Panasonic Lumix DMC-FZ2000 Test

(Digitalkamera mit schwenkbarem Display)
Merken & Vergleichen
Lumix DMCFZ2000
  • ...
Sehr gut 1,4 14 Tests 07/2018
46 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Bridgekamera
  • Auflösung: 20,1 MP
  • Brennweite (KB-Äquivalent): 24mm-480mm
  • Optischer Zoom: 20x
  • Akkulaufzeit (CIPA): 350 Aufnahmen
  • Videoauflösung (Max.): 4K/Ultra HD
  • Mehr Daten zum Produkt

Alle Tests (14) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,4)

Sortieren nach
Computer Bild

Ausgabe: 15 Erschienen: 07/2018
Produkt: Platz 1 von 4 Seiten: 8 mehr Details

„gut“ (1,90)
„Testsieger“

„Die Panasonic Lumix FZ2000 ist ein Brocken, der es in sich hat: Die Superzoom-Kamera reagiert blitzschnell, holt auch weit entfernte Motive heran und liefert Aufnahmen in Top-Qualität, egal ob Fotos oder Videos. Die Ausstattung ist üppig. So freuen sich Videofreunde beispielsweise über einen Graufilter, mit dem auch bei strahlendem Sonnenschein Videoaufnahmen mit offener Blende gelingen.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2018
Produkt: Platz 1 von 4 Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen

Bildqualität​ (60%):​ 81%;
Geschwindigkeit​ (20%):​ 99%;
Ausstattung​ (10%)​ ​97%;
Bedienung​ (10%):​ 85%.

VIDEOAKTIV

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2017
3 Produkte im Test Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (73 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „gut“

„Nicht jeder, dem Funktionsvielfalt, gute Ausstattung und hohe Aufnahmequalität wichtig sind, möchte auch das Objektiv wechseln können. Mit dem großen Zoombereich deckt die FZ 2000 auch ein sehr weites Spektrum ab. Zudem bietet sie alle wünschenswerten Einstellmöglichkeiten, ist robust und hat ein durchdachtes Bedienkozept. So dürfte sie nicht nur für Hobbyfilmer interessant sein.“

videofilmen

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2017
Seiten: 5 mehr Details

„gut“

„Plus: integrierte ND-Filter; 10-Bit-Ausgabe über HDMI; günstiger Preis.
Minus: wenig kompakt; Low-Lightverhalten.“

FOTOHITS

Ausgabe: 1-2/2017 Erschienen: 12/2016
Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“

„Plus: Mit ihrer sehr guten Bild- und Videoqualität sowie dem üppigen Angebot an Drehrädern, Schaltern, der Wi-Fi-Verbindung und mehr bietet die Panasonic vielseitige Möglichkeiten.
Minus: Gegenüber einer kompakten SLR mit Objektiv ergibt sich wenig Platz- und Gewichtsersparnis, dafür beinhaltet die Kamera ein komplettes Gesamtsystem. Sie ist allerdings nicht ganz billig.“

COLOR FOTO

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2016
Seiten: 5 mehr Details

42,5 von 100 Punkten

„Die Panasonic Lumix DMC-FZ2000 kommt dem Fotografenwunsch nach der eierlegenden Wollmilchsau schon ziemlich nahe. Die universelle Verwendbarkeit bezahlt man aber mit hohem Gewicht – und mit 1250 Euro. Beim Fotografieren fällt eine insgesamt zu weiche Abstimmung auf. Wen das stört, der kann zu RAW wechseln. ... Für Viele dürfte das lange Tele der entscheidende Kaufgrund sein. Doch in der Tele-Stellung sinkt die Auflösung ...“

FOTOobjektiv

Ausgabe: Nr. 192 (Dezember/Januar 2017) Erschienen: 11/2016
Seiten: 4 mehr Details

„sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

„Die Panasonic FZ2000 hat nicht viel Konkurrenz. Sie möchte klar Marktführerin unter den Bridge-Kameras sein und dabei auch am Markt der Videokameras anklopfen. Mit all den praktischeren neuen Details in der Bedienung, den schnellen Serienaufnahmen, der herausragenden Videofunktionen sowie dem sehr hochauflösenden Sucher und der unverhältnismäßig üppigen Ausstattung ist der Preis ... durchaus angemessen.“

digitalkamera.de

Einzeltest Erschienen: 09/2017
mehr Details

ohne Endnote

c't Digitale Fotografie

Ausgabe: 4 Erschienen: 06/2017
7 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„... An unserer Testszene zeigt die FZ2000 im Weitwinkel eine plastische Abbildung und feine Details in der Mitte des Bildes, den Auflösungsverlust zum Rand kann man allerdings gut erkennen. Die Farbsäume in den Ecken sind ein Fall für die Nachbearbeitung. ...“

dkamera.de

Einzeltest Erschienen: 12/2016
mehr Details

„sehr gut“ (95,08%)
„Video-Tipp“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2016
Produkt: Platz 1 von 6 Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen
„Testsieger“

„... eine hervorragende Auflösung von effektiven 17 Megapixeln leicht abgeblendet (f/5,6) in der mittleren gemessenen Brennweite (100 mm beim Kleinbild), fällt im Weitwinkel und Tele aber auf rund 10 Megapixel ab. Am geringsten fällt die Auflösung im Weitwinkel bei offener Blende aus (nur noch gut 5 effektive Megapixel). ...“ Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

avguide.ch

Einzeltest Erschienen: 11/2016
mehr Details

ohne Endnote

slashCAM

Einzeltest Erschienen: 11/2016
mehr Details

ohne Endnote

Digital Photography Review

Einzeltest Erschienen: 01/2017
mehr Details

82%
"Silver Award"

Stärken: gute Bildqualität auch im RAW-Format; hochwertige Verarbeitung; flotter Autofokus; beeindruckende Videos in 4K; zahlreiche Funktionen; großer optischer Sucher.
Schwächen: nur durchschnittliche Linse; Bildrauschen bei JPEGs; etwas klobig; ausbaufähige Akkulaufzeit; kein Laden per USB. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic Lumix DMC-FZ2000

Panasonic DMC-FZ2000EG Lumix Superzoom Digitalkamera (20,1 MP, 20-fach opt.

DMC - FZ2000EG

Panasonic DMC-FZ2000EG Lumix Superzoom Digitalkamera (20,1 MP, 20-fach opt.

DMC - FZ2000EG

Lumix Panasonic Panasonic Lumix DMC-FZ2000EG, schwarz

Kameramerkmale: Auflösung in Megapixel: 20, 1 Megapixel, Zoom optisch: 20, Zoom digital: 4, Video: Ja, Video - ,...

DMC-FZ2000 schwarz

20, 1 MP, 1 Zoll Sensor, 20x opt. Zoom (entspr. KB 24 - 480mm) , 7, 6 cm LCD (3, 0") schwenkbar, 4K - Videos, ,...

DMC-FZ2000 schwarz

20, 1 MP, 1 Zoll Sensor, 20x opt. Zoom (entspr. KB 24 - 480mm) , 7, 6 cm LCD (3, 0") schwenkbar, 4K - Videos, ,...

Lumix DMC-FZ2000

Foto / Video - Hybridobjektiv der Spitzenklasse Das LEICA DC VARIO - ELMARIT Objektiv mit einer Lichtstärke von F2. ,...

Hilfreichste Meinungen (46) von Nutzern bewertet

Neue Meinung schreiben

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Solide, etwas schwere Bridgekamera, an der vor allem Videofilmer ihre Freude haben. Für Fotografen erweist sich die FZ1000 als die bessere Wahl

Stärken

  1. hervorragend für Videofilmer geeignet, tolle Videoqualität
  2. großes Brennweitenspektrum, sehr flexibel einsetzbar
  3. lässt sich einfach und intuitiv handhaben
  4. großer und scharfer Sucher, tolles bewegliches Touch-Display

Schwächen

  1. nur durchschnittliche Fotoqualität
  2. mäßige Akkulaufzeit
  3. recht groß und schwer

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Bis ISO 800 kann die Kamera trotz des großen Brennweitenbereichs mit einer ordentlichen Bildqualität aufwarten. Einige Fotos wirken laut Testmagazinen aber etwas weich. Die Nutzer zeigen sich sichtlich enttäuscht von der Qualität der Fotos und sind der Meinung, dass das Vorgängermodell eine bessere Leistung abliefert.

Bildqualität bei wenig Licht

Für ein Objektiv mit 20-fach Zoom ist die maximale Blende von f/2,8-4,5 wirklich gut. Auch der optische Bildstabilisator leistet gute Arbeit und gleicht bis zu vier Blendenstufen aus. Die interne Rauschreduzierung scheint allerdings nicht so zu funktionieren, wie es sich Nutzer und Testmagazine wünschen.

Zoom & Brennweite

Mit einem 20-fachen Zoom ist das Brennweitenspektrum dieser Kamera enorm. Selbst bei maximaler Brennweite gelingen noch verwacklungsfreie Fotos aus der Hand, was dem sehr effektiven Bildstabilisator zu verdanken ist. Damit eignet sich diese Kamera gut für den nächsten Urlaub, denn ein Stativ musst Du nicht zwangsläufig mitschleppen.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Allgemein reagiert die Kamera sehr flott, das gilt auch für die Serienbildgeschwindigkeit mit zehn bis elf Bildern pro Sekunde und auch der Autofokus arbeitet flink, treffsicher und sehr leise. Zudem lassen sich eine Menge Einstellungen vornehmen. Lediglich im Videomodus überzeugt er einige Nutzer nicht.

Akkulaufzeit

Laut Standard der Camera & Imaging Products Association (CIPA) schafft die Kamera mit einer Akkuladung etwa 350 Auslösungen. Das ist nicht besonders viel, aber auch nicht super wenig. Die Akkuleistung liegt damit im Mittelfeld. Einzelne Nutzer beklagen, dass sich der Akku nicht per USB laden lässt.

Videoqualität

Begeistert sind Nutzer wie Testmagazine von der Videoleistung. Hier bietet die Lumix FZ2000 jede Menge Profifunktionen, wie einen ND-Filter, die Aufnahme von längeren Videos als 29:59 Minuten, der Ton lässt sich pegeln und es gibt einen Kopfhörer-Anschluss. Die Qualität der Videos ist hervorragend und lässt keine Wünsche übrig.

Handling & Display

Display & Sucher

Das Touch-Display ist dreh- und schwenkbar und stellt die Live-View-Ansicht in sehr guter Qualität dar. Für den Sucher gilt das ebenfalls: Er löst sehr hoch auf und zeigt ein großes, knackscharfes Bild. Erst in dunklen Umgebungen lässt die Darstellung von schnellen Bewegungen etwas nach.

Bedienung

Bist Du bereits an die Bedienung einer Panasonic-Kamera gewöhnt, wirst Du diese Kamera im Schlaf handhaben können. Es gibt jede Menge Tasten, Räder und Schalter und ein sehr umfangreiches Menü. Aber auch als Anfänger wird Dir das Meiste schnell klar und für das etwas unübersichtliche Kameramenü, gibt es ein intuitives Quickmenü.

Motivprogramme

Neben der Vollautomatik bietet die FZ2000 auch die üblichen halb-manuellen Modi sowie einen Panoramamodus, 24 Szenemodi und 22 Filterffekte. Du kannst Fotos zeitgleich mit und ohne Bildeffekt aufnehmen, der Kreativität sind also beinahe keine Grenzen gesetzt. Außerdem ist ein Makromodus an Bord, mit dem sich schöne Vergrößerungen aufnehmen lassen.

Verarbeitung

Gehäuse

Zum Großteil besteht das Gehäuse aus Kunststoff und lässt Abdichtungen gegen Staub und Spritzwasser vermissen. Das ist schade und wird vor allem Outdoor-Fotografen ärgern. Trotzdem geht die Verarbeitung insgesamt in Ordnung. Ein Vorteil ist auch, dass sich die Größe der Kamera beim Zoomen dank Innenfokussierung nicht verändert.

Gewicht & Größe

Fast ein ganzes Kilogramm bringt die große und klobige Lumix FZ2000 auf die Waage und lässt sich damit nicht gerade als Leichtgewicht bezeichnen. Auf längere Sicht empfehle ich vor allem Videofilmern auf jeden Fall ein Stativ.

Die Panasonic Lumix DMC-FZ2000 wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Panasonic Lumix DMCFZ2000

Panasonic Lumix DMC FZ 2000

Für wen eignet sich das Produkt?

Im September des Jahres 2016 vorgestellt ist die Digitalkamera Panasonic Lumix FZ2000 die Nachfolgerin einer im Test- und Nutzerurteil gut bewerteten Bridgekamera. Das vielseitige Modell richtet sich gleichermaßen an Foto- und Videografen und soll gehobenen Ansprüchen an die Qualität der Bildaufnahme gerecht werden. Insbesondere die technische Ausstattung für die Aufnahme von Videofilmen soll ein Alleistellungsmerkmal unter Bridgekameras sein und Profi-Niveau erreichen. Bei einer Größe von 138 x 102 x 135 Millimetern und einem knappen Kilo Gewicht ist das Gerät ein recht dicker Brummer, der unterwegs gut untergebracht werden will.

Stärken und Schwächen

Wie ihre Vorgängerin ist die FZ2000 mit einem 1 Zoll großen Hochempfindlichkeits-MOS-Sensor ausgestattet, der eine Bildauflösung von 20,1 Megapixeln ermöglicht. Während das Objektiv des älteren Modells allerdings mit einem 16-fachen Zoombereich zurechtgekommen ist, verfügt die Nachfolgerin über das auf den Sensor abgestimmte 20fach-Zoom LEICA DC-Vario-Elmarit; in das Kleinbildformat umgerechnet beträgt der Zoombereich nunmehr 24-480 Millimeter. Die Kamera kann sowohl Videos, als auch Fotos im 4K-Format aufnehmen. Beim Fotografieren entstehen 30 4K-Aufnahmen mit einer Auflösung von 8 Megapixeln pro Sekunde. Zusatzfunktionen wie das nachträgliche Festlegen des Schärfepunkts und die Vergrößerung der Schärfentiefe durch die Kombination mehrerer Bilder unterstützen die Aufnahme bewegter Motive. Video-Aufzeichnungen im 4K-Format entstehen bei einer guten Bildwechselrate von 30 Bildern pro Sekunde. Ein großer Sucher sowie ein dreh- und schwenkbares Display erleichtern die Handhabung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Bridgekamera von Panasonic zählt zu den Neuheiten der Photokina 2016. Entsprechend der Empfehlung des japanischen Herstellers sollte der Handel das Gerät für rund 1.250 Euro an seine Kunden abgeben. Gegenüber dem Vorgängermodell verdoppelt sich der finanzielle Einsatz nahezu, bleibt gegenüber dem Konkurrenten Sony Cyber-shot DSC-RX10 III aber immer noch in einem deutlich niedrigeren Bereich.

Autor: Bärbel

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-FZ2000

Sensor
Auflösung
20,1 MP
Sensorformat
1"
ISO-Empfindlichkeit
80-25.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent)
24mm-480mm
Optischer Zoom
20x
Digitaler Zoom
4x
Maximale Blende
f/2,8-4,5
Minimale Blende
f/11
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
350 Aufnahmen
Gesichtserkennung
Ja
Serienbildgeschwindigkeit (Max.)
12 B/s
Konnektivität
WLAN
Ja
NFC
Nein
Bluetooth
Nein
GPS
Nein
Blitz
Integrierter Blitz
Ja
Display & Sucher
Displaygröße
3"
Displayauflösung
1040000 px
Klappbares Display
Ja
Klapp- & schwenkbares Display
Ja
Touchscreen
Ja
Sucher-Typ
Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus
Ja
HDR-Modus
Nein
Panorama-Modus
Ja
Effektfilter
Ja
Video
Videoauflösung (Max.)
4K/Ultra HD
Bildrate (4K)
24 B/s
Bildrate (Full-HD)
60 B/s
Videoformate
  • AVCHD
  • MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz
Nein
Stoßfest
Nein
Wasserdicht
Nein
Größe & Gewicht
Breite
137,6 mm
Tiefe
134,7 mm
Höhe
101,9 mm
Gewicht
966 g