Gut (1,6)
5 Tests
Gut (1,6)
4.972 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Cam­cor­der-​Mikro­fon, Richt­mi­kro­fon, Ste­reo-​Mikro­fon
Tech­no­lo­gie: Kon­den­sa­tor
Anschluss: Klinke (3,5 mm)
Mehr Daten zum Produkt

Rode Microphones VideoMic Go im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 5 Sternen

    2 Produkte im Test

    „... Einfaches Handling bei gleichzeitig toller Tonqualität ist das Ergebnis. Wir haben das Mikrofon an der Nikon D750 getestet und stellten einen klaren Unterschied zum integrierten Mikrofon der Kamera fest. Im Online-Handel sind 53 Euro für das Røde fällig. So glänzt das Mikro mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 5

    „Hier kommt vermutlich eine neue Referenz: In dieser Preisklasse ist zurzeit kein Richtmikro einfacher zu nutzen - sofern die eigene Kamera Plug-in-Power liefert. Auch der Sound passt absolut zum Preis.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: gute Sprachqualität.
    Minus: braucht am iPhone Zusatzkabel; kein Live-Monitoring möglich.“

  • ohne Endnote

    „Preis-/Leistungs-Tipp“

    5 Produkte im Test

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (4,5 von 5 Punkten)

    „Pro: Extrem leicht und kompakt; Verhältnismäßig gute Aufnahmequalität; Alles in einem (keine ‚verlierbaren‘ Teile); Kabel nicht fest installiert; Keine Batterien nötig.
    Contra: Steht hinten weit über – Sucher eventuell nicht zugänglich.“

zu Rode Microphones VideoMic Go

  • Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung
  • Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung
  • Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung
  • Rode VideoMic GO
  • RODE VideoMIC GO
  • Rode - Videomic Go Kameramikrofon
  • Rode Videomic GO Richtrohr-Kondensatormikrofon
  • RØDE VideoMic GO (400700010)
  • Rode VideoMic GO Mikrofon 87031
  • Rode VideoMic Go Richtmikrofon für Kameras, Camcorder & Audiorekorder
  • Rode VidMic Go VideoMic Go On-Kamera Mikrofon inkl. Rycote Lyre Halterung

Kundenmeinungen (4.972) zu Rode Microphones VideoMic Go

4,4 Sterne

4.972 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
4 (0%)
4 Sterne
4 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

Zusammenfassung

Vier von fünf Sternen erhält das Rode Microphones VideoMic Go in der Gesamtwertung bei Amazon. 70 Prozent der Käufer vergeben für das Mikrofon vier oder fünf Sterne. Gelobt wird insbesondere die Klangqualität. Leise Töne werden mit dem Rode Mikrofon deutlich aufgenommen. Das Mikrofon bezieht den Strom aus dem Mikrofonanschluss der Kamera und benötigt keinen weiteren Stromanschluss. Durch einfachen Anschluss des Kabels an der Kamera ist es sofort einsatzbereit.

Kritische Käufer berichten dagegen, dass auf der Tonspur ein deutliches Rauschen vernehmbar ist. Wer mit seiner DSLR-Kamera im Autofokus Video aufnimmt, wird ebenfalls enttäuscht: Das Geräusch des Autofokus wird deutlich hörbar aufgenommen. Die Federung des Mikrofons aus Plastik wird als zu hart beschrieben. Störungsgeräusche werden durch die minimale Federung leicht aufgenommen. Für professionelle Tonaufnahmen raten Käufer zu einem hochwertigeren Modell. Für Hobbyzwecke ist das Rode Microphones Videomic Go hingegen gut geeignet.

4,2 Sterne

4.964 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

4 Meinungen bei eBay lesen

4,5 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rode Microphones VideoMic Go

Typ
  • Stereo-Mikrofon
  • Richtmikrofon
  • Camcorder-Mikrofon
Technologie Kondensator
Enthaltenes Zubehör
  • Kabel
  • Windschutz
Anschluss Klinke (3,5 mm)
Richtcharakteristik Superniere
Gewicht 73 g
Frequenzbereich 40 Hz - 20 kHz

Weiterführende Informationen zum Thema Rode Microphones Video Mic Go können Sie direkt beim Hersteller unter rode.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Hör mal ...

VIDEOAKTIV - Im Hörtest zeigte sich schnell die eindeutige Verwandschaft: Das Klangbild ist hell, mit mehr Höhen als bei internen Kameramikros. Bei Musikaufnahmen sind zum Beispiel zischende Schlagzeugbecken zu hören, die Billig-Mikros komplett unterschlagen. Die Stereotrennung ist gut und trägt viel zum realistischen Soundeindruck bei. Für Musikfans und Konzertfilmer fehlen allen dreien aber klar die satten Bässe, die unser Referenzmikrofon Røde Stereo VideoMic Pro (Test in Heft 4/2012) liefert. …weiterlesen