Canon EF 50mm f/1.8 STM Test

(Standardobjektiv)
  • Sehr gut (1,3)
  • 10 Tests
  • 02/2019
606 Meinungen
Produktdaten:
  • Objektivtyp: Standardobjektiv
  • Bauart: Festbrennweite
  • Kamera-Anschluss: Canon EF
  • Brennweite: 50mm
  • Bildstabilisator: Nein
  • Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (10) zu Canon EF 50mm f/1.8 STM

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (83,4 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Bei der Bildqualität muss man nur geringe Abstriche bei offener Blende machen, aber das ist auch bei wesentlich teureren lichtstarken Objektiven der Fall. Die Vignettierung und die schwächere Auflösung an den Rändern und Ecken treten bei Blende 1,8 auf und lassen sich durch Abblenden um zwei Stufen deutlich verbessern. Bei Anfangsöffnung sind auch die feinen Details am Bildrand minimal weichgezeichnet ...“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    89 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Diese Standard-Optik ist winzig, 160g leicht, kostet 130 Euro und bietet ab Bl. 3,5 eine ausgezeichnete Leistung bis an die Ränder. Nur in den äußersten Ecken außerhalb des Messbereichs erreicht es nicht ganz das Niveau des Tamron. Blende 1,8 ist bereits gut nutzbar, und bei Blende 5,6 legen die Ecken noch etwas zu – empfohlen.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Bildqualität (80%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „befriedigend“ (2,7).

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • 8 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Der Bildeindruck bei Offenblende ist extrem weichgezeichnet. Feine Details ... verlieren sich in der Unschärfe. Abgeblendet auf f/8.0 bestätigt sich unser Messergebnis und das Bild ist von Ecke zu Ecke scharf, auch wenn die Abbildung nicht besonders plastisch gerät.“

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 5/2018
    • Erschienen: 08/2018
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Bei Offenblende geht die Plastizität etwas zurück, in den Ecken überstrahlen die Spitzlichter und Farbsäume erscheinen. Mit Blende f/2.8 sind diese Effekte jedoch bereits stark abgemildert, ab f/4.0 kaum sichtbar.“

    • dkamera.de

    • Erschienen: 11/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 4 von 13
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    70 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Mit 130 Euro ist dieses 1,8/50er von Canon sehr günstig. Offen ist die Mitte deutlich schärfer als mit dem anderen 1,8/50er, doch ist auch hier der Randabfall stark. Stufenweise steigt die Abbildungsleistung mit Schließen der Blende bis zu ordentlicher Schärfe bei 5,6. Trotz Schwächen bei Blende 1,8: empfohlen.“

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Auffällig ist die sehr gute Leistung in den Ecken. Bereits bei f/2.0 überschreitet es hier die 2000 Linienpaare pro Bildhöhe. ... bleibt bis f/11 auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Damit liefert es im Test eine sehr ausgeglichene Leistung ab. ...“

    • ValueTech.de

    • Erschienen: 08/2015
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    70 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    „Für 130 Euro ist das 50er ein wahrer Preisbrecher mit optisch solider Leistung bei geschlossener Blende. Offen sinken die Kontraste sichtbar, die Auflösung in der Mitte bleibt unter den Erwartungen zurück. Beim Abblenden gewinnen die Ränder dazu und erreichen bei 5,6 ein gutes Niveau – empfohlen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 11/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Canon EF 50mm f/1.8 STM

  • Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv) schwarz

    Canon EF 1, 8 / 50 STM

  • Canon EF 50mm 1:1,8 STM

    Dieses extrem kompakte 50mm Objektiv eignet sich besonders gut für Portrait Aufnahmen. Halten Sie jeden Moment damit ,...

  • Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv) schwarz

    Canon EF 1, 8 / 50 STM

  • Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv) schwarz

    Canon EF 1, 8 / 50 STM

  • Canon EF 50mm f/1,8 STM Objektiv

    Canon EF 50mm f / 1, 8 STM Objektiv

  • Canon EF 50mm f/1.8 STM

    (Art # 4676251)

  • Canon EF 50 mm F/1.8 EF STM für Canon - schwarz

    Canon EF 50 mm F / 1. 8 EF STM für Canon - schwarz

  • Canon EF 1,8/50 STM Standard Objektiv - EF 50mm F/1.8 EF STM

    Canon EF 1, 8 / 50 STM Standard Objektiv - EF 50mm F / 1. 8 EF STM

  • Canon EF 50 mm F/1.8 EF STM für Canon - schwarz

    Canon EF 50 mm F / 1. 8 EF STM für Canon - schwarz

  • Canon EF 50 mm F1.8 STM 49 mm Filtergewinde (Canon EF Anschluss) schwarz

    AF - Antrieb: STM (Stepping Moto Technology) Bildstabilisator: - Blendenbereich: 1: 1, 8 Brennweitenbereich: ,...

  • Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv) schwarz

    Canon EF 1, 8 / 50 STM

  • Canon EF 50 mm f/1.8 EF STM. Top Zustand.

    Canon EF 50 mm f / 1. 8 EF STM. Top Zustand.

Kundenmeinungen (606) zu Canon EF 50mm f/1.8 STM

606 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
497
4 Sterne
73
3 Sterne
18
2 Sterne
6
1 Stern
12

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Unverschämt günstiges Porträt-Objektiv für Einsteiger

Stärken

  1. gute Schärfeleistung ab Blende f/2,8
  2. wertige Verarbeitung
  3. klein, leicht und günstig
  4. Metallbajonett

Schwächen

  1. etwas schwache Schärfeleistung bei Offenblende
  2. etwas langsamer, hörbarer Autofokus
  3. gewöhnungsbedürftiges Focus by Wire-System

Bildqualität

Schärfe

Nutzer und Tester kritisieren ein insgesamt ziemlich weiches Bildschärfe-Ergebnis bei offener Blende. Erst ab Blende f/2,8 gelingen Dir scharfe Aufnahmen, die dann aber auch gefallen. Trotzdem sind viele Fotografen enttäuscht, da ihnen die lichtstarke 1,8er-Blende somit nicht sehr viel nützt.

Lichtstärke

Wie bereits erwähnt, ist das Objektiv mit einer maximalen Blende von f/1,8 erfreulich lichtstark. Somit kannst Du es auch in schlechten Lichtverhältnissen einsetzen ohne verwackelte Aufnahmen zu erhalten. Im Vergleich zum Vorgänger gefällt den Nutzern das softere Bokeh überwiegend besser.

Bildfehler

Im Randbereich kommt es laut Testmagazinen vor allem bei weit geöffneter Blende zu Farbsäumen und im Vollformat recht starker Randabschattung. Beides lässt sich durch Abblenden oder mittels Lighroom korrigieren. Eine leicht tonnenförmige Verzeichnung kannst Du in der Praxis bei den meisten Motiven vernachlässigen.

Ausstattung

Autofokus

Verglichen mit dem Vorgänger EF 50mm f/1.8 II arbeitet der Autofokus etwas leiser und schneller. Nutzer betonen aber, dass er immer noch nicht schnell ist und Du ihn trotzdem noch hören kannst. Das Geräusch ist aber weniger nervig. Wenn Du mit dem Objektiv Videos filmen willst, solltest Du unbedingt auf ein externes Mikrofon zurückgreifen.

Bildstabilisator

Einen Bildstabilisator bringt das Objektiv nicht mit. Das findet in den Nutzermeinungen allerdings selten eine Erwähnung und scheint somit nicht sehr zu stören.

Makro-Fähigkeit

Für Nahaufnahmen, beispielsweise von Blüten, eignet sich dieses Objektiv mit seinem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:4,8 noch ganz gut. Dank der kleinen Naheinstellgrenze von gerade einmal 35 Zentimetern kommst Du sehr nah an Deine Motive heran.

Haptik

Mechanik

Der kleine Fokusring ist im Vergleich zum Vorgänger etwas breiter und griffiger. Er ist jedoch nicht mechanisch, was die manuelle Fokussierung für einige Nutzer sehr gewöhnungsbedürftig macht. Ist der Tubus mal wieder von selbst ausgefahren, kannst Du das Objektiv zudem nur mit eingeschalteter Kamera einfahren.

Verarbeitung

Mit seiner Kunststoff-Verarbeitung hinterlässt es bei den meisten Nutzern einen relativ wertigen Eindruck, der für den Preis völlig in Ordnung ist. Nichts wackelt oder klappert und das Bajonett ist im Vergleich zum Vorgängermodell aus Metall. Für den Foto-Alltag ist dieses Objektiv robust genug.

Gewicht

Die kostengünstige Fertigung macht sich auch beim Gewicht bemerkbar. Mit gerade einmal 159 Gramm kann sich diese Festbrennweite ohne Probleme einen Platz in der Kameratasche sichern, ohne dass Du eine Belastung spürst.

Das Canon EF 50mm f/1.8 STM wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Canon EF 50mm F1,8 STM

Überarbeiteter Klassiker

Mit dem Canon EF 50mm f/1.8 STM kommt die Neuauflage eines echten Klassikers: Die Festbrennweite beerbt das 50mm f/1.8 II und wartet mit einem Schrittmotor (STM) auf. Der soll für eine geräuschlose Fokussierung sorgen, wodurch das Standardobjektiv auch für Videoaufnahmen interessant wird.Canon EF 50mm f/1.8 STM

Stärken beibehalten

Wie sein Vorgänger bietet das 50mm eine Anfangsblende von F1,8 und zeigt sich damit recht lichtstark. Rezensenten bescheinigen dem Objektiv bereits bei Offenblende eine ausreichende Schärfe, die jedoch zunimmt, wenn ein paar Stufen abgeblendet wird. Canon selbst gibt an, sowohl Schärfe als auch Kontrast und Verzeichnungen optimiert zu haben.

Die Brennweite von 50mm bietet an einer Vollformat-Kamera (KB) einen Bildwinkel von 40 Grad. Sie wird auch als „Normalbrennweite“ bezeichnet und gibt in etwa den Eindruck eines natürlichen Sehwinkels wieder, wie ihn das menschliche Auge vermittelt.

Wie bereits der Vorgänger ist das Objektiv mit einer Länge von etwa 4 Zentimetern bei einem Durchmesser von knapp 7 Zentimetern ziemlich kompakt und mit rund 160 Gramm auch nicht gerade schwer.

Neuer Motor

Hand angelegt hat Canon beim Fokusantrieb, der jetzt von einem Schrittmotor erledigt wird. Dieser soll besonders leise arbeiten, wodurch bei Videoaufnahmen störende Fokusgeräusche verhindert werden. Die Fokussierung findet allerdings nicht vollständig innerhalb des Objektives statt, was bedeutet, dass der Tubus etwas aus dem Gehäuse herausfährt.CanonEF50mmF1.8

Fazit

Canon hat sein beliebtes Normalobjektiv auf einen neuen Stand gebracht und mit einem leisen Motor ausgestattet. Zu empfehlen ist es vor allem Einsteigern, die neben einem Standard-Zoom, wie es häufig in Kits enthalten ist, auch eine lichtstarke Festbrennweite in ihr Objektiv-Sortiment aufnehmen wollen. Hilfreich bei der Entscheidung über die Anschaffung des 50mm dürfte auch sein, dass es bereits für rund 120 EUR (Amazon) zu haben ist.

Datenblatt zu Canon EF 50mm f/1.8 STM

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart
Festbrennweite
Kamera-Anschluss Canon EF
Verfügbar für Canon EF
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 50mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 35 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,8
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Empfohlener Einsatzbereich
Alltag
fehlt
Landschaft/Architektur
fehlt
Makro (Nahaufnahmen) fehlt
Porträt
vorhanden
Reise
fehlt
Sport/Tiere
fehlt
Abmessungen & Gewicht
Länge 39 mm
Durchmesser 69,2 mm
Gewicht 160 g
Filtergröße 49 mm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen