Samsung Galaxy Camera 37 Tests

(Digitale Kompaktkamera)
  • Gut 2,2
  • 37 Tests
117 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16,3 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy Camera im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 2/2014
    • Erschienen: 01/2014
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,1)

    „... Die Knipse ist ausgestattet mit einem vollwertigen Android-Betriebssystem inklusive Google Play Store, sodass Sie Zugriff auf Hunderte kreative Foto-Apps haben. Zusätzlich können Sie per integriertem WLAN aufgenommene Bilder direkt auf Facebook, Twitter und Co. hochladen. Damit eignet sich die Samsung-Kamera sehr gut als vielseitige Digicam für unterwegs.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 11/2013
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: 21-facher optischer Zoom; Optischer Bildstabilisator; 16,3-Megapixel-Sensor.
    Minus: Leichte Bildunschärfen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 15 von 19
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,1)

    „Stärken: Guter Verwacklungsschutz. Internetverbindung und viele Zusatzfunktionen über Apps. Mit 1,9 Zentimetern besonders flach.
    Schwächen: Mäßige Tageslichtaufnahmen mit enttäuschenden Farben. Umständlich zu bedienen. Selbst grundlegende Handgriffe sind zeitraubend, da fast alles über den Touchscreen-Monitor gesteuert wird. Die Galaxy Camera ist eher träge beim Einschalten, Auslösen und Verarbeiten der Daten. Sie kostet viel und ist mit 300 Gramm schwer.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 12/2013
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 16 von 18
    • Seiten: 16

    41,5 von 100 Punkten

    Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 27,5 / 21,5 / 16,5 / 11 Punkte;
    Bedienung/Performance: 19,5 von 30 Punkten.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2013
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 15 von 37
    • Seiten: 16

    „gut“ (2,37)

    „Die Galaxy Camera arbeitet mit dem Smartphone-Betriebssystem Android. Dadurch lassen sich zum Beispiel Effektprogramme installieren und Fotos per WLAN und UMTS im Internet veröffentlichen oder im Internetspeicher Dropbox ablegen. Die Bedienung klappt über wenige Tasten und den großen Touchscreen einfach. Die Bildqualität ist aber nur durchschnittlich.“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 2/2013 (Apri/Mai)
    • Erschienen: 04/2013

    „gut“

    „Alles in allem ist die Samsung Galaxy Camera ein Ansatz, von dem wir in den kommenden Jahren sicher noch einiges sehen werden. Aktuell ist die auf dem Android-Betriebssystem basierende Kamera aber für ihre Bildqualität noch zu teuer, und beim Sharing sind Smartphones wie etwa das Galaxy S4 vom gleichen Hersteller ungeschlagen.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 3/2013 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2013
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    4 von 5 Sternen

    „Samsung demonstriert mit der Galaxy Camera, wie viel Potenzial im Konzept einer Digitalkamera auf Android-Basis steckt. Das Kern-Feature - die Kamera - liefert überaus gute Ergebnisse. Ein Wermutstropfen ist die unhandliche Größe - Antesten ist vor dem Kauf also Pflicht.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,37)

    „Test-Sieger“

    Fotoqualität: 2,26;
    Fotoqualität bei wenig Licht: 3,39;
    Videoqualität: 2,76;
    Bedienung: 2,81;
    Einstellmöglichkeiten und Besonderheiten: 2,69.  Mehr Details

    • connect Freestyle

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 4

    connect Freestyle-Check: 10 von 10 Punkten

    „... Beim Thema Bildqualität stellt die Galaxy Camera wie erwartet jede Smartphone-Knipse in den Schatten: Sie lieferte gute Qualität in jeder Situation, auch im Dunkeln. Dank der einfachen Bedienung machen auch Laien vom Start weg hervorragende Bilder, Profis können Hand anlegen und die Einstellungen justieren. Samsung ist mit der Galaxy Camera also ein großer Wurf gelungen.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Bildqualität befriedigend“

    „Die Samsung Galaxy Camera punktet mit ihrem innovativen Konzept. Dank des Android-Betriebssystems und des hochauflösenden Monitors stehen Bildbearbeitungsprogramme direkt nach der Aufnahme für Korrekturen, Retuschen und Internet-Uploads bereit. Leider hält die Bildqualität des Kameramoduls nicht mit. Das können die Samsung-Kameras normalerweise deutlich besser.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 169 (Februar/März 2013)
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    „... Die Galaxy Camera ist eine Kamera, die man gerne dabei hat. Dank eingebautem GPS-Chip können die Bilder leicht verortet werden oder die Kamera wird gar als Navigationsgerät eingesetzt. Android macht‘s möglich – wie auch das Versenden von E-Mails, Surfen im Internet, das Hören von Musikstücken bzw. das Betrachten von Videos und vieles mehr. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,52)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „... Die Bedienung geht gut von der Hand, was nicht zuletzt am großen, hochauflösenden Touchdisplay liegt. Leider bleibt dabei die Fotografie etwas auf der Strecke. Die Auflösung der Kamera ist zu niedrig, und auch der Dynamikumfang könnte höher sein. Einzig hinsichtlich Bildrauschens kann uns das Samsung-Modell überzeugen.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2 von 5 Punkten)

    „Die Galaxy Camera ist die Kompaktkamera für die Generation Facebook, sie schwächelt allerdings bei der Bildqualität. Eine verpasste Chance ist auch die fehlende Telefonfunktion.“  Mehr Details

    • PAD & PHONE

    • Ausgabe: 2-3/2013 (Februar/März)
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Für Fotografen, die ihre Bilder online stellen, unterwegs E-Mails abrufen oder Apps nutzen wollen, eignet sich die Galaxy Camera gut. Die Bildqualität ist aber nur Mittelmaß. Das große, helle Display, über das sich die Kameraoptionen einstellen lassen, begeistert. Ein Schwachpunkt ist der Akku - auf Fototour macht er nach einem halben Tag schlapp.“  Mehr Details

    • GalaxyWelt

    • Ausgabe: 1/2013 (Februar-April)
    • Erschienen: 01/2013
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (2,52)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    Bildqualität: „befriedigend“;
    Ausstattung: „befriedigend“;
    Handhabung: „befriedigend“;
    Service: „sehr gut“.  Mehr Details

zu Samsung Galaxy Camera

  • Samsung EK-GC100 Galaxy Camera 21 Multiplier_x

    Samsung gal. camera 21x 4. 7'' 1. 4ghz 8gb c / sim android schwarz

  • Samsung Galaxy Camera 16MP 21X optical Quad Core 4,8" HD Wlan 3G Android GPS #5

    Samsung Galaxy Camera 16MP 21X optical Quad Core 4, 8" HD Wlan 3G Android GPS # 5

  • Samsung Galaxy Camera GC100 16.1MP Digitalkamera - Schwarz

    Samsung Galaxy Camera GC100 16. 1MP Digitalkamera - Schwarz

Kundenmeinungen (117) zu Samsung Galaxy Camera

117 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
70
4 Sterne
25
3 Sterne
9
2 Sterne
5
1 Stern
8
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Camera

Live auf der IFA 2012 in Berlin

Samsung gilt als der dominierende Aussteller auf der IFA in Berlin und bietet jedes Jahr in einer eigenen großen Halle eine Show der besonderen Art. Neben der Vielzahl an 4K-OLED-TVs bekam die Galaxy-Familie im hinteren Teil der Halle einen eigenen Bereich, der zu gut einem Drittel für die neue Galaxy Camera reserviert war. Hier lagen Dutzende Digitalkameras des neuen Modells auf den Tischen und man konnte nach Herzenslust ausprobieren, wie sich die Camera anfühlt und was man damit anstellen kann.

WLAN-Funktionen

Kaum nähert man sich der neuen Digitalkamera, steht auch schon ein Fachberater des Herstellers daneben, um freundlich die Funktionen der Galaxy zu demonstrieren. Anders als bei vielen Notebook-Ausstellern sind die Geräte in der Samsung-Halle alle an das WLAN angeschlossen und man kann die neuen Android-Funktionen wie im echten Leben nutzen. Schnell ist ein Foto gemacht und der Promoter weist darauf hin, dass man sich mit dem guten Ergebnis nicht unbedingt zufriedengeben muss. Aus den zehn Serienbildern, die mit einer Auslösung geschossen wurden, bietet die Kamera die drei besten an, und nachdem man sich für eines entschieden hat, wird das Effektprogramm aufgerufen. Jetzt kann man ganz nach eigenem Geschmack aus dem Foto ein kleines Kunstwerk machen. Kaum ist das Bild gespeichert, wird man aufgefordert das Foto per E-Mail oder via Social-Network-App zu verschicken. Die Kamera bietet viele verschieden Möglichkeiten von Facebook über Google-Mail bis hin zum normalen Mail-Versand an. In Sekundenschnelle ist auch das erledigt und das Foto ist am Bestimmungsort angekommen – eine kinderleichte Handhabung.

Haptik und Gestensteuerung

Abgesehen vom optisch zeitlosen, eleganten Design liegt die Kamera ausgezeichnet in der Hand und bietet anders als bei den kleinen Kompaktkameras ein spürbares Gewicht, das eine ruhige Kameraführung ermöglicht. Neben der Sprachsteuerung kann durch Umklappen des Displays die Gestensteuerung aktiviert werden, um beispielsweise bei einem Gruppenfoto selbst mit abgebildet zu werden. Durch Drehbewegung der Hand wird das Zoom eingestellt und der Auslöser mit der nächsten Geste betätigt.

Must have

Für Online-Redakteure und Blogger stellt die Galaxy ein Muss dar, das neben einer guten Bildqualität sehr viele Features bietet, die das schnelle Leben im Netz sehr erleichtert. Leider wurde noch kein Endpreis genannt, jedoch sollte man rund 300 EUR einkalkulieren.

Galaxy Camera

Android Jelly Bean breitet sich aus

Nach Nikon zieht der das Multikonzern Samsung mit einer Digitalkamera und Android-Ausstattung dem neuen Trend nach. Somit kann man mit Android-Kameras eigentlich alles machen, was ein Smartphone auch anbietet, außer telefonieren, aber das wird vielleicht noch kommen. Das Betriebssystem verleiht der Digitalkamera eine nie da gewesene Vielseitigkeit und positioniert sie in der Galaxy-Familie des Herstellers.

Das Display

Der Dreh- und Angelpunkt dieser Kamera ist das gigantische Display mit einer Diagonalen von 4,8 Zoll (12,1 Zentimeter). Der Touchscreen dient der Kamerasteuerung gleichermaßen wie der Betrachtung und Vergrößerung (Gestensteuerung) der Aufnahmen. So lassen sich endlich die HD-Vidoes im 16:9-Format ansehen. Die White-Macic-Technologie kann die Bildschirmhelligkeit verdoppeln, ohne dass man sich sorgen um einen erhöhten Stromverbrauch machen muss. Die Bilddarstellung soll besonders farbenfroh aber natürlich sein und 308 Pixel pro Zoll bieten dafür die Unterstützung.

Sprachsteuerung

Ebenfalls als Neuheit sieht der Hersteller die Sprachsteuerung (Voice Control) an, die dem Fotografierenden alles erleichtern soll. So kann man der Galaxy Camera sagen, dass das Objektiv hinein- oder herauszoomen soll. Und wenn man bereit zur Aufnahme ist, gibt man den passenden Befehl zur Auslösung. Befindet man sich im Galeriemodus, genügt ein Befehl zur Vergrößerung, Drehung, Löschung oder Weitergabe des Fotos.

Design

Über Geschmack kann man sicherlich nicht streiten, doch kann man dem Hersteller bei dieser Digitalkamera ein elegantes und zeitloses Design bescheinigen. Die Bedienelement sind ergonomisch eingesetzt und die Griffmulde an der rechten Seite gibt der Kamera einen sicheren Halt in der Hand des Fotografen.

Konnektivität

3G- und WLAN-Anbindung stellen den Kontakt zur Cloud her und somit die nahtlose Weitergabe der Aufnahmen an andere Geräte. Das erspart das Mitführen eines Note- oder Netbooks für die Internetanbindung.

Unterm Strich

Mit den neuen Android-Digitalkameras eröffnet sich eine neue Welt der Fotografie, die durch eine Vielzahl an Apps und direkte Konnektivität eröffnet wird. Man darf gespannt sein, wie teuer das neue Vergnügen sein wird – sicherlich ist ein „must have“ für viele Schnappschussfreunde.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy Camera

Typ Kompaktkamera
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features
  • YouTube-fähig
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Android-Betriebssystem
Interner Speicher 8192 MB
Sensor
Auflösung 16,3 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto, 100, 200, 400, 800, 1600, 3200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 21mm-448mm
Optischer Zoom 21x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 4,8"
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • MicroSD
  • MicroSDHC
  • MicroSDXC
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 300 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: EK-GC100, EK-GC100ZWA, EK-GC100ZWABTU
Weitere Produktinformationen: mit Android Jelly Bean

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Camera können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Samsung Galaxy Camera: Der Hybrid aus Smartphone und echter Kamera im Test

CNET.de 12/2012 - Eine Kompaktkamera wurde geprüft. Sie erreichte das Testurteil „sehr gut“. …weiterlesen