Digitalkameras (ab 20 Megapixel)

(149)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Nur Testsieger anzeigen (32)
  • Sony (29)
  • Canon (27)
  • Nikon (15)
  • Hasselblad (14)
  • Leica (13)
  • Mamiya (9)
  • Phase One (8)
  • Sigma (7)
  • Panasonic (6)
  • Leaf Deutschland (3)
  • Praktica (3)
  • Casio (2)
  • Pentax (1)
  • mehr…
  • Canon Ixus (9)
  • Sony CyberShot (19)
  • Panasonic Lumix (4)
  • Casio Exilim (2)
  • Canon PowerShot (12)
  • Nikon Coolpix (11)
  • Sony Cyber-shot (2)
  • Nikon DL (2)
  • Praktica Luxmedia (2)
  • Medion Life (1)
  • Rollei Sportsline (1)
  • mehr…
  • Kompaktkamera (72)
  • Bridgekamera (28)
  • Digitale Messsucher-Kamera (10)
  • Mittelformatkamera (32)
  • Spezialkamera (4)
  • 3D-Bilder (3)
  • WLAN (57)
  • Touchscreen (26)
  • Outdoorfähig (3)
  • Effektfilter (87)
  • Gesichtserkennung (82)
  • Live-View (74)
  • Direkte Bildbearbeitung (54)
  • Panorama (47)
  • Szenenerkennung (41)
  • NFC (40)
  • HDR-Modus (39)
  • Neigbares Display (21)
  • Beautymodus (21)
  • Metadaten-Tag (15)
  • GPS (9)
  • Sensorreinigung (9)
  • Schwenkbares Display (7)
  • mehr…
  • Elektronisch (38)
  • Optisch (10)
  • Hybrid (1)
  • Messsucher (10)
  • Spritzwassergeschützt (3)
  • Staubgeschützt (9)
  • Stoßfest (1)
  • Wasserdicht (2)
  • 4K/Ultra HD (15)
  • Full HD (50)
  • HD (82)
  • Ja (80)

Produktwissen und weitere Tests zu Digitalkameras (ab 20 Megapixel)

Die große Ausnahme d-pixx 1/2013 (Februar/März) - Sony wartete in den letzten Jahren immer wieder mit besonderen Lösungen wie beispielsweise der SLT-Technik auf. Mit dem neuesten Streich hatte aber niemand gerechnet, mit einer Vollformat-Kompaktkamera. Geprüft wurde eine Digitalkamera, welche von der Zeitschrift d.pixx die Note „hervorragend“ erhielt.

Kleiner Fotoriese SFT-Magazin 9/2012 - Kompaktkamera: 20 Megapixel in einem winzigen Gehäuse. Kann das funktionieren? Das SFT-Magazin testete eine Digitalkamera und vergab die Endnote „sehr gut“.

Die beste Bridge-Kamera AllesBeste.de 11/2014 - Eine Digitalkamera wurde näher betrachtet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Zwei Alternativen stellte man vor.

Canon Powershot G7 X PC-WELT 7/2015 - Die Zeitschrift PC-WELT nahm eine Kompaktkamera in Augenschein und vergab die Note „befriedigend“. Bildqualität, Ausstattung, Handhabung und Service wurden als Wertungskriterien herangezogen.

Die Beste COLOR FOTO 8/2012 - Kompakte Systemkameras stehen hoch im Kurs. Verbinden sie doch eine meist hohe Auflösung und gute Bildqualität mit einer mehr als ordentlichen Ausstattung. 20 Megapixel ruft Sony nun bei seiner neuen RX100 auf und ist trotzdem kleiner und leichter als die Konkurrenz. Wie das geht, klärte die FOTO COLOR im Check der Kamera. Diese erhielt 46 von 100 Punkten. Testkriterien: Bildqualität bei ISO 100, 400, 800, 1600, 3200 und 6400 sowie Ausstattung/Performance.

Vergleich zeigt - Panasonic teuer, aber gut Die Zeitschrift ''Color Foto'' hat sich sechs Kompaktkameras und eine Bridgekamera vorgenommen, die alle in 10 Megapixel auflösen. Die Panasonic Lumix LX3 kostet im Vergleich zu anderen Kameras im Test das doppelte oder sogar fast das dreifache. Diesen Preisunterschied rechtfertigt die LX3 jedoch mit der besten Bildqualität im Test.

10-Megapixel-Kameras im Vergleichstest - Panasonic trägt den Sieg davon Vier ähnlich ausgestattete Kompaktkameras treten gegeneinander an. Digitalkameras von Canon, Fuji, Nikon und Panasonic müssen sich dem direkten Vergleich stellen. Der Test der Zeitschrift ''DigitalPhoto'' zeigt einen klaren Favoriten zwischen den 10-Megapixel-Kameras: Die Panasonic Lumix DMC-FS20 weist die höchste Bildqualität, die beste Ausstattung und den zweitbesten Bedienkomfort auf.

Sony RX-100: wie für Profis Motorradreisefuehrer.de 1/2013 - Es wurde eine Digitalkamera näher untersucht und mit der Note „top“ versehen.

Canon PowerShot G7 X dkamera.de 10/2014 - Im Check befand sich eine Kompaktkamera, die die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung.

Sony Cyber-shot DSC-RX100 II dkamera.de 7/2013 - Untersucht wurde ein Kompaktkamera, die für „sehr gut“ befunden wurde. Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung zählten zu den Testkriterien.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digital-Kameras (ab 20 Megapixel).

Digitalkameras ab 20 Megapixel

Digitalkameras mit einer Sensorgröße von 20 Megapixeln und mehr gehören vornehmlich zur Profiausstattung eines Fotografen. Mit Ausnahme der spiegellosen Systemkameras von Sony und Samsung findet man hier die besten Spiegelreflexkameras von Canon, Nikon, Leica, Sony, Mamyia, Sigma und Hasselblad, sowie digitale Rückteile für analoge Kameras. Mit sehr leistungsstarken Sensoren und schnellen Bildprozessoren werden die kleinen und sehr leichten spiegellosen Systemkameras gerne von Profi-Fotografen als Zweitkamera eingesetzt. Die schwenkbaren Displays einer Sony NEX-7 erleichtern das Fotografieren aus ungünstigen Winkeln. Diese kompakten Digitalkameras sind deutlich teurer als normale Kompaktkameras und Einsteiger-DSLRs (Spiegelreflexkameras). Neben diesen Einsteigerkameras in die digitale Spiegelreflexfotografie, die bereits für wenige Hunderter erhältlich sind, platzieren in der Kategorie über 20 Megapixel alle Hersteller ihre Spitzenprodukte. Mittelformatkameras mit Sensorgrößen von 40 Megapixeln und mehr, sind im professionellen Bereich keine Seltenheit mehr. So bietet Sigma mit der SD1 gleich 46 Megapixel und Hasselblad mit der H4D-50MS satte 50 Megapixel an. Bei den digitalen Rückteilen dominiert Leaf den Markt und ermöglicht Besitzern von analogen Kameras eine Aufnahmetechnik mit 80 Megapixeln (Aptus-II 12). Die Steigerung der Pixelzahl ist beim Kauf nicht alleine entscheidend. Die Wechselwirkung zwischen Sensor und Bildprozessoren (einige Hersteller setzen schon mehrkernige Prozessoren ein) ist inzwischen ausschlaggebend. Die Leistungsstärke durch die Bildprozessoren erhöht nicht nur das Arbeitstempo (Beispiel: Serienbildfunktion), sonder schlägt sich auch deutlich in der Bildqualität nieder. Extreme ISO-Werte können mit langen Verschlusszeiten ohne Rauschen genutzt werden. Die ständige Weiterentwicklung macht auch vor der Videofunktion nicht halt. So professionell wie es im Fotobereich zugeht, soll es auch bei den aufgenommenen Videos der Fall sein. Neben einem sehr schnellen Autofokus, der auch das Motiv (inklusive Gesichtserkennung) in der Bewegung scharf hält, sind deutliche Verbesserung bei der Bildstabilisierung zu beobachten. Gerade die mehrachsige Stabilisierung sorgt für die gewünschte Bildschärfe. Bei den Automatikprogrammen und Szeneneinstellungen wird das Repertoire immer größer und erleichtert dem Fotografen die Arbeit, wenn keine manuellen Einstellungen nötig sind.