Leica Q2 Test

(Digitalkamera mit 4K)
  • Sehr gut (1,5)
  • 2 Tests
  • 03/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Edel-Kompaktkamera, Kompaktkamera
  • Auflösung: 47,3 MP
  • Akkulaufzeit (CIPA): 350 Aufnahmen
  • Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt

Tests (2) zu Leica Q2

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2019
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: verbesserte Akkulaufzeit; Staub-/Wetterabdichtung, die Sensorauflösung, den elektronischen Sucher und die Bedienelemente insgesamt erheblich verbessert.
    Schwächen: schlechte JPEG-Ergebnisse; fehlender Ladeport. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 03/2019
    Mehr Details

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: Wunderschönes Design und solide Verarbeitung; Ausgezeichneter elektronischer Sucher; Scharfe, hochdetaillierte Bilder, auch bei f/1,7; Sehr schönes Bokeh und unscharfe Eigenschaften; Schöne Farben.
    Contra: teils umständliche Handhabung, auch durch fehlende Griffmulde; Leicht weiche Ecken bei f/1,7; Sehr teuer; Einschränkungen bei der Videoaufnahme. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Leica Q2

  • Leica Q (Typ 116) schwarz eloxiert 19000

    Das technisch Machbare unter der Prämisse des fotografisch Sinnvollen Dieses Konzept steht für Leica seit Oskar Barnack ,...

  • Leica D-Lux 7

    - leistungsfähige Kompaktkamera - lichtstarkes (f / 1, 7 - 2, 8) 3, 1 - fach Zoom - Objektiv - großer Four - Thirds - ,...

  • Olympus TG-5 Digitalkamera 16 Mio. Pixel Opt. Zoom: 4 x Rot inkl. Akku

    Ultimative Abenteuer finden oft unter den schwierigsten Lichtverhältnissen statt. Von der arktischen Dämmerung bis zur ,...

Einschätzung unserer Autoren

Q2

Praktischer Luxus für die Jackentasche

Stärken

  1. sehr hohe Auflösung und Lichtstärke
  2. Top-Verarbeitung mit Spritzwasserschutz
  3. 4K-Videofunktion
  4. guter Autofokus

Schwächen

  1. keine Anschlüsse für Mikrofon oder Kopfhörer
  2. 4K-Videoaufnahmezeit stark eingeschränkt

Okay, so wirklich kompakt fällt die Leica Q2 mit ihrem 130 x 80 x 92 Millimeter messenden Gehäuse nicht gerade aus, es ist aber beachtlich, was der Traditionshersteller hier an Technik unterbringt: Ein großer Vollformat-Sensor mit 47 Megapixeln wird von einem fest verbauten 28-Millimeter-Objektiv mit Licht versorgt. Die maximale Lichtstärke liegt dabei bei f/1,7. Die hohe Sensor-Auflösung erlaubt es Ihnen, auch engere Bildausschnitte zu wählen. Ein Beschnitt, der in etwa 35 Millimetern entspricht, kommt noch auf stolze 30 Megapixel, bei 50 Millimetern sind es immerhin noch 15. Das Gehäuse ist nun gegen Staub- und Spritzwasser geschützt, wodurch es sich von dem Vorgängermodell, der Leica Q, abhebt. Ebenso neu sind die 4K-Videofunktion und die hohe Serienbildgeschwindigkeit von 20 Bildern pro Sekunde (elektronischer Verschluss). Preislich schwebt auch die Leica Q2 in eigenen Sphären - rund 4.800 Euro werden für diese Kompaktkamera der Luxusklasse fällig.

Datenblatt zu Leica Q2

Sensor
Auflösung 47,3 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 50 - 50.000
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm
Maximale Blende f/1,7
Minimale Blende f/16
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 350 Aufnahmen
Gesichtserkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 10 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1040000 px
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen vorhanden
Sucher vorhanden
Sucher-Typ Elektronisch
Video
Videoauflösung (Max.) 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 120 B/s
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Größe & Gewicht
Breite 130 mm
Tiefe 92 mm
Höhe 80 mm
Gewicht 734 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Outdoorkameras CamperVans 6/2016 - Es war so schön anzuschauen, wie Kerstin S. da inmitten dieses Schwarms aus gelb gemusterten, kleinen frechen Fischen umherschwamm. Im Kopf sind Erinnerungen gut aufgehoben, aber manchmal verblassen sie - ein Foto wäre diese Situation allemal wert gewesen. Da war er, der Gedanke nach einer wasserdichten Kamera. Auf das Campingleben weitergedacht stellten sich noch weitere Eigenschaften heraus, die für diese Urlaubsform von Vorteil sind. …weiterlesen


Luxus mit wenig Tiefgang unterwasser 9/2016 - Nur soviel: Die Bilder mit einer Auflösung von maximal 16,5 Megapixeln sind an Schärfe und Kontrast von kaum einer anderen digitalen Kompaktkamera mit APS-C-Sensor zu übertreffen. Auch die Filmfunktion mit Full-HD und 30 Bildern pro Sekunde entspricht dem, was man sich von einer aktuellen Kamera mit Videofunktion verspricht. Erwähnenswert, weil auffällig gut, sind die Gummierung und das Design, die der Kamera eine gute Griffigkeit über und unter Wasser bescheren. …weiterlesen


Zweite Runde VIDEOAKTIV 1/2016 - Sony gibt der vierten Variante der RX100 nun also ein bisschen 4K mit auf den Weg - nach fünf Minuten beendet die sehr kompakte Kamera die Aufnahmen, um nicht zu überhitzen. Selbst wenn man die Vorgängermodelle schon kennt, ist man verblüfft, was Sony alles in diese kompakte Kamera eingebaut hat: Winzige Hebel auf der Oberseite des robusten Gehäuses lassen einen superflachen Blitz und einen auch nicht gerade großen Sucher nach oben herausschnellen. …weiterlesen


Strahlend schöne Herbstlandschaften DigitalPHOTO 11/2013 - Die grelle und tiefstehende Sonne kann für unschöne Spitzlichter sorgen und die Belichtungselek tronik verwirren. Doch es gibt eine einfache Lösung: Wenn Sie das bestmögliche Ergebnis schon in der Kamera erzielen wollen, greifen Sie zu einem Grauverlaufsfilter samt Filterhalterung. Er reduziert das einfallende Licht und verlängert die Belichtungszeit. Richten Sie den Filter so aus, dass er den hellen Bildbereich überlagert (z. B. Himmel). …weiterlesen


Die Kameras des Jahres FOTO & VIDEO DIGITAL 1-2/2013 (Januar/Februar) - Dank des nach unten und oben neigbaren Drei-Zoll-Monitors mit 921.000 Pixeln kann man das Motiv sogar aus der Frosch- oder Vogelperspektive betrachten. Ein GPS-Empfänger ist ebenfalls an Bord. Das alles gibt es zum moderaten Preis von 429 Euro. Das kann sie Wie von einer modernen Digicam zu erwarten, beherrscht die Coolpix P510 nicht nur Fotos, sondern auch Videos. Diese werden mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln (Full-HD) bei 30 Vollbildern pro Sekunde aufgezeichnet. …weiterlesen


Schön und schnell SFT-Magazin 9/2014 - Hinzu kommen fest verbaute, lichtstarke Objektive mit meist großer Zoomweite, sodass die Knipse für jeden Fotoeinsatz gewappnet ist. Die etwas andere Bridgekamera Auf die Stylus 1 von Olympus treffen diese Merkmale nicht hundertprozentig zu, denn der "nur" 10,7-fache Zoom sowie der Sen sor im 1/1,7-Zoll-Format passen eher zu einer Kompakt- als zu einer Bridgekamera. Daher ließe sich die neue Stylus durchaus auch im Bereich der Premiumkompakten ansiedeln. …weiterlesen