Stative

(1.095)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bohnensack (11)
  • Dreibeinstativ (725)
  • Einbeinstativ (95)
  • Kamerakran (12)
  • Klemmstativ (35)
  • Ministativ (95)
  • Multiflex-Stativ (26)
  • Rollstativ (15)
  • Saugnapfstativ (16)
  • Schwebestativ (106)
  • Vierbeinstativ (3)
  • Handstativ (18)

Produktwissen und weitere Tests zu Kamera-Stative

Manfrotto Carbon BeFree N Photo 3/2015 - Manfrottos Reisestativ hat abgespeckt. Getestet wurde eine Reisestativ, das keine abschließende Benotung erhielt.

Leichtes Universalstativ CHIP FOTO VIDEO 5/2015 - Stative müssen groß und klobig sein. Enjoyyourcamera vertreibt mit dem Lollipod eine clevere Lösung für Kompaktkameras und Smartphones. Ein Universalstativ wurde getestet, blieb aber ohne Endnote.

Zubehör-Tipps der Redaktion CHIP FOTO VIDEO 2/2015 - Jeden Monat stellen wir Ihnen das neueste Equipment für Fotografen vor. Doch womit arbeiten wir persönlich eigentlich am liebsten? Wir zeigen Ihnen Zubehör für jeden Geldbeutel. Testumfeld: Im Check befanden sich eine Kameratasche, ein Reflektor, ein Tragegurt, ein Objektiv, eine Blitzanlage, ein Fernauslöser, ein Stativ, ein Blitzgerät und ein Sitzkissen. Die Produkte blieben ohne Endnoten.

Hipjib hurra? CHIP FOTO VIDEO 7/2014 - Das Hipjib kann in der Praxis nicht ganz überzeugen, eignet sich dafür aber prima als Schnapshalter. Getestet wurde ein Schwebestativ, das keine Endnote erhielt.

Meister des Stativs CHIP FOTO VIDEO 6/2014 - Mit diesen Tricks gelingen Ihnen auch bei langen Brennweiten knackscharfe Bilder. Auf dieser Seite vermittelt CHIP FOTO VIDEO (6/2014) das nötige Know-how, um einem Stativ auf jedem Untergrund ein hohes Maß an Stabilität verleihen zu können.

Kamerakran mit hoher Flexibilität CHIP FOTO VIDEO 7/2015 - Sanfte Kamerafahrten können eine Szene aufwerten. Sinnvoll eingesetzt, wirken sie professionell und bringen Spannung ins Bild. Der Hersteller Stabilmove kombiniert gleich mehrere Schwenk-Optionen in nur einem Gerät. Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich zwei Kamerakräne, die keine Benotung erhielten.

Bessere Fotos für unter 100 Euro CHIP FOTO VIDEO 9/2013 - Foto-Equipment gibt es wie Sand am Meer - da ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Wir zeigen Ihnen, welche Hilfsmittel wirklich sinnvoll sind und die sich jeder leisten kann. In diesem 14-seitigen Zubehör-Special erklärt die Zeitschrift CHIP FOTO VIDEO (9/2013), welche Zubehöre unbedingt nötig sind und somit in die Standardausrüstung gehören. Es werden Stative, Objektive, Filter und Zwischenringe sowie Blitzgeräte, Fernauslöser und Reflektoren vorgestellt und gesagt, wie man sie einsetzt und welche Bildwirkung sich dadurch ergibt.

Rollei-Stative im Einsatz fotoMAGAZIN 9/2015 - Vier Wochen lang durften 15 fM-Leser jeweils ein Rollei-Stativ ihrer Wahl im Praxiseinsatz testen. Sie schickten uns interessante Ergebnisse. Testumfeld: Im Lesertest befanden sich drei Stative, die keine Endnoten erhielten.

Frei wie ein Vogel videofilmen 1/2014 - Elegant und scheinbar schwerelos dahingleitende Kamerafahrten, selbst über Treppen und Bodenunebenheiten hinweg – das ist die Domäne einer Steadycam, eines Schwebestativs. Früher waren sie Profis vorbehalten. Doch es gibt auch immer mehr preiswerte Lösungen für Amateure – sogar mit Weste und Federarm. Was taugen diese Low-Cost-Systeme? Die Zeitschrift videofilmen (1/2014) erklärt in diesem sechseitigen Artikel, welche Möglichkeiten einem mit Schwebestativen zur Verfügung stehen und sagt, ob sich die preiswerteren Modelle auf dem Markt behaupten können und was taugen. Die letzte Seite der PDF enthält eine Abo-Werbung des Verlags.

Achtung: Suchtgefahr CHIP FOTO VIDEO 7/2016 - Ein Stativ wurde einem Praxistest unterzogen, erhielt aber keine Endnote.

Rollei MogoPod 1 N Photo 6/2014 - Viel mehr als nur ein Einbeinstativ. Es wurde ein Einbeinstativ in Augenschein genommen. Das Produkt erhielt die Gesamtwertung 4 von maximal 5 möglichen Punkten.

Gitzo Series 5 6X Traveler 6-Segment-Einbeinstativ N Photo 6/2016 - Im Praxischeck befand sich ein Einbeinstativ, das mit 3,5 von 5 Punkten abschnitt.

Ganz hoch hinaus CHIP FOTO VIDEO 7/2013 - Ein Kamerakran ermöglicht Filmern völlig neue Perspektiven. Wir haben das Modell von Aviator getestet. In Augenschein genommen wurde ein Stativ. Es erhielt keine Endnote.

Ultraleicht und sehr flexibel CHIP FOTO VIDEO 11/2016 - Auf dem Prüfstand befand sich ein Einbeinstativ, das keine Endnote erhielt.

Sevenoak SK-W01 Steadycam N Photo Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - Damit gehören verwackelte Videos der Vergangenheit an - sogar beim Joggen. Im Check befand sich ein Kamera-Stativ, das mit 3 von 5 Punkten bewertet wurde.

Manfrotto Pixi Evo N Photo 4/2016 - Getestet wurde ein Tischstativ, das mit 4 von 5 Punkten abschnitt.

Schweben lassen videofilmen 4/2013 - Kamerakräne werden erschwinglich: Der iCrane ist leicht und portabel und bietet mit Remote-Tilt doch maximale Freiheit - zum Preis eines guten Stativs. Im Check war ein Kamerakran, der keine Endnote erhielt.

Fat Gecko Mini Practical Photoshop Nr. 9 (April/Mai 2013) - Eine stabile Halterung für die Montage von Kameras an glatten Oberflächen. Auf dem Prüfstand war ein Mini-Saugstativ, das 5 von 5 möglichen Sternen erhielt.

Rock Solid Pictures Magazin 11/2015 - Wer ein extrem stabiles und vielseitiges Fotostativ sucht, sollte das neue Manfrotto 057 in die engere Wahl ziehen. Getestet wurde ein Dreibeinstativ mit Getriebeneiger, das die Endnote „sehr gut - überragend“ erhielt.

‚Flexibel und leicht‘ CHIP FOTO VIDEO 7/2015 - Jeweils zehn Leser haben das Rollei C-5i und das CT-5A vier Wochen lang auf ihre Stärken und Schwächen getestet. Testumfeld: Im Lesertest wurden zwei Stative in Augenschein genommen. Sie erhielten keine Endnoten.

Walimex Mini Dolly CHIP FOTO VIDEO 12/2012 - Auf der photokina war ein neuer Trend im DSLR-Videobereich zu entdecken: sogenannte Dollys, mit denen spektakuläre Kamerafahrten möglich sind. Wir haben das Modell Mini Dolly von Walimex getestet. ... Die Zeitschrift Chip Foto Video nahm ein Zubehör für Kamerafahrten unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnote.

Takeway T1 Clampod N Photo 2/2016 - Im Praxischeck befand sich ein Klemmstativ, das mit 5 von 5 Punkten abschnitt.

Hochflexibler Kamerakran fotoPRO 1/2015 - Testumfeld: Getestet wurden zwei Kamera-Kräne, die keine Endnoten erhielten.

Manfrotto Compact Advanced N Photo 1/2015 - Ein leichtes Stativ für kleinere DSLRs, das auch den Geldbeutel kaum belastet. Getestet wurde ein Dreibeinstativ, das mit 3 von 5 möglichen Punkten abschnitt.

Stabiles Filmen aus der Hand CHIP FOTO VIDEO 9/2012 - Proaims Flycam bietet Videofilmern die Möglichkeit, verwacklungsarme Filmaufnahmen umzusetzen, und das zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Begutachtet wurde ein Stativ, welches keine Endnote erhielt.

Kein Stativ? Kein Problem! CHIP FOTO VIDEO 6/2012 - Viele Fotomotive lassen sich eigentlich nur mit Stativ perfekt einfangen. Mit unseren Tricks gelingen Ihnen auch ohne Dreibeiner knackscharfe Bilder.

Gekauft sind nur die Schrauben schmalfilm 4/2012 - Heinz Schlegel hat immer neue Projekte im Kopf und nie Geld. ‚Wenn ich meinen Morgenspaziergang ans Meer gemacht, die Croissants gekauft und den Müll entsorgt habe, schaue ich, was andere an verwertbarem Material an den Mülltonnen hinterlegt haben‘. Und das ist wirklich kein Schrott, wie Sie sich selbst überzeugen können.

Nur nicht einknicken FOTOTEST 3/2016 - Der Stativteller beherbergt zwei Inbus-Schrauben. Die eine ist für die Klemmung eines Stativkopfs, die andere klemmt den Stativteller praxisgerecht gegen den Unterbau. Wie gewohnt bei Tiltall: Die gepolsterte Stativtasche mit innerer Reißverschluss-Werkzeugtasche ist vom Feinsten. Die detaillierte deutsche Bedienungsanleitung ist vorbildhaft. Die Auf bauzeit von 13 Sekunden geht in Ordnung. Die Beinauszüge fahren selbsttätig nach unten aus.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fotostative.

Foto-Stative

Bei den am häufigsten verkauften Stativen handelt es sich um Dreibeinmodelle aus Aluminium, die mit Teleskopbeinen oder einer Kurbelsäule variabel einstellbar sind. Einbeinstative dagegen dienen als praktische stabilisierende Stützen, während Two-in-One-Modelle flexible Allrounder sind. Carbonstative sind zwar teurer, gemessen an ihrem Eigengewicht dafür tragfähiger. Stative sind ein unverzichtbares Hilfsmittel, wenn Aufnahmen mit großformatigen, schweren Kameras mit langbrennweitigen Objektiven oder längeren Belichtungszeiten gemacht werden. Sie ermöglichen scharfe, verwackelungsfreie Bilder, und auch Kameraeinstellungen lassen sich sorgfältiger gestalten. Stative sind auch sehr praktisch, wenn die Kamera über längere Zeit in Gebrauch ist, wie zum Beispiel in der Natur- und Sportfotografie. Generell wird zum Kauf von extrem günstigen Stativen um 20 Euro nur für die gelegentlichen Benutzung bei Kleinstkameras geraten, da sie leicht in der Standfestigkeit nachlassen. Qualitativ gute Stative dagegen bewegen sich in der Preisklasse zwischen 60 und 200 Euro. Als nahezu das Universalstativ haben sich Dreibein-Stative etabliert, die eine stabile Aufstellung garantieren und sich mit Teleskopbeinen oder einer Kurbelsäule variabel in der Höhe einstellen oder - bei einzeln verstellbaren Beinen - individuell an Bodenunebenheiten anpassen lassen. Für bodennahe Einsätze sind besonders Modelle mit teilbaren Mittelsäulen geeignet. Wer häufig auf unbefestigten Böden fotografiert, sollte auf feste Verankerungsmöglichkeiten der Beinspitzen achten. Handlicher im Umgang und auch leichter sind dagegen die Einbeinstative, die jedoch nur als Stabilisierungsstütze gebraucht werden können. Besonders flexibel sind Two-in-one-Modelle, bei denen die Mittelsäule herausnehmbar und als Einbeinstativ einsetzbar ist. Nur für die Verwendung bei kleinen Kameras wiederum sind Tisch- oder Ministative gedacht, während Klemmstative die Fixierung der Kamera an Platten oder Geländern erlaubt. Extrastabile, schwere Stative schließlich sind häufig für Filmkameras erforderlich. Stative bestehen meistens aus Aluminium, wogegen teurere Modelle aus Carbon bei weniger Eigengewicht tragfähiger sind. Holzstative wiederum zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie nahezu schwingungsfrei sind. Kugelköpfe zur Befestigung beziehungsweise flexiblen horiziontalen/vertikalen Ausrichtung der Kamera lassen sich schnell verstellen, sind aber häufig weniger genau justierbar als Dreiwegeneiger, mit denen sich relativ exakte Einstellung in drei Achsen vornehmen lassen. Zur Anfertigung von Panoramabildern wiederum ist ein Panoramakopf mit Gradteilung ideal.