Exquisit Kühlschränke: Tests

  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Exquisit Kühlschränke.

Infos zur Kategorie

Als Zweitkühlschrank für den Partykeller keine schlechte Idee

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. preiswert in der Anschaffung
  2. nur ein kleiner Teil der Kühlschränke mit A+++
  3. eher spärlich ausgestattet
  4. großes Sortiment an Einbau- und Standgeräten
  5. vom Mini- bis zum Side-by-Side-Kühlschrank alle Größen und Bauformen erhältlich

GVV Exquisit Logo Logo, für GVV ist Exquisit mehr als nur eine Marke. (Bild: exquisit.de)

Hinter Exquisit verbirgt sich kein Hersteller im herkömmlichen Sinn. Vielmehr ist Exquisit eine Marke der GGV Handelsgesellschaft mbH & Co. KG. Das Unternehmen importiert die Haushaltsgeräte aus Osteuropa und Asien und verkauft sie unter seinem Label. Kühlschränke von Exquisit, aber auch Gefrierschränke, Geschirrspüler, Waschmaschinen und vieles mehr finden Sie oftmals als Aktionsware in den Werbeprospekten von Lidl und real, aber auch bei großen Online-Händlern wie Amazon und Otto. Die Marke macht vor allem mit kleinen Preisen auf sich aufmerksam. Und neugierig: Was dürfen Sie erwarten?

Kühlschränke von Exquisit im Test - wie gut schlagen die Geräte sich?

Erstaunlicherweise finden die Kühlschränke von Exquisit sehr wenig Beachtung bei den renommierten Testmagazinen. Es gibt nur zwei ältere Tests der Stiftung Warentest. Sowohl die Kühl-Gefrierkombination als auch der kleine Kühlschrank mit Gefrierfach landeten damals jeweils auf dem undankbaren letzten Platz. Die Kühlleistung wurde in beiden Fällen deutlich kritisiert. Auch mit der Handhabung und beim Stromverbrauch sammelte man bei den Testern wenig Sympathien. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die Testsieger aus dem Vergleich deutlich teurer waren. Auch die übrigen besseren Kühlschränke waren überwiegend von großen Marken und entsprechend bepreist.

Ein ganz anderes Bild als das vom Testmagazin gezeichnete ergibt sich, wenn man die Erfahrungen der bisherigen Käufer auswertet. Hier kann man aus den Vollen schöpfen: Exquisit-Kühlschränke werden augenscheinlich gern gekauft und gern bewertet. Die Mehrheit der Produkte - egal ob Retro-Kühlschränke, kleine Standgeräte mit oder ohne Gefrierfach, Kühl-Gefrier-Kombinationen oder Weinkühlschränke - staubt ganz ordentlich Sterne ab. Die wenigsten Modelle schaffen es zwar auf die volle Punktzahl, aber drei Sterne und mehr sind keine Seltenheit.

Was gefällt den Käufern an Exquisit-Kühlschränken? Gibt es auch Kritikpunkte?

Exquisit KS 325-4 A++ Zum Bierkühlen reicht's - viele Modelle, hier exemplarisch der KS 325-4 A++, werden als Zweitkühlschrank gekauft. (Bild: exquisit.de)

Zunächst einmal gefallen natürlich die günstigen Anschaffungskosten, die in vielen Fällen ein echtes Kaufargument sind. In dieser Preisliga spielen ansonsten beispielweise noch Bomann, PKM und Amica mit. Die meisten Käufer sind sich dessen bewusst, dass man für kleine Preise keine großen Wunder bzw. Funktionen wie Schnellkühlen und Schnellgefrieren, NoFrost oder eine überragende Verarbeitungsqualität verlangen kann. Erwarten können Sie ein schlichtes Gerät, das recht ordentlich kühlt.

Auffällig häufig sprechen Käufer davon, dass sie sich das Gerät als Zweitkühlschrank für den (Party-)Keller oder die Ferienwohnungen zugelegt haben. Wenn Sie den Kühlschrank oder die Kühl-Gefrier-Kombination nicht durchgehend betreiben wollen, ist ein Modell von Exquisit sicher eine gute Idee.

Bei Dauerbetrieb lohnt es sich dagegen, genauer hinzuschauen. Denn: Im aktuellen Portofolio von GVV (2019) erreicht nur ein Bruchteil der Kühlschränke die beste Energieeffizienzklasse A+++. Mehrheitlich sind die Geräte eine Etage tiefer verordet - und benötigen entsprechend mehr Strom. Bei ständig steigenden Strompreisen - wie seit Jahren in Deutschland zu beobachten - kann es sich schon lohnen, wenn Sie in ein etwas teureres, aber dafür energieeffizienteres Modell investieren und damit Strom sparen.

Die stromsparendsten Exquisit-Kühlschränke aus unserer Bestenliste

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Exquisit KS16-1 RVA+++
2 Exquisit KS16-1 RVA++
3 Exquisit KGC 320/90-4 A++

Noch aus einem weiteren Grund ist ein Dauerbetrieb in der heimischen Wohnung unter Umständen nicht sinnvoll. So ist bei so manchem Modell in Kundenmeinungen die Rede davon, dass der Kühlschrank gehörig "brummt". Sie sollten auf jeden Fall in den Rezensionen nachschauen, ob der von Ihnen anvisierte Kühlschrank auch dieses Problem aufweist. Denn nicht alle Kühlschränke von Exquisit sind derart problembelastet, einige arbeiten durchaus leise.

Wenn es eine Nummer größer sein soll: Side-by-Side-Kühlschränke von Exquisit

Exquisit wartet mit einer großen Auswahl an einfachen Kühlschränken mit oder ohne Gefrierteil auf - und zwar sowohl als Stand- als auch als Unterbau- oder Einbau-Gerät. Wenn Sie jedoch den Wocheneinkauf für eine echte Großfamilie zu verstauen haben oder in einer großen WG wohnen, dann reicht eine Kühl-Gefrier-Kombination von Exquisit nicht ganz aus.

Unter der Marke bietet GVV eine Auswahl an Modellen der amerikanischen Side-by-Side-Bauform an. Hier lohnt sich Hinschauen besonders: Alle aktuell erhältlichen Side-by-Sides von Exquisit für unter 1.000 Euro (UVP) schlucken reichlich Strom und sind entsprechend nur in der drittbesten Energieeffizienzklasse A+ verhaftet. Unser Rat: Legen Sie ein paar Euro drauf und investieren Sie in ein Modell mit A++.

Positiv: Da diese Geräte über sogenanntes NoFrost verfügen, wird eine Vereisung verhindert. Das erspart Ihnen nicht nur das lästige regelmäßige Abtauen, sondern trägt auch dazu bei, dass der Stromverbrauch konstant bleibt und nicht in die Höhe schnellt. Das hält auch Ihre Stromrechnung im Rahmen.

Zur Exquisit Kühlschrank Bestenliste springen