Spiegelreflexkameras mit 4K

12

Top-Filter Hersteller

  • Canon Canon
  • Nikon Nikon
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 99 II von Sony, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,1
    17 Tests
    06/2018
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Sony A
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 42,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 102.400
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D850 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    Sehr gut
    1,3
    31 Tests
    10/2018
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 45,7 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • ISO-Empfindlichkeit: 32 - 102.400
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    Sehr gut
    1,4
    26 Tests
    11/2018
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • ISO-Empfindlichkeit: 100 - 51.200
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: EOS 5D Mark IV von Canon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    4
    Gut
    1,7
    31 Tests
    06/2018
    24 Meinungen
    Produktdaten:
    • Min. Brennweite: 85 mm
    • Max. Brennweite: 85 mm
    • Maximale Blende: 1,8
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D500 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    5
    Gut
    1,7
    37 Tests
    05/2018
    53 Meinungen
    Produktdaten:
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • ISO-Empfindlichkeit: 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 /
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: EOS-1D X Mark II von Canon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    26 Tests
    05/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 1210 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Canon EF
    weitere Daten
  • Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D5 von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    30 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,8 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 3780
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    weitere Daten
  • Nikon D7500 Kit (mit AF-S DX Nikkor 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7500 Kit (mit AF-S DX Nikkor 16-80 mm 1:2,8-4E ED VR) von Nikon, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    2 Tests
    37 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Akkulaufzeit (CIPA): 950 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    weitere Daten
  • Nikon D7500 Kit (mit 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D7500 Kit (mit 18-140 mm 1:3,5-5,6G ED VR) von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    Sehr gut
    1,2
    1 Test
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Akkulaufzeit (CIPA): 950 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    weitere Daten
  • Nikon D500 Kit (mit AF-S DX 16-80mm 1:2;8-4 E VR ED)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D500 Kit (mit AF-S DX 16-80mm 1:2;8-4 E VR ED) von Nikon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    52 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 20,9 MP
    • Sensorformat: APS-C
    • Akkulaufzeit (CIPA): 1240 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis, Fortgeschrittene
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    weitere Daten
  • Sony Alpha 99 II (mit SAL 85mm)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: Alpha 99 II  (mit SAL 85mm) von Sony, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    Gut
    1,7
    1 Test
    06/2018
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 42,2 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 390 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Sony A
    weitere Daten
  • Nikon D850 Kit (mit AF-S Nikkor 24-120 mm 1:4G ED VR)
    Spiegelreflex- / Systemkamera im Test: D850 Kit (mit AF-S Nikkor 24-120 mm 1:4G ED VR) von Nikon, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera
    • Auflösung: 45,7 MP
    • Sensorformat: Vollformat
    • Akkulaufzeit (CIPA): 1840 Aufnahmen
    • Empfohlen für: Profis
    • Kamera-Anschluss: Nikon F
    weitere Daten
Neuester Test: 13.11.2018

Testsieger

Aktuelle Spiegelreflexkameras mit 4K Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2018
      Seiten: 4

      Mehr Platz für Pixel

      Testbericht über 8 Systemkameras mit großem Vollformat-Bildsensor

        weiterlesen

    • Ausgabe: 7-8/2018
      Erschienen: 06/2018
      Seiten: 8

      Ausgereift

      Testbericht über 1 Spiegelreflexkamera mit 4K

        weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2018
      Seiten: 19

      Die Liga der ehrenwerten Gentlemen

      Testbericht über 20 SLR- und Systemkameras bis 2000 EUR

        weiterlesen

Ratgeber zu Spiegelreflexkameras mit 4K

Gute Video- und Fotoqualität, leider recht schwer und teuer

Stärken

  1. sehr gute Foto- und Videoqualität
  2. flexibel durch Wechselobjektive
  3. teils hochauflösende Sensoren
  4. lange Akkulaufzeit

Schwächen

  1. meist recht teuer
  2. keine Log-Aufzeichnung
  3. groß und schwer

Wie schneiden Spiegelreflexkameras mit 4K-Videofunktion im Test der Fachzeitschriften ab?

Spiegelreflexkameras sind in erster Linie für Fotografen entwickelt. Daher wundert es nicht, dass es in dieser Kategorie recht wenige Kameras mit 4K-Videofunktion gibt. Wenn Fachzeitschriften die DSLRs testen, liegt ihr Augenmerk somit zunächst auf den Fotofunktionen, der Bildqualität, dem Handling und der Verarbeitung. Nichtsdestotrotz bewerten die Testmagazine natürlich ebenfalls die Videoqualität. Ein Testsieger muss daher auch in diesem Bereich überzeugen, um eine sehr gute Note zu erhalten.

DIe Canon EOS 1D-X Mark II nimmt Videos in Cinema-4K auf. Die beste DSLR mit 4K-Videofunktion ist derzeit die Canon EOS 1D-X Mark II. Sie nimmt Videos in Cinema-4K mit 60 fps auf. Mit ihrem20 Megapixel-Vollformatsensor ist sie zudem für Fotografen eine gute Wahl. (Bildquelle: amazon.de)

Von besonderer Wichtigkeit ist bei Videos natürlich die Bildqualität. Die Videos sollten sowohl am Tag als auch bei Nacht Details einwandfrei wiedergeben und Farben naturgetreu abbilden. Besonders bei Aufnahmen mit wenig Licht ist ein gutes Rauschverhalten zudem unerlässlich. Für Bestnoten muss eine Kamera darüber hinaus einen Mikrofon- und am besten ebenfalls einen Kopfhöreranschluss mitbringen.
Bei der Bewertung der Videoqualität schauen die Tester auch auf die Bildrate. Dabei unterscheiden die Magazine im Test oft zwischen Cinema-4K und UHD-Videos. UHD wird zwar zumeist als 4K bezeichnet und wird mit seinen 3840 x 2160 Pixeln für viele herkömmliche Produktionen verwendet. Um einen Kino-Look erzeugen zu können, greifen Videografen meist auf Cinema- bzw. DCI-4K mit 4096 x 2160 Pixeln zurück. Die Bildrate liegt bei Profigeräten wie der Canon EOS-1D X Mark II für DCI-4K bei 60 fps. Bei vielen anderen DSLRs muss man allerdings komplett auf DCI-4K verzichten. Nikons Flagschiffkamera, die D5, nimmt Videos beispielsweise nur in UHD mit 30 fps auf.

Flache Gradationskurven und Log-Aufzeichnung gibt es bei den Spiegelreflexkameras nicht. Dafür muss man beispielsweise zur Panasonic Lumix GH5 oder zur Sony Alpha 7S II greifen. Videos in 4K werden allerdings bei der Canon EOS 1D-X Mark II intern bereits im 4:2:2-Farbraum aufgezeichnet. Farben können somit besonders natürlich wiedergegeben werden.
Ein weiteres wichtiges Kriterium bei Videos ist der Bildstabilisator. Da bei Canon und Nikon der Stabilisator im Objektiv verbaut ist, ist dies kein Kriterium der Kameratests. An dieser Stelle wollen wir dennoch darauf hinweisen, beim Objektivkauf darauf zu achten, ob die Optik über einen Bildstabilisator verfügt. Ob man seine Videos allerdings lieber über den objektivinternen Stabilisator oder über ein Gimbal ausbalanciert, ist Geschmackssache.

Sind DSLRs die beste Wahl für 4K- und UHD-Videos?

Das kommt ganz auf den Einsatzbereich an. Für Reportagefotografen, die großen Wert auf qualitativ hochwertige Fotos und Videos legen, ist eine Spiegelreflexkamera mit 4K-Videofunktion mitunter die richtige Wahl. Wer allerdings hauptsächlich filmt und viel unterwegs ist, greift vermutlich eher zu einer Systemkamera mit 4K-/UHD-Video. Zwar sind die meisten DSLRs gute Kameras für Fotografen, die Videofunktion wird allerdings noch immer etwas stiefmütterlich behandelt. Das wird einerseits durch die geringe Anzahl der Modelle mit 4K-Video, andererseits durch die recht umständliche Bedienung im Videomodus deutlich.

Günstige Alternative: Die Nikon D7500. Nimmt UHD-Videos mit 30 fps auf und liefert zudem auch eine gute Fotoqualität im APS-C-Format: Die Nikon D7500. (Bildquelle: amazon.de)

Die DSLMs sind da bereits einen Schritt weiter. So bietet beispielsweise Panasonic mit der GH5 oder der GH5 S Kameras, die sowohl bei der Videoqualität als auch bei der Bedienung speziell auf Videografen zugeschnitten sind. Gerade diese Kombination sorgt momentan dafür, dass Systemkameras die klassischen Camcorder immer mehr verdrängen.

Kann ich mit DSLRs unbegrenzt lange Videos aufnehmen?

Die Videolänge ist bei den meisten Spiegelreflexkameras auf 29 Minuten und 59 Sekunden begrenzt. Das liegt an den aktuellen Zollbestimmungen. Kameras ohne Aufnahmebegrenzung werden demnach wie Camcorder besteuert. Das wollen viele Hersteller aufgrund der höheren Kosten meiden. Wer unbegrenzt lange Videos aufnehmen möchte, kann allerdings zur spiegellosen Panasonic Lumix GH5 S greifen.

Zur Spiegelreflexkamera mit 4K Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Spiegelreflexkameras mit UHD

  • Von wegen ‚kleine Schwester‘
    d-pixx 1/2016 Im Sommer 2009 wurde die Nikon D300S mit einem 12-MPix-APS-Sensor als neues Flaggschiff der Nikon DX-Serie vorgestellt. Nach den in digitalen Zeiten fast schon unglaublichen 6 1/2 Jahren gibt es nun den Nachfolger. Unter Umgehung der D400 kommt die D500 auf den Markt.Eine digitale Spiegelreflexkamera befand sich im Praxischeck, blieb aber ohne Endnote.
  • Die im Dunkeln sieht man doch ...
    d-pixx 1/2016 Wie heißt es in der Moritat von Mackie Messer: ‚Und man siehet die im Lichte / Die im Dunkeln sieht man nicht.‘ Heute würde Bertolt Brecht das nicht mehr schreiben, denn es gibt die Nikon D5.Auf dem Prüfstand befand sich eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine Endnote erhielt.
  • Schritte nach vorn
    d-pixx 1/2016 Nach viereinhalb Jahren bekommt das Canon EOS.System ein neues Topmodell, das zweite nach dem Zusammenlegen der EOS-1D und der EOS-1Ds-Serien. Entsprechend trägt auch die Neue das ‚X‘ im Namen und dazu die inzwischen weit verbreitete Erweiterung ‚Mark II‘.Getestet wurde eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine Endnote erhielt.
  • Panasonic Lumix G6
    FOTOTEST Nr. 4 (Juli/August 2013) Einzeltest: Die exzellent ausgestattete Kamera liefert eine rundum überzeugende Testvorstellung.Es wurde eine Kamera in Augenschein genommen und mit „super“ benotet. Als Kriterien wurden Bildqualität, visueller Bildeindruck, Autofokus, Bedienung sowie Ausstattung herangezogen.
  • Ein starkes Team
    camera 4/2014 (Juni-August) Canon EOS 1200D mit digitalem Erklärbär: Weg vom Smartphone, hin zur ‚richtigen‘ Fotografie. Bei stetig fallenden Umsätzen im Kompaktkamerasektor ist das für viele Hersteller Credo Nr. 1. Mit der 1200D hat Canon eine neue Einsteiger-DSLR auf den Markt gebracht und will durch die EOS Begleiter App zugleich eine neue Marschrichtung in Sachen Kundenservice vorgeben. camera hat das neue Duo samt 18-55-mm-Kit-Objektiv getestet.Auf dem Prüfstand befand sich eine Spiegelreflexkamera, die mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung.
  • Die Kunst des Weglassens
    d-pixx 3/2014 Mit der neuen Leica T startet das Traditionsunternehmen zur Feier des 100-jährigen Jubiläums seines ersten Kamera-Modells einen weiteren Meilenstein: die Geburt eines neuen Kamerasystems.Im Check war eine spiegellose Systemkamera, die nicht benotet wurde.
  • Von gestern? Für morgen!
    camera 1/2014 (Dezember/Januar) Kaum eine Kamera polarisiert die Fotowelt wie die neu vorgestellte Nikon Df. Für den einen handelt es sich um eine überteuerte ‚Hipstermatic‘, bei anderen macht sich das ‚Haben-wollen-Gen‘ mit romantischen Erinnerungen an analoge Zeiten bemerkbar. Auch vorsichtige Blicke auf private Kontostände sind bemerkbar - immerhin kostet die Df im Kit mit einem 50-mm-Objektiv knapp 3.000 Euro. Traumkamera oder Hype?Es wurde eine Digitalkamera getestet, jedoch nicht benotet.
  • Rasendes Reporterwerkzeug
    FOTO & VIDEO DIGITAL 11-12/2012 (November/Dezember) Können Sie zwölfmal pro Sekunde blinzeln? Nein? Wir auch nicht. Die neue Canon EOS 1D X schon! Und sie hat darüber hinaus einige weitere Ässe im Ärmel. Welche das sind und was diese taugen, verrät der ausführliche Test.Getestet wurde eine Digitalkamera. Sie erhielt die Endnote „sehr gut“. Testkriterien waren Technik, Bedienung, Kreativprogramme, Fotoqualität und Videoqualität.
  • Beste DSLR der Welt
    DigitalPHOTO 11/2012 Lange mussten wir uns gedulden bis Canons neues Flaggschiff EOS-1D X auf den Markt kam. Im Oktober 2011 vorgestellt und für April 2012 angekündigt, verzögerte sich die Auslieferung von Monat zu Monat. ...Es wurde eine Digitalkamera getestet und mit 93 Prozent bewertet. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Ausstattung und Handling.
  • Die neue kleine Kleine
    d-pixx 2/2013 (Apri/Mai) Die Nikon D5200 gehört zu jenen Einsteigermodellen, die eigentlich viel mehr bieten, als man von einem Einsteigermodell erwartet. Wir haben das umfassende Paket einmal genauer angeschaut.Die Zeitschrift d.pixx überprüfte eine Digitalkamera und vergab die Note „hervorragend“.
  • Wenn das Licht geht
    d-pixx 1/2013 (Februar/März) Die Canon EOS 5D wurde von Variante zu Variante teurer. Nun soll die EOS 6D die Rolle der erschwinglichen Vollformat-EOS übernehmen. Wir haben uns die ‚kleine Große‘ einmal näher angeschaut.Im Check war eine Digitalkamera, welche mit der Note „hervorragend“ ausgezeichnet wurde.
  • Endlich was für Profis
    Foto Praxis 1/2013 (Januar/Februar) Sony bringt mit der Vollformatkamera SLT-A99 einen Konkurrenten für die etablierten Vollformatkameras von Nikon und Canon: Hohe Auflösung, kontinuierlicher Autofokus auch bei Videos, sehr gute Bildqualität und hohe Anpassbarkeit an eigene Vorlieben - und doch gibt es ein paar Einschränkungen.Auf dem Prüfstand befand sich eine Kamera. Sie wurde mit der Note „sehr gut“ bewertet. Zu den Testkriterien zählten Bildqualität, Autofokus, Ausstattung, Geschwindigkeit sowie Bedienung.
  • Einstieg ins System
    DigitalPHOTO 11/2011 Die Katze ist aus dem Sack. Mit der Nikon 1, die in zwei Versionen auf den Markt kommt, steigt Nikon in den Markt spiegelloser Wechselobjektivkameras ein. Und die Japaner überraschen gleich mehrfach: mit neuem Sensor, neuem Prozessor und neuem Bajonett – wir nehmen für Sie das System unter die Lupe.
  • Die Fachkamera im digitalen Workflow
    PROFIFOTO Nr. 11 (November 2013) Es wurde eine Kamera unter die Lupe genommen. Eine Benotung blieb aus.
  • Rassiges Rennpferd
    FOTOHITS 4/2012 Das schnellste Pferd im Stall des Herstellers Nikon ist ab sofort die D4. Sie kann bis zu elf Bilder pro Sekunde mit ihrem Vollformatsensor aufnehmen.
  • Recycling der Moderne
    trenddokument 4/2012 (Juni/Juli) Pentax' zweite Systemkamera ohne Spiegel bringt kein neues Objektivbajonett ins Spiel: Die K-01 arbeitet mit den bekannten Linsen des Spiegelreflexsystems. Objektivschätzchen der letzten 30 Jahre können so auch mit der aktuellsten Kameraform genutzt werden.Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera. Sie erhielt keine Bewertung.
  • Die K-Frage
    Audio Video Foto Bild 3/2011 Mit der K-5 schickt Pentax einen neuen Spitzenkandidaten ins Rennen um die Käufergunst. Welche Chancen der Neuling hat, zeigt der Test.
  • Auflösungsplus
    PROFIFOTO 7-8/2011 Auf die D5000 folgt die D5100 - zumindest nach Nikon-Zählweise. Gegenüber dem Vorgänger wartet die D5100 mit einem höher auflösenden Sensor - 16 statt 12 Megapixeln - Full-HD-Moviemodus und einem dreh- und schwenkbaren LCD mit 921.000 statt 230.000 Pixeln auf. Die Bildqualität verbessert sich gegenüber dem Vorgänger leicht und bewegt sich auf dem Niveau der Canon EOS 600D.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Spiegelreflexkameras mit Ultra HD.