Sehr gut

1,5

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 14.02.2018

1-​Zoll-​Sen­sor und 15-​fach-​Zoom

Verbesserte Technik. Mit verbesserter Technik und einer hervorragenden Videofunktion punktet diese Kamera. Sie bietet mehr Zoom und eine längere Akkulaufzeit als ihr Vorgänger, obwohl die Lichtstärke geringer ist.

Stärken

Schwächen

Panasonic Lumix DC-TZ202D im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    Video (40%): „gut“ (1,7);
    Ton (20%): „gut“ (1,6);
    Foto (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,1).

    • Erschienen: 06.09.2019 | Ausgabe: 10/2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Stärken: tolle Bilder dank großem Sensor; Autofokus und Serienbildfunktion sehr schnell; gute UHD-Videoqualität; umfangreich ausgestattet.
    Schwächen: Akku könnte ausdauernder sein; kein GPS an Bord. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: 76%

    7 Produkte im Test

    Stärken: hohe Brennweite; arbeitet schnell und zuverlässig; ist 4K-fähig (Fotos und Videos); kompaktes Gehäuse.
    Schwächen: Bildqualität bei hohen ISO-Werten; der Akku hält nicht sehr lange durch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 25.09.2018 | Ausgabe: 6/2018
    • Details zum Test

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit 799 Euro ist dieses Modell nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür bekommt man allerdings eine ansehnliche Kamera, die trotz geringer Größe viele manuelle Einstellmöglichkeiten bietet und auch ordentliche Filmqualität zustandebringt. Die Bedienung ist allerdings recht fummelig, und auch die Ausstattung erfüllt nicht alle Wünsche.“

  • „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „... Beide Kameras liefern eine hohe Bildschärfe. Der Unterschied im Gesamtergebnis ist mit dem kleinen Auflösungsunterschied erklärbar, aber letztendlich minimal. ...“

    • Erschienen: 19.06.2018 | Ausgabe: 7/2018
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „Die TZ202 hat gegenüber ihrer Vorgängerin beim Zoombereich, der Geschwindigkeit und einigen anderen Ausstattungsmerkmalen zugelegt. Die Bildqualität ist nicht besser geworden und leidet etwas unter dem stark gespreizten Zoom und der kompakten Bauweise. Mit einem Preis von rund 900 Euro ist die TZ202 zurzeit sicher kein Schnäppchen – die TZ101, die insgesamt wenig schlechter abschneidet, gibt es schon für 560 Euro.“

    • Erschienen: 18.05.2018
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    • Erschienen: 16.05.2018 | Ausgabe: 6/2018
    • Details zum Test

    37,5 von 100 Punkten

    „... Die Lumix gehört zu den ordentlich abgestimmten 1-Zoll-Kameras. Allerdings zeigt das Leica-Objektiv im Weitwinkelbereich deutliche Schwächen an den Rändern. Hinzu ommt in Telestellung ein zu niedriger Kontrast über das ganze Bildfeld. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ihr Leica DC Vario-Elmar zoomt 15fach optisch und reicht von 24 mm bis zum satten 360 mm – unterstützt von einem optischen Bildstabilisator im Linsensystem. Den Zoom-Luxus bezahlt der Nutzer allerdings mit einem im Vergleich zur Konkurrenz lichtschwächeren Objektiv. ... wie auch bei Canon und Sony lassen sich ISO 1.600 mit dem Lumix-Reisezoomer noch in sehr guter Qualität realisieren, danach schlägt das Rauschen zu ...“

    • Erschienen: 06.11.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Testsieger“

    Stärken: guter Sucher; Touchsteuerung; UHD-Aufnahmen; Bluetooth an Bord.
    Schwächen: kleiner Zoombereich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „günstig“ (2,3)

    6 Produkte im Test

    Stärken: Bildqualität liegt auf sehr gutem Niveau; ausgestattet mit einem 15x-Zoomobjektiv; nimmt Videos in UHD auf.
    Schwächen: Akku könnte länger durchhalten; bei maximaler Brennweite lässt die Lichtstärke deutlich nach; Display lässt sich nicht schwenken. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,20)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 4

    Stärken: exzellenter Zoom; blitzschneller Autofokus; sehr schöne Bilder.
    Schwächen: Bilder bei wenig Licht nicht so scharf. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (2,2)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 4

    Vorteile: Zoombereich; reaktionsschneller Autofokus; sehr gute Bilder.
    Nachteile: Display lässt sich nicht bewegen; niedrige Lichtstärke des Zooms. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 14.06.2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“

    Stärken: Bildqualität schneidet sehr gut ab; für den kleinen Sensor erhalten Sie einen großen Zoombereich; Autofokus arbeitet blitzschnell; ausgestattet mit Sucher und Touchscreen; flinke Serienbildgeschwindigkeit; tolle UHD-Videoqualität; Modi für 4K-Foto gefallen sehr.
    Schwächen: Akku könnte länger durchhalten; magere Ausstattung (kein GPS, fehlender Blitzschuh). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info:  Dieses Produkt wurde von CHIP Online in Ausgabe neueren Testbericht erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    Stärken: großer 1-Zoll-Sensor, dadurch im Vergleich die bessere Bildqualität; Blitz ausklappbar, oben auf dem Gehäuse, bessere Ausleuchtung.
    Schwächen: Zoombereich geringer (15-fach); kein Klapp-Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Panasonic Lumix DC-TZ202D

zu Panasonic Lumix DC-TZ202D

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (255) zu Panasonic Lumix DC-TZ202D

4,4 Sterne

255 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
163 (64%)
4 Sterne
58 (23%)
3 Sterne
15 (6%)
2 Sterne
7 (3%)
1 Stern
12 (5%)

4,4 Sterne

253 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

1-​Zoll-​Sen­sor und 15-​fach-​Zoom

Stärken

Schwächen

Wie unterscheidet sich die Kamera vom Vorgängermodell?

Gegenüber der TZ101 ist die Auflösung des rückwärtigen Touchscreens auf 2,23 Mio. Pixel gestiegen. Ebenso löst der elektronische Sucher jetzt mit 2,36 Mio. Pixeln doppelt so hoch auf. Zudem ist seine Vergrößerung von 1,24- auf 1,45-fach, bzw. auf 0,53-fach im Kleinbildäquivalent, gestiegen. Auch die Akkulaufzeit wurde von 300 auf etwa 370 Bilder verbessert. Statt eines 10-fach-Zooms ist jetzt eine 15-fache-Vergrößerung möglich. Darunter leidet allerdings die Lichtstärke. Wies die TZ101 noch eine Lichtstärke von f/2,8 bis f/5,9 auf, so sinkt diese bei der TZ202 auf f/3,3 bis f/6,4.

Wie gut ist die Videofunktion?

Die TZ202 nimmt Videos in 4K-Auflösung mit bis zu 30 fps auf. In Full HD sind es sogar bis zu 120 fps. Dies ist besonders bei Zeitlupen hilfreich, denn so kann ein Video bis zu fünfmal langsamer wiedergegeben werden. Erfreulich ist zudem, dass man auch im Videomodus die Belichtung manuell kontrollieren kann.

Ist die Sony RX100 Mark V eine gute Alternative?

Bei der RX100 Mark V setzt Sony neben einem 1-Zoll-Sensor vor allem auf Geschwindigkeit. So sind mit dem elektronischen Verschluss sehr kurze Belichtungszeiten von 1/32.000 Sekunden möglich. Zudem nimmt die Kamera bis zu 24 Bilder pro Sekunde bei höchster Auflösung auf. Neben 4K-Videos, verfügt die Sony über einen HFR-Videomodus, mit dem bis zu 40-fach verlangsamte Videos möglich sind. Die Bildqualität der RX100 V ist sehr gut, allerdings verfügt sie auch nur über einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24-70mm. Wer jedoch auf einen 15-fach-Zoom verzichten kann, ist mit der Sony gut bedient.

Unterschied zwischen TZ202 und TZ202D

Im Herbst 2022 bekam die TZ202 ein kleines Update und heißt seitdem Lumix TZ202D. Einziger Unterschied ist ein neues Display, das nun mit 1,85 Millionen statt der vormals 1,25 Millionen Bildpunkten auflöst.

von Anica

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Panasonic Lumix DC-TZ202D

Auflösung

20 MP

Die Kamera bie­tet eine hohe Auf­lö­sung, sie liegt über dem Schnitt von 17 Mega­pi­xeln.

Optischer Zoom

15 x

Im Ver­gleich ist das ein hoher Zoom­fak­tor, der Durch­schnitt liegt bei 3-​fach.

Akkulaufzeit (CIPA)

370 Aufnahmen

Die Akkualauf­zeit ist sehr hoch und liegt deut­lich über dem Durch­schnitts­wert von 278 Auf­nah­men.

Gewicht

340 g

Die Kamera ist recht schwer. Im Schnitt kom­men andere Modelle auf 233 Gramm.

Aktualität

Vor 6 Jahren erschienen

Das Modell ist noch aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
  • Edel-Kompaktkamera
Empfohlen für Ambitionierte Fotografen
Sensor
Auflösung 20,2 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 80 - 25.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-360mm
Optischer Zoom 15x
Digitaler Zoom 2x
Maximale Blende f/3,3-6,4
Minimale Blende 8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 370 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 10 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest k.A.
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 111,2 mm
Tiefe 45,2 mm
Höhe 66,4 mm
Gewicht 340 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DC-TZ202DEG-K, DC-TZ202DEG-S, DC-TZ202EG-K, DC-TZ202EG-S

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf