Panasonic Lumix DC-TZ202 im Test

(Kompaktkamera mit Sucher)
  • Gut 1,9
  • 16 Tests
36 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Edel-​Kom­pakt­ka­mera, Tra­vel­zoom-​Kamera, Kom­pakt­ka­mera
Anwendungsbereich: Reise (Super­zoom)
Auflösung: 20,2 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (16) zu Panasonic Lumix DC-TZ202

    • CHIP

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 09/2019

    „sehr gut“ (1,4)

    Stärken: tolle Bilder dank großem Sensor; Autofokus und Serienbildfunktion sehr schnell; gute UHD-Videoqualität; umfangreich ausgestattet.
    Schwächen: Akku könnte ausdauernder sein; kein GPS an Bord. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 03/2019
    • 20 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    „gut“ (2,20)

    „Der größere Bildsensor sorgt für eine hohe Bildqualität bei Fotos und Videos, die den Vergleich mit deutlich größeren Kameras nicht scheuen muss.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2018

    „gut“ (2,1)

     Mehr Details

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • 7 Produkte im Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: 76%

    Stärken: hohe Brennweite; arbeitet schnell und zuverlässig; ist 4K-fähig (Fotos und Videos); kompaktes Gehäuse.
    Schwächen: Bildqualität bei hohen ISO-Werten; der Akku hält nicht sehr lange durch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • Seiten: 3

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit 799 Euro ist dieses Modell nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür bekommt man allerdings eine ansehnliche Kamera, die trotz geringer Größe viele manuelle Einstellmöglichkeiten bietet und auch ordentliche Filmqualität zustandebringt. Die Bedienung ist allerdings recht fummelig, und auch die Ausstattung erfüllt nicht alle Wünsche.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 10/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    „sehr gut“

    „... Beide Kameras liefern eine hohe Bildschärfe. Der Unterschied im Gesamtergebnis ist mit dem kleinen Auflösungsunterschied erklärbar, aber letztendlich minimal. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2018
    • Erschienen: 06/2018
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „Die TZ202 hat gegenüber ihrer Vorgängerin beim Zoombereich, der Geschwindigkeit und einigen anderen Ausstattungsmerkmalen zugelegt. Die Bildqualität ist nicht besser geworden und leidet etwas unter dem stark gespreizten Zoom und der kompakten Bauweise. Mit einem Preis von rund 900 Euro ist die TZ202 zurzeit sicher kein Schnäppchen – die TZ101, die insgesamt wenig schlechter abschneidet, gibt es schon für 560 Euro.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • Seiten: 6

    37,5 von 100 Punkten

    „... Die Lumix gehört zu den ordentlich abgestimmten 1-Zoll-Kameras. Allerdings zeigt das Leica-Objektiv im Weitwinkelbereich deutliche Schwächen an den Rändern. Hinzu ommt in Telestellung ein zu niedriger Kontrast über das ganze Bildfeld. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 9/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,20)

    Fotoqualität (28%): „Richtig gut.“ (2,0);
    Fotoqualität bei wenig Licht (24%): „Die Bildschärfe leidet etwas.“ (2,8);
    Videoqualität (5%): „Hohe Bildqualität.“ (2,0);
    Bedienung (20%): „Sehr schneller Autofokus.“ (1,9);
    Extras (23%): „Guter Bildstabilisator.“ (2,1).  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 06/2019

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: Bildqualität schneidet sehr gut ab; für den kleinen Sensor erhalten Sie einen großen Zoombereich; Autofokus arbeitet blitzschnell; ausgestattet mit Sucher und Touchscreen; flinke Serienbildgeschwindigkeit; tolle UHD-Videoqualität; Modi für 4K-Foto gefallen sehr.
    Schwächen: Akku könnte länger durchhalten; magere Ausstattung (kein GPS, fehlender Blitzschuh). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • dkamera.de

    • Erschienen: 05/2019
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Stärken: großer 1-Zoll-Sensor, dadurch im Vergleich die bessere Bildqualität; Blitz ausklappbar, oben auf dem Gehäuse, bessere Ausleuchtung.
    Schwächen: Zoombereich geringer (15-fach); kein Klapp-Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 8/2018
    • Erschienen: 07/2018

    „sehr gut“ (93%)

    Stärken: enorm weiter Zoombereich; flotter Autofokus; umfangreiche Features.
    Schwächen: ausbaufähiger Akku; kein GPS an Bord. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • dkamera.de

    • Erschienen: 06/2018

    „sehr gut“ (95,03%)

    „Kauftipp (5 von 5 Sternen)“,„Allround-Tipp“

    Die TZ202 bringt in ihrem kompakten Gehäuse jede Menge Funktionen unter und überzeugt mit einem großen 1-Zoll-Sensor. Dieser kommt der Bildqualität sowohl bei Tageslicht als auch in den Abendstunden zugute und unterschiedet sie von vielen anderen Travel-Zoom-Kameras. Das Rauschverhalten ist gut: Erst ab ISO 3.200 gehen Details merklich verloren. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 6/2018
    • Erschienen: 05/2018
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,20)

    „... Die Panasonic Lumix TZ202 punktet ... mit einem noch reaktionsschnelleren Autofokus und extra viel Zoom – sie empfiehlt sich als unkomplizierte Schnappschusskamera für den Urlaub.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 4/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 03/2018

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Digital Photography Review

    • Erschienen: 02/2018

    81%

    "Silver Award"

    Stärken: ordentlicher Zoom; gute Fotoqualität; Videos in 4K; verhältnismäßig großer Sucher; solider Akku; komfortable Handhabung.
    Schwächen: Reserven bei schwachem Licht; teilweises Bildrauschen; kein Schwenkdisplay; Tastenlayout etwas überladen; kein Mikro- und Kopfhörereingang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Panasonic Lumix DC-TZ202

  • Panasonic LUMIX DC-TZ202EG-K Travelzoom Kamera (1-Zoll Sensor, 15x opt.

    Exzellente Bildqualität dank 1 - Zoll MOS - Sensor - Großer 20. 1 MP Sensor & Venus Engine - Prozessor LEICA ,...

  • Lumix Panasonic »DC-TZ202EG« Superzoom-Kamera (LEICA Objektiv, 20,1 MP, 15x opt.

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 20, 1 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 80 - 25600, |Anzahl Serienbilder pro ,...

  • DC-TZ202 EG-K schwarz

    20, 1 MP, 1 Zoll MOS - Sensor, 15x opt. Zoom (entspr. KB 24 - 360mm) , 7, 5 cm (3, 0") Touchscreen, 4K - ,...

  • Panasonic LUMIX DC-TZ202EG-K Travelzoom Kamera (1-Zoll Sensor, 15x opt.

    Exzellente Bildqualität dank 1 - Zoll MOS - Sensor - Großer 20. 1 MP Sensor & Venus Engine - Prozessor LEICA ,...

  • Panasonic DC-TZ202EG-K Digitale Kompaktkamera schwarz

    Foto & Kamera > KompaktkamerasAngebot von Euronics XXL Lauterbach

  • Panasonic LUMIX DC-TZ200 schwarz

    Bestellen Sie Panasonic LUMIX DC - TZ200 schwarz bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

  • Panasonic LUMIX DC-TZ202EG-K Travelzoom Kamera (1-Zoll Sensor, 15x opt.

    Exzellente Bildqualität dank 1 - Zoll MOS - Sensor - Großer 20. 1 MP Sensor & Venus Engine - Prozessor LEICA ,...

  • Panasonic LUMIX DC-TZ202EG-S Travelzoom Kamera (1-Zoll Sensor, 15x opt.

    Exzellente Bildqualität dank 1 - Zoll MOS - Sensor - Großer 20. 1 MP Sensor & Venus Engine - Prozessor LEICA ,...

  • Panasonic Lumix DC-TZ202 silber
  • Panasonic Lumix DC-TZ202 schwarz

Kundenmeinungen (36) zu Panasonic Lumix DC-TZ202

36 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
8
3 Sterne
7
2 Sterne
5
1 Stern
3
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic TZ 202

1-Zoll-Sensor und 15-fach-Zoom

Stärken

  1. 15-fach optischer Zoom
  2. hochauflösender Sucher
  3. WLAN und Bluetooth
  4. 4K-Videos mit 30 fps

Schwächen

  1. nicht besonders lichtstark

Wie unterscheidet sich die Kamera vom Vorgängermodell?

Gegenüber der TZ101 ist die Auflösung des rückwärtigen Touchscreens auf 2,23 Mio. Pixel gestiegen. Ebenso löst der elektronische Sucher jetzt mit 2,36 Mio. Pixeln doppelt so hoch auf. Zudem ist seine Vergrößerung von 1,24- auf 1,45-fach, bzw. auf 0,53-fach im Kleinbildäquivalent, gestiegen. Auch die Akkulaufzeit wurde von 300 auf etwa 370 Bilder verbessert. Statt eines 10-fach-Zooms ist jetzt eine 15-fache-Vergrößerung möglich. Darunter leidet allerdings die Lichtstärke. Wies die TZ101 noch eine Lichtstärke von f/2,8 bis f/5,9 auf, so sinkt diese bei der TZ202 auf f/3,3 bis f/6,4.

Wie gut ist die Videofunktion?

Die TZ202 nimmt Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 30 fps auf. In Full HD sind es sogar bis zu 120 fps. Dies ist besonders bei Zeitlupen hilfreich, denn so kann ein Video bis zu fünfmal langsamer wiedergegeben werden. Erfreulich ist zudem, dass man auch im Videomodus die Belichtung manuell kontrollieren kann.

Ist die Sony RX100 Mark V eine gute Alternative?

Bei der RX100 Mark V setzt Sony neben einem 1-Zoll-Sensor vor allem auf Geschwindigkeit. So sind mit dem elektronischen Verschluss sehr kurze Belichtungszeiten von 1/32.000 Sekunden möglich. Zudem nimmt die Kamera bis zu 24 Bilder pro Sekunde bei höchster Auflösung auf. Neben 4K-Videos, verfügt die Sony über einen HFR-Videomodus, mit dem bis zu 40-fach verlangsamte Videos möglich sind. Die Bildqualität der RX100 V ist sehr gut, allerdings verfügt sie auch nur über einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24-70mm. Wer jedoch auf einen 15-fach-Zoom verzichten kann, ist mit der Sony gut bedient.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix DC-TZ202

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
  • Edel-Kompaktkamera
Empfohlen für Ambitionierte Fotografen
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Sensor
Auflösung 20,2 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 80 - 25.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-360mm
Optischer Zoom 15x
Digitaler Zoom 2x
Maximale Blende f/3,3-6,4
Minimale Blende 8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 10 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1240000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 111,2 mm
Tiefe 45,2 mm
Höhe 66,4 mm
Gewicht 340 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DC-TZ202EG-K, DC-TZ202EG-S

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic TZ 202 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Gute Fernsicht

COLOR FOTO 6/2018 - Bei den Serienbildern geht dieTZ 202 sehr zügig zu Werke mit maximal 10 B/s für JPEG oder RAW, jeweils bis die Karte voll ist. Das ist noch etwas schneller als bei der TZ 101, die zudem nur jeweils maximal 15 Fotos am Stück aufnimmt. Die entsprechend markierte Fn1-Taste der TZ 202 aktiviert den Panasonic-4K-Foto-Modus für schnelle Bildserien in 8-MP-Auflösung, die Fn2-Taste die ebenso Lumix-spezifische "Post-Fokus"-Funktion für nachträgliche Fokussierung. …weiterlesen

Klein, aber fein

Computer Bild 9/2018 - Dafür ist der Zoom-Bereich mit 24-70 Millimeter Brennweite umgerechnet ins Kleinbildformat eher klein. Mit dieser Optik ist die Sony ideal für Aufnahmen bei wenig Licht, aber bei weiter entfernten Motiven im Nachteil. Hier schlägt die Stunde der Panasonic mit ihrem 15-fach-Zoom (24-360 Millimeter umgerechnet ins Kleinbildformat). Der Preis dafür: Das Objektiv ist deutlich lichtschwächer (Anfangsblende f3.3 bis f6.4). Elektronische Sucher mit detailreicher Darstellung haben beide Kameras. …weiterlesen

Der neueste Test erschien am 06.09.2019.