Gut

1,8

Note aus

Erste Meinung verfassen

Canon PowerShot G1 X im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (78%)

    Platz 8 von 10

    „Die alte G1 X hat noch einen langsamen Autofokus. Der vergleichsweise niedrige Straßenpreis macht die Kamera attraktiv.“

  • 41,5 von 100 Punkten

    10 Produkte im Test

    „... Das Gehäuse der G1X hat viele Ecken und Kanten, liegt aber dennoch angenehm in der Hand. ... Der optische Zoomsucher ist klein und zeigt etwa drei Viertel des tatsächlichen Bildausschnitts. Er ist mit einer Dioptrienkorrektur ausgestattet, aber kein adäquater Ersatz für einen SLR-Sucher. ... Enttäuschend ist die G1X in puncto Schnelligkeit. ...“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 2 von 3

    Bild (40%): „gut“ (2,2);
    Video (10%): „gut“ (2,1);
    Blitz (5%): „befriedigend“ (2,6);
    Sucher (5%): „ausreichend“ (3,8);
    Monitor (10%): „gut“ (1,8);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,9).

  • 85,02%; 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „... Ein dreh- und schwenkbarer Monitor ist ebenso an Bord wie ein leistungsfähiger kleiner Blitz, genau wie bei der X20 hat der Hersteller jedoch auf Komfort-Technologien wie GPS und WLAN verzichtet.“

  • „gut“ (2,09)

    Platz 5 von 37

    „Mit ihrer Bildqualität erfüllt die G1X höchste Ansprüche. Die Ausstattung der G1X ist mit allen manuellen Einstellmöglichkeiten gut. Praktisch: Das klappbare Display hilft bei Aufnahmen aus schwierigen Positionen, etwa bei Über-Kopf-Fotos. Auch die G1X hat einen optischen Sucher. Etwas enttäuschend ist die lange Auslöseverzögerung von 0,8 Sekunden.“

  • 85%

    Platz 2 von 2

    „... Mit 1,5" Diagonale bietet sie ... mehr Sensorfläche als reguläre Four-Thirds-Systemkameras, was sich natürlich positiv auf das Rauschverhalten auswirkt. Überhaupt ist die Bildqualität nahezu perfekt ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „Plus: hohe Schärfe, geringes Bildrauschen; auch bei Lowlight; robustes und kompaktes Gehäuse.
    Minus: träger Autofokus; kleiner Zoombereich; Einstellmöglichkeiten bei Video.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Positiv: Gute Bildqualität; Klappmonitor; Einfache Bedienung.
    Negativ: Kleiner Sucher.“

  • „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Farben gibt die G1 X sehr originalgetreu wieder, das Bildrauschen hält sich auch bei schwach beleuchteten Motiven in Grenzen. Leider stehen die umfangreichen Einstellmöglichkeiten für Foto beim Einsatz der Videofunktion nicht zur Verfügung – schade, denn aufgrund der hervorragenden Bildqualität wäre die Kamera mit manuellen Kontrollmöglichkeiten eine echte Alternative für Filmer.“

  • „gut“ (64%)

    Platz 10 von 19

    „14 MP, 4-fach-Zoom, Brennweite 28-112 mm äquivalent zu Kleinbild. Große Kompaktkamera, die aufgrund ihrer umfangreichen Funktionen zu den ‚Bridge‘-Modellen gezählt werden kann. Optischer Sucher. Schuh für externen Blitz. HDR-Funktion. Schwenkbarer Monitor. Einzige Beschränkung ist der relativ kleine Zoombereich.“

    • Erschienen: 06.07.2012 | Ausgabe: 8/2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

    „Canon legt mit der Powershot G1 X die Messlatte für die Bildqualität von Digitalkameras auf einen neuen Höchststand. Das 4fach-Zoomobjektiv des Bridge-Modells entspricht zwar nicht dem aktuellen Stand der Zoomtechnik, trägt aber dadurch zur hervorragenden Bildqualität bei.“

    • Erschienen: 23.05.2012 | Ausgabe: 6/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „Die G1 X von Canon ist eine beeindruckende Kompaktkamera. Die Leistungen sind sehr gut, was offensichtlich an dem ungewöhnlich großen Bildsensor liegt. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 749 Euro liegt sie allerdings auf dem Niveau von Spiegelreflexkameras, die sich vor allen Dingen beim Autofokus und in der Serienbildgeschwindigkeit erfolgreich von der G1 X absetzen. ...“

    • Erschienen: 25.04.2012 | Ausgabe: 5/2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    „Plus: Sehr gute Bildqualität; Tolle Ergonomie und Haptik; Viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten.
    Minus: Etwas klobig; Sucher zu klein.“

    • Erschienen: 12.04.2012 | Ausgabe: 2/2012 (April/Mai)
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Alles in allem präsentiert sich die Canon PowerShot G1 X als solide Kamera mit einigen Schwächen (insbesondere beim Sucher und der Makrotauglichkeit), aber mit einer sehr guten bis hervorragenden Bildqualität. ... für alle, die wissen, dass die Lichtstärke und der Brennweitenbereich des eingebauten Objektivs passen und auf Wechselobjektive keinen Wert legen.“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 4

    „Die G1 X ist eine gute High-End-Kompaktkamera, wobei ‚kompakt‘ nicht mehr zutrifft.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon PowerShot G1 X

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Canon »PowerShot PX Basis-Kit« Systemkamera (Schwenk-
  • Olympus TG-6 schwarz

Einschätzung unserer Redaktion

Neues Top­mo­dell unter den Kom­pak­ten

Man nehme ein kleines, edles Metallgehäuse aus der Kompaktklasse und packe all den technischen Komfort einer Spiegelreflexkamera hinein, sowie eine Full HD Videofunktion und man erhält Canons neues Topmodell unter den digitalen Kompaktkameras. Die PowerShot G1 X soll ab Februar 2012 für rund 750 EUR erhältlich sein und dem stolzen Besitzer ganz neue Perspektiven in der Fotografie eröffnen.

Der 14,3 Megapixel große CMOS-Sensor ist 18,7 x 14,0 Millimeter groß und schafft mit einem Abbildungsverhältnis von 4:3 einen ähnlichen Faktor wie die APS-C-Sensoren der DSLR-Klasse. Der relativ große Sensor soll dem Fotgrafierenden genügend Spielraum mit der Schärfentiefe überlassen. Das Objektiv besteht aus 11 Linsen in 10 Gruppen und kann eine Brennweite von 28 bis 112 Millimeter (KB-Format) nutzen. Das 4fach optische Zoomobjektiv kann digital mittels Telekonverter bis auf 16fach ausgenutzt werden. Die mechanische Bildstabilisierung erfolgt mittels Lens-Shift in vier Stufen, die vom Intelligent IS gesteuert werden. Diese intelligente Stbilisierung wählt aus sieben verschiedenen Möglichkeiten die zur Situation passende Einstellung aus.

Das 3,0 Zoll (7,5 cm) große Display ist voll schwenk- und drehbar. Es bietet dem Betrachter eine Auflösung des Motivs von 920.000 Bildpunkten an, das aus vielen verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen werden kann. Die Besonderheit an der Kompaktkamera ist jedoch der optische Sucher, der als Realbild-Zoomsucher mit Dioptrienausgleich arbeitet. Mit dem Komfort einer EOS-Kamera kann der Käufer dank der vollständig manuellen Steuerung rechnen. Da bleibt nichts mehr dem Zufall überlassen, da Belichtungskorrektur, Blende, Verschlusszeit und Weißabgleich voll in den Händen des Fotografen liegen. Die Speicherung der Aufnahmen kann im RAW-Format erfolgen, damit eine spätere, verlustfreie Bildbearbeitung ermöglicht wird.

Mit der separaten Movie-Taste lassen sich Full HD Videos mit 1.080p bei 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen, die via HDMI-Anschluss direkt an den HD-Fernseher oder Monitor gleitet werden. Um die Ausstattungsmerkmale zu komplettieren, seien noch Serienbildaufnahmen mit 4,5 Bilder pro Sekunde, Smart Auto mit Mehrbereich-Weißabgleich, der HDR-Modus und der integrierte ND-Filter genannt.

Die G1X aus der PowerShot-Serie kann auch mit einem speziellen Unterwassergehäuse erworben werden, das für eine Tauchtiefe bis 40 Meter geeignet ist.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Canon PowerShot G1 X

Auflösung

14 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung liegt auf durch­schnitt­li­chem Niveau.

Optischer Zoom

4 x

Im Ver­gleich ist das ein hoher Zoom­fak­tor, der Durch­schnitt liegt bei 3-​fach.

Gewicht

534 g

Die Kamera ist sehr schwer, im Schnitt wie­gen andere Modelle nur 278 Gramm.

Aktualität

Vor 10 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 7 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 14,3 MP
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-112mm
Optischer Zoom 4x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display vorhanden
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.)
  • Full HD
  • HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 534 g
Weitere Daten
Abmessungen (B x T x H) 116,7 x 64,7 x 80,5 mm
Bildsensor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 14 Bit
Features Live-View
Sensor-Abmessungen 18,7 x 14,0 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5249B009

Weiterführende Informationen zum Thema Canon PowerShot G 1 X können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf