Objektive im Vergleich: 22 Festbrennweiten

COLOR FOTO: 22 Festbrennweiten (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 12 weiter

1 gemessen an Canon SLR, 24 MP, APS-C im Einzeltest

  • 20mm F1,8 ED AS UMC (für Canon EF)

    Samyang 20mm F1,8 ED AS UMC (für Canon EF)

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 20mm;
    • Autofokus: Nein

    55 von 100 Punkten

    „... Offen fehlt an beiden Kameras bereits in der Bildmitte Kontrast. ... Das beste Ergebnis sehen wir bei Blende 5,6 an Canon. Doch in der Summe kostet der Randabfall die Empfehlung. Am APS-C-Sensor entspricht die 20er-Brennweite einer 30/32 mm-Kleinbildoptik, und da sollten die Ränder passen.“

2 gemessen an Canon SLR, 50 MP, KB im Vergleichstest

  • 1

    2,4/15 mm Blackstone (für Canon)

    Irix 2,4/15 mm Blackstone (für Canon)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 15mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    73 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... An beiden Testkameras von Canon und Nikon punktet die Bildmitte mit guten bis sehr guten Werten für Auflösung und Kontrast – und dies gilt für beide gemessenen Blenden. An der Canon-Kamera ist der Randabfall sichtbar, aber im Vergleich zum 4/11 mm geringer. Deutlich stört die mit 2,7 Blenden noch stärkere Vignettierung. Auch die Verzeichnung fällt kräftig aus. ...“

  • 2

    11mm F4.0 Blackstone (für Canon)

    Irix 11mm F4.0 Blackstone (für Canon)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 11mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    58,5 von 100 Punkten

    „... Die Abbildungsleistung in der Bildmitte überzeugt an beiden Kameras bei Blende 4. Der Randabfall ist jedoch deutlich und halbiert den Kontrast mindestens. Abblenden reduziert den Randabfall, doch bei Blende 8 sinkt auch die Abbildungsqualität in der Bildmitte. ...“

1 gemessen an Nikon SLR, 24 MP, APS-C im Einzeltest

  • 20mm F1,8 ED AS UMC (für Nikon)

    Samyang 20mm F1,8 ED AS UMC (für Nikon)

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 20mm;
    • Autofokus: Nein

    45,5 von 100 Punkten

    „... Offen fehlt an beiden Kameras bereits in der Bildmitte Kontrast. Bei Blende 3,5 ist die Abbildungsleistung in der Bildmitte sehr gut und bei Blende 5,6 moderat niedriger. Das Problem ist der über alle Blenden zu hohe Randabfall. Dies gilt für Auflösung und Kontrast. ...“

5 gemessen an Nikon SLR, 36 MP, KB im Vergleichstest

  • 1

    opera 50mm f/1.4 FF

    Tokina opera 50mm f/1.4 FF

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    87,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Bei Blende 1,4 zeigt das 50er Schwächen, besonders beim Kontrast – was für diese Blende aber typisch ist. Bei Blende 2,8 und 5,6 messen wir jedoch sehr gute bis zu absolute Top-Werte über das ganze Bildfeld. Damit erhält das Tokina eine Empfehlung.“

  • 2

    40 mm / F 2,0 Ultron SL II (für Nikon)

    Voigtländer 40 mm / F 2,0 Ultron SL II (für Nikon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite

    76,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Das 2/40 liefert am Nikon-Kleinbild-Sensor bei Blende 4 ein sehr gutes Ergebnis in der Bildmitte. Der Randabfall ist akzeptabel. Bei Blende 5,6 fallen alle Werte noch leicht besser aus. Doch bei Blende 2 sinkt die Bildmitte deutlich unter unsere Erwartungen, der Randabfall ist kräftig die Vignettierung stark. Die 530-Euro-Non-AF-Optik erhält wegen den guten Leistungen ab Blende 4 eine Empfehlung.“

  • 3

    58 mm / F 1,4 Nokton SL II

    Voigtländer 58 mm / F 1,4 Nokton SL II

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 58mm;
    • Bildstabilisator: Nein

    67,5 von 100 Punkten

    „... Bei Blende 1,4 fallen Kontrast und Auflösung zu niedrig aus und dies bereits in der Bildmitte. Bei Blende 2,8 ist es nutzbar, aber noch nicht gut. Überzeugen kann uns erst Blende 5,6 – das ist uns bei einem 58er zu wenig und kostet die Empfehlung.“

  • 4

    11mm F4.0 Blackstone (für Nikon)

    Irix 11mm F4.0 Blackstone (für Nikon)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 11mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    62 von 100 Punkten

    „... Die Abbildungsleistung in der Bildmitte überzeugt an beiden Kameras bei Blende 4. ... Verzeichnung und Vignettierung fallen kräftig aus – was für ein 11mm aber typisch ist. Eine Empfehlung können wir wegen der Probleme am Rand leider nicht aussprechen.“

  • 5

    2,4/15 mm Blackstone (für Nikon)

    Irix 2,4/15 mm Blackstone (für Nikon)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Nikon F;
    • Brennweite: 15mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    55,5 von 100 Punkten

    „... An beiden Testkameras von Canon und Nikon punktet die Bildmitte mit guten bis sehr guten Werten für Auflösung und Kontrast – und dies gilt für beide gemessenen Blenden. ... An der Nikon messen wir einen stärkeren Randabfall als bei Canon – und dies auch abgeblendet. Wir empfehlen das 15er deswegen nur für Canon.“

9 gemessen an Sony spiegellos, 43 MP, KB im Vergleichstest

  • 1

    Macro-Lanthar 65mm F2.0

    Voigtländer Macro-Lanthar 65mm F2.0

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 65mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    105 Punkte – Empfohlen

    „Mit dem 2/65 mm Macro für 1000 Euro punktet Voigtländer. Wiederum für Kleinbild gerechnet und mit Sony-Anschluss ist die Leistung ab Blende 4 top. Das gilt für Auflösung, Kontrast und Randabfall. Auch offen messen wir gute Werte in der Bildmitte bei einem geringen Randabfall. Eines der besten Objektive für die Sony-Kleinbild-Kameras überhaupt, ohne Autofokus und natürlich empfohlen.“

  • 2

    Nokton 40 mm F1,2 asphärisch

    Voigtländer Nokton 40 mm F1,2 asphärisch

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 40mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    87,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Abgeblendet erreicht das 40er eine gute bis sehr gute Leistung, der Randabfall bei Blende 5,6 ist minimal. Offen fehlen in der Bildmitte 250 Linienpaare, der Kontrast ist niedrig. Damit ist Blende 1,2 eine Sache für Ausnahmefälle. Die Leistung der anderen Blenden reicht jedoch für eine Empfehlung.“

  • 3

    AF 35mm F2.8 FE

    Samyang AF 35mm F2.8 FE

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    81 von 100 Punkten

    „... An Sonys Kleinbild-Kamera sind offen die Vignettierung zu stark und der Randkontrast zu gering. Bei Blende 5,6 erreicht das 35er kein Topaber ein gutes bis sehr gutes Ergebnis. Der Randabfall ist nun gering, auch wenn ganz in den Ecken die Zeichnung fehlt. Für den Preis ist die Leistung ok, aber ein 35er sollte bei Blende 2,8 besser abschneiden.“

  • 4

    AF 24mm f/2.8 FE

    Samyang AF 24mm f/2.8 FE

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 24mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    76 von 100 Punkten

    „... Offen ist die Bildmitte nutzbar, jedoch nicht auf dem Niveau der Testkamera. Die Vignettierung fällt zudem mit drei Blenden deutlich zu stark aus und reduziert die Einsatzmöglichkeiten. Abgeblendet auf 5,6 ist die Leistung in der Bildmitte gut, die Vignettierung bleibt kräftig, doch die Ränder sind nun nutzbar.“

  • 5

    Nokton classic 35mm F1,4 E

    Voigtländer Nokton classic 35mm F1,4 E

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    75 von 100 Punkten

    „... Offen bleiben die Ergebnisse deutlich unter den Möglichkeiten der Kamera. Ein richtig gutes Ergebnis erreicht das 35er in der Bildmitte erst bei Blende 5,6. Die Ränder bleiben fast durchweg kontrastarm, und bei Blende 1,4 beträgt die Vignettierung sehr kräftige 2,9 Blenden. Insgesamt zu wenig für eine Empfehlung.“

  • 6

    VM 15 mm F4,5 Super Wide Heliar III

    Voigtländer VM 15 mm F4,5 Super Wide Heliar III

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 15mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    56,5 von 100 Punkten

    „... Erneut ist die Bildmitte bei offener Blende sehr gut und der Randabfall krass. Blende 9 senkt dann die Werte für die Bildmitte wie den Randabfall. Von den drei lichtschwachen Voigtländern ist das 15er das beste, doch erneut reicht es nicht für eine Empfehlung.“

  • 7

    AF 14 mm f/2,8 FE

    Samyang AF 14 mm f/2,8 FE

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 14mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    46,5 von 100 Punkten

    „... Offen bleiben Auflösung und Kontrast aber bereits in der Bildmitte deutlich unter den Möglichkeiten der Sony. Abgeblendet ist die Abbildungsleistung in der Bildmitte gut, doch bleibt der Randabfall besonders des Kontrasts zu hoch, was die Empfehlung kostet.“

  • 8

    VM 12 mm F5,6 Ultra Wide Heliar III

    Voigtländer VM 12 mm F5,6 Ultra Wide Heliar III

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 12mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    37 von 100 Punkten

    „... Erneut liefert die Bildmitte bei 5,6 ein sehr gutes Ergebnis und der Randabfall ist außergewöhnlich hoch. Bei Blende 11 ist der Rand besser, aber nicht gut, und die Mitte nun schlechter aufgelöst. Gegenüber dem 10er ist die Verzeichnung kein Problem, doch für eine Empfehlung reicht es deutlich nicht.“

  • 9

    VM 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar Aspherical

    Voigtländer VM 10 mm F5,6 Hyper Wide Heliar Aspherical

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 10mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    26,5 von 100 Punkten

    „... Die Bildmitte liefert bei Blende 5,6 sehr gute Werte, doch der Randabfall ist äußerst stark. Bei Blende 11 sinkt die Auflösung in der Bildmitte, die Ränder legen zu und erreichen nun vielleicht ein ‚schlecht‘ – keine Empfehlung.“

4 gemessen an Panasonic spiegellos, 20 MP, MFT im Vergleichstest

  • 1

    MFT 42,5 mm / F 0,95 Nokton

    Voigtländer MFT 42,5 mm / F 0,95 Nokton

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 42,5mm;
    • Bildstabilisator: Nein

    78,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Am MFT-Sensor liefert die 1000-Euro-Optik einen Bildwinkel wie eine 85 mm-Kleinbild-Optik. Bei Blende 5,6 sehen wir erneut ein Topergebnis. Bei Blende 0,95 sind dagegen bereits in der Bildmitte Auflösung und Kontrast richtig schlecht. Das bessert sich drastisch bei Blende 2, doch bleiben die Ränder flau. Empfohlen und top bei Blende 5,6, sehr gute Bildmitte bei Blende 2, aber Blende 0,95 macht kaum Sinn.“

  • 2

    25 mm 1:0,95 Nokton II MFT

    Voigtländer 25 mm 1:0,95 Nokton II MFT

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 25mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    74 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Offen sind Auflösung und Kontrast bereits in der Bildmitte zu niedrig. Bei Blende 2 passt dann die Bildmitte, und bei Blende 5,6 messen wir sehr gute Ergebnisse bis zu den Rändern. Damit ist das 0,95/25 mm ein sehr gutes 5,6/50er für 950 Euro am MFT-Sensor mit der Option Blende 2 zu nutzen, wenn es nur um die Bildmitte geht – in dieser Konstellation können wir es dann auch empfehlen.“

  • 3

    17,5 mm / F 0,95 Nokton asphärisch

    Voigtländer 17,5 mm / F 0,95 Nokton asphärisch

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    68 von 100 Punkten

    „... Im Gegensatz zum 10,5er holt beim 17,5er die Bildmitte erst abgeblendet ein „Sehr gut“. Der offenen Blende fehlt es bereits in der Bildmitte an Kontrast. Wir messen nun einen deutlich geringeren aber immer noch kräftigen Randabfall. Das passt erst bei Blende 5,6 und kostet die Empfehlung.“

  • 4

    10,5 mm 1:0,95 Nokton MFT

    Voigtländer 10,5 mm 1:0,95 Nokton MFT

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 10,5mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    51,5 von 100 Punkten

    „... Die Bildmitte punktet bereits bei Blende 0,95 mit sehr guten Messwerten. Doch der Randabfall besonders des Kontrastes ist krass: Am Rand bleiben vom Mittenwert noch 21%. Erst bei Blende 5,6 wird dies signifikant besser. Das schränkt die Einsatzmöglichkeiten zu stark ein und kostet die Empfehlung.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive