Digitalkameras mit 4K

(26)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Kompaktkamera (15)
  • Bridgekamera (11)
  • Travelzoom-Kamera (4)
  • Edel-Kompaktkamera (8)
  • Panasonic (11)
  • Sony (6)
  • Nikon (5)
  • Olympus (1)
  • Leica (2)
  • Light (1)
  • 12 bis 16 Megapixel (4)
  • 16 bis 18 Megapixel (2)
  • 18 bis 20 Megapixel (2)
  • Ab 20 Megapixel (18)
  • Gesichtserkennung (25)
  • Bildstabilisator (25)
  • Blitz (24)
  • Full-HD (23)
  • Sucher (21)
  • Panorama-Modus (19)
  • HDR-Modus (17)
  • Klappbares Display (14)
  • mehr…
  • Outdoor (2)
  • Reise (Superzoom) (12)
  • Unterwasser (1)
  • Alltag (10)
  • Nur Testsieger anzeigen (13)
  • Panasonic Lumix (8)
  • Sony CyberShot (3)
  • Nikon Coolpix (3)

Ratgeber zu Digitalkameras mit UHD

Hochauflösende Videos in kleinem Gehäuse

Stärken

  1. hohe Detailwiedergabe
  2. 4K-Standbild als Foto
  3. kompaktes Gehäuse

Schwächen

  1. große Datenmengen
  2. begrenzte Aufnahmedauer

Worauf wird im Test der Videofunktion besonderen Wert gelegt?

Technisch unterscheiden sich Digitalkameras kaum noch von digitalen Camcordern. Der Fortschritt macht es möglich, dass die relativ kompakten Fotoapparate neben guten Fotos nun auch Videos mit hoher Qualität aufnehmen können und die Camcorder mehr und mehr verdrängen. Bei der Beurteilung der Videofunktion von Digitalkameras liegt der Fokus der Testmagazine auf folgenden Kriterien:

  • Bildqualität: Bei Videos spielt genauso wie bei Fotos die Höhe der Auflösung der Bilder eine wesentliche Rolle. Allerdings gibt der Videostandard die Auflösung vor. Die 4K-Videonorm, auch Ultra-HD oder kurz UHD genannt, beschreibt bei einem Bildseitenverhältnis von 16:9 eine Auflösung von über 8 Megapixeln. Das entspricht dem Vierfachen der Full-HD-Auflösung. Alle UHD-Kameras lösen also gleich auf, dennoch gibt es Unterschiede.
    Die besten 4K-Digitalkameras zeichnen sich durch einen leistungsstärkeren Bildprozessor aus und liefern somit schärfere Details, eine bessere Farbwiedergabe und weniger Rauschen. Übrigens: Die 8-Megapixel-Standbilder der Videos bieten genug Auflösung für Fotoabzüge.
  • Autofokus: Bei Fotoaufnahmen ist ein schneller Fokus wichtig. Bei Videos steht die Fokusgeschwindigkeit im Hintergrund. Viele Kameras stellen sehr ruckartig scharf. Die Testsieger unter den Digitalkameras mit 4K-Video-Funktion verändern die Schärfe im Videomodus sanft und gleichmäßig.
  • Rode Richtmikrofon VideoMic GO Externe Aufsteckmikrofone wie das Rode VideoMic Go verbessern die Tonqualität erheblich. Schwingungsentkoppelt übertragen sich keine Geräusche vom Kameragehäuse auf die Tonspur. Zudem nimmt das Richtmikro die Akustik vor der Kamera fokussierter auf. (Bildquelle: rode.com)

  • Ton/Mikrofon: Guter Ton ist ebenso von großer Bedeutung. Ein Stereomikrofon ist in der Regel bei allen Digitalkameras verbaut. Konstruktionsbedingt sitzen diese aber im Gehäuse und zeichnen so auch unvermeidliche Griffgeräusche, die beim Bedienen der Digitalkamera entstehen, oder das Surren des Zoommotors auf. Daher verfügen bessere Kameras über einen Anschluss für externe Mikrofone. Damit lassen sich diese Störgeräusche unterbinden und eine deutlich besser Tonqualität erzielen. Die Tester werten zudem das Vorhandensein eines Kopfhöreranschlusses auf. Ein Kopfhörer hilft, Audiofehler bereits während der Aufnahme zu erkennen.

  • Bildstabilisator: In die Bewertung der Tester fließt auch die Leistungsfähigkeit des Bildstabilisators ein. Gerade bei Teleaufnahmen reduziert dieser Verwacklungen. Ein optischer Bildstabilisator wird dabei besser bewertet als ein digitaler.

Welche Speicherkarten sollte ich für 4K-Videos verwenden?

Ultra-HD-Aufnahmen setzen aufgrund ihrer hohen Auflösung für eine gute Bildqualität eine hohe Bitrate voraus, um Komprimierartefakte möglichst gering zu halten. Die meisten Kameras nutzen eine Bitrate von 100 MBit/s, das entspricht analog zur Auflösung etwa dem Vierfachen von Full-HD-Videos.

VideoformatBitrateDatenüber-tragungsrateDateigröße pro Stunde
Full HD28 MBit/s3,5 MByte/s12,6 GByte
Ultra HD (4K)100 MBit/s12,5 MByte/s45,0 GByte

Um diese Datenmengen speichern zu können, bedarf es schneller und großer Speicherkarten.

Schnelle Speicherkarten für UHD- und 4K-Videos Die UHD-Videoaufzeichnung erfordert schnelle Speicherkarten. Die Ultra-High-Speed-Klasse U3 garantiert eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 30Mbyte/s und bietet damit ausreichend Reserven für die Speicherung der hochauflösenden Videos. (Bildquelle: sandisk.de)

Die Hersteller empfehlen Speicherkarten der UHS Speed Class U3. Diese Norm stellt mit einer minimalen Schreibgeschwindigkeit von 30 Mbyte/s ein zügiges Speichern der Videoaufnahmen sicher. Aber auch Markenspeicherkarten der langsameren Speed Class C10 sind in der Regel schneller als die Norm vorgibt. Außerdem treten hin und wieder Kompatibilitätsprobleme zwischen Kameras und schnellen Speicherkarten auf.

Wie lange kann ich unterbrechungsfrei Videos aufnehmen?

Die Begrenzung der Aufnahmezeit bei Digitalkameras auf knapp 30 Minuten geht auf eine europäische Zollbestimmung zurück. Für Kameras mit einer kontinuierlichen Aufnahmedauer von 30 Minuten und mehr wird eine extra Zollgebühren fällig.

Etliche Kompaktkameras wie zum Beispiel die Sony Cyber-shot DSC-RX100 V sind bei der 4K-Videoaufnahme auf eine Dauer von 5 Minuten beschränkt. Grund: Das schnelle Auslesen des Bildsensors und die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit des Bildprozessors führen zu einer Wärmeentwicklung. Um die Kamera vor etwaigen Schäden zu bewahren, unterbricht die Aufzeichnung automatisch nach 5 Minuten.

Die Bridgekamera Panasonic Lumix DMC-FZ2000 ist ein Beispiel für unbegrenzte Aufnahmedauer. Bei dieser Kamera wird die Aufnahme nur durch die Größe der Speicherkarte oder die Akkulaufzeit limitiert.

Unterwasserkamera mit UHD-Video Die Olympus TG-5 bietet eine gute 4K-Videoqualität in einem kompakten Gehäuse. Die Unterwasserkamera übersteht Tauchgänge bis zu einer Wassertiefe von 15 m und verfügt über ein LED-Hilfslicht. (Bildquelle: amazon.de)

Welche Digitalkamera bietet die beste 4K-Videoqualität?

Über die beste Videoqualität verfügen die digitalen Spiegelreflexkameras sowie die spiegellosen Systemkameras. Die deutlich größeren Sensoren liefern rauschärmere Bilder und die Möglichkeit, die Objektive zu wechseln, erhöht den Spielraum der kreativen Nutzung.

Die beste UHD-Qualität unter den Kompakten und Bridgekameras bietet momentan die Sony Cyber-shot DSC-RX10 IV. Sie gehört aber zu den teuersten Kameras ihrer Klasse. Der Preis-/Leistungssieger ist hingegen die Panasonic Lumix DMC-FZ1000.

Autor: Ben

Produktwissen und weitere Tests zu Digitalkameras mit Ultra HD

Die beste Bridge-Kamera AllesBeste.de 11/2014 - Eine Digitalkamera wurde näher betrachtet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Zwei Alternativen stellte man vor.

Panasonic FZ1000 PCgo 11/2014 - Genauer betrachtet wurde eine 4K-Bridge-Kamera. Sie erhielt die Endnote „gut“.

Panasonic Lumix DMC-LX100 Stiftung Warentest Online 1/2015 - Man testete und beurteilte eine Kompaktkamera, die die Note „gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung.

Leica V-Lux (Typ 114) Stiftung Warentest Online 1/2015 - Geprüft wurde eine Bridgekamera. Sie schnitt mit der Note „gut“ ab. Als Kriterien dienten Bild, Video, Blitz, Monitor, Sucher sowie Handhabung.

Panasonic Lumix DMC-FZ 1000 Stiftung Warentest Online 10/2014 - Eine Bridgekamera wurde getestet und für „gut“ befunden. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung.

Fujifilm FinePix F60fd Stiftung Warentest Online 8/2009 - Getestet wurden unter anderem Bildqualität (Autofokus, Auflösung, Bildrauschen ...), Blitz, Sucher und Monitor (Sucherqualität, Suchergenauigkeit, Monitorqualität) sowie Handhabung (Gebrauchsanleitung, Einstellungen, Auslösen, Geschwindigkeit ...).

Kodak EasyShare V1253 Stiftung Warentest Online 5/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.

Pentax Optio M40 Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.

Olympus FE-250 Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Betriebsdauer.

Kodak EasyShare Z885 Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.

Kodak EasyShare C653 Stiftung Warentest Online 4/2008 - Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Betriebsdauer.

Gegen den Strom camera 1/2016 - Der eigenen Überzeugung zu folgen, kann schon mal eine gehörige Portion Mut kosten. Insbesondere dann, wenn entgegen aller Erwartungen gehandelt wird. Wie groß Panasonics Überwindung bei der FZ300-Entwicklung war, ist nicht überliefert. Das klare Statement dieser Bridgekamera war den Schritt jedoch allemal wert. Eine Bridgekamera wurde einem Praxischeck unterzogen und für „sehr gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung.

Sony Cyber-shot DSC-RX10 III dkamera.de 9/2016 - Auf dem Prüfstand befand sich eine Bridgekamera, die anhand der Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Digitalkameras mit UHD.