Sony Digitalkameras

(225)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bis 6 Megapixel (35)
  • 6 bis 12 Megapixel (47)
  • 12 bis 16 Megapixel (28)
  • 16 bis 18 Megapixel (24)
  • 18 bis 20 Megapixel (15)
  • Ab 20 Megapixel (28)
  • Gesichtserkennung (118)
  • Bildstabilisator (102)
  • Blitz (92)
  • Panorama-Modus (76)
  • HDR-Modus (41)
  • Sucher (33)
  • Full-HD (31)
  • 3D-Bilder (27)
  • mehr…
  • 4K/Ultra HD (5)
  • Full HD (26)
  • HD (64)
  • Outdoor (6)
  • Reise (Superzoom) (12)
  • Alltag (12)
  • Nur Testsieger anzeigen (83)
  • Sony CyberShot (201)
  • Sony MVC-FD (4)
  • Sony Cyber-shot (6)

Produktwissen und weitere Tests zu Sony Kameras, digital

Schätzchen d-pixx 5/2012 (Oktober/November) - Die RX100 ist Sonys erster Schritt ins Luxus-Kompakt-Segment, einen immer beliebter werdenden Markt, dessen Modelle häufig als Luxus-Zweitkamera zur DSLR/CSC genutzt werden. Da stellt sich natürlich die Frage, wie sich die Sony einsortiert. Es wurde eine Kamera begutachtet. Das Produkt erhielt die Note „hervorragend“.

Ganz groß rauskommen Foto Digital 5-6/2011 - 16,2 Megapixel, 30-facher optischer Zoom, 1080p-Videofunktion - das sind die Eckdaten der neuen Sony Cyber-shot DSC-HX100V. Integriertes GPS und 3D-Optionen machen die Bridge-Kamera zum echten Allrounder. Ob die moderne DSLR-Klasse jetzt einpacken kann, verrät der FOTO DIGITAL-Praxistest.

Alpha-Tiere der Bildqualität Als Einsteigermodelle mit neuem Bedienkonzept hat Sony drei neue Spiegelreflexkameras auf den Markt gebracht: die Alpha 230 , die Alpha 330 und die Alpha 380. Sie mussten sich im Test der Zeitschrift ''Foto Magazin'' beweisen. Die Redakteure waren von der sehr guten Bildqualität aller drei Kameras beeindruckt – sie empfehlen Fotografen, eines der drei Modelle je nach Anspruch an die Ausstattung zu wählen.

Elektronisches Buch erklärt Funktionen der Sony A300, A350 und A200 Ein eBook (Digital ProLine) für Sonys Spiegelreflexkameras A300 , A350 und A200 soll wichtige Einstellungen und Funktionen der Kameras auf professionellem Niveau klären. Es soll vor allem dabei helfen, anspruchsvolle Aufnahmebedingungen mit der eigenen Kamera zu meistern. Ein besonderes Augenmerk richtet das Buch auch auf die ganz neuen Funktionen der Sonykameras. Um jeweils das beste Ergebnis mit seiner Spiegelreflexkamera zu produzieren, muss der Fotograf sein Equipment sehr genau kennen – nach der Lektüre des Buches sollen in dieser Hinsicht keine Fragen offen bleiben. Der Verlag Digital ProLine verspricht, dass viele praxisrelevante Tipps und Tricks vermittelt werden, und dass zwar auf professionellem Niveau, jedoch in leicht verständlicher Weise.

Wiedervorlage COLOR FOTO 4/2005 - Sony bringt nach der P150 die P200 - ebenfalls mit 7-Megapixel-CCD und auch sonst nahezu baugleich, jedoch mit größerem Monitor.

Sony Cyber-shot DSC-T200 Stiftung Warentest Online 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.

Sony Cyber-shot DSC-W200 Stiftung Warentest Online 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung und Vielseitigkeit.

Sony Cyber-shot DSC-S650 Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.

Black Beauty SFT-Magazin 2/2005 - Sonys neue Design-Queen passt sogar in die Hemdtasche.

Flotte Flunder Computer Foto 2/2005 - Die Cyber-shot DSC-T3 von Sony besticht durch schickes Design, Schnelligkeit und gute Bildqualität.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sony Digital-Kameras.

Sony Digicams

Der Kamerahersteller Sony fasst unter der Modellreihe CyberShot alle seine digitalen Kompaktkameras zusammen. Systemkameras werden unter dem Kürzel α-NEX verkauft und Spiegelreflexkameras (DSRL) und Digitalkameras mit teildurchlässigem Spiegel (SLT) sind mit einem einzelnen α-Zeichen kenntlich gemacht. Sony verfügt über eine breit aufgestellte Palette von digitalen Kameramodellen in allen Preiskategorien. Im Bereich der Kompaktkameras hat Sony die Produktreihe CyberShot etabliert. Hier finden sich hauptsächlich handliche und bunte Modelle mit einer einfachen Bedienung. Diese Kameras sind vor allem für Einsteiger in die Fotografie geeignet, die ansprechende Aufnahmen schießen wollen, ohne sich lange mit den Einstellungen beschäftigen zu müssen. Untergliedert wird die CyberShot-Reihe in eine T-, J-, H-, W- und S-Serie, in der sich mehr als drei Dutzend verschiedene Modelle finden. Doch auch ambitionierte Fotografen werden dort fündig und können beispielsweise mit Bridgekameras über einen größeren Brennweitenbereich und mehr manuelle Einstellungsmöglichkeiten verfügen. Systemkameras werden unter dem Kürzel α-NEX verkauft. Diese verbinden die Handlichkeit von Kompaktkameras mit der Bildqualität von Spiegelreflexkameras und sind daher auch teurer als die kompakten Modelle. Die entsprechenden Objektive zu diesem Kameras werden ebenfalls von Sony angeboten. Momentan stehen bei den Systemkameras insgesamt fünf unterschiedliche Gehäuse zur Auswahl. Als dritte Gruppe gibt es die DSRL- und die SLT-Kameras der reinen α-Reihe. Bei den DSRLs handelt es sich um die digitalen Spiegelreflexkameras und bei SLTs um Digitalkameras mit teildurchlässigem Spiegel. Diese sind für erfahrenere und ambitionierte Fotografen konzipiert und verfügten über eine gute Bildqualität und schnelle Reaktionszeiten. Die α-Objektive ergänzen das Sortiment und bieten im Weitwinkel-, Tele-, Zoom-, Prime- und Makrobereich eine umfangreiche Auswahl.