Extrem hohe Auflösungen für besonders detailreiche Aufnahmen - das Mittelformat bietet die derzeit beste Bildqualität unter den digitalen Kameras. Um Ihnen die besten digitalen Mittelformatkameras zu zeigen, haben wir 160 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

  • DigitalPHOTO
  • FOTOTEST
  • FOTOHITS
  • und 29 weitere Magazine

Die besten digitalen Mittelformatkameras

1-20 von 65 Ergebnissen
  • Fujifilm GFX 50S II

    Sehr gut

    1,1

    16 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: GFX 50S II von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Digitale Mittelformatkameras nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Hasselblad X1D-50C

    Gut

    1,8

    13 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: X1D-50C von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Fujifilm GFX 50S

    Sehr gut

    1,2

    25 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: GFX 50S von Fujifilm, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Pentax 645Z

    Sehr gut

    1,5

    18 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: 645Z von Pentax, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Hasselblad X1D II 50c

    Befriedigend

    2,6

    3 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: X1D II 50c von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Hasselblad 907X 50C

    Gut

    2,5

    3 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: 907X 50C von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Leica S2

    Gut

    1,8

    15 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: S2 von Leica, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Pentax 645D

    Gut

    1,9

    15 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: 645D von Pentax, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Sinar Hy6-e75

    Sehr gut

    1,0

    2 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Hy6-e75 von Sinar, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Mamiya 645 AF DIII

    ohne Endnote

    2 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: 645 AF DIII von Mamiya, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hasselblad H4D-40

    Befriedigend

    3,2

    8 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: H4D-40 von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
  • Phase One XF 100MP

    Sehr gut

    1,0

    4 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: XF 100MP von Phase One, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Hartblei Cam B1v

    ohne Endnote

    0 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Cam B1v von Hartblei, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hartblei Cam

    ohne Endnote

    0 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Cam von Hartblei, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hasselblad H5D-50c

    Sehr gut

    1,0

    3 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: H5D-50c von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Hasselblad H4D-31

    Gut

    2,1

    5 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: H4D-31 von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Hasselblad H3D II-50

    Sehr gut

    1,4

    4 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: H3D II-50 von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Phase One 645DF

    ohne Endnote

    2 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: 645DF von Phase One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phase One IQ250

    ohne Endnote

    2 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: IQ250 von Phase One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Phase One IQ Serie

    ohne Endnote

    3 Tests

    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: IQ Serie von Phase One, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
Neuester Test:
  • Seite 1 von 4
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Digitale Mittelformatkameras

Mit­tel­for­mat gleich Mit­tel­for­mat?

digitale Mitteformatkamera Pentax 645Z

Mittelformatkameras haben eine größere Aufnahmefläche als Kleinbildformatkameras und können daher das Motiv detailgetreuer festhalten. Während der klassische Mittelformatfilm Typ 120 eine Höhe von rund sechs Zentimeter aufweist und somit Formate wie 6 x 6, 6 x 7, 6 x 8 und 6 x 9 bei analogen Mittelformatkameras gängig sind, sieht es bei den digitalen Mittelformatkameras jedoch etwas anders aus. Je größer der Sensor ausfällt, umso besser ist zwar die Bildqualität und vor allem die Wiedergabe von Bilddetails, umso teurer ist jedoch auch die Kamera. Daher haben sich Hersteller wie Ricoh oder Leica für ein kleineres Format entschieden und verbauen Sensoren, die rund 45 x 30 Millimeter groß sind.

digitale Mittelformatkamera Leica S

Sensorgröße und Pixelanzahl

Kaum eine digitale Mittelformatkamera erreicht demnach eine Aufnahmefläche, die dem analogen Mittelformat gerecht werden würde. Die Hasselblad H5D-60 kommt immerhin auf eine Sensorgröße von 53,7 x 40,2 Millimetern, kostet allerdings auch rund 35.000 Euro. Dem gegenüber steht die Pentax 645D, die mit Objektiv für rund 6.000 Euro zu haben ist. Das ist ein Preis, den sich gut situierte Hobbyfotografen sogar leisten könnten. In aller Regel wird sich eine digitale Mittelformatkamera jedoch nur ein professioneller Fotograf zulegen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Je größer der Sensor ist, umso mehr Pixel kann man auf den Chip packen. Je mehr Pixel vorhanden sind, umso größer kann man das Bild ausdrucken, was vor allem bei Werbeplakaten notwendig ist. Auch die neue Pentax 645Z hat einen 43,8 x 32,8 Millimeter großen Sensor, der mit rund 52 Millionen Pixeln versehen ist. Zum Vergleich: Canons Spitzenmodell EOS-1D C hat nur 18 Megapixel und ist allein mit dem Body finanziell bereits im fünfstelligen Bereich angesiedelt. Natürlich kann Canon auch mehr Pixel auf den Sensor packen. Allerdings spielt ebenso eine Rolle, wie viel Platz die Pixel zur Verfügung haben. Größere Pixel können mehr Licht aufnehmen, was vor allem beim Fotografieren in schlechteren Lichtverhältnissen interessant ist. Bei der Pentax 645Z scheint das Verhältnis zwischen Pixelanzahl und Sensorgröße recht ausgewogen, da die Kamera in zahlreichen Tests mit ihrer Bildqualität überzeugen konnte. Ohnehin scheint sie die anderen digitalen Mittelformatkameras in den Schatten zu stellen, da sie zudem wetterfest ist und über bedienerfreundliche Features – wie zum Beispiel ein neigbares Display – verfügt.

digitales Rückteil Digitales Rückteil aus der IQ2-Serie von Phase One

Alternativen

Wer bereits über eine noch gut funktionierte analoge Mittelformatkamera mit absetzbaren Rückteil verfügt, sollte überprüfen, ob es für diesen Kameratyp nicht sogar ein digitales Rückteil gibt. So bieten beispielsweise Hasselblad, Mamiya Leaf oder Phase One Rückteile an, die preislich je nach zur Verfügung stehender Aufnahmefläche und Pixelanzahl zwischen 13.000 und 30.000 Euronen liegen.

von Marie Morgenstern

Zur Digitale Mittelformatkamera Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Spiegelreflex- & Systemkameras

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Digitale Mittelformatkameras Testsieger

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf