• Sehr gut 1,1
  • 8 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 20,1 MP
Akkulaufzeit (CIPA): 260 Auf­nah­men
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony ZV-1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 10.09.20 verfügbar

    „Kompakte 1-Zoll-Kameras sind die idealen Zweitkameras, da sie trotz kompakter Baugröße eine vernünftige Bildqualität liefern. Genau dies leistet auch die Sony ZV-1 ... Wer Sucher und Blitz sowieso kaum nutzt, bekommt mit der ZV-1 ein auf den Monitor und wenige Tasten zugeschnittenes Konzept. Hinzu kommen die zahlreichen Video-Features des 4K-Modells bis hin zum Zubehörschuh für externe Mikrofone.“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Pro: Tolle Bild und Ton-Qualität; bietet Vloggern praktische Spezialfunktionen; lange Videoaufnahmen möglich.
    Contra: Kein Sucher; kein integrierter Blitz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    Pro: Hervorragende Bildqualität; zahlreiche Video-Funktionen; Preis verhältnismäßig niedrig.
    Contra: Touchscreen nicht in Menüs nutzbar; Akku hält nicht lange; In Selfie-Stellung ist die Bedienung eingeschränkt.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: überragende Qualität der Bilder; gut gerüstet fürs Vlogging; praktisches Display; gut gedachtes Konzept.
    Schwächen: Touchsteuerung über das Display fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: Überzeugende 4K-Videos; schnelle Serienbilder; flotter AF auch im Videomodus; Bildqualität kann sich sehen lassen.
    Contra: Leichte Unschärfen an Bildrändern; Mikrofonschutz ragt über die Einschalttaste; 4K-Aufnahmen führen nach einiger Zeit zu Überhitzung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95,71%)

    „Kauftipp (5 von 5 Sternen)“,„Video-Tipp“

    Pro: Hervorragende Bildqualität in den unteren und mittleren ISO-Bereichen; tolle Videoqualität; Video-optimierte Bedienung; schnelle Arbeitsgeschwindigkeit.
    Contra: Kein Sucher; Tasten teils etwas fummelig; Übertragung auf SD-Karte etwas behäbig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten, "Recommended"

    Pro: Defokussieren / Clear Background funktioniert sehr gut; Produktfokus für Videoarbeiten sehr gut; für Video ist diese Kamera außergewöhnlich (sie funktioniert einfach); kompakt und leicht; schneller, zuverlässiger Fokus; gute Farbwiedergabe; guter Klang; Deadcat migeliefert.
    Contra: Stativgewinde zu nahe am Batteriefach; langes Menüsystem fühlt sich unorganisiert an; PAL/NTSC-Schalter für 30/25fps erfordert Kartenwechsel/Formatierung; fehlender eingebauter Blitz; der Bildschirm verdunkelt sich und kann im Freien schwer zu sehen sein; MicroUSB-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    88 von 100 Punkten

    Pro: Klein und leicht; schneller Autofokus mit zuverlässiger Gesichts-/Augenverfolgung; eingebautes hochwertiges Mikrofon; vollständig artikulierender Bildschirm; gute Videoqualität.
    Contra: Die Linse muss breiter sein; kein Kopfhöreranschluss; eingeschränkte Touchscreen-Funktionen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony ZV-1

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-

    Die ZV - 1 eignet sich mit dem seitlich klappbaren LC - Display, dem Aufnahmelicht für Selfie - Videos, ,...

  • SONY ZV-1 Vlogging Kamera, seitlich klappbares Selfie-Display,

    "Die Vlog - Kamera ZV - 1 von Sony eignet sich perfekt für Vlogging und Content Creation. Sie bietet professionelle ,...

  • SONY ZV-1 Vlogging Kamera, seitlich klappbares Selfie-Display,

    Die Vlog - Kamera ZV - 1 von Sony eignet sich perfekt für Vlogging und Content Creation. Sie bietet professionelle ,...

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1

    Die Vlog - Kamera ZV - 1 von Sony eignet sich perfekt für Vlogging und Content Creation. Sie bietet professionelle ,...

  • Sony ZV-1 Vlog Kamera, schwarz

    Sensor: 1. 0" (13, 2x8, 8 mm) Exmor RS CMOS SteadyShot™ optische und elektronische Stabilisierung ,...

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 Kompaktkamera (20,1 MP, WLAN (Wi-Fi), Bluetooth)

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 20, 1 MP, Empfindlichkeit ISO - Einstellung , ISO125 - 12800 (AUTO) , ISO80 - ,...

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1

    (Art # 34550)

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1

    ZV - 1 von Sony - Kompakte Vlog - Kamera für höchste Ansprüche zur Content - Erstellung24 - 70 - mm - ,...

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-

    Die ZV - 1 eignet sich mit dem seitlich klappbaren LC - Display, dem Aufnahmelicht für Selfie - Videos, ,...

  • Sony DSC-ZV-1
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-

    Die ZV - 1 eignet sich mit dem seitlich klappbaren LC - Display, dem Aufnahmelicht für Selfie - Videos, ,...

Einschätzung unserer Autoren

ZV-1

Kom­pak­ter Spe­zia­list für Vlog­ger und You­Tube-​Fil­mer

Stärken

  1. umfangreiche Videofunktionen
  2. sehr gute Bildqualität bei Fotos wie Videos
  3. gute Tonqualität
  4. leicht und kompakt

Schwächen

  1. kein interner Blitz
  2. kein Sucher

Mit der ZV-1 beschreitet Sony einen ungewöhnlichen Weg. Denn die Kompaktkamera ist nicht vornehmlich auf die Aufnahme von Fotos ausgelegt - obwohl sie dies auch kann -, sondern auf das Erstellen von Videos. Sichtbar wird dies beispielsweise an der großen Videoaufnahmetaste auf der Oberseite, dem ungewöhnlich großen Stereo-Mikrofon und dem dreh- und schwenkbaren Touchscreen.

Umfangreiche Videofunktionen

Auch unter der Haube verstecken sich einige für eine Kompaktkameras ungewöhnliche Videofunktionen. So beherrscht die Kamera das HLG-Format, das vor allem für die Nachbearbeitung von Videos und das Color-Grading interessant ist. Ein ND-Filter, mit dem das Bild bei Bedarf abgedunkelt werden kann, ist ebenso vorhanden wie eine Zebra-Funktion zur Warnung bei Überbelichtung. Per HDMI kann auch ein externer Rekorder angeschlossen werden. Kameraintern werden Videos maximal in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde und 100 MBit/s aufgenommen, wobei das Bild per Oversampling berechnet wird und so eine hohe Detailtreue verspricht. Bei Bedarf können Sie ein externes Mikrofon per 3,5-Millimeter-Buchse anschließen. Für das interne Mikrofon befindet sich bereits ein Windschutz im Lieferumfang.

Kann auch Fotos

Ungeachtet der Videofähigkeiten kann die ZV-1 natürlich auch Fotos schießen und macht auch dabei eine gute Figur. Dank des 1 Zoll großen Sensors, der auch in den neueren Modellen der RX100-Reihe eingesetzt wird, gelingen detailreiche und rauscharme Aufnahmen. Die Fachseite "dkamera.de" hebt im Test zudem die schnelle Arbeitsgeschwindigkeit und den flotten Autofokus hervor. Dennoch: Sollte ihr Fokus vor allem auf dem Fotografieren liegen, bietet sich eines der RX100-Modelle eher an, etwa die RX100 IV.

Preis und Alternativen

Die ZV-1 geht für rund 800 Euro über die Ladentheke - das ist angesichts der umfangreichen Ausstattung im Videobereich ein guter Preis. Für 100 mehr bietet Sony die Kamera auch im Set mit einem Bluetooth-Handgriff an, mit dem sie die Kamera halten und steuern können und der auch als Tischstativ genutzt werden kann - gerade für Filmer und Vlogger sicherlich eine lohnende Mehrinvestition. Als Alternative könnte eine Systemkamera in Frage kommen, welche Ihnen durch die Möglichkeit, das Objektiv zu wechseln, größere Flexibilität bietet. Die X-T200 von Fujifilm ist beispielsweise ebenfalls in Hinblick auf das Vloggen optimiert und liegt inklusive Objektiv in der gleichen Preisklasse wie die ZV-1. Sie fällt insgesamt allerdings deutlich größer und schwerer aus.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony ZV-1

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 20,1 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 12800
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-70mm
Optischer Zoom 2,7x
Digitaler Zoom 11x
Maximale Blende f/1,8-2,8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 260 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 24 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Videoformate AVC
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 105,5 mm
Tiefe 43,5 mm
Höhe 60 mm
Gewicht 267 g

Weitere Tests & Produktwissen

Digitalkameras auf Tour

Computer Bild 12/2015 - Mit ausziehbarem Sucher: Den prakti- schen Sucher hatten die Vorgänger mit identischem Design nicht. Außerdem lässt sich das Display um 180 Grad nach oben klappen. Die Foto-Qualität ist top, bei Videos schwächelt die Sony. Superflink: Mit ihrem rasanten Autofokus und gut zehn Bildern pro Sekunde im Serienbild-Modus gehört die Sony zu den schnellsten Systemkameras. Der seitlich versetzte elektronische OLED-Sucher ist zwar klein, löst aber sehr fein auf. Die Foto-Qualität ist in dieser Klasse top. …weiterlesen

Qualität ab 200 Euro

COLOR FOTO 1/2008 - Positiv ist die geringe Auslöseverzögerung von 0,31 Sekunden. Die Bedienung ist einfach, der Preis von 220 Euro günstig. Allerdings „vergisst“ die HP R847 gemachte Einstellungen, und das Rauschen ist zu hoch. Canon Powershot a720 Is Äußerlich unterscheidet sich die Canon A720 IS kaum von ihren Schwestermodellen aus vorheri gen Tests. Die 242 Gramm schwe re Kamera besitzt einen optischen Bildstabilisator, der das Sechs fachzoom unterstützt. …weiterlesen