Canon Ixus 190 1 Test

(Digitalkamera ab 20 Megapixeln)
  • Ausreichend 3,8
  • 1 Test
72 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Anwendungsbereich: All­tag
Auflösung: 20 MP
Akkulaufzeit (CIPA): 190 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Canon Ixus 190 im Test der Fachmagazine

    • dkamera.de

    • Erschienen: 05/2017

    „befriedigend“ (66,88%)

     Mehr Details

zu Canon Ixus190

  • Canon IXUS 190 10 Multiplier_x

    Canon ixus 190 silver essentials kit (1797C010)

  • CANON IXUS 190 schwarz Kompaktkamera
  • Canon IXUS 190 10 Multiplier_x

    Canon ixus 190 silver essentials kit (1797C010)

  • Canon IXUS 190 Digitalkamera blau 20,0 Mio. Pixel

    Kompakte Kameras

  • CANON Ixus 190 Kit (DCC1320+8GB) Digitalkamera Silber, 20 Megapixel, 10x opt.

    Art # 2218381

  • Digitalkamera »IXUS 190« - blau blau, Canon, 9.53x5.68x2.36 cm

    Digitalkamera »IXUS 190« - blau, Display umklappbar: Nein, Kameraauflösung, max. (BxH) : 5. 152 x 3. 864 Pixel, ,...

  • Canon IXUS 190 Digitalkamera (20 MP, 10x optischer Zoom, 6,8cm (2,

    Dank 24mm - Weitwinkelobjektiv mit 10fach optischem Zoom halten Sie mit dieser ultra - schlanken IXUS die schönsten ,...

  • Canon IXUS 190 Digitalkamera (20 MP, 10x optischer Zoom, 6,8cm (2,

    Dank 24mm - Weitwinkelobjektiv mit 10fach optischem Zoom halten Sie mit dieser ultra - schlanken IXUS die schönsten ,...

  • Canon IXUS 190 10 Multiplier_x

    Canon ixus 190 silver essentials kit (1797C010)

  • Canon IXUS 190 schwarz
  • Canon Digitalkamera IXUS 190 20 Mio. Pixel Opt. Zoom 10 x Silber WLAN NFC

    Canon Digitalkamera IXUS 190 20 Mio. Pixel Opt. Zoom 10 x Silber WLAN NFC

  • Canon IXUS 190 Digitalkamera (20 Megapixel 10x Zoom 2,7 Zoll schwarz "wie neu"

    Canon IXUS 190 Digitalkamera (20 Megapixel 10x Zoom 2, 7 Zoll schwarz "wie neu"

Kundenmeinungen (72) zu Canon Ixus 190

72 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
37
4 Sterne
15
3 Sterne
10
2 Sterne
4
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Canon Ixus190

Canon Ixus190

Für wen eignet sich das Produkt?

Die Kamera Canon Ixus 190 folgt dem Modell 180 in der Kompaktklasse nach und kommt als etwas stärkere Hälfte eines Produktpaares auf den Markt. An der Technologie der Bildaufnahme hat sich gegenüber der Vorgängerin nichts verändert; im Vergleich zu dem weniger begünstigten Schwestermodell Ixus 185 gibt es einen etwas größeren Zoombereich und eine geringfügig größere Blende für die Belichtung von Weitwinkelaufnahmen. Das Produktdesign wendet sich an Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie, die gern eine kleine und leichte Kompaktkamera in der Jackentasche mitführen und mit möglichst wenig Aufwand spontan ein Motiv einfangen möchten.

Stärken und Schwächen

Wie beim Vorgängermodell kann sich Canon nicht zu einem zeitgemäßen CMOS-Sensor entschließen und baut stattdessen wieder einen CCD-Sensor ein, der für eine gelegentliche Neigung zu Bildrauschen bekannt ist. Die Kompaktkamera legt ein recht bedächtiges Arbeitstempo vor und nimmt bei voller Auflösung von 19,9 Megapixeln eine Bildserie mit maximal 0,8 Bildern pro Sekunde auf; bei 5 Megapixeln steigt das Tempo auf immerhin 2,2 Bildern pro Sekunde. Videos entstehen im HD-Format mit einer Detailtiefe von 1.280 x 720 Pixeln bei einer nahezu grottigen Performance von 25 Vollbildern pro Sekunde. Das Objektiv zoomt zehnfach in einem Bereich von 24 bis 240 Millimetern Brennweite und gegen Verwacklungen gehört ein Bildstabilisator zum Ausstattungsumfang. Eigenschaften wie ISO-Empfindlichkeit sowie Belichtungszeit und -intensität stellt die Kamera automatisch ein, erlaubt darüber hinaus aber auch die manuelle Steuerung.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die kleine und leichte Kompaktkamera von Canon soll dem Markt ab Februar 2017 zur Verfügung stehen und entsprechend der Empfehlung des Herstellers für rund 180 Euro im Handel bestellbar sein. Wie für die Vorgängerin Ixus 180 gilt die Empfehlung, vor der Kaufentscheidung die etwas besser ausgestattete Konkurrenz aus eigenem Hause oder von Sony als Alternative in Betracht zu ziehen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon Ixus 190

Typ Kompaktkamera
Empfohlen für Einsteiger
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-240mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3-6,9
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 190 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 0,8 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Displayauflösung 230000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 95,3 mm
Tiefe 56,8 mm
Höhe 23,6 mm
Gewicht 137 g

Weiterführende Informationen zum Thema Canon Ixus190 können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Foto-Finder

Computer Bild 2/2013 - Achtung: Stellen Sie Kamera und Smartphone exakt auf die aktuelle Uhrzeit ein, damit Bilder und Ort später korrekt zugeordnet werden. Öffnen Sie am Smartphone die App, und starten Sie die GPS-Aufzeich- nung. Nach einem Klick auf Map können Sie jederzeit prüfen, ob die GPS-Aufzeichnung klappt. Die zurückgelegte Strecke erscheint als rote Linie. Eine Karte sehen Sie aber nur, wenn Ihr Smartphone eine mobile Datenverbindung hat. …weiterlesen

Edel & kompakt

COLOR FOTO 7-8/2016 - Canon Powershot G7 X Mark II gegen Fujifilm X70 – zwei Kameras für die Manteltasche. Die erste kombiniert ein Zoom mit einem 1-Zoll-Sensor und 20-Megapixel-Auflösung, die zweite bietet einen APS-C-Sensor mit 16-Megapixel-Auflösung plus einer Festbrennweite. Beide kosten knapp 700 Euro.Testumfeld:Zwei Kompaktkameras und deren eingebaute Objektive wurden einem Praxischeck unterzogen. Die Kameras erhielten anhand der Kriterien Bildqualität, Bedienung, Performance sowie Ausstattung und Lieferumfang insgesamt 33,5 und 52,5 von 100 Punkten, die Objektive wurden mit 64,5 und 73 von 100 Punkten bewertet. Die Kriterien für die Objektive waren Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung. …weiterlesen