Camcorder-Mikrofone

104

Top-Filter Typ

  • Richtmikrofon Richt­mi­kro­fon
  • Stereo-Mikrofon Stereo-​Mikro­fon
  • Funkmikrofon Funkmi­kro­fon
  • Ansteckmikrofon Ansteck­mi­kro­fon
  • Mikrofon im Test: smartLAV+ von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Rode Microphones smartLAV+

    Handy-Mikrofon, Camcorder-Mikrofon, Ansteckmikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: AVX-ME2 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    Sennheiser AVX-ME2

    Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör), Ansteckmikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm), XLR

  • Mikrofon im Test: AVX-MKE2 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    Sennheiser AVX-MKE2

    Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör); Technologie: Kondensator; Anschluss: XLR

  • Mikrofon im Test: ETM-001 von Edutige, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    4
    Edutige ETM-001

    Camcorder-Mikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: Evolution G4 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    5
    Sennheiser Evolution G4

    Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon, Funkempfänger (Zubehör), Ansteckmikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: MKE 440 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    6
    Sennheiser MKE 440

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon; Technologie: Röhre; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: MKE 2 elements von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    7
    Sennheiser MKE 2 elements

    Camcorder-Mikrofon; Anschluss: USB

  • Mikrofon im Test: Stereo VideoMic X von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    8
    Rode Microphones Stereo VideoMic X

    Camcorder-Mikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Spezialkabel auf XLR, Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: AVX-835 von Sennheiser, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    9
    Sennheiser AVX-835

    Funkmikrofon, Camcorder-Mikrofon; Technologie: Dynamisch; Anschluss: XLR

  • Mikrofon im Test: SMX-30 von Azden, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    10
    Azden SMX-30

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: VideoMicro von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    11
    Rode Microphones VideoMicro

    Camcorder-Mikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: SSH-6 von Zoom, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    12
    Zoom SSH-6

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon

  • Mikrofon im Test: SGM-250CX von Azden, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    13
    Azden SGM-250CX

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: XLR

  • Mikrofon im Test: SMX-15 von Azden, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    14
    Azden SMX-15

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: AT8024 von Audio-Technica, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    15
    Audio-Technica AT8024

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: iGoMic Mini Shotgun von MicW, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    16
    MicW iGoMic Mini Shotgun

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm), USB

  • Mikrofon im Test: Kamikaze Pro von Nowsonic, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    17
    Nowsonic Kamikaze Pro

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon; Technologie: Elektret, Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: VideoMic Go von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    Rode Microphones VideoMic Go

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon, Stereo-Mikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: VideoMic Rycote von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    Rode Microphones VideoMic Rycote

    Camcorder-Mikrofon, Richtmikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

  • Mikrofon im Test: VideoMic Pro Rycote von Rode Microphones, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Rode Microphones VideoMic Pro Rycote

    Camcorder-Mikrofon; Technologie: Kondensator; Anschluss: Klinke (3,5 mm)

Neuester Test: 24.07.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Camcorder-Mikrofone Testsieger

Tests

Ratgeber zu Camcorder-Mikros

Die richtige Wahl treffen

Richtrohrmikro amzdeal Richtrohrmikrofon mit Schaumstoff-Windschutz

Integrierte Camcorder-Mikrofone haben keine überzeugende Tonqualität, da sie nicht nur die Geräuschkulisse der Umgebung aufnehmen, sondern auch Eigengeräusche vom Camcorder wie zum Beispiel Laufwerksgeräusche. Um dies zu vermeiden und um vor allem eine vorzeigbare Tonqualität liefern zu können, sind externe Mikrofone ideal. Doch worauf sollte man achten?

Anschluss über den ZubehörschuhWer als ambitionierter Filmer Wert auf Qualität legt, sollte beim Kauf seines Camcorders darauf achten, dass ein Zubehörschuh, passiv oder aktiv, vorhanden ist. Mithilfe eines aktiven Zubehörschuhs können angeschlossene Mikrofone über den Camcorder mit Strom versorgt werden. Bei einem passiven hingegen muss das Mikro mit Batterien beziehungsweise mit Akkumulatoren betrieben werden. Es gibt verschiedene Modelle, die sich durch den jeweiligen Richtcharakter und durch den aufgenommenen Ton - Mono, Stereo, Surround - voneinander unterscheiden.

Stereoton Stereo-Mikrofon von Sony

Gängige TypenGrundsätzlich unterscheidet man zwischen Kondensatormikrofone und Dynamische Mikrofone, die sich durch einen unterschiedlichen Aufbau voneinander abheben. Erstere besitzen bessere Klangeigenschaften, sind empfindlicher und eignen sich auch für leise Schallquellen. Selbst aus einer Entfernung von drei Metern können mit ihnen Aufnahmen vorgenommen werden. Bei extremen Schalldruck kann es aber zu Verzerrungen kommen. Gegen Windgeräusche sind zu zudem recht empfindlich. Außerdem sind sie teurer als die Dynamischen Mikrofone. Diese sind zwar schwerer, dafür aber auch robuster als die Kondensatormikrofone. Sie können allerdings mit ihrer Klangqualität nicht ganz so überzeugen und sind auch anfälliger gegen Störgeräusche, eignen sich aber hervorragend für laute Geräusche und daher Musikaufnahmen. Während Dynamische Mikrofone als Tauchspul- oder Bändchenmikrofon auftreten und als Richtcharakteristik Kugel oder Niere möglich sind, findet man unter den Kondensatormikrofonen Kugel-, Keulen- und RöhrenmikrofonesowieKlein- und Großmembran-Kondensatormikrofone. Sogenannte Nierenmikrofone nehmen zum Beispiel vor allem Geräusche von vorn und zu 50 Prozent von der Seite auf, sind damit vor allem für Interviews und Reportagen geeignet. Richtmikrofone hingegen, die einkanalig (monofon) arbeiten, nehmen den Ton nur aus einer Richtung auf. Um jedoch das gesamte Geräuschspektrum aufzeichnen zu können, ist ein sogenanntes Kugelmikrofon geeignet, da es keine spezifische Richtcharakteristik aufweist.

Camcorder-Mikrofon Mikrofon mit Fellüberzug als Windschutz von MegaGear

Auf den Windschutz und den Nahbesprechungseffekt achtenWer im Freien beispielsweise Interviews durchführen will, sollte um Nebengeräuschen vorzubeugen, einen Windschutz aus Schaumstoff oder Fell über das Mikrofon stülpen. Bei Richtmikrofonen mit zu geringem Abstand zur Schallquelle, kann es allerdings passieren, dass diese Mikrofone die tiefen Frequenzen überbetonen, was einen dumpfen, unnatürlichen Klang erzeugt. So sollte bei Kondensatormikrofonen ein Abstand von 50 Zentimetern nicht unterschritten werden. Viele Mikrofone haben auch die Möglichkeit einen Low-Cut-Filter zuzuschalten,der dann wiederum einen geringeren Mikrofonabstand möglich macht. Zu guter Letzt sei erwähnt, dass es auch spezielle Mikrofone für die Nahbesprechung gibt, die für einen Abstand von zehn bis 50 Zentimetern geeignet sind.

Zur Camcorder-Mikrofon Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Camcordermikrofone

  • Tonfänger für die DSLR
    DigitalPHOTO 10/2014 Nicht bei jeder Video- oder DSLR-Kamera finden scharfes Bild und klarer Ton serienmäßig zusammen. Abhilfe schafft in der Regel ein professionelles Video-Mic, zum Beispiel die neue 85er-Serie von beyerdynamic. Wir haben die Aufsteckmikros getestet.Im Praxistest befand sich ein Aufsteckmikrofon, das mt 5 von 5 möglichen Sternen abschnitt.
  • Klangstab
    FOTOHITS 4/2013 Das eingebaute Mikrofon einer Kamera nimmt ungefiltert alles auf, was es ‚hört‘. Ein Ansteckmikrofon verbessert die Tonaufzeichnung um ein Vielfaches.Ein Camcorder-Mikrofon befand sich auf dem Prüfstand, blieb jedoch ohne Endnote.
  • Aus nächster Nähe
    videofilmen 1/2011 Das ist Filmalltag: Die Kamera kann oft nicht unmittelbar da sein, wo der Ton erklingt. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, um eine solche Situation audiogerecht zu meistern: Man verwendet ein empfindliches Richtmikrofon oder ein kabelloses Mikrofon.
  • Hör' mal
    VIDEOAKTIV 4/2005 Ohne Richtmikrofone gehen Videoprofis nicht ans Werk. Beyerdynamic bietet neue Modelle - auch für Konsumer.
  • Kabelloser Videoton
    videofilmen 4/2016 Für Interviews oder Moderationen vor der Kamera ist ein Funkmikrofon-Set eine sehr praktische Lösung. Sennheisers AVX-835 Set wurde vor allem für Videojournalisten und Einmann-Teams entwickelt und soll besonders einfach zu bedienen sein. Wir haben das Set in der Praxis getestet.Im Check befand sich ein Funkmikrofon-Set, das keine Endnote erhielt.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Camcordermikros.