Ideal für große Haushalte, benötigt allerdings auch reichlich Platz. Häufig mit tollen Funktionen wie Schnellgefrieren oder Eiswürfelspender ausgerüstet. Damit Sie die besten Side-by-Side-Kühlschränke finden, haben wir 44 Tests ausgewertet. Unsere Quellen:

Die besten Side-by-Side-Kühlschränke

  • Gefiltert nach:
  • Side-by-Side-Kühlschrank
  • Alle Filter aufheben
  • Samsung RS-7778FHCSL/EF

    • Befriedigend 3,0
    • 2 Tests
    Kühlschrank im Test: RS-7778FHCSL/EF von Samsung, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
  • LG GSL361ICEZ

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSL361ICEZ von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Samsung RS6GN8331S9/EG

    • Gut 1,6
    • 1 Test
    Kühlschrank im Test: RS6GN8331S9/EG von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Hisense RS670N4BF3

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: RS670N4BF3 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hisense RS670N4BC3

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: RS670N4BC3 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Samsung RS68N8941SL/EF

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    Kühlschrank im Test: RS68N8941SL/EF von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Hisense SBS 518 A+ EL

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Kühlschrank im Test: SBS 518 A+ EL von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Hisense RS670N4BC2

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: RS670N4BC2 von Hisense, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • LG GSL 461 ICEZ

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSL 461 ICEZ von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • LG GSX 961 NEAZ

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Kühlschrank im Test: GSX 961 NEAZ von LG, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • LG GSJ461DIDV

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSJ461DIDV von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • LG GSL360ICEZ

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSL360ICEZ von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Hisense RS694N4TC2

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Kühlschrank im Test: RS694N4TC2 von Hisense, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • LG GSJ761PZTZ

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSJ761PZTZ von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bosch KAG90AI20

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Kühlschrank im Test: KAG90AI20 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • LG GSJ760PZUZ

    • keine Tests
    Kühlschrank im Test: GSJ760PZUZ von LG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 7
  • Nächste

Ratgeber: Amerikanische Kühlschränke

Ist der Kauf für mich über­haupt sinn­voll?

Stärken

  1. viel Stauraum im Kühler und Gefrierer
  2. Modelle mit Eiswürfel- und Wasserspender erhältlich (Anschluss mit internem Wassertank oder Wasserleitung)
  3. getrennte Kühlkreisläufe, meist auf das Grad genau einstellbar
  4. flexibel eingeräumt, dank vieler Ebenen

Schwächen

  1. breite und tiefe Stellfläche notwendig
  2. Transport durch Größe und Gewicht schwierig

LG GSJ961NSUZ Side-by-Side-Kühlschrank Dickes Ding: Der „sehr gute“ LG-Kühlschrank bringt 601 Liter Volumen mit - und 145 Kilogramm auf die Waage. (Bild: amazon.de)

Mit durchschnittlich 500 bis 600 Liter Nutzvolumen sind die Side-by-Side-Geräte deutlich geräumiger als der Großteil der klassischen Kühl-Gefrier-Kombinationen.
Die Anschaffung für Sie lohnt sich vor allem dann, wenn Sie regelmäßig die Wocheneinkäufe einer Großfamilie unterbringen müssen oder aber in einer Wohngemeinschaft mit vielen Menschen leben, die alle ein eigenes Fach für ihre Lebensmittel benötigen. (Wer einmal in einer WG gewohnt hat, weiß, wie schnell sonst Joghurt und Co. abhanden kommen können.)

Ausreichend Platz sollten Sie für diese Art von Kühlschrank allerdings einplanen. Denn Side-by-Sides sind nicht nur innen geräumig, sondern beanspruchen - so trivial es klingen mag - auch ziemlich viel Standfläche. Durchschnittlich sollten Sie mit nicht weniger als 90 Zentimeter in der Breite und mindestens 70 Zentimeter in der Tiefe rechnen. Damit es keine Komplikationen gibt, raten wir auch dazu, dass Sie bereits vor dem Kauf die Kühlschrank-Maße mit dem Anlieferungsweg abgleichen. Denn: Eng werden kann es insbesondere in Treppenhäusern und bei schmalen Türen.

Positiv betrachtet können Sie trotz der wuchtigen Abmessungen sogar Platz sparen, nämlich dann, wenn der neue Side-by-Side-Kühlschrank zum Beispiel zwei alte Kühlschränke und darüber hinaus noch Ihren Gefrierschrank oder Ihre Tiefkühltruhe ersetzt.

Gibt es eine Alternative zu Side-by-Side-Kühlschränken?

Kühl-Gefrierkombination Bosch Serie 4 KGE49VW4A Wuchtig: Mit 413 Liter Nutzvolumen gehört die Testsieger-Kombination von Bosch zu den großen Exemplaren ihrer Gattung. Mit den massigen Side-by-Sides kann sie trotzdem nicht ganz mithalten. (Bild: amazon.de)

Wenn Sie stets sehr viele Lebensmittel zu kühlen und einzufrieren haben, dann könnten Sie natürlich auch zu einem geräumigen Vollraumkühlschrank (Kühlschrank ohne Gefrierfach) greifen und sich zusätzlich einen großen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe anschaffen. Siemens beispielsweise hat mehrere Kühlschrankmodelle mit fast 350 Litern Kühlraum im Portfolio. Vorteil dieser Variante ist, dass Sie im Fall eines Defekts nur ein Gerät ersetzen müssen. Weiterer Vorteil: Sie können den Tiefkühler theoretisch auch in den Keller oder einen anderen Ort verbannen. Wenn Sie aber alles in einem Gerät untergebracht wissen wollen, dann ist eine einfache Kühl-Gefrier-Kombination für einen sehr großen Haushalt normalerweise zu klein - selbst dann, wenn Sie zu einem der wuchtigsten Modelle greifen.
An die Kapazitäten eines Side-by-Side-Gerätes kommt keine Kühl-Gefrier-Kombi ran. Die einzige echte Alternative zum Side-by-Side sind die ähnlich geräumigen French-Door-Kühlschränke. Diese unterscheiden sich von den Side-by-Side-Geräten lediglich durch einen anderen Aufbau: Während sich bei Side-by-Sides der Kühlteil in der Regel hinter der rechten Tür versteckt und im linken Teil die Tiefkühlkost eingelagert wird, befindet sich bei French-Door-Kühlschränken die Kühlung oben hinter zwei Türen. Eis, Pommes und Tiefkühlgemüse finden ihr Zuhause bei French-Door-Modellen im unteren Geräteteil, und zwar entweder hinter zwei Türen oder in ausziehbaren Schubladen.

Vorteil der French-Door-Variante gegenüber den Side-by-Side-Geräten: Da Sie nur einen Teil des Kühl- oder Gefrierraums öffnen und nicht den ganzen Lagerraum, kann nicht ganz so viel kalte Luft aus dem Kühl- oder Gefrierraum entweichen bzw. Wärme dort eindringen. Dadurch muss das Gerät nicht kurzfristig viel mehr Energie ziehen, um die Temperatur im Innenraum konstant hoch zu halten. Das wiederum macht sich positiv auf Ihrer Stromrechnung bemerkbar.

Groß und gierig oder bescheidene Riesen? Wie sparsam sind die Side-by-Side-Geräte?

Viele Side-by-Side-Modelle sind mit moderner Kühltechnik ausgestattet und erreichen mehrheitlich die zweitbeste Energieeffizienzklasse A++. Mit der Auszeichnung der besten Klasse A+++ können sich dagegen nach wie vor nur sehr wenige Geräte schmücken.

Wenn Sie auf das EU-Label von Side-by-Side-Kühlschränken schauen, werden Sie vielleicht angesichts des angegebenen hohen jährlichen Verbrauchs erschrecken. In den meisten Fällen schlägt der Stromverbrauch mit 300 bis 400 Kilowattstunden zu Buche. Gut 100 Euro müssen Sie bei den aktuellen Strompreisen in der Regel also für den jährlichen Unterhalt auf jeden Fall einkalkulieren. Das ist nicht wenig. Dennoch: Umgerechnet auf das riesige Nutzvolumen arbeiten die coolen Riesen durchschnittlich genauso effizient wie Kühl-Gefrier-Kombinationen. Wenn Sie das Platzangebot eines Side-by-Sides ausschöpfen, zahlen Sie also beim Stromverbrauch nicht kräftig drauf. Falls Sie das Kühlschrankvolumen allerdings gar nicht voll ausnutzen, lohnt es sich, noch einmal nachzurechnen, ob es nicht auch eine Nummer kleiner sein dürfte.
Zur Einschätzung des eigenen Bedarfes können Sie von einer groben Faustformel ausgehen: Single- und Paar-Haushalte benötigen im Kühlbereich rund 150 Liter, je zusätzlicher Person kommen nochmal 60 Liter hinzu. Ein großer Familien-Haushalt mit vier Personen kann also gut und gerne 250 bis 300 Liter für die Unterbringung von Joghurt, Käse, Wurst und frischem Gemüse veranschlagen. Wenn es um die Größe des Tiefkühlteils geht, ist es gut, wenn Sie vorab Ihre eigenen Vorlieben analysieren: Wenn Sie beispielsweise regelmäßig für Ihre gesamte Familie vorkochen und alles portionsweise einfrieren, benötigen Sie natürlich mehr Stauraum als jemand, der sich nur gelegentlich eine Tiefkühlpizza in den Ofen schiebt oder zu seinem Lieblingseis greift.

Die sparsamsten Side-by-Side-Kühlschrankmodelle aus unserer Bestenliste

  1. LG GSL961NEAX
    38 kWh
    LG GSL961NEAX
    • keine Tests
  2. Samsung RS6GN8222S9/EG RS8000
    42 kWh
    Samsung RS6GN8222S9/EG RS8000
    • keine Tests
  3. LG GSL961NEBF
    42 kWh
    LG GSL961NEBF
    • keine Tests


Generell empfehlen wir Ihnen, zu einem Modell mit NoFrost zu greifen. Die verbaute Technologie sorgt dafür, dass sich keine dicke Eisschicht im Gerät bilden kann.

Das hat zwei Vorteile: Zum einen entfällt für Sie das regelmäßige lästige Abtauen, zum anderen bleibt der Stromverbrauch so auf einem konstanten Niveau und zieht nicht - wie bei Vereisung üblich - stark an. Auch wenn NoFrost-Kühlschränke durchschnittlich etwas mehr verbrauchen, sparen Sie am Ende Zeit und Geld damit.

Die besten Side-by-Sides mit NoFrost

  1. Samsung RS68N8941SL/EF
    Samsung RS68N8941SL/EF
    • Sehr gut 1,4

Welcher Side-by-Side-Kühlschrank ist aktuell der beste? Was sagt die Stiftung Warentest?

Man kann es nicht anders sagen: Es ist enttäuschend, dass es bislang noch keinen großen Side-by-Side-Vergleichstest der Stiftung Warentest gibt. Diese führt zwar jedes Jahr einen Kühlschranktest durch, konzentriert sich dabei aber vornehmlich auf Kühl-Gefrier-Kombinationen.

Wenn es um das Testen der amerikanischen Kühlschränke geht, dann hat sich vor allem das ETM Testmagazin in den letzten Jahren die Mühe gemacht. Insgesamt kann sich die Bilanz der getesteten Modelle sehen lassen - in der Regel kommen die Geräte mindestens auf ein „Gut“.

Eines der wichtigsten Testkriterien ist - wie sollte es anders sein? - der Verbrauch. Zwar bietet die Energieeffizienzklasse Ihnen eine erste grobe Orientierung, doch die Testmagazine messen genau nach: Stimmen die Herstellerangaben mit den realen Verbrauchswerten überein oder gibt es Abweichungen? Auch die Geräuschkulisse im Dauerbetrieb und die maximale Lautstärke beim Einschalten des Kühlaggregats wird der Angabe des Herstellers gegenübergestellt. Da die Prüfverfahren der Hersteller stark reglementiert sind, kommt der ermittelte Verbrauch den angegebenen Werten in der Regel sehr nah. Hier gibt es also selten Grund für eine Notenabwertung.

Getestet werden auch die Leistungen des Kühl- und des Gefrierteils nach DIN-Norm. Die Temperaturstabilität bei wechselnden Raumtemperaturen wird bewertet. Zusätzlich messen die Tester die Zeit, die Lebensmittel benötigen, um von Zimmertemperatur auf die ideale Lagertemperatur von 5 °C im Kühlteil beziehungsweise -18 °C im Gefrierteil zu kommen. Verfügt der Kühlschrank über Schnellkühlen und/oder Schnellgefrieren, werden diese vergleichend zugeschaltet. Hier unterscheiden sich die Ergebnisse stark.

Mit einer einfachen Handhabung kann ein Kühlschrank bei den Testern kräftig punkten: Lässt sich der Innenraum flexibel anordnen? Sind die Türen leicht zu öffnen und zu schließen? Lassen sich die Funktionen und Temperaturen problemlos einstellen und verändern? Für eine möglichst realistische Einschätzung setzen die Fachmagazine gemischte Testteams aus Laien und Profis zusammen. Viele Side-by-Side-Kühlschränke warten mit speziellen Fächern im Kühlteil auf, die ideale Lagerbedingungen für Obst, Gemüse und auch Fleisch schaffen. In Frischetests werden verschiedene Gemüsesorten mehrere Tage lang in den dafür vorgesehenen Schubladen gekühlt und abschließend deren Aussehen und Knackigkeit bewertet.

Eines der günstigen, mit „Gut“ getesteten Modelle kommt von Hisense. Wenn Sie Preise vergleichen, werden Sie feststellen, dass Sie das Gerät RS694N4TC2 schon für unter 700 Euro im Online-Handel bekommen. Zu seinen Vorzügen gehören A++ mit NoFrost sowie die Ausstattung mit unter anderem Schnellkühlen und -gefrieren, Eiswürfel- und Wasserspender. Die Tester bemängelten nur die mäßige Lichtausbeute im Innenraum.

Side-by-Side-Kühlschrank mit oder ohne Eiswürfelspender?

Eiswürfelspender von Samsung Eiswürfelspender von Samsung mit Kaltwasser und Crushed-Ice-Funktion. (Bildausschnitt, Bild: samsung.com)

In der Tür des Gefrierteils ist bei vielen Side-by-Side-Geräten mittlerweile ein komfortabler Eiswürfelspender verbaut. Oftmals bietet er Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Crushed-Ice sowie kaltes Wasser direkt in ein Glas abzufüllen. Bei der Eisproduktion wird es kurzzeitig laut, vor allem beim Zerkleinern des Eises. Viele Verbraucher schätzen jedoch die Vorteile, die eine automatische Eisproduktion auf Knopfdruck mit sich bringt: Das Türöffnen und das ständige Nachfüllen der Eiswürfelförmchen entfallen. Gerade im Sommer ist die schnelle Erfrischung immer nah. Die Wasserzufuhr erfolgt entweder via Festwasseranschluss oder mittels Wassertank.

Interner Wassertank von LG Der interne Wassertank von LG lässt sich direkt befüllen oder herausnehmen. (Bildausschnitt, Bild: lg.com)

Die Wassertanks werden im Kühlteil angedockt und können leicht wieder befüllt werden. Mit durchschnittlich vier Liter Volumen sind sie ausreichend groß, nehmen aber gleichzeitig nicht zu viel Platz weg.
Vorteil: Sie sind beim Aufstellort nicht an die Nähe eines Wasseranschlusses gebunden, sondern flexibel. Nachteil: Sie müssen nicht nur an das Nachfüllen des Tanks denken, sondern sollten ihn aus hygienischen Gründen auch regelmäßig reinigen und das Wasser spätestens alle paar Tage wechseln.

Beim direkten Anschluss an die Wasserleitung müssen Sie keinen Gedanken an das gelegentliche Auffüllen des Wassertanks verschwenden. Das ist natürlich ein riesiger Vorteil, zudem ersparen Sie sich die regelmäßige Reinigung eines Tanks. Sie sollten jedoch unbedingt darauf achten, dass der Leitungsschlauch möglichst kurz ist, damit das Wasser darin nicht absteht. Der Nachteil liegt auf der Hand: Sie müssen den Kühlschrank in unmittelbarer Nähe eines Festwasseranschlusses aufstellen. Ein weiterer Minuspunkt: Es entstehen Folgekosten, weil Sie regelmäßig (ca. alle sechs Monate) den Wasserfilter austauschen sollten.

Entscheiden Sie sich bewusst gegen einen Eisspender, bringt das zwei Vorteile mit sich: Zum einen gewinnen Sie Platz im Innenraum, zum anderen sind Modelle ohne dieses Extra etwas günstiger in der Anschaffung.

Gute Side-by-Sides mit Eiswürfelspender

  1. Samsung RS68N8941SL/EF
    Samsung RS68N8941SL/EF
    • Sehr gut 1,4
  2. LG GSJ961NEAZ
    LG GSJ961NEAZ
    • Sehr gut 1,5

Zur Side-by-Side-Kühlschrank Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Amerikanische Kühlschränke.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Side-by-Side-Kühlschränke Testsieger

Weitere Ratgeber zu Amerikanische Kühlschränke

Alle anzeigen
  • Auf die Bedienlogik achten

    Lange Zeit galten Side-by-Side-Kühlschränke als reine Stromverschwender. Im Vergleich zum Platzgewinn benötigten sie überproportional viel Energie. Darüber hinaus sorgte die Bedienlogik vieler Geräte zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)