• Gut

    1,6

  • 17 Tests

478 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 20,1 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 260 Auf­nah­men
Touch­s­creen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony ZV-1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,2)

    Platz 5 von 5

    Bild mit automatischen Einstellungen (40%): „gut“ (2,4);
    Bild mit manuellen Einstellungen (10%): „gut“ (2,3);
    Video (10%): „sehr gut“;
    Sucher und Monitor (10%): „sehr gut“;
    Handhabung (30%): „gut“.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Positiv: sehr viele Video-Features; hervorragende Bildqualität; gute Ausstattung; ordentliche Geschwindigkeit.
    Negativ: Touchsteuerung fehlt; etwas schwacher Akku. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut - befriedigend“

    2 Produkte im Test

    Bildtest: „sehr gut“ (22 von 30 Punkten);
    Tontest: „gut“ (11 von 15 Punkten);
    Bedienung: „gut“ (7 von 10 Punkten);
    Messlabor: „sehr gut“ (19 von 25 Punkten);
    Ausstattung: „gut“ (13 von 20 Punkten).

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: Die ZV-1 überzeugt mit einer für Vlogger sehr guten Ausstattung sowie Bild- und Videoqualität. Die kompakten Ausmaße machen es sehr einfach, sie immer dabei zu haben.
    Minus: Für fotografische Aufnahme wäre ein Durchsichtsucher wie bei den vielen Sony-RX-Kompaktmodellen hilfreich. Die Ausstattung würde mit einem mitgelieferten Griff beziehungsweise Tischstativ deutlich gewinnen.“

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    40,5 Punkte

    „Kompakte 1-Zoll-Kameras sind die idealen Zweitkameras, da sie trotz kompakter Baugröße eine vernünftige Bildqualität liefern. Genau dies leistet auch die Sony ZV-1 ... Wer Sucher und Blitz sowieso kaum nutzt, bekommt mit der ZV-1 ein auf den Monitor und wenige Tasten zugeschnittenes Konzept. Hinzu kommen die zahlreichen Video-Features des 4K-Modells bis hin zum Zubehörschuh für externe Mikrofone.“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Pro: Tolle Bild und Ton-Qualität; bietet Vloggern praktische Spezialfunktionen; lange Videoaufnahmen möglich.
    Contra: Kein Sucher; kein integrierter Blitz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,0)

    Pro: Hervorragende Bildqualität; zahlreiche Video-Funktionen; Preis verhältnismäßig niedrig.
    Contra: Touchscreen nicht in Menüs nutzbar; Akku hält nicht lange; In Selfie-Stellung ist die Bedienung eingeschränkt.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

    „... Ihr 1-Zoll-Sensor im Seitenverhältnis 3:2 löst 20,1 Megapixel auf und liefert bis ISO 400 gute, bis ISO 800 ordentliche Bildergebnisse. ... ab ISO 3.200 lassen sich luminante Rauschartefakte kaum noch verbergen. Doch was die Community mindestens ebenso sehr interessieren dürfte, sind die bewegten Bilder: 4K 30p kann sich da ebenso sehen lassen wie FullHD mit bis zu 120p. ...“

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: überragende Qualität der Bilder; gut gerüstet fürs Vlogging; praktisches Display; gut gedachtes Konzept.
    Schwächen: Touchsteuerung über das Display fehlt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: Überzeugende 4K-Videos; schnelle Serienbilder; flotter AF auch im Videomodus; Bildqualität kann sich sehen lassen.
    Contra: Leichte Unschärfen an Bildrändern; Mikrofonschutz ragt über die Einschalttaste; 4K-Aufnahmen führen nach einiger Zeit zu Überhitzung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Mai 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (95,71%)

    „Kauftipp (5 von 5 Sternen)“,„Video-Tipp“

    Pro: Hervorragende Bildqualität in den unteren und mittleren ISO-Bereichen; tolle Videoqualität; Video-optimierte Bedienung; schnelle Arbeitsgeschwindigkeit.
    Contra: Kein Sucher; Tasten teils etwas fummelig; Übertragung auf SD-Karte etwas behäbig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    85%

    „Gold Award“

    Die ZV-1 ist eine solide Option für Vlogger und Fotografen, die eine Kompaktkamera mit einem lichtstarken Objektiv und hervorragender Video- und Standbildqualität suchen. Das neuartige Mikrofon und die videofreundliche Ergonomie sind große Pluspunkte, aber wir hätten uns gewünscht, dass Sony eine modernere Touch-Oberfläche einführt und die Menüs aktualisiert, um ein breiteres Publikum anzusprechen. Insgesamt gesehen ist die ZV-1 einen Blick wert ... - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Klein und leicht; großartige Videoqualität; ausgezeichnete Autofokus-Leistung.
    Contra: Begrenzte physische Kontrollen; enttäuschende Batterielebensdauer; schmalerer Weitwinkel mit aktiviertem SteadyShot. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Unglaubliche Mikrofonqualität; erstklassiger Autofokus; sofortiger Bokeh-Modus.
    Contra: Kann in Innenräumen überhitzen; verwirrende Menüs, deren Verwendung schmerzhaft ist; Micro-USB statt USB-C. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sony ZV-1

zu Sony ZV-1

  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-
  • SONY ZV-1 Vlogging Kamera, seitlich klappbares Selfie-Display,
  • SONY ZV-1 Vlogging Kamera, seitlich klappbares Selfie-Display,
  • Sony »Vlog-Kamera ZV-1« Kompaktkamera (20,1 MP, WLAN (Wi-Fi), Bluetooth)
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 - 100 € Cashback möglich: Sony Sommer-Cashback 2021
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 + Bluetooth-Griff
  • Sony ZV-1 Vlog Kamera, schwarz
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1
  • Sony DSC-ZV-1
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1
  • Sony Vlog-Kamera ZV-1 (Digitalkamera, 24-70mm, seitlich klappbares Selfie-

Kundenmeinungen (478) zu Sony ZV-1

4,5 Sterne

478 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
344 (72%)
4 Sterne
72 (15%)
3 Sterne
38 (8%)
2 Sterne
10 (2%)
1 Stern
14 (3%)

4,5 Sterne

478 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

ZV-1

Kom­pak­ter Spe­zia­list für Vlog­ger und You­Tube-​Fil­mer

Stärken
  1. umfangreiche Videofunktionen
  2. sehr gute Bildqualität bei Fotos wie Videos
  3. gute Tonqualität
  4. leicht und kompakt
Schwächen
  1. kein interner Blitz
  2. kein Sucher

Mit der ZV-1 beschreitet Sony einen ungewöhnlichen Weg. Denn die Kompaktkamera ist nicht vornehmlich auf die Aufnahme von Fotos ausgelegt - obwohl sie dies auch kann -, sondern auf das Erstellen von Videos. Sichtbar wird dies beispielsweise an der großen Videoaufnahmetaste auf der Oberseite, dem ungewöhnlich großen Stereo-Mikrofon und dem dreh- und schwenkbaren Touchscreen.

Umfangreiche Videofunktionen

Auch unter der Haube verstecken sich einige für eine Kompaktkameras ungewöhnliche Videofunktionen. So beherrscht die Kamera das HLG-Format, das vor allem für die Nachbearbeitung von Videos und das Color-Grading interessant ist. Ein ND-Filter, mit dem das Bild bei Bedarf abgedunkelt werden kann, ist ebenso vorhanden wie eine Zebra-Funktion zur Warnung bei Überbelichtung. Per HDMI kann auch ein externer Rekorder angeschlossen werden. Kameraintern werden Videos maximal in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde und 100 MBit/s aufgenommen, wobei das Bild per Oversampling berechnet wird und so eine hohe Detailtreue verspricht. Bei Bedarf können Sie ein externes Mikrofon per 3,5-Millimeter-Buchse anschließen. Für das interne Mikrofon befindet sich bereits ein Windschutz im Lieferumfang.

Kann auch Fotos

Ungeachtet der Videofähigkeiten kann die ZV-1 natürlich auch Fotos schießen und macht auch dabei eine gute Figur. Dank des 1 Zoll großen Sensors, der auch in den neueren Modellen der RX100-Reihe eingesetzt wird, gelingen detailreiche und rauscharme Aufnahmen. Die Fachseite "dkamera.de" hebt im Test zudem die schnelle Arbeitsgeschwindigkeit und den flotten Autofokus hervor. Dennoch: Sollte ihr Fokus vor allem auf dem Fotografieren liegen, bietet sich eines der RX100-Modelle eher an, etwa die RX100 IV.

Preis und Alternativen

Die ZV-1 geht für rund 800 Euro über die Ladentheke - das ist angesichts der umfangreichen Ausstattung im Videobereich ein guter Preis. Für 100 mehr bietet Sony die Kamera auch im Set mit einem Bluetooth-Handgriff an, mit dem sie die Kamera halten und steuern können und der auch als Tischstativ genutzt werden kann - gerade für Filmer und Vlogger sicherlich eine lohnende Mehrinvestition. Als Alternative könnte eine Systemkamera in Frage kommen, welche Ihnen durch die Möglichkeit, das Objektiv zu wechseln, größere Flexibilität bietet. Die X-T200 von Fujifilm ist beispielsweise ebenfalls in Hinblick auf das Vloggen optimiert und liegt inklusive Objektiv in der gleichen Preisklasse wie die ZV-1. Sie fällt insgesamt allerdings deutlich größer und schwerer aus.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Sony ZV-1

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 20,1 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 100 - 12800
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-70mm
Optischer Zoom 2,7x
Digitaler Zoom 11x
Maximale Blende f/1,8-2,8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 260 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 24 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Videoformate AVC
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 105,5 mm
Tiefe 43,5 mm
Höhe 60 mm
Gewicht 267 g

Weitere Tests und Produktwissen

Gadgets für die Unterhaltung

iPhoneWelt - Smart Key setzt iOS 7 voraus. Die Standard-Knopfzelle im Smart Key hält mehrere Monate und ist einfach auszutauschen. Sony QX100 Die Kamera für das iPhone. Hier haben wir eine vollwertige Kamera in der Größe eines Objektivs. Sucher und Auslöser ist dabei das iPhone. Per Wi-Fi miteinander verbunden, erscheint das Vorschaubild mit minimaler Verzögerung in der App auf dem iPhone. Fokus, Bildqualität - auf Wunsch auch Blendenöffnung - legen wir über das iPhone fest statt über die Kamera. …weiterlesen

Fujifilm X-Pro1

Das große Systemkamera Handbuch - Der verstärkte Bajonettring ist nur etwa 2,5 mm stark und sorgt dafür, dass die Kamera auch mit angesetztem Objektiv schlank bleibt. Über einen 10-poligen Anschluß überträgt das Objektiv alle relevanten Daten unmittelbar an das Kameragehäuse. Die Reihe der XF-Objektive soll bis zum Frühjahr 2013 auf insgesamt zehn Objektive ausgebaut werden. Über den optional erhältlichen M-Objektivadapter können an der X-Pro1 außerdem eine große Zahl von Leica M-Objektiven verwendet werden. …weiterlesen

Glaubensfragen

COLOR FOTO - Kodak hat das Bildrauschen aber bei ISO 100 und ISO 400 gut im Griff. Das verhilft der M5350 zu 20 beziehungsweise 25,5 Punkten bei der Bildqualität, was in dieser Preisklasse ein guter Wert ist. Fazit: Eine günstige und handliche Kame ra ohne Schnickschnack. Die Bedienung ist umständlich, die Bildqualität aber ange sichts des günstigen Preises in Ordnung. …weiterlesen

„50 Kameras - Tauchen und filmen“ - 10 Spezialisten

COLOR FOTO - Die Videoqualität ist für einen Fotoapparat gut, ersetzt aber keinen echten Camcorder und ist auf VGA begrenzt. Im Vergleich ist die deutlich teurere HD1A wegen ihres wesentlich höher auflösenden Videomodus’ die bessere Wahl. Touchscreen Pentax Optio T20 – 7 Megapixel/330 Euro Bei der T20 hat Pentax ein Megapixel im Vergleich zur Vorgängerin T10 draufgelegt, rein äußerlich aber nicht viel verändert. Auch bei der T20 besticht die schwarze Rückseite mit dem großen 3-Zoll-Touchscreen. …weiterlesen

36 Kameras. Die 4-Megapixel-Klasse im Megatest

COLOR FOTO - Wesentlich zu langsam arbeitet der Autofokus: 1,24 Sekunden für die Auslöseverzögerung plus AF-Zeit sind deutlich zu viel. Beim Kauf des 240 Euro günstigen Modells sollte der Konsument zudem daran denken, dass er Akkus, Ladegerät und Speicherkarte zukaufen muss. Sanyo Xacti VPC-J4EX Optik und Akustik sind die Markenzeichen der Xacti: Farbenfrohes Blinken und die Begrüßungsmelodie – die neue J4EX hat’s wieder. …weiterlesen