Digitalkameras für HD-Videos

(688)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Kompaktkamera (571)
  • Bridgekamera (105)
  • Modulare Kamera (3)
  • Digitale Messsucher-Kamera (8)
  • Kinderkamera (1)
  • Digitale Sofortbildkamera (3)
  • Beliebt
  • Canon (89)
  • Nikon (81)
  • Panasonic (73)
  • Sony (64)
  • Fujifilm (64)
  • Samsung (51)
  • Olympus (50)
  • Casio (45)
  • Pentax (31)
  • Kodak (23)
  • Rollei (22)
  • Ricoh (19)
  • Leica (19)
  • Bis 6 Megapixel (8)
  • 6 bis 12 Megapixel (64)
  • 12 bis 16 Megapixel (305)
  • 16 bis 18 Megapixel (235)
  • 18 bis 20 Megapixel (16)
  • Ab 20 Megapixel (56)
  • Gesichtserkennung (563)
  • Bildstabilisator (551)
  • Blitz (402)
  • Panorama-Modus (322)
  • HDR-Modus (137)
  • Full-HD (123)
  • Sucher (119)
  • Touchscreen (106)
  • mehr…
  • 4K/Ultra HD (3)
  • Full HD (120)
  • Outdoor (71)
  • Reise (Superzoom) (13)
  • Alltag (15)
  • Nur Testsieger anzeigen (143)
  • Canon Ixus (32)
  • Sony CyberShot (61)
  • Panasonic Lumix (71)
  • Fujifilm FinePix (59)
  • Casio Exilim (42)
  • Nikon Coolpix (79)
  • Canon PowerShot (53)
  • Pentax Optio (28)
  • Kodak Easyshare (19)
  • Rollei Powerflex (12)
  • Rollei Compactline (5)
  • Praktica Luxmedia (5)
  • Rollei Sportsline (4)
  • mehr…

Produktwissen und weitere Tests zu Digital-Kameras für HD-Videos

Retro-Fotokünstler SFT-Magazin 10/2013 - Kompaktkamera: Die X100S ist eine Kompaktknipse für Fotografieliebhaber. Eine Kompaktkamera befand sich auf dem Prüfstand und erhielt die Endnote „sehr gut“.

Kamera à la Handy d-pixx 2/2013 (Apri/Mai) - Camera reinvented - mit diesen markigen Worten kündigte Samsung während der letzten IFA seine Galaxy Camera an, bei der es sich um eine Kompaktkamera mit Googles Android-Betriebssystem handelt. Im Check befand sich eine Digitalkamera, die mit „gut“ bewertet wurde.

Die erspart das Fernglas: Nikon P510 FOTOHITS 9/2012 - Mit einem riesigen Zoombereich, integriertem GPS-System und vielen Motivprogrammen empfiehlt sich die Kamera für die Urlaubsreise. Untersucht wurde eine Kamera. Sie erhielt keine Endnote. Als Testkriterien dienten Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung.

Fujifilm FinePix X100 FOTOTEST 4/2011 - Einzeltest: Verbindet die Formensprache der Sechziger mit der Technik von heute.

Retro-Design Audio Video Foto Bild 1/2012 - Hochwertige Verarbeitung, edles Erscheinungsbild, satt einrastende Drehknöpfe – die Fujifilm X10 hat aber noch mehr zu bieten.

Großes Fotokino SFT-Magazin 2/2012 - Kompaktkamera: Außen Retro, innen High-End. Die X10 liefert Fotos auf D-SLR-Niveau.

Zweiter Frühling für den optischen Sucher d-pixx 3/2011 - Zwei Kameras machten auf der photokina 2010 von sich Reden: die eine gibt es noch nicht, die andere ist die Fuji FinePix X100, und diese Kamera im Nostalgiegehäuse haben wir uns näher angeschaut.

Das Highend-LCD im Gepäck: Ricoh CX3 FOTOHITS 4/2010 - Die Ricoh CX3 ist eine Kompaktkamera, die ein Display der SLR-Oberklasse besitzt. Auch sonst ist sie in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Testkriterien waren Bildqualität sowie Handhabung und Ausstattung.

Mit zweitem Display FOTOWELT 1/2010 - ‚Mehr Display‘ - die Samsung ST550 kommt nicht nur mit einem riesigen Touchscreen. Die Kamera besitzt sogar einen Zweitmonitor. Es lässt sich beispielsweise für Selbstporträts nutzen, wenn es den Bildausschnitt anzeigt. ...

Gelungener Brückenschlag Foto Digital 11-12/2009 - Gleich eine ganze Brennweitenpalette vom 27 mm Weitwinkelobjektiv bis hin zum 486 mm Supertele deckt das fest eingebaute Leica DC Vario-Elmarit 2,8 - 4,4/27 - 486 mm der Lumix FZ38 ab. Die kompakte und leichte Kamera kann in vielerlei Hinsicht eine SLR-Ausrüstung ersetzen. Es wurde die Eignung für Einsteiger, Hobby und Profi angegeben.

Sony Cyber-shot DSC-RX1R Stiftung Warentest Online 11/2013 - Im Einzeltest wurde eine kompakte Universalkamera näher untersucht und für „gut“ befunden. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor und Handhabung.

Ricoh HZ15 Stiftung Warentest Online 11/2013 - Im Praxistest wurde eine Kompaktkamera unter die Lupe genommen und für „befriedigend“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor und Handhabung.

Samsung WB2100 Stiftung Warentest Online 8/2013 - Betrachtet wurde eine Digitalkamera. Sie schnitt mit der Bewertung „befriedigend“ ab. Prüfkriterien waren Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung.

Olympus Stylus VR-370 Stiftung Warentest Online 8/2013 - Man hat eine Digitalkamera näher betrachtet und für „befriedigend“ erachtet. Testkriterien waren Bild, Video, Blitz, Monitor sowie Handhabung.

Fujifilm FinePix SL300 Stiftung Warentest Online 6/2012 - Geprüft wurde eine Kamera. Sie erhielt die Bewertung „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild (Sehtest: Automatik, Verwacklungsschutz, Nahaufnahmen, Auflösung, Farbwiedergabe: Automatik, Bei wenig Licht), Video, Blitz, Monitor, Handhabung (Gebrauchsanleitung, Tägliche Benutzung, Geschwindigkeit) und Vielseitigkeit.

Sony DSC-RX1 digitalkamera.de 3/2013 - Im Check befand sich eine Kamera. Das Produkt erhielt das Gesamturteil 96 Prozent. Testkriterien waren Verarbeitung, Ausstattung, Handhabung, Geschwindigkeit und Bildqualität.

Samsung WB50F Stiftung Warentest Online 6/2014 - Bewertet wurde eine Digitalkamera, die mit dem Qualitätsurteil „befriedigend“ abschnitt. Als Kriterien dienten den Testern Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung.

Samsung WB35F Stiftung Warentest Online 6/2014 - Getestet wurde eine Digitalkamera, die mit der Note „befriedigend“ abschnitt. Als Kriterien dienten Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung.

Samsung WB350F Stiftung Warentest Online 6/2014 - Es wurde eine Digitalkamera in Augenschein genommen. Sie erhielt die Note „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digitalkameras für High-Definition-Videos.

Digital-Kameras für High-Definition-Videos

Bei Kompaktkameras ist eine Videoaufzeichnung zumeist in einfacher HD-Qualität mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten möglich. Einige digitale Spiegelreflexkameras verfügen allerdings bereits über die Möglichkeit, Videos in der qualitativ besseren Full-HD-Qualität aufzunehmen - mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Vor allem seit dem Jahr 2008 investieren immer mehr Hersteller in Videofunktionen für ihre Digitalkameras. Dabei findet man diese Technik bei allen Modellen – von günstigen Kompaktkameras bis hin zu teuren digitalen Spiegelreflexkameras. Am Beginn dieser Entwicklung war noch eine VGA-Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten bei 25 oder 30 Bildern pro Sekunde üblich. Dann steigerte man sich auf eine HD-ready-Auflösung mit 1.280 x 720 Bildpunkten. Diese ist zurzeit die am meisten angebotene Auflösung für Videofunktionen. Die Bildrate dieser Kameras liegt bei 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde. Den bisherigen Höhepunkt der Entwicklung markieren allerdings die Modelle, die über einen Videomodus in Full-HD-Qualität mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten verfügen. Hierbei ist eine Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde Standard. Allerdings gibt es auch Kameras mit 50 Bildern pro Sekunde, was zu flüssigeren Bildschwenks und weniger Ruckeln führt. Qualitativ verfügen die DSLRs über den besten Videomodus, der auch klassischen Camcordern zunehmend Konkurrenz macht. Denn die Videoaufzeichnungen von Spiegelreflexkameras haben, im Vergleich zu Camcordern, durchaus Vorteile zu bieten. Diese liegen zum einen darin, dass man die Objektive wechseln und somit den verschiedenen Aufnahmesituationen anpassen kann. Zum anderen verfügen Spiegelreflexkameras über einen größeren Bildsensor, was sich vor allem hinsichtlich des Rauschverhaltens positiv bemerkbar macht. Der Videomodus von kleineren Kompaktkameras bleibt qualitativ hinter dem von DSLRs zurück und ist vorwiegend als zusätzliches Spielelement konzipiert, ohne damit wirklich hochwertige Filme erstellen zu können. Die Nachteile des Videomodus sind vor allem in der Tonqualität zu suchen, die zumeist mit der von Camcordern nicht ganz mithalten kann und zum anderen in der Speicherkapazität, die bei Digitalkameras nicht auf längere Aufnahmen ausgerichtet ist. Daher ist für den ambitionierten Filmer ein Camcorder immer noch die erste Wahl. Positiv ist, dass man sich die in HD-Qualität aufgenommenen Videos auf einem entsprechend ausgerüsteten Fernseher ansehen kann.