Heimkinosysteme

1.020

Top-Filter Typ

  • Heimkinosystem im Test: FS-W40 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Pioneer FS-W40

    Komponenten: Netzwerkplayer, Kompakt-Lautsprecher, Receiver; Internetradio, HDCP 2.2, 4K-Upscaling, Smartphonesteuerung, Bluetooth, WLAN integriert, Audio-Rückkanal, Sleep Timer

  • Heimkinosystem im Test: Ultima 40 Surround Impaq „5.1-Set“ von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    Teufel Ultima 40 Surround Impaq „5.1-Set“

    Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Standlautsprecher, Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer; 4K-Upscaling, NFC, Bluetooth, WLAN optional, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: Cubycon Impaq von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    3
    Teufel Cubycon Impaq

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer; Subwoofer kabellos, 4K-Upscaling, NFC, Bluetooth, WLAN optional, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: Ultima 40 Surround AVR für Dolby Atmos "5.1.2-Set" von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    4
    Teufel Ultima 40 Surround AVR für Dolby Atmos "5.1.2-Set"

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Standlautsprecher, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, Multiroom, Internetradio, HDCP 2.2, AirPlay, 4K-Upscaling, Bluetooth, 2160p/60, 3D-ready, WLAN integriert, Audio-Rückkanal, Einmessautomatik

  • Heimkinosystem im Test: Varion Impaq 5.1-Set von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    5
    Teufel Varion Impaq 5.1-Set

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Säulenlautsprecher, Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox; Subwoofer kabellos, 4K-Upscaling, NFC, Bluetooth, WLAN optional, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: Varion Complete 5.1-Set von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    6
    Teufel Varion Complete 5.1-Set

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Säulenlautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; Subwoofer kabellos, Bluetooth, 3D-ready

  • Heimkinosystem im Test: FS-W50 4.1-Set (FS-400 / FS-S40 / FS-SW40) von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    7
    Pioneer FS-W50 4.1-Set (FS-400 / FS-S40 / FS-SW40)

    Surround-Komplettanlage; Komponenten: Netzwerkplayer, Kompakt-Lautsprecher, Subwoofer, Receiver; Rücklautsprecher kabellos, Subwoofer kabellos, Multiroom, Internetradio, 4K-Upscaling, Smartphonesteuerung, Bluetooth, WLAN integriert, Audio-Rückkanal, Sleep Timer

  • Heimkinosystem im Test: HT-S7805 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    8
    Onkyo HT-S7805

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, Multiroom, Internetradio, HDCP 2.2, AirPlay, Smartphonesteuerung, Bluetooth, Wi-Fi Direct, 2160p/60, 3D-ready, WLAN integriert, Audio-Rückkanal, Einmessautomatik

  • Heimkinosystem im Test: LS7200 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    9
    Onkyo LS7200

    5.1-Heimkinosystem; Komponenten: Soundbar, Subwoofer, Receiver; HDR10, Multiroom, HDCP 2.2, AirPlay, WLAN integriert

  • Heimkinosystem im Test: HT-J4500 von Samsung, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Samsung HT-J4500

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer; Bluetooth, Upscaling, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: LHB655NW von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    LG LHB655NW

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Säulenlautsprecher, Blu-ray-Receiver, Centerbox, Subwoofer; Rücklautsprecher kabellos, Multiroom, Smartphonesteuerung, Bluetooth, Upscaling, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: HT-S3800 von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Onkyo HT-S3800

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, HDCP 2.2, 4K-Upscaling, Bluetooth, 3D-ready, Audio-Rückkanal, Sleep Timer

  • Heimkinosystem im Test: HTP-206 von Pioneer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Pioneer HTP-206

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, HDCP 2.2, 4K-Upscaling, Bluetooth, 2160p/60, 3D-ready, Audio-Rückkanal, Einmessautomatik

  • Heimkinosystem im Test: LHB645N von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    LG LHB645N

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Säulenlautsprecher, Blu-ray-Receiver, Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer; Multiroom, Smartphonesteuerung, Bluetooth, Upscaling, 3D-ready, DLNA, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: YHT-1840 von Yamaha, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Yamaha YHT-1840

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, HDCP 2.2, 4K-Upscaling, 3D-ready, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: LS5200 von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Onkyo LS5200

    2.1-Heimkinosystem; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Subwoofer, Receiver; HDR10, Subwoofer kabellos, Multiroom, Internetradio, HDCP 2.2, DAB, AirPlay, 4K-Upscaling, Smartphonesteuerung, Bluetooth, WLAN integriert, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: BDV-N5200W von Sony, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Sony BDV-N5200W

    5.1-Heimkinosystem, Blu-ray-Heimkinosystem, DVD-Heimkinosystem; Komponenten: Lautsprecher, Blu-ray-Player, Satellitenboxen, Subwoofer; NFC, Bluetooth, Upscaling, 3D-ready, WLAN integriert, Audio-Rückkanal

  • Heimkinosystem im Test: Consono 35 Complete von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    Teufel Consono 35 Complete

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Vorverstärker, Lautsprecher, Centerbox, Satellitenboxen, Subwoofer, Receiver; Bluetooth

  • Heimkinosystem im Test: Impaq 300 von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Teufel Impaq 300

    Blu-ray-Heimkinosystem, 2.1-Heimkinosystem, Mini-Heimkinosystem; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Blu-ray-Player, Satellitenboxen, Subwoofer; Upscaling, RDS

  • Heimkinosystem im Test: HTP-074 von Pioneer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Pioneer HTP-074

    5.1-Heimkinosystem, Surround-Komplettanlage; Komponenten: Kompakt-Lautsprecher, Centerbox, Subwoofer, Receiver; HDR10, HDCP 2.2, Bluetooth, 3D-ready, Audio-Rückkanal

Neuester Test: 01.06.2018

Testsieger

Aktuelle Heimkinosysteme Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Ausgabe: 2-3/2014
    Erschienen: 01/2014
    Seiten: 7

    Kommandozentrale

    Michael H. aus Nordhorn hat die Heimkino-Redaktion schon vor längerer Zeit auf sein Star-Trek-Kino neugierig gemacht. Nun endlich war der akribische Modellbauer bereit, uns sein Heimkino zu zeigen – hat sich die lange Wartezeit gelohnt? Wie üblich stellt die Zeitschrift Heimkino auch diesmal wieder ein Leser-Heimkino vor. In Ausgabe 2-3/2014 wird ein detailgetreuer  weiterlesen

  • Ausgabe: 1-2/2014 (Januar/Februar)
    Erschienen: 12/2013
    Seiten: 7

    Das MiaMar

    Auf dem Weg nach München machten wir einen Zwischenstopp in Dillingen an der Donau, zwischen Augsburg und Ulm, um das Kino von Mario zu besuchen, in dem man nicht nur Filme, sondern auch Sterne gucken kann. Auch in Ausgabe 1-2/2014 stellt die Zeitschrift Heimkino wieder einmal ein Leser-Heimkino vor. Diesmal handelt es sich um ein 7.2-Kellerkino mit selbst gebautem  weiterlesen

  • Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)
    Erschienen: 11/2013
    Seiten: 6

    Cinelounge 4K

    Um Ihnen jeden Monat ganz besondere Kinos vorstellen zu können, ist uns kein Weg zu weit! So verschlug es uns auf der Kino-Tour durch Bayern bis nach Moosbach kurz vor der tschechischen Grenze, um dort ein besonderes Kino zu besuchen. Auf 6 Seiten stellt die Zeitschrift Heimkino (12/2013-1/2014) ein 4K-Heimkino eines Lesers mit vielen Extras vor. Neben der Benennung  weiterlesen

Ratgeber zu Heimkinosysteme

Welche ist die Richtige?

Ratgeber HeimkinoanlagenWer das Kino ins Wohnzimmer holen will, hat verschiedene Möglichkeiten: Entweder man entscheidet sich für Einzelkomponenten oder man stellt dem Fernseher ein Komplettsystem zur Seite. Vorteil solcher Komplettlösungen: Filmfans bekommen ein vergleichsweise günstiges und perfekt aufeinander abgestimmtes System, das schnell eingerichtet ist und sich einigermaßen dezent in den Wohnraum integrieren lässt. Was muss die optimale Heimkinoanlage mitbringen?

Bildqualität

Zunächst sollte man überlegen, ob der Fernseher mit DVD-Kost oder mit hochauflösenden Inhalten, sprich: mit Blu-ray-Filmen versorgt werden soll. Für ältere Röhrengeräte mit begrenzter Auflösung reicht ein DVD-Heimkinosystem, während man bei aktuellen HD-Flachbildfernsehern die Wahl hat: Gute Ergebnisse liefert eine DVD-Anlage, die das Standardmaterial auf HD-Niveau hochrechnet (Upscaling) und per HDMI zum Fernseher schickt. Besser ist ein Blu-ray-Heimkinosystem, das die Möglichkeiten des Fernsehers beziehungsweise des Full-HD-Beamers voll ausnutzt. Hier sollte man auf die 1080/24p-Fähigkeit des Zuspielers achten, ein Feature, mit dem das Bild in der kinoüblichen Frequenz (24 Vollbilder pro Sekunde) und damit ziemlich nah am Original ausgegeben wird. Einige Systeme sind sogar in der Lage, Bilder auf 3840 x 2160 Pixel zu skalieren, was aber nur lohnt, wenn man einen Ultra-HD-Fernseher besitzt oder bald anschaffen will. Nicht zuletzt profitiert man bei einer Blu-ray-Disc von den hochauflösenden Tonformaten Dolby Digital Plus, Dolby TrueHD und DTS-HD. Passende Decoder bringt die Blu-ray-Anlage gleich mit.

Tonqualität

Geht es um den Klang einer Heimkinoanlage, dann sind neben den Tonformaten vor allem die Lautsprecher entscheidend. Hier hat man die Wahl zwischen virtueller Surround-Technik in Form eines 2.1-Boxensets oder einer Soundbar bzw. echten Surround-Anlagen mit fünf oder sieben Lautsprechern plus Subwoofer. Systeme mit virtueller Surround-Technik, darunter die immer beliebteren Soundbars, machen sich Reflexionen der Wände oder speziell angeordnete Chassis zu Nutze, um Rundumklang zu imitieren. Virtual-Surround-Systeme sind kompakter als echte Mehrkanal-Systeme, liefern aber nicht die gleichen Ergebnisse. Echte Mehrkanal-Boxensets findet man bei DVD- und Blu-ray-Komplettsystemen, jedoch nicht bei Mini-Heimkinosystemen. Man sollte außerdem auf die Erweiterbarkeit des Systems achten: Wer heute mit einem 2.1-System glücklich ist und sich morgen echten Rundumklang wünscht, der fährt mit einer Anlage, an die sich zusätzliche Lautsprecher anschließen lassen, natürlich besser.

Schnittstellen

Überhaupt sind die Anschlussmöglichkeiten ein wichtiges Kaufkriterium. Will man nicht nur den Ton von DVD- und Blu-ray-Discs über die Anlage hören, sondern auch Fernseher, Konsolen, TV-Receiver oder MP3-Player verstärken, dann braucht es die passenden und vor allem genügend Anschlüsse. Praktisch sind Anlagen, bei denen der HDMI-Ausgang einen integrierten Audio-Rückkanal (ARC) bietet, über den man das Tonsignal eines Flachbildfernsehers mit ARC-Unterstützung direkt abgreifen kann, also ohne separates Kabel. Moderne Schnittstellen wie USB-Buchsen, SD-Kartenleser, Bluetooth, LAN oder WLAN sollten bei dieser Überlegung nicht außen vor bleiben. Für viele Kunden wird neben der Möglichkeit zur direkten Wiedergabe komprimierter Dateien – etwa JPEG-Fotos, MKV-Videos und MP3-Musik – auch die Netzwerkfähigkeit des Systems immer interessanter, denn per LAN oder drahtlos per WLAN kann man DLNA-Inhalte von lokalen Servern und je nach Modell verschiedene Online-Dienste streamen.

Zur Heimkinosystem Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Heimkinosysteme

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Heimkinosysteme.

Heimkinosysteme

Heimkinoanlagen sind praktisch, wenn man die einzelnen Komponenten, also Blu-ray- oder DVD-Player, AV-Receiver und Lautsprecher, nicht selbst zusammenstellen will, sondern ein kompaktes System sucht, das optimal aufeinander abgestimmt ist. Von der Mini-Heimkinoanlage bis zum Blu-ray-Komplettsystem ist alles dabei. Man unterscheidet verschiedene Typen von Heimkinoanlagen: Wer es besonders dezent mag und ein kleines oder mittelgroßes Zimmer beschallen will, ist mit einer Mini-Heimkinoanlage oder einem 2.1-System gut beraten. Etwas größer, aber immer noch platzsparend, sind Surround-Komplettanlagen, die wahlweise mit oder ohne DVD- beziehungsweise Blu-ray-Player angeboten werden. Je nach vorhandenem Raum entscheidet man sich für ein echtes Mehrkanal-Set mit fünf oder mehr Boxen und einem Subwoofer, alternativ bleibt der Griff zu einem 2.1-System oder einer Soundbar, die dank spezieller Technologien virtuellen Surround-Sound bieten. Moderne Anlagen skalieren DVD-Filme im Vollbildmodus auf bis zu 1080p und übertragen die Signale per HDMI-Kabel verlustfrei zum Fernseher. Neben dem HDMI-Ausgang sollte man beim Kauf auf vorhandene Eingänge achten. Sind genug Buchsen vorhanden sind, lässt sich das System im Nachhinein problemlos erweitern. Immer häufiger verbauen die Hersteller USB-Schnittstellen oder Kartenleser, über die man komprimierte Multimedia-Dateien abspielen kann. Zum Teil lassen sich Heimkinoanlagen per LAN oder WLAN ins Netz einbinden, falls man Multimedia-Dateien von anderen Geräten im Heimnetz beziehungsweise Inhalte aus dem Internet abrufen will. Neben den Anschlussmöglichkeiten – in dieser Beziehung sind Heimkinoanlagen meist schlechter aufgestellt als AV-Receiver - sollte man darauf achten, dass die Anlage mit den wichtigsten Tonformaten (Dolby Digital, Dolby TrueHD, DTS-HD) zurechtkommt. Wer im Heimkino nicht auf räumliche Bilder verzichten will, braucht ein 3D-Blu-ray-Komplettsystem. Einige 3D-Anlagen sind sogar in der Lage, normale 2D-Inhalte in Raumbilder umzurechnen. Der Nachteil einer Heimkinoanlage, egal ob mit DVD- oder Blu-ray-Receiver, 3D- oder netzwerkfähig, liegt auf der Hand: Ist eine Komponente defekt, muss man in vielen Fällen das komplette System ersetzen.