Ohne 5.1-Anlage kein Raumklang im Heimkino. Beachten müssen Sie Bauform & Qualität der Boxen, zudem kommt es auf die Funktionalität des Receivers an. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten 5.1-Heimkinoanlagen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

193 Tests 13.000 Meinungen

Die besten 5.1-Heimkinoanlagen

  • Gefiltert nach:
  • 5.1-Heimkinosystem
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 275 Ergebnissen
  • Harman / Kardon Surround

    Heimkinosystem im Test: Surround von Harman / Kardon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Bose Lifestyle 650

    Heimkinosystem im Test: Lifestyle 650 von Bose, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    2

  • Pioneer HTP-074

    Heimkinosystem im Test: HTP-074 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Yamaha YHT-1840

    Heimkinosystem im Test: YHT-1840 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Bose Lifestyle 550

    Heimkinosystem im Test: Lifestyle 550 von Bose, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    5

  • Sony BDV-N5200W

    Heimkinosystem im Test: BDV-N5200W von Sony, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    6

  • Unter unseren Top 6 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere 5.1-Heimkinosysteme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Teufel Ultima 40 Surround AVR für Dolby Atmos "5.1.2-Set"

    Heimkinosystem im Test: Ultima 40 Surround AVR für Dolby Atmos "5.1.2-Set" von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Onkyo HT-S3910

    Heimkinosystem im Test: HT-S3910 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Yamaha YHT-4960

    Heimkinosystem im Test: YHT-4960 von Yamaha, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Teufel Cubycon Impaq Easy

    Heimkinosystem im Test: Cubycon Impaq Easy von Teufel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Onkyo LS7200

    Heimkinosystem im Test: LS7200 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Pioneer HTP-076

    Heimkinosystem im Test: HTP-076 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Teufel Cubycon Impaq

    Heimkinosystem im Test: Cubycon Impaq von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Teufel System 4 Impaq „5.1-Set“

    Heimkinosystem im Test: System 4 Impaq „5.1-Set“ von Teufel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Yamaha YHT-4950

    Heimkinosystem im Test: YHT-4950 von Yamaha, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Teufel Columa 300 Impaq „5.1-Set M“

    Heimkinosystem im Test: Columa 300 Impaq „5.1-Set M“ von Teufel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Teufel Cubycon 2 Complete

    Heimkinosystem im Test: Cubycon 2 Complete von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Teufel Consono 35 Complete

    Heimkinosystem im Test: Consono 35 Complete von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • LG BH9540TW

    Heimkinosystem im Test: BH9540TW von LG, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Sony BDV-E2100

    Heimkinosystem im Test: BDV-E2100 von Sony, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Seite 1 von 9
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: 5.1-Heimkinoanlagen

Raum­klang im Wohn­zim­mer

Samsung HT-F9759WWer im Wohnzimmer Raumklang genießen möchte, kommt um eine Anlage mit 5.1-Boxenset nicht herum. Wichtig beim Kauf sind vor allem drei Aspekte: Bauform der Lautsprecher, Leistung und die generelle Funktionalität.

Säulen-, Regal- oder Kompaktlautsprecher?

Jedes 5.1-Set besteht grundsätzlich aus sechs Boxen: Centerlautsprecher, zwei mal Front, zwei mal Rear und Subwoofer. Der Sub übernimmt allein die Basswiedergabe und gibt dem Sound dadurch Biss, die Rearspeaker indes stehen im Rückraum und sorgen so für den räumlichen Filmton (Surround-Sound). Generell gibt es die Boxen in mehreren Bauformen. Große Säulenlautsprecher (Front und Rear) haben meist viel Power und liefern dank zwei oder drei Treibern (2- bzw. 3-Wege-Boxen) ein detailreiches Klangbild, allerdings ist die auffällige Bauform ziemlich gewöhnungsbedürftig. Zudem benötigt man für die Standflächen vieler Säulenboxen meistens viel Platz. Alternativen gibt es in Form von kleinen Regal- oder handlichen Kompaktspeaker-Sets. Sie fallen nicht weiter auf und sind unter anderem deshalb gerade bei Alltagsusern beliebt. Zudem klingen - wenn man etwas mehr Geld ausgibt - kompakte Regalspeakersets häufig fast ebenso gut wie ein System mit großen Säulenlautsprechern. Die grundsätzlichre Preisspanne wiederum ist im 5.1-Bereich relativ groß. Los geht es bei knapp 300 EUR, bei Spitzensets wird es zum Teil sogar vierstellig.

Leistung und Raumgröße vergleichen

Unabhängig davon ist die Leistung bzw. Belastbarkeit der Boxen wichtig. Orientieren sollte man sich dabei nicht an den häufig beworbenen Maximal-, sondern an den praxisrelevanten Durchschnittsangaben (Watt in RMS). Zudem stellt sich die Frage, welche Werte überhaupt sinnvoll sind. Während etwa für kleine bis mittlere Räume grob ein System mit bis zu 500 Watt RMS reicht, braucht es für größere Räume tendenziell mehr Power (bis 1.000 Watt oder mehr). Andernfalls läuft man Gefahr, dass der Raum nicht ausreichend mit Sound "gefüllt" wird. Aber: Mehr Power bedeutet nicht automatisch mehr Soundqualität. Entscheidend sind stattdessen die Qualität der Boxen selbst sowie eine gute Abstimmung zwischen den Komponenten, zudem ist jedes Wohnzimmer anders aufgebaut und hat demzufolge akustische Eigenheiten. Interessant sind deshalb Sets mit Einmessautomatik. Hier analysiert das System über ein integriertes Mikrofon den Raum, anschließend werden die Boxen eingestellt sowie - falls nötig - Höhen und Bässe angepasst.

Klangqualität und Funktionsumfang bestimmen den Preis

Ansonsten gilt tendenziell, das mit steigendem Preis nicht nur der Sound besser wird, sondern auch mehr Funktionen an Bord sind. Topsysteme geben häufig etwa neben DVDs auch hochauflösende Blu-rays wieder – sowohl im 2D- als auch im 3D-Format. Hinzu kommen im Idealfall moderne Tools wie ein 2D-3D-Konverter, ein Full-HD- oder ein 4K-Upscaler zur Verbesserung der Auflösung sowie WLAN, über das man das Set ans Heimnetz und Internet anschließen und danach auf mehrere Online- und Streamingfeatures zugreifen kann (Smart TV, DLNA etc.). Ebenfalls wichtig: Die Anlage sollte über viele Klangeinstellungen (Presets, Equalizer etc.) und Anschlüsse verfügen. Dazu zählen etwa AUX- und USB-Slots, ein Kartenleser sowie mehrere digitale sowie analoge und digitale Audio- und Videoanschlüsse - inklusive HDMI-Ausgang mit Audiorückkanal. Hinzu kommen im Idealfall ein oder zwei HDMI-Eingänge, an denem man etwa eine Spielkonsole anstöpseln kann. Anschließend wird das Bild zur Glotze "durchgeschleift" - und der Sound automatisch über die Anlage abgespielt.

Zur 5.1-Heimkinosystem Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema 5.1-Heimkinoanlagen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle 5.1-Heimkinosysteme Testsieger

Weitere Ratgeber zu 5.1-Heimkinoanlagen

Alle anzeigen
    • Heimkino

    • Ausgabe: 4-5/2013 (April/Mai)
    • Erschienen: 03/2013
    • Seiten: 7

    PaulusMaxx

    Der Eingriff in die Bausubstanz, die Angst vor einer bedrückenden Atmosphäre im abgedunkelten Raum oder das fehlende Budget müssen keine Gründe für den Verzicht auf ein eigenes Heimkino sein. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich mal die Installation unseres Lesers Manfred B. an.

    ... zum Ratgeber

    • audiovision

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Seiten: 4

    Selbst ist der Mann

    Optisch wie akustisch wollte Franz Tobolka beim Bau seines Heimkinos keine Kompromisse eingehen. Daher entwarf und baute der Tischler im Keller sein Traumkino einfach komplett selbst – vom Fußboden bis zur Decke.

    ... zum Ratgeber

    • Heimkino

    • Ausgabe: 10-11/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Seiten: 5

    Grey Palace

    Schon in frühester Jugend investierte Martin S. den Großteil seines Taschengeldes in regelmäßige Kinobesuche. Kein Wunder, dass der heute 28-jährige Familienvater bei der erstbesten Gelegenheit mit der Installation eines eigenen Kinoreiches begann, dessen vierte Generation wir einfach besuchen mussten.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche 5.1-Heimkinosysteme sind die besten?

Die besten 5.1-Heimkinosysteme laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen