• Sehr gut 1,4
  • 11 Tests
21 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Super­zoom
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Canon R
Brennweite: 24mm-​240mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87,34%); 4,5 von 5 Sternen

    „... Das neue RF 24-240mm F4-6.3 IS USM überzeugt vor allem im Weitwinkelbereich. An der EOS RP konnten wir bei 24mm-Brennweite und Offenblende f/4 im Bildzentrum 1.801 Linienpaare pro Bildhöhe messen, das einer Bildqualität von 89 Prozent entspricht. Mit zunehmender Brennweite nimmt die Auflösung ab. Ebenso die Lichtstärke ... Erstaunlich gut schnitt das neue Canon in Verzeichnung und Vignettierung ab. ...“

  • „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    3 Produkte im Test

    „... Auflösung: gut abgestimmt. Bei 24 mm offenblendtauglich und gut, bei 70 mm normaler Offenblendfehler, ab f/8 sehr gut; bei 240 mm mittel bis gut, leichter Offenblendabfall. Randabdunklung: bei 24 mm aufgeblendet deutlich, abgeblendet gut. Sonst mindestens gut. Verzeichnung: durchgängig gering. ...“

  • 77 Punkte

    8 Produkte im Test

    „... Am kurzen Ende messen wir für Blende 4 und 8 fast dasselbe, abgeblendet mit leichtem Plus an den Rändern. Während die Werte in der Mitte sehr gut sind, ist der Randabfall zu hoch, besonders beim Kontrast. Dies gilt auch abgeblendet. Bei 76 mm und Blende 5,6 fallen die Messwerte für die Bildmitte um 170 LP ab. ... Insgesamt kann das 10-fach-Zoom nicht überzeugen, da es weit unter den Möglichkeiten der Canon R bleibt.“

    • Erschienen: Dezember 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: ordentliche Auflösung bei allen Brennweiten; Stabilisierung; flotter AF; kaum Probleme mit Farbsäumen; recht günstig.
    Schwächen: kommt ohne Streulichtblende; Randschärfe könnte höher sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „Alles in allem ist das Canon RF 24-240 mm F$-6,3 IS USM ein Superzoom, bei dem die Kombination Abbildungsleistung, Vielseitigkeit und Preis (knapp unter 1.000 Euro sind immer noch viel Geld, aber man bekommt sehr viel dafür) zu einer Top-Bewertung führt!“

    • Erschienen: Oktober 2019
    • Details zum Test

    „gut“ (78 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... In den Brennweitenextremen laterale Chromatische Aberration. Ansonsten gute Werte für ein 24-240 mm 10x Zoom. ... Die Details werden erstaunlich gut aufgelöst, aber die Chr. Aberration wird bei 4/24 und 6,3/240 sichtbar. ... Hochwertige Fertigungsqualität. Steuerring konfigurierbar (manuelle Fokussierung und Funktionen). ...“

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 03.11.20 verfügbar

    8 Produkte im Test

    „... Im Weitwinkel zeigt das Objektiv in der Bildmitte eine gute Schärfe und bildet die Objekte der Testszene plastisch ab. Die Ecken sind unscharf und haben deutliche Farbsäume an den Kontrastkanten. Bei den längeren Brennweiten wirkt die Bildmitte etwas weicher, aber scharf ...“

  • „sehr gut“ (87,34%); 4,5 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „Die Auflösung des Reisezooms ist gut. Hier nebenstehend bei f/4 und 24mm Brennweite gibt es allerdings auch einen deutlichen Randabfall der Schärfe. In puncto Verzeichnung gibt es beim RF-Objektiv nichts zu meckern. Hier hat Canon wirklich gute Arbeit geleistet. Das 10fach-Superzoom kann auch das hauseigene Testchart scharf abbilden (nebenstehend bei f/5,6 und 100mm Brennweite).“

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Stärken: großer Zoombereich; sehr gute Schärfe in der Bildmitte; hochwertige Verarbeitung; tolles Handling; Autofokus agiert flott; Bildstabilisator arbeitet sehr effizient.
    Schwächen: Schärfe lässt an den Bildrändern nach; groß und schwer; leider keine Abdichtungen gegen Staub und Spritzwasser; keine Gegenlichtblende im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: November 2019
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87,34%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Starke Auflösung – vor allem im Weitwinkelbereich von 24 mm; Großzügiger Zoombereich; Integrierter Bildstabilisator; Flotter, leiser Autofokus.
    Kontra: Kein AF/MF-Schalter; Die Gegenlichtblende EW-78F (29,90 €)
    liegt dem Lieferumfang nicht bei.“


    Info: Dieses Produkt wurde von CanonFoto in Ausgabe 4/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Dafür: Ausgezeichneter Zoombereich für ein solches Objektiv; Sanfte, leise und schnelle Autofokus-Leistung; Sehr effektiver Bildstabilisator; Sehr gute Schärfe im Tele-Bereich.
    Dagegen: Keine Witterungsbeständigkeit; Etwas schwer (obwohl dies ein Vollformat-Superzoom ist); Leichte Verzerrung an beiden Enden der Linse sichtbar; Etwas teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM

  • Canon Zoomobjektiv RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für EOS R (72mm Filtergewinde,
  • Canon Zoomobjektiv RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für EOS R (72mm Filtergewinde,
  • Canon Zoomobjektiv RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für EOS R (72mm Filtergewinde,
  • Canon RF 24-240mm/4,0-6.3 IS USM
  • CANON RF 24 mm-240 mm f/4-6.3 RF, IS, USM (Objektiv für Canon R-Mount, Schwarz)
  • Canon »RF 24-240mm F4-6.3 IS USM« Zoomobjektiv
  • CANON RF Reise-Zoom für Systemkameras Schwarz
  • Canon RF 24-240/F4-6.3 IS USM Objektiv
  • Canon RF 24-240mm / 4.0-6.3 IS USM - Import
  • Canon RF 24-240mm f4-6,3 IS USM
  • MIT GARANTIE* Canon RF 24-240mm F/4-6.3 IS USM (#B4652)
  • Canon RF 24-240mm f/4-6.3 IS USM inkl MwSt Ausstellungsstück - Vom Händler
  • Canon Zoomobjektiv RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für EOS R (72mm Filtergewinde,

Kundenmeinungen (21) zu Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM

4,2 Sterne

21 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (52%)
4 Sterne
6 (29%)
3 Sterne
2 (10%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (10%)

4,2 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

RF 24-240mm F4-6.3 IS USM

Wer­ti­ges Rei­se­zoom für Canon R-​Kame­ras zum stol­zen Preis

Stärken

  1. großer, flexibler 10-fach Zoombereich
  2. hochwertig verarbeitet und vergütet
  3. 5-Stufen-Bildstabilisator
  4. ausgestattet mit asphärischen und UD-Linsen und Super Spectra-Vergütung

Schwächen

  1. ziemlich teuer
  2. recht klobig und schwer

Canon bringt das sechste Objektiv für ihre spiegellosen Vollformat-Systemkameras auf den Markt. Mit dem RF 24-240mm F4-6.3 IS USM erhalten Sie ein 10-fach-Reisezoom, das Ihnen viel Flexibilität und lästige Objektiv-Wechsel im Alltag oder Urlaub erspart. Der Autofokus arbeitet mit einem Nano USM-Antrieb und soll so für schnelle und leise Fokussierung frei von Pumpeffekten, vor allem auch in Videoaufnahmen, sorgen. Canon hat die Linse mit einer elektronischen Korrektur von Abbildungsfehlern versehen, die vor allem Probleme mit Verzerrungen ausgleichen soll. Außerdem verspricht Canon, dass Ihnen der optische Bildstabilisator längere Belichtungszeiten aus der freien Hand ermöglichen wird - und zwar um bis zu fünf Blendenstufen. Ab September 2019 wird das Objektiv zum stattlichen Preis von rund 1.000 Euro erhältlich sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM

Stammdaten
Objektivtyp Superzoom
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Canon R
Verfügbar für Canon R
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 24mm-240mm
Maximale Blende f/4-5,6
Minimale Blende f/22-38
Zoomfaktor 10-fach
Naheinstellgrenze 50 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 122,5 mm
Durchmesser 80,4 mm
Gewicht 750 g
Filtergröße 72 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für jedes Motiv gut gerüstet

CHIP FOTO VIDEO 7/2015 - Von Profis verpönt, von Amateuren geliebt: An Reisezooms scheiden sich die Geister. Grund genug, das neueste Tamron nicht nur im Labor zu testen, sondern auch auf großer Reise.Testumfeld:Zwei Objektive waren im Vergleichstest. Sie erhielten anhand der Testkriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus die Endnoten „befriedigend“ und „gut“. …weiterlesen

Lichtstark

VIDEOAKTIV 1/2016 - Die Kombination aus Weitwinkel und der durchgehenden Lichtstärke von Blende F2 macht die Optik für sie interessant - für Aufnahmen in Innenräumen etwa. Die Naheinstellgrenze liegt bei 28 Zentimetern, das Sigma-Objektiv eignet sich also auch für Nahaufnahmen. Dann fällt allerdings bei Blende 2 eine leichte Defokussierung auf, wenn man am Zoomring dreht. Ab Blende 5,6 konnten wir diesen Effekt nicht mehr erkennen. …weiterlesen

Die Lichtstarken

COLOR FOTO 11/2012 - Zeiss Planar T* 1,4/50 mm ZE Dieses Planar kann bei offener Blende noch nicht überzeugen, aber bei 2,8 steigen Auflösung und Kontrast deutlich über einen großen Bereich des Bildfelds an. Preis: 650 Euro. Zeiss Distagon T* 2/35 mm ZF.2 Schon offen gut liefert die etwas lichtschwächere Distagon-Variante wie an der Canon 5D Mark III eine durchgängig überzeugende Vorstellung, denn es ist schon bei Blende zwei, was die Schärfe angeht, etwas besser als das 1,4/35 bei 2,8. …weiterlesen

Schönes Bokeh später einbauen

DigitalPHOTO 9/2012 - KREISE MALEN 3Erstellen Sie eine neue Ebene. Wählen Sie eine neue Vordergrundfarbe aus. Wechseln Sie erneut zu den weiteren Pinseloptionen über das Pinsel-Werkzeug, und setzen Sie die Streuung auf 0 %. Zeichnen Sie einen Kreis auf die Ebene. Im Ebenenfenster stellen Sie den Ebenenmodus Linear-Abwedeln ein, und ändern Sie die Deckkraft auf 80 %. KREISE KOPIEREN 4Mit dem Verschieben-Werkzeug und gedrückter Alt-Taste klicken Sie einen Kreis an, um von diesem eine Kopie zu erstellen. …weiterlesen

Schöne weite Welt

FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2012) - Das Zoom ist aber rund 10 Prozent kürzer als das Tamron für die Sony-NEX und somit schwieriger zu rechnen. Das ist vermutlich die Ursache für die geringfügig schwächere Leistung im Vergleich zum Tamron. Absolut gesehen liefert das Sigma jedoch eine gute Abbildungsleistung für den großen Zoombereich. Vom Durchhänger bei 5,6/100 mm abgesehen, kann man nicht meckern. Abblenden um zwei Stufen verbessert den Bildrand. …weiterlesen

Zwerge im Visier

DigitalPHOTO 5/2012 - Je kälter es draußen wird und je jünger die Kinder sind, desto mehr fotografiert sie in den Wohnungen ihrer Kunden. Die Babys oder Neugeborenen legt sie dann meist auf ein Lammfell. Zwei einfache Softboxen, links und rechts vom Motiv aufgebaut und über einen Funkauslöser, der auf dem Blitzschuh ihrer Kamera steckt, angesteuert, genügen ihr zur Lichtführung. Die Beleuchtungsintensität passt die Minimalistin einfach durch die Entfernung der Lichtwannen zum Motiv an. …weiterlesen

Olympus - Zurück in die Zukunft

DigitalPHOTO 7/2013 - Kein Problem mit der E-P5. Profi-Features: Das kompakte Gehäuse bietet Features wie zwei Einstellräder für Zeit, Blende, ISO und Weißabgleich, 5-Achsen-Bildstabilisator und erlaubt 9 Aufnahmen pro Sekunde im Serienbildmodus. "Hohe Bildqualität steht an erster Stelle." NILS HÄUSSLER, TECHNISCHER PRODUKTMANAGER, OLYMPUS DEUTSCHLAND Wir fragten dem Olympus-Technikexperten Nils Häußler nach den Besonderheiten des Micro-Four-Thirds-Systems. Wo sehen Sie Vor- & Nachteile des Sensorformats? …weiterlesen