Camcorder-Mikrofone

104
Top-Filter: Typ
  • Richtmikrofon Richt­mi­kro­fon
  • Stereo-Mikrofon Stereo-​Mikro­fon
  • Ansteckmikrofon Ansteck­mi­kro­fon
  • Funkmikrofon Funkmi­kro­fon
  • Mikrofon im Test: Evolution G4 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    • 07/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör), Ansteckmikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: MKE 440 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,1)
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Röhre
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: MKE 2 elements von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon
    • Anschluss: USB
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: SMX-30 von Azden, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: SGM-250CX von Azden, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: XLR
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: SMX-15 von Azden, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    6
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: Kamikaze Pro von Nowsonic, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    7
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 7 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Camcorder-Mikrofone nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Mikrofon im Test: VideoMicro von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 5 Tests
    210 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: smartLAV+ von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    168 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Handy-Mikrofon, Camcorder-Mikrofon, Ansteckmikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: VideoMic Go von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 4 Tests
    146 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: VideoMic Pro Rycote von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    42 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: VideoMic Rycote von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 2 Tests
    177 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: MCE 85 BA von Beyerdynamic, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 6 Tests
    12 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm), XLR
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: ProMic Laser von SE Electronics, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon
    • Technologie: Elektret, Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: Stereo VideoMic Pro von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 6 Tests
    47 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: AVX-ME2 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 5 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör), Ansteckmikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm), XLR
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: TM-2X von Tascam, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon, Stereo-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: Stereo VideoMic X von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Spezialkabel auf XLR, Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: AVX-MKE2 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör)
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: XLR
    weitere Daten
  • Mikrofon im Test: ETM-001 von Edutige, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Camcorder-Mikrofon
    • Technologie: Kondensator
    • Anschluss: Klinke (3,5 mm)
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Camcorder-Mikrofone Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Camcorder-Mikros.

Ratgeber zu Camcordermikrofone

Die richtige Wahl treffen

Richtrohrmikro amzdeal Richtrohrmikrofon mit Schaumstoff-Windschutz

Integrierte Camcorder-Mikrofone haben keine überzeugende Tonqualität, da sie nicht nur die Geräuschkulisse der Umgebung aufnehmen, sondern auch Eigengeräusche vom Camcorder wie zum Beispiel Laufwerksgeräusche. Um dies zu vermeiden und um vor allem eine vorzeigbare Tonqualität liefern zu können, sind externe Mikrofone ideal. Doch worauf sollte man achten?

Anschluss über den ZubehörschuhWer als ambitionierter Filmer Wert auf Qualität legt, sollte beim Kauf seines Camcorders darauf achten, dass ein Zubehörschuh, passiv oder aktiv, vorhanden ist. Mithilfe eines aktiven Zubehörschuhs können angeschlossene Mikrofone über den Camcorder mit Strom versorgt werden. Bei einem passiven hingegen muss das Mikro mit Batterien beziehungsweise mit Akkumulatoren betrieben werden. Es gibt verschiedene Modelle, die sich durch den jeweiligen Richtcharakter und durch den aufgenommenen Ton - Mono, Stereo, Surround - voneinander unterscheiden.

Stereoton Stereo-Mikrofon von Sony

Gängige TypenGrundsätzlich unterscheidet man zwischen Kondensatormikrofone und Dynamische Mikrofone, die sich durch einen unterschiedlichen Aufbau voneinander abheben. Erstere besitzen bessere Klangeigenschaften, sind empfindlicher und eignen sich auch für leise Schallquellen. Selbst aus einer Entfernung von drei Metern können mit ihnen Aufnahmen vorgenommen werden. Bei extremen Schalldruck kann es aber zu Verzerrungen kommen. Gegen Windgeräusche sind zu zudem recht empfindlich. Außerdem sind sie teurer als die Dynamischen Mikrofone. Diese sind zwar schwerer, dafür aber auch robuster als die Kondensatormikrofone. Sie können allerdings mit ihrer Klangqualität nicht ganz so überzeugen und sind auch anfälliger gegen Störgeräusche, eignen sich aber hervorragend für laute Geräusche und daher Musikaufnahmen. Während Dynamische Mikrofone als Tauchspul- oder Bändchenmikrofon auftreten und als Richtcharakteristik Kugel oder Niere möglich sind, findet man unter den Kondensatormikrofonen Kugel-, Keulen- und RöhrenmikrofonesowieKlein- und Großmembran-Kondensatormikrofone. Sogenannte Nierenmikrofone nehmen zum Beispiel vor allem Geräusche von vorn und zu 50 Prozent von der Seite auf, sind damit vor allem für Interviews und Reportagen geeignet. Richtmikrofone hingegen, die einkanalig (monofon) arbeiten, nehmen den Ton nur aus einer Richtung auf. Um jedoch das gesamte Geräuschspektrum aufzeichnen zu können, ist ein sogenanntes Kugelmikrofon geeignet, da es keine spezifische Richtcharakteristik aufweist.

Camcorder-Mikrofon Mikrofon mit Fellüberzug als Windschutz von MegaGear

Auf den Windschutz und den Nahbesprechungseffekt achtenWer im Freien beispielsweise Interviews durchführen will, sollte um Nebengeräuschen vorzubeugen, einen Windschutz aus Schaumstoff oder Fell über das Mikrofon stülpen. Bei Richtmikrofonen mit zu geringem Abstand zur Schallquelle, kann es allerdings passieren, dass diese Mikrofone die tiefen Frequenzen überbetonen, was einen dumpfen, unnatürlichen Klang erzeugt. So sollte bei Kondensatormikrofonen ein Abstand von 50 Zentimetern nicht unterschritten werden. Viele Mikrofone haben auch die Möglichkeit einen Low-Cut-Filter zuzuschalten,der dann wiederum einen geringeren Mikrofonabstand möglich macht. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass es auch spezielle Mikrofone für die Nahbesprechung gibt, die für einen Abstand von zehn bis 50 Zentimetern geeignet sind.

Zur Camcorder-Mikrofon Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Camcordermikros

  • videofilmen 6/2012 An alles hat Beyerdynamic gedacht: die schlichte, aber hocheffiziente Schwinghalterung für den Aufsteckbetrieb, das solide Adapterkabel für den Übergang auf die Klinkenbuchse eines Camcorders oder einer DSLR. Dass unsere Empfehlung für das MCE 86 nur verhalten ausfällt, liegt an seinem relativ starken Eigenrauschen, das sich bei leisen Passagen doch stärker bemerkbar macht als bei der preiswerteren Konkurrenz.
  • VIDEOAKTIV 4/2009 Im reichhaltigen Zubehör fehlt lediglich ein Adapter auf 3,5-mm-Klinke. Den kann Versender Thomann für sein Eigenmarken-Produkt aber ebenfalls liefern. Beyerdynamic McE 86 ii s cAM/EMX 86 cAM In der neuen Konsumer-Version EMX wie unter dem Originalnamen ist das 86 CAM nach wie vor eine Top-Wahl, wenn’s um Richtmikros geht. Der gute Klang und das üppige Zubehör erlauben vielfältige Einsatzvarianten.
  • Sinn 7 Das Mic.1 USB
    Beat 11/2008 Durch den weitgehend linearen Frequenzgangs, aufgrund ihrer guten Detailtreue und wegen ihres präzisen Impulsverhaltens empfehlen sich USBgestützte Kondensatormikrofone auch für Gesangsoder Instrumentalaufnahmen. Mit dem „DasMic.1 USB“ präsentiert der Hersteller Sinn 7 nach dem beliebten Podcast-Mikrofon mPOD nun bereits sein zweites USB-Mikro, diesmal auf Basis der für den Studioeinsteiger optimierten DasMic-Serie.
  • SAE in Hamburg
    Beat 1/2006 Etwa 40 meist freiberuflich tätige Dozenten lehren allein an der SAE Hamburg. Darunter so bekannte Namen wie Peter Könemann, der unter anderem für Bro’Sis und Alex Christensen gearbeitet hat oder Andreas Ederhof, Sound Engineer und Buchautor, der auch unseren aktuellen Beat-Workshop über Studio-Mikrofonie verfasst hat. Neben den freien Mitarbeitern gibt es drei Chefdozenten, sogenannte Head Instructors.
  • O-Ton
    Tablet und Smartphone Nr. 3 (September-November 2013) Zusatzmikrofone für Apples iPhone gibt es einige, auch von Edutige; neu von dem Hersteller ist das S-Microphone ESM-01O. Das S- steht für Samsung und zeichnet das Gerät somit für den Einsatz am Galaxy S3 oder S4 aus.Es wurde ein Zusatzmikrofon für Smartphones in Augenschein genommen, welches allerdings keine Endnote erhielt. Bewertungskriterien waren Klang, Bedienung und Ausstattung.
  • Klangstab
    FOTOHITS 4/2013 Das eingebaute Mikrofon einer Kamera nimmt ungefiltert alles auf, was es ‚hört‘. Ein Ansteckmikrofon verbessert die Tonaufzeichnung um ein Vielfaches.Ein Camcorder-Mikrofon befand sich auf dem Prüfstand, blieb jedoch ohne Endnote.
  • HDSmusic Pro.Funk.Plus
    OKEY Nr. 106 (Mai/Juni 2012) Völlig frei von Kabeln auf der Bühne agieren zu können, das ist ein Traum für viele Musiker. Gerade Akkordeonisten zum Beispiel genießen dieses Privileg - aber was ist, wenn man ein elektronisches Instrument mit dem Akkordeon ansteuern will, z.B. via MIDI? Oder gar ein elektronisches Akkordeon spielt? Oder aber man hat ein Umhängekeyboard, wie z.B. einen Roland AX-Synth? Und man singt vielleicht auch noch dazu via Headset-Mikro? Kein Problem, für solche Fälle gibt es das HDS Pro.Funk.Plus System, mit dem sich Audio- und auch MIDI-Daten per Funk übertragen lassen.OKEY prüfte ein Audio-Funksystem, das ohne Endnote blieb.
  • Recording Grundlagen
    Music & PC 1/2010 Das Schlagzeug ist in der klassischen Bandbesetzung das Instrument, für das man in der Regel den größten Zeitaufwand für Aufbau und Mikrofonierung einplanen sollte. Durch die verschiedenen Trommeln werden hier unterschiedliche Mikrofone und Mikrofonierungsarten gleichzeitig eingesetzt. Je nach gewünschtem Sound und verfügbarer Anzahl der Mikrofone kann eine Mikrofonierung mit nur wenigen Hauptmikrofonen erfolgen. ...Auf vier Seiten erklärt Music & PC (1/2010) wie man das Schlagzeug mit der richtigen Mikrofonierung aufnimmt und was es alles dabei zu beachten gibt.
  • Aus nächster Nähe
    videofilmen 1/2011 Das ist Filmalltag: Die Kamera kann oft nicht unmittelbar da sein, wo der Ton erklingt. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, um eine solche Situation audiogerecht zu meistern: Man verwendet ein empfindliches Richtmikrofon oder ein kabelloses Mikrofon.
  • Kondensatormikrofon mit schwenkbarer Kapsel: Blue Microphones Reactor
    delamar.de 8/2011 Das Großmembran-Kondensatormikrofon Blue Microphones Reactor verfügt über die drei gängigsten Richtcharakteristika (Kugel, Niere, Acht) und hat einen schwenkbaren Kapselkopf. Es bietet vollständig diskret aufgebaute Class-A-Komponenten und die Möglichkeit, geräuschlos zwischen den Patterns zu wechseln.
  • ECM-170
    Beat 3/2010 Im Gegensatz zu ihren dynamischen Kollegen eignen sich Kondensatormikrofone aufgrund ihres weitgehend linearen Frequenzgangs und der neutralen Abbildung besonders zur Mikrofonierung von Gesangsstimmen, zur Abnahme von Gitarrenverstärkern oder der Aufnahme von akustischen Instrumenten. ...
  • Sennheiser MKE 400
    Video Kamera objektiv 7-8/2008 Bei kleinen Kameras sitzt das eingebaute Mikro oftmals ungünstig, wegen der Laufgeräusche wird zudem meist der Klang beschnitten. Ambitionierte Filmer setzen daher auf externe Mikrofone wie das neue Sennheiser MKE 400.
  • Magic Sing ED-9000
    digital home 3/2006 Voll im Trend: Mit Magic Sing bringt Karcher den Partyspaß Karaoke nun auch in deutsche Wohnzimmer.
  • SM Pro Audio MC04
    Beat 3/2006 Obwohl Bändchen-Mikrofone zum Typ der dynamischen Mikrofone gehören, sind sie ähnlich vielseitig einsetzbar wie Studio-Kondensatormikrofone. Wir schauten uns einmal ein extrem günstiges Mikro aus dem Hause SM Pro Audio an. Ob das Mikro im Retro-Look so gut ist wie es aussieht?
  • Hör' mal
    VIDEOAKTIV 4/2005 Ohne Richtmikrofone gehen Videoprofis nicht ans Werk. Beyerdynamic bietet neue Modelle - auch für Konsumer.
  • Kleiner geht nicht
    VIDEOAKTIV 6/2015 Auch Hero-Filmer müssen nicht auf guten Ton verzichten - meint MicW und bringt mit dem iGoMic Mini Shotgun das zweite Mikro für GoPro-Kameras. Aber nicht nur für die.Im Check war ein Mini-Richtmikrofon, das für „gut“ befunden wurde.
  • Volle Dröhnung zum halben Preis
    videofilmen 6/2011 Tonfilmer mit kleinem Budget stoßen irgendwann auf den taiwanischen Hersteller Superlux, dessen Mikrofone zu geringen Preisen angeboten werden. Was kann man dafür erwarten?