten Bewertungen von 76,3 bis 91,9 Prozent. Bildqualität, Ausstattung und Geschwindigkeit dienten als Testkriterien. … zum Test

Lumix DMC-GH3EG-K
5
Panasonic Lumix DMC-GH3

Spiegellose Systemkamera; 16 MP; Live MOS

Das Lumix-Modell überzeugt mit seiner Bildqualität und der hohen Geschwindigkeit, die der Autofokus und die Serienbildfunktion bieten. Mit der Lumix DMC-GH3 werden alle zufrieden sein, die sich der anspruchsvollen Fotografie verschrieben haben und bei Fotos und Videos keinerlei Kompromisse eingehen wollen. Man sollte aber über das nötige Kleingeld verfügen.

Vergleichen
Merken

42 Testberichte | 24 Meinungen

 

EOS 5D Mark 3
6
Canon EOS 5D Mark III

Digitale Spiegelreflexkamera; 22,3 MP; CMOS

Die Spiegelreflexkameras der EOS-Serie sind ein durchdachtes Stück Foto-Technik, so auch die EOS 5D Mark III. Die Vollformat-Kamera punktet mit einer exzellenten und komfortablen Handhabung und bietet Funktionen für nahezu jeden Einsatzbereich. Im Vergleich zum Vorgängermodell fast schon ein kleiner Quantensprung.

Vergleichen
Merken

74 Testberichte | 58 Meinungen

 

Weitere Informationen in: camgaroo Videofachmagazin, Heft 2/2013 Ein Wochenende in den Bergen mit der Canon EOS 5D Mark III Als kurz vor Redaktionsschluss die Canon 5D Mark III eintraf, war die Spannung groß. Als Canon 5D Mark II Filmer und Fotografen waren wir neugierig auf die neuen Funktionen des Nachfolgemodells. Würde sich eine Neuanschaffung lohnen, oder gibt es kaum Änderungen. Das bevorstehende Wochenende mit der Canon 5D Mark III sollte Klarheit bringen. Getestet wurde eine digitale Spiegelreflexkamera, die jedoch keine Endnote erhielt. … zum Test

α77 II
7
Sony Alpha 77 II

Digitale Spiegelreflexkamera; 24,3 MP; Optischer Zoom: 3x; Exmor CMOS

„... Insgesamt ist die Sony Alpha 77 II ... durch die Detailverbesserungen eine rundum gelungene digitale Kamera. Die hervorragende Bildqualität, der schnelle Autofokus samt flinker …“

Vergleichen
Merken

18 Testberichte | 18 Meinungen

 

EOS7D
8
Canon EOS 7D

Digitale Spiegelreflexkamera; CMOS

Canons EOS 7D verfügt über ein widerstandsfähiges und wasserfestes Magnesiumgehäuse. Des Weiteren warten auf den Sport- und Action-Fotografen ein 18-Megapixel-CMOS-Sensor und der vom Hersteller selbst entwickelte, leistungsstarke Digic-4-Bildprozessor sowie ein Sucher. Im Zusammenspiel sorgen die Komponenten für eine sehr gute Foto- und Videoqualität.

Vergleichen
Merken

81 Testberichte | 156 Meinungen

 

D 7000
9
Nikon D7000

Digitale Spiegelreflexkamera; 16,2 MP; CMOS

Keinen Grund zur Kritik gibt die Qualität der Fotos. Der Nutzer der Nikon hat bei der Konfiguration eine Vielzahl an Optionen. Besonders gelungen ist das Serienbild-Feature der digitalen Spiegelreflexkamera. Diese Qualitäten verhalfen dem Fotoapparat zum Testsieg in der Zeitschrift CHIP Test & Kauf.

Vergleichen
Merken

80 Testberichte | 176 Meinungen

 

Alpha 7 R
10
Sony Alpha 7R

Spiegellose Systemkamera; 36 MP

„... die Alpha 7R hat eine hervorragende Bildqualität. Die Geschwindigkeit kommt nicht an die Nikon-SLRs heran, dafür ist die Sony mit Abstand am preiswertesten.“

Vergleichen
Merken

29 Testberichte | 19 Meinungen

 

 
α7
11
Sony Alpha 7

Spiegellose Systemkamera; 24,3 MP

Bildqualität (50%): 87%; Geschwindigkeit (20%): 83%; Ausstattung (20%): 87%; Bedienung (10%): 85%.

Vergleichen
Merken

23 Testberichte | 52 Meinungen

 

Alpha 57 (SLT-A 57)
12
Sony Alpha 57 (SLT-A57)

Digitale Spiegelreflexkamera; 16,1 MP; CMOS

Mit ihrer herausragenden Bildqualität überflügelt die Alpha 57 sogar die ausstattungsstärkere Alpha 65. So positioniert sie sich als Mittelklassegerät, welches sich gegenüber den Konkurrenten von Canon und Nikon durchaus behaupten kann. Die Kamera arbeitet flott, nur bei der Serienbildfunktion müssen gegenüber des Vorgängermodells Alpha 55 einige Abstriche gemacht werden.

Vergleichen
Merken

41 Testberichte | 126 Meinungen

 

EOS 70-D
13
Canon EOS 70D

Digitale Spiegelreflexkamera; 20 MP; CMOS

Canons neue DSLR kommt dem ambitionierten Hobbyfotografen entgegen. Komfortabel in der Handhabung punktet insbesondere der flotte Autofokus. Selbst bei höheren ISO-Werten gibt es an der Bildqualität kaum etwas auszusetzen.

Vergleichen
Merken

43 Testberichte | 181 Meinungen

 

D-7100
14
Nikon D7100

Digitale Spiegelreflexkamera; CMOS

Im Bereich der DX-Sensoren zeigt die D7100, was zur Zeit Stand der Dinge ist. Der 24-MP-Sensor ohne Tiefpassfilter erzeugt eine extrem hohe Pixeldichte. Zudem fokussiert die Kamera flott und sehr genau. Experimentierfreudigen werden 18 Bildmodi geboten.

Vergleichen
Merken

51 Testberichte | 133 Meinungen

 

Weitere Informationen in: CHIP Test & Kauf, Heft Nr. 1 (Dezember 2013/Januar 2014) Qualität braucht (k)einen Spiegel Wer auf perfekte Aufnahmen und Erweiterbarkeit Wert legt, kommt an einer Spiegelreflex oder spiegellosen Systemkamera nicht vorbei. Wir testen zwölf aktuelle Geräte beider Klassen. Was wurde getestet? Im Vergleichstest befanden sich 12 Digitalkameras, darunter 6 DSLM-Kameras und 6 DSLR-Kameras, die 11 x mit „gut“ und 1 x mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Geschwindigkeit. … zum Test

α6000
15
Sony Alpha 6000

Spiegellose Systemkamera; 24,3 MP; Exmor APS HD CMOS

„... Eine Systemkamera lebt vom System in dem sie eingebunden ist. Das ist das große Manko der Sony: Als Reisekamera für Besitzer von A-Mount-Objektiven ist sie sicherlich ideal, da man lediglich …“

Vergleichen
Merken

27 Testberichte | 42 Meinungen

 

CyberShot DSCRX100 Mark II
16
Sony CyberShot DSC-RX100M2

Kompaktkamera; 20 MP; Optischer Zoom: 3,6x; BSI CMOS; Min. Brennweite (KB-äquivalent): 28 mm; …

Die CyberShot DSC-RX100 Mark II ist eine lohnenswerte Alternative für alle, die weder DSLR noch DSLM benutzen wollen, aber trotzdem vergleichbare Bildqualität anstreben. Dieser Qualitätsanspruch schlägt sich auch bei der UVP nieder.

Vergleichen
Merken

26 Testberichte | 86 Meinungen

 

OMD E-M10
17
Olympus OM-D E-M10

Spiegellose Systemkamera; 16 MP; Optischer Zoom: 3x; Live MOS

„Pro: hohe Auflösung; wenig Bildrauschen; hohe Eingangsdynamik. Contra: etwas zu niedrige Ausgangsdynamik.“

Vergleichen
Merken

21 Testberichte | 34 Meinungen

 

Cyber-shot RX100 Mark III
18
Sony Cyber-shot DSC-RX100M3

Kompaktkamera; 20 MP; Optischer Zoom: 2,9x; Exmor R CMOS ; Min. Brennweite (KB-äquivalent): …

„... Der Sensor der Sony bietet ... mehr Pixel auf kleinerer Fläche: rund 20 Megapixel auf 13,2 x 8,8 Millimetern. Bei Tageslicht und niedrigen ISO-Werten lieferte sie damit mehr Details als die …“

Vergleichen
Merken

19 Testberichte | 33 Meinungen

 

EOS 60 D
19
Canon EOS 60D

Digitale Spiegelreflexkamera; CMOS

Mit aktueller Technologie und sauberer Abstimmung sorgt die EOS 60D für Freude. Die Bildqualität kann an Modelle der oberen DSLR-Mittelklasse anknüpfen. Sehr praktisch ist das Schwenkdisplay. Full-HD-Video ist eine weitere gute Neuerung.

Vergleichen
Merken

86 Testberichte | 212 Meinungen

 

PowerShot G-16
20
Canon PowerShot G16

Kompaktkamera; 12,1 MP; Optischer Zoom: 5x; BSI CMOS; Min. Brennweite (KB-äquivalent): 28 mm; …

„Canons ‚G16‘ setzt die Erfolgsgeschichte der Genius-Serie fort. Für UW-Fotografen, die eine kleine Kamera mit guter Performance suchen, eine Kaufempfehlung. Egal, ob Zweitkamera für Profis oder als …“

Vergleichen
Merken

18 Testberichte | 34 Meinungen

 

Neuester Test: 16.09.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 184


» Alle Tests anzeigen (10.049)

Tests


Testbericht über 1 Spiegelreflex-Kamera

Obwohl Nikons neue D810 mit der D800 und der D800E gleich zwei Profi-DSLRs ersetzt, ähnelt sie dem Sondermodell stärker als der Standardvariante. Den ausschlaggebenden Unterschied macht der Tiefpassfilter. ... Testumfeld: Es wurde eine Spiegelreflex-Kamera in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt die …  


Testbericht über 3 Spiegelreflexkameras

Die in vielen Details verbesserte Nikon D810 soll die Vorgängermodelle D800 und D800E ablösen. …  


Testbericht über 3 Spiegelreflexkameras

Testumfeld: Eine Spiegelreflexkamera wurde mit ihrem Vorgängermodell und einem Profi- …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (1.435)

Produktwissen

Der 30-seitige Kaufberater der Zeitschrift CHIP Test & Kauf (5/2014) listet über 1.000 getestete Produkte aus den Bereichen Blu-ray-Player, Camcorder und Digitalkameras, E-Book-Reader, Festplatten, Handys und Monitore. Außerdem sind Notebooks und PCs, Sat-Receiver, Fernseher und WLAN-Router mit dabei. Zu jeder Rubrik werden ausgewählte Produkte - zum Beispiel …  

Mit diesen 150 heißen Tipps zu Planung, Kameraeinstellungen, Fototechniken und Komposition gelingen …  

Von Zootieren bis hin zu Insektenmakros: Tierfotografie kann vielfältig und anspruchsvoll zugleich …  


Ratgeber zu Digitalkameras

Die richtige Digitalkamera finden

RatgeberAuf dem Markt tummeln sich nicht nur unzählige Hersteller, sondern auch viele unterschiedliche Typen digitaler Kameras, die sich zudem noch im Funktionsumfang unterscheiden. Einem Laie fällt es daher schwer,  den für sich richtigen Fotoapparat zu finden. Im Vorfeld sollte er für sich folgende Fragen klären: Welche Verwendungszwecke sehe ich für meine Kamera vor? Welche Qualität sollen die Fotografien aufweisen? Welche Ausstattung sollte sie mitbringen? Im folgenden werden die Haupttypen digitaler Kameras erläutert.

KompaktkameraDie handliche Variante: Kompaktkameras
Digitale Kompaktkameras werden immer kleiner und schmaler. Die Gehäuse sind oft weniger als zwei Zentimeter tief. Die meisten Kompaktkameras besitzen eine Hülle aus Metall, die gut in der Hand liegt und wenig Verschleißerscheinungen aufweist. Die Objektive sollten durch integrierte Objektivdeckel geschützt sein, die sich beim Ein- und Ausschalten selbstständig öffnen und schließen. Kompaktkameras sind durch ihre Handlichkeit prädestiniert für Schnappschüsse bei allen Gelegenheiten. Ihre automatischen Programme und integrierten Blitzlichter sollen den Fotografen  schnelle und gelungene Fotos liefern, ohne dass dieser sich über ISO-Werte, Blende und Belichtungszeit Gedanken machen muss. Kompaktkameras gibt es schon für unter 100 EUR, das Gros der Modelle liegt aber zwischen 100 und 400 Euronen. Eine Ausnahme bilden jedoch die Edelkompakten. Diese können Sensoren im APS-C oder Vollformat verbaut haben und daher eine sehr gute Bildqualität abliefern. Meist ist dies aber deutlich am Preis zu spüren. Über 1.000 EUR muss man dann auf den Tisch legen.

Semiprofessionelles Fotografieren: Spiegellose Systemkameras
2011 drängten die spiegellosen Systemkameras auf den Markt und nahmen den Spiegelreflexkameras kräftige Marktanteile ab. Die neue Technik ohne Klappspiegel erlaubt eine deutlich reduzierte Bauform der Kameragehäuse. Durch diese Verkleinerung wurden die Neulinge auch wesentlich leichter und bringen häufig ein Gewicht von unter 300 Gramm auf die Waage. Selbst die Objektive sind geschrumpft und leichter als die Optiken der klassischen DSLRs. Mittlerweile gibt es eine riesige Auswahl auf dem Markt, darunter sehr hochwertige, lichtstarke und bestens korrigierte Festbrennweiten sowie Zoombjektive.  Als Sensoren kommen in diesen Systemkameras Micro-Four-Thirds- und APS-C Systeme zum Einsatz. Die Qualität der Bildergebnisse ist in der Regel sehr gut und mit der von Einsteiger-Spiegelreflexkameras zu vergleichen. Preislich unterscheiden sich diese Digitalkameras sehr, da Sensorgröße und Objektiv die Anschaffungskosten von 500 bis 1.300 Euro bestimmen können.

SpiegelreflexMehr Aufwand und bessere Fotoqualität: Digitale Spiegelreflexkameras
Digitale Spiegelreflexkameras sind deutlich größer und somit auch schwerer als die anderen Bauformen. Wechselobjektive und externe Blitzgeräte erhöhen Gewicht und Volumen der Fotoausrüstung zusätzlich. Belohnt wird der Aufwand mit einer besseren Aufnahmequalität und einer höheren Kontrolle über das fotografische Endergebnis aufgrund größerer Sensoren. Während die APS-C-formatigen Sensoren in semiprofessionellen Modellen eingebaut werden, haben Profi-Modelle einen Vollformat-Sensor, der über die Aufnahmefläche eines Kleinbildfilms verfügt. Einsteiger-DSLRs werden mittlerweile schon ab  300 EUR angeboten. Die Masse der Spiegelreflexkameras kostet um die 600 Euronen.

BridgekameraSuperzoomkameras im Spiegelreflex-Gewand: Bridgekameras
Bridgekameras sehen auf den ersten Blick wie Spiegelreflexkameras aus, bieten aber aufgrund ihres kleinen Sensors keine vergleichbare Bildqualität. Auf den zweiten Blick erkennt man, dass das Objektiv fest an das Gehäuse gebaut ist und nicht gewechselt werden kann. Dafür ist es aber häufig mit einem 30-, 50- oder 60fachen Zoom ausgestattet. Mit dem Telebereich einer Bridgekamera können daher Motive, die weit entfernt sind, sehr gut eingefangen werden. Die Preise für Bridgekameras sind teilweise niedriger, manchmal jedoch sogar höher als für einfache Spiegelreflexkameras.


Produktwissen und weitere Tests zu Digitalkameras

Alleskönner für unterwegs videofilmen 6/2013 - Keine Kameraklasse bietet so umfassende Allroundtalente wie die kleinen Reisekameras mit mächtigem Zoom. Was die mit hohen Bildraten von 50p und 60p ausgestatteten Universalisten im Filmbereich leisten, zeigt unser Praxistest. Testumfeld: Drei Digitalkameras befanden sich im Check. Eine Kamera wurde mit „sehr gut“ beurteilt, die anderen beiden blieben ohne abschließende Benotung.

Auf den Spuren der Elemente CHIP FOTO VIDEO 12/2013 - Tagtäglich begegnen wir der Kraft und Energie der Natur. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die vier Elemente kreativ und eindrucksvoll einfangen können – im Großen wie im Kleinen. Feuer, Erde, Wasser, Luft - die vier Grundelemente bieten aufgrund ihrer Vielfalt für Fotografen besonders tolle Motivmöglichkeiten. CHIP FOTO VIDEO (12/2013) gibt in diesem 15-seitigen Artikel Tipps zur Fotogestaltung mit den Elementen. Es wird unter anderem gezeigt, wie man mit rotierender Stahlwolle tolle Effekte zaubert, in Wasser fallende Früchte einfängt, künstliches Licht in Höhlen perfekt nutzt sowie Gewitterfronten in Szene setzt.

Monochrom in Perfektion CHIP FOTO VIDEO 11/2013 - Schwarz-Weiß-Umwandlungen eröffnen faszinierende Möglichkeiten, Motive ganz subjektiv zu interpretieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie perfekte Monochrom-Szenen einfangen und welche Motive Sie besser nicht entsättigen sollten. Auf 18 Seiten widmet sich die Zeitschrift CHIP FOTO VIDEO (11/2013) dem großen Thema Schwarz-Weiß-Fotografie. Es wird dabei ein Einblick gegeben, welche Motive wirklich in monochrom überzeugen können und wie man die Kamera perfekt einstellt für ein Schwarz-Weiß-Foto. Zusätzlich erhält man diverse Tipps für die Bildbearbeitung mit den Programmen Adobe Photoshop Lightroom 5 und Photomatrix Essentials. Des Weiteren bekommt man Hilfestellungen, mit welchen Mitteln man Architekturen, Aktaufnahmen, Porträts und abstrakte Fine-Art stilvoll in Szene setzt.

Charmante Luxus-DSLR CHIP FOTO VIDEO 2/2014 - Nikon präsentiert eine Vollformatkamera für Puristen. Mit klassischem Design und vielen professionellen Features richtet sich die Df explizit an erfahrene Nikon-Fans. Testumfeld: Eine DSLR-Kamera wurde in Augenschein genommen. Sie erhielt die Note „gut“. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Bildqualität, Ausstattung/Handling und Geschwindigkeit. Zwei weitere Kameras wurden zum Vergleich herangezogen.

Landschaft neu entdecken CHIP FOTO VIDEO 10/2013 - Baumgesäumte Hügel und saftige Blumenwiesen laden im warmen Licht des Spätsommers zu ausdrucksstarken Naturaufnahmen ein. Mit unseren Tipps gelingen Ihnen einzigartige Landschaftsfotos voller Kreativität und Ästhetik. Auf insgesamt 15 Seiten werden von der Zeitschrift CHIP FOTO VIDEO (10/2013) 5 Tipps zur optimalen Aufnahme von Landschaften gegeben. Des Weiteren werden Profi-Kniffe erklärt und gezeigt, wie man unter anderem mithilfe von Bildbearbeitungsprogrammen Schwarz-Weiß-Effekte erzielt oder abstrakte Berglandschaften inszeniert.

Fotoprojekte für zu Hause CHIP FOTO VIDEO Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) - Auch mit einfachsten Mitteln wie Baustrahlern und Butterbrotpapier lassen sich beeindruckende Aufnahmen erstellen. Ob Kompakte oder Spiegelreflex, mit der richtigen Vorgehensweise gelingt jedes Bild. Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) der CHIP FOTO VIDEO stellt auf diesen zwölf Seiten fünf Fotoprojekte vor, die sich mit einfachsten Mitteln zu Hause einfach nachmachen lassen. In zwei der Projekte lernt man unter anderem, wie man eine Durchlicht-Aufnahme erstellt und wie man Umrisse erzeugen kann.

Funkende Neuauflage CHIP FOTO VIDEO 2/2014 - Nach den guten Ergebnissen der X-E1 vor rund einem Jahr tritt die X-E2 in große Fußstapfen. Dabei setzt Fujifilm auf einen neuen Sensor, WLAN und viele kleine Details. Testumfeld: Geprüft wurde eine DSLM-Kamera. Sie erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung/Handling und Geschwindigkeit. Darüber hinaus wurde das Vorgängermodell zum Vergleich herangezogen.

Makro-Fotos CHIP FOTO VIDEO Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) - Ob drinnen oder draußen: Mit den vier hier vorgestellten Projekten nehmen wir Sie mit auf eine Abenteuer-Tour in die Welt der Nahaufnahmen. Dieser 10-seitige Ratgeber befasst sich mit Makro-Fotografie und gibt wertvolle Experten-Tipps. Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) der CHIP FOTO VIDEO zeigt, wie abstrakte Nahaufnahmen oder Close-ups in der Küche gelingen. Zudem erfährt man, wie die Tour durch den Garten zur Mini-Safari werden kann und wie man Wassertropfen elegant in Szene setzt.

Architekturfotos wie vom Profi CHIP FOTO VIDEO 1/2014 - Architekturfotografie muss weder kompliziert noch teuer sein. Mit diesen Tipps gelingen Ihnen professionell aussehende Bilder, ganz ohne Spezialausrüstung. Auf 3 Seiten verrät die CHIP FOTO VIDEO (1/2014) die besten Tipps für Architektur-Aufnahmen und wie man sich mit welchem Zubehör optimal vorbereiten kann. Außerdem wird der Einsatz von Filtern kurz beleuchtet.

Ein Gläschen in Ehren CHIP FOTO VIDEO 1/2014 - Prost: Gestalten Sie mit einfachen Mitteln und etwas Geschick schöne Fotos wie in der Weinbrand-Werbung. Dieser 3-seitige Workshop der CHIP FOTO VIDEO (1/2014) zeigt, wie man ein Weinglas mittels schwenken und etwas Bildbearbeitung kreativ in Szene setzen kann. Hierfür wird zunächst in 3 Schritten erklärt, worauf beim Fotografieren zu achten ist und anschließend erfährt man, wie man in 5 Schritten 2 Bilder zu einem vereinen kann.

Atemberaubende Porträts N Photo Nr. 5 (September/Oktober 2013) - Mit unseren Tipps, Tricks und Techniken gelingen Ihnen schon morgen umwerfende Porträts! Die Zeitschrift N Photo nutzt in ihrer Ausgabe 5/2013 insgesamt zwölf Seiten, um Lesern Hilfestellung und Tipps zu Porträt-Aufnahmen zur Verfügung zu stellen. Dabei wird näher auf den geeigneten Standort, ansprechende Posen, Aufnahmen in Innenbereichen und das richtige Blitzen eingegangen. Zudem gibt es einige Tricks für eine eher ungewöhnliche Bildgestaltung, um seiner Kreativität mehr Lauf lassen zu können.

Motiv-Programme besser verstehen CHIP FOTO VIDEO Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) - Eine Spiegelreflexkamera zu kaufen und nur die automatischen Einstellungen zu verwenden, ist wie Porsche fahren ohne Reifen. Lernen Sie Ihre SLR richtig kennen! Das große Spiegelreflex-Handbuch (2/2013) von CHIP FOTO VIDEO beleuchtet Spiegelreflexkameras auf diese 8 Seiten eingehend. Man erfährt unter anderem, wofür die Buchstaben auf dem Einstellrad stehen, wie das Kamera-Display aufgebaut ist und was die Anzeigen bedeuten. Zudem werden die diversen Automatiken (Programmautomatik, Verschlusszeitautomatik, Blendenautomatik etc.) vorgestellt und jeweils erklärt, wofür sich diese Einstellung eignet und weniger eignet.

Nikon D5300 N Photo 1/2014 - Wir leben in der Zeit der mobilen Technikentwicklungen: Handys fotografieren mit 40-Megapixel-Sensoren, Kompaktkameras arbeiten mit Touchscreen und Android-Betriebssystem. Bislang hielt sich Nikon im DSLR-Segment zurück, was technische Aufrüstungen dieser Art betrifft. Mit der D5300 ändert sich das. ... Testumfeld: Eine Kamera wurde getestet und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung/Handling und Geschwindigkeit.

Foto-Ideen für den Sommer CHIP FOTO VIDEO 8/2013 - Raus mit der Kamera, der Sommer ist da! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Sonne nicht nur genießen, sondern auch für stimmungsvolle Bilder nutzen können. Der Sommer bietet für Fotografen viele Möglichkeiten, verschiedene Motive einzufangen. Auf diesen 18 Seiten stellt das Magazin CHIP FOTO VIDEO (8/2013) einen umfassenden Überblick zur Verfügung, wie man mit dem korrekten Einsatz von Fotoequipment und Bildbearbeitungssoftware das Beste aus der sonnigen Jahreszeit herausholt. Unter anderem werden Tipps und Tricks dazu gegeben, wie man Fließbewegungen von Wasserfällen einfängt, Porträts im Sonnenlicht aufnimmt und eine Belichtungsreihe mit Photoshop zu einem HDR-Bild zusammenfügt.

Lichtgestalten CHIP FOTO VIDEO 12/2013 - Wir lassen die ursprüngliche Definition von Fotografie - ‚Malen mit Licht‘ - neu aufleben, indem wir mittels Lightpainting beeindruckende Nachtaufnahmen erstellen. CHIP FOTO VIDEO (12/2013) erläutert auf 3 Seiten die nötigen Handgriffe, um seinen Bildern durch den Einsatz der Lichtmalerei Leben einzuhauchen.

Verschlusszeit verstehen CHIP FOTO VIDEO 12/2013 - Die Verschlusszeit zählt zu den wichtigsten Parametern jeder Aufnahme. Hier erläutern wir, wie man sie auch kreativ für sich nutzen kann. CHIP FOTO VIDEO (12/2013) erklärt auf drei Seiten alles rund um die Verschlusszeiten einer Digitalkamera. Es wird verraten, wie man die Verschlusszeit am besten einstellt, welche Bedeutung die verschiedenen Werte haben und wie man die Belichtungkorrektur nutzt. Zusätzlich werden drei Tipps für drei Anwendungsfälle gegeben.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digitalkameras. Ihre E-Mail-Adresse: