Die besten Kühlschränke ohne Gefrierfach zeichnen sich im Test dadurch aus, dass sie Lebensmittel nicht nur gut kühlen, sondern auch die Temperatur stabil halten, während sie gleichzeitig nicht viel Energie benötigen.
Kühlschränke ohne Eisfach sind unsere Empfehlung für alle, die bereits einen separaten Gefrierschrank oder eine Tiefkühltruhe besitzen. Die sogenannten Vollraumkühlschränke sind sowohl freistehend als auch als Modelle für den Einbau erhältlich, wobei bei letzteren die Nische über die Größe entscheidet. Faustregel zur Orientierung beim Kühlschrankkauf: Kleine Haushalte mit ein bis zwei Personen kommen in der Regel mit bis zu 150 Liter Kühlvolumen zurecht. Addieren Sie pro weiterer Person 60 Liter.
Unschlagbarer Vorteil, wenn Sie auf ein Eisfach verzichten: Sie sparen kräftig Energie. Keine andere Kühlschrank-Bauform ist so effizient wie ein Vollraumkühlschrank. Da ein Kühlschrank in der Regel rund um die Uhr läuft, ist das kein unerheblicher Faktor. Es muss dabei nicht unbedingt einer der aktuell noch sehr raren und folglich auch teuren Kühlschränke der besten Energieeffizienzklassen A oder B sein. Auch ein Modell mit Klasse C und D läuft umwelt- und budgetfreundlich.
Unsere unabhängige Redaktion hat für Sie die besten Kühlschränke ohne Gefrierfach zusammengestellt. Die Bestenliste berücksichtigt nur aktuelle Produkte. Testergebnisse und Kundenmeinungen bieten Ihnen einen objektiven Überblick über die Produktqualität. Momentan bestes Produkt ist Gorenje R619CSXL6 mit der Note 1,4.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet:

  • und 7 weitere Magazine

Kühlschränke ohne Gefrierfach Bestenliste

486 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

Ihre Stromkosten

  • 1
    Kühlschrank im Test: R619CSXL6 von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    35 €/J.**

    C

    Sehr gut

    1,4

    Gorenje R619CSXL6

    Stand­ge­rät mit außen­lie­gen­dem Touch-​Panel
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 384 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 92 kWh
  • 2
    Kühlschrank im Test: R619DABK6 von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    37 €/J.**

    D

    Sehr gut

    1,5

    Gorenje R619DABK6

    Kühl­schrank mit Mög­lich­keit zur indi­vi­du­el­len Platzein­tei­lung
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 398 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 98 kWh
  • 3
    Kühlschrank im Test: R 619 EES5 von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    47 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Gorenje R 619 EES5

    Stand­ge­rät für mit­tel­große Haus­halte
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 398 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 123 kWh
  • 4
    Kühlschrank im Test: Re 5020 Plus von Liebherr, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    45 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Liebherr Re 5020 Plus

    Viel Kühl­schrank für knapp unter 800 Euro
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 349 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 117 kWh
  • 5
    Kühlschrank im Test: TSE1424N von Beko, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    34 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Beko TSE1424N

    Ein­fa­cher Kühl­schrank für geringe Ansprü­che
    • Bau­art: Unter­bau­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 128 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 90 kWh
  • 6
    Kühlschrank im Test: Serie 2 KTR15NWEA von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    35 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Bosch Serie 2 KTR15NWEA

    Ein­fach zu bedie­nen­der Kühl­schrank für kleine Haus­halte
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 134 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 91 kWh
  • 7
    Kühlschrank im Test: VS 7316 von Bomann, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    40 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Bomann VS 7316

    Voll­raum-​Kühl­schrank mit ein­fa­chem Bedien-​Kon­zept
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 242 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 104 kWh
  • 8
    Kühlschrank im Test: R4142PW von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    40 €/J.**

    E

    Sehr gut

    1,5

    Gorenje R4142PW

    Stan­dard-​Kühl­schrank mit passablen Wer­ten
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 242 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 104 kWh
  • 9
    Kühlschrank im Test: Serie 6 KSV36AIDP von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    35 €/J.**

    D

    Sehr gut

    1,5

    Bosch Serie 6 KSV36AIDP

    Fami­li­en­taug­li­ches Stand­ge­rät
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 346 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 93 kWh
  • 10
    Kühlschrank im Test: H3R-330WNA 1D 60 Produktreihe 7 von Haier, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    25 €/J.**

    A

    Gut

    1,6

    Haier H3R-330WNA 1D 60 Produktreihe 7

    Nachhaltig

    Kühl­schrank mit meh­re­ren Tem­pe­ra­tur­zo­nen
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 330 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 66 kWh
  • 11
    Kühlschrank im Test: KR 17G4 WS 2 von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    43 €/J.**

    E

    Gut

    1,6

    Bauknecht KR 17G4 WS 2

    Kann fast über­all hoch punk­ten – Abstri­che nur bei der Gebrauchs­an­lei­tung
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 319 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 113 kWh
  • 12
    Kühlschrank im Test: VKSR 354 150 B von Amica, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    49 €/J.**

    F

    Gut

    1,6

    Amica VKSR 354 150 B

    Schi­cker Retro-​Kühl­schrank in unter­schied­li­chen Far­ben
    • Typ: Kühl­schrank ohne Gefrie­rer, Retro-​Kühl­schrank
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 229 l
  • 13
    Kühlschrank im Test: iQ500 KS36VAXEP von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    44 €/J.**

    E

    Gut

    1,6

    Siemens iQ500 KS36VAXEP

    Geräu­mi­ger Kühl­schrank mit aus­zieh­ba­ren Ein­le­ge­bö­den
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 346 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 116 kWh
  • 14
    Kühlschrank im Test: VS 2195 von Bomann, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    27 €/J.**

    D

    Gut

    1,7

    Bomann VS 2195

    Schlich­ter, aber strom­spa­ren­der Kühl­schrank für kleine Haus­halte
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 133 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 72 kWh
  • 15
    Kühlschrank im Test: RI4092P1 von Gorenje, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    44 €/J.**

    F

    Gut

    1,7

    Gorenje RI4092P1

    Ein­fach zu bedie­nen­der Ein­bau­kühl­schrank
    • Bau­art: Ein­bau­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 129 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 115 kWh
  • 16
    Kühlschrank im Test: iQ500 KI81RADE0 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    44 €/J.**

    E

    Gut

    1,8

    Siemens iQ500 KI81RADE0

    Leicht zu befül­len­der Ein­bau-​Kühl­schrank
    • Bau­art: Ein­bau­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 319 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 115 kWh
  • 17
    Kühlschrank im Test: iQ700 KS36FPIDP von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    47 €/J.**

    D

    Gut

    1,8

    Siemens iQ700 KS36FPIDP

    Viel Platz bei umfang­rei­cher Funk­tio­na­li­tät
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 309 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 122 kWh
  • 18
    Kühlschrank im Test: VKS 358 150 E von Amica, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    55 €/J.**

    E

    Gut

    1,9

    Amica VKS 358 150 E

    Guter Kühl­schrank für rich­tig große Haus­halte
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 370 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 143 kWh
  • 19
    Kühlschrank im Test: KSI 9VF2 von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    35 €/J.**

    E

    Gut

    1,9

    Bauknecht KSI 9VF2

    Viel Platz auf klei­nem Raum
    • Bau­art: Ein­bau­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 134 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 92 kWh
  • 20
    Kühlschrank im Test: KR 19G4 IN 2 von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    45 €/J.**

    E

    Gut

    2,0

    Bauknecht KR 19G4 IN 2

    Funk­tio­nal, aber mit Schwä­chen
    • Bau­art: Stand­ge­rät
    • Gesamt­nutz­vo­lu­men: 364 l
    • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr: 118 kWh
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Kühlschränke ohne Gefrierfach nach Beliebtheit sortiert. 

  • Seite 1 von 14
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Kühlschränke ohne Gefrierfach

Im Ver­gleich aus­ge­spro­chen spar­sam

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Energieeffizienter als mit Gefrierfach
  • Geräte mit Abtauautomatik bleiben energieeffizient
  • Lautstärke ab 40 Dezibel wird häufig als störend empfunden
  • Umluftautomatik sorgt für Kälteverteilung, ist aber laut

Vollraumkühlschrank Liebherr KPef 4350 Premium Ein „sehr guter“ Großer: Testsieger KPef 4350 Premium von Liebherr. (Bild: home.liebherr.com)

Kühlschränke ohne integriertes Eisfach, sogenannte Vollraumkühlschränke, arbeiten deutlich sparsamer als ihre Gegenstücke mit Gefrierfach, wie unsere Energieeffizienz-Analyse über alle Kühlschrankarten hinweg zeigt.
Viele Modelle laufen sehr energieeffizient und waren bis zur Einführung des neuen EU-Energielabels im März 2021 in mindestens der zweitbesten Energieeffizienzklasse A++ anzutreffen. Heute sind die richtig energieeffizienten Geräte in der neuen besten Energieeffizienzklasse A zu finden und die im Vergleich stromhungrigen sind auf dem Label mit einem G gekennzeichnet.

Aus unserer Bestenliste: Kühlschränke ohne Gefrierfach mit dem geringsten Energieverbrauch

  Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
H3R-330WNA 1D 60 Produktreihe 7

Gut

1,6

20 kWh Kühl­schrank mit meh­re­ren Tem­pe­ra­tur­zo­nen

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

134 Meinungen

1 Test

Gorenje R619CSXL6

ab 759,99 €

R619CSXL6

Sehr gut

1,4

24 kWh Stand­ge­rät mit außen­lie­gen­dem Touch-​Panel

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

1.606 Meinungen

1 Test

Gorenje R619DABK6

ab 539,00 €

R619DABK6

Sehr gut

1,5

24,6 kWh Kühl­schrank mit Mög­lich­keit zur indi­vi­du­el­len Platzein­tei­lung

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

1.604 Meinungen

0 Tests


Die Pflicht: Eine Abtauautomatik

Generell sollten Sie darauf achten, dass der Kühlschrank mit einer Abtauautomatik ausgestattet ist, damit die Rückwand des Kühlschranks eisfrei bleibt. Auf diese Weise bleibt die Energieeffizienz auf Dauer erhalten. Denn auch wenn die Kühlrippen bei einem normalen Kühlschrank anders als im Eisfach nicht im Innenraum, sondern hinter der Wand liegen, kann großflächiger Eis- und Schneebesatz die Energieeffizienz zumindest leicht negativ beeinflussen. Eis wirkt schließlich isolierend, weshalb jede Kühlleistung erst die Frostschicht durchdringen muss.

Die Kür: Ein Umluftsystem – auch wenn es manchmal etwas lauter ist

Manche Vollraumkühlschränke kommen mit Umluftsystem. Der große Vorteil: Während bei der reinen Abtauautomatik nur die Rückwand kurz erwärmt wird, damit das Schmelzwasser ablaufen kann, sorgt die Umluftautomatik für die beständige Umwälzung der Luft. Dadurch wird zum einen die Kälte besser im Innenraum verteilt und zum anderen Feuchtigkeit entzogen. Somit kann sie sich gar nicht mehr erst an der Rückwand niederschlagen. Besonders hochwertige Geräte besitzen zudem einen Hygienefilter und entfernen damit unangenehme Gerüche aus der Luft.

Umluftsysteme haben allerdings auch einen kleinen Nachteil, den wir nicht unterschlagen können: Sie erzeugen mehr Lärm als ein Standardkühlsystem, schließlich muss die ganze Zeit ein Ventilator im Inneren laufen. Besitzt das Gerät keine perfekte Isolierung, kann das Arbeitsgeräusch schnell 40 dB(A) überschreiten. Hier liegt jene Schwelle, ab der Geräusche als störend wahrgenommen werden – zumindest nachts oder bei einer sehr stillen Wohnung. Auf Nummer sicher gehen Sie mit einem Kühlschrank, der sich bei maximal 38 dB(A) einordnet. Vor allem kleine Tischkühlschränke schaffen es aber teils schon bis hinunter auf 35 dB(A) – hier kann wirklich kaum noch etwas wahrgenommen werden. Das entspricht in etwa dem Geräusch eines ruhig laufenden Deckenventilators.

Im Vergleich sehr leise Modelle ohne Gefrierfach

  Lautstärke Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
iQ500 KI31RADD1

ohne Endnote

27 dB Lei­ser Ein­bau­kühl­schrank mit Umluft­küh­lung

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

9 Meinungen

0 Tests

Lieb­herr IRBb 4170

ab 1799,00 €

IRBb 4170

ohne Endnote

29 dB Spar­sam und funk­tio­nal

Weiterlesen

Weiterlesen

    noch keine bekannt

0 Meinungen

0 Tests

Bau­knecht KSI 9VF2

ab 339,00 €

KSI 9VF2

Gut

1,9

31 dB Viel Platz auf klei­nem Raum

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

118 Meinungen

0 Tests


Worauf achten die Testredaktionen der Fachmagazine, wenn sie einen Testsieger küren?

Testsieger kann ein Vollraumkühlschrank bei der Stiftung Warentest nur werden, wenn er sich keine Patzer in seiner Kerndisziplin, dem Kühlen, leistet. Ferner muss das Gerät auch die Temperatur stabil halten, leicht zu bedienen sein, möglichst leise arbeiten – und das Ganze bei geringem Energieaufwand meistern.

Anfang 2020 gelang das im Vergleichstest der Stiftung Warentest vor allem den größeren Geräten mit viel Nutzvolumen. Hier gab es gleich drei Testsieger, und zwar alles renommierte Marken: Jeweils ein Modell von Bosch, Liebherr und Siemens machten ihre Sache „sehr gut“.

Wenn Sie einen kleineren Kühlschrank ohne Gefrierfach suchen, der unter die Standardküchenplatte (bis 85 cm) passt, dann ist der Beste aus dem Test der gerade noch „gut“ getestete VS 2195 von Bomann. Lebensmittel können Sie in ihm zwar nicht superflexibel verstauen, doch er macht seine Sache ordentlich, wenn es darum geht, Wurst, Käse und Co. stabil kühl zu halten. Zudem ist sein Energieverbrauch im Vergleich absolut moderat. Dazu ist er in der Anschaffung (ab 250 Euro) auch noch sehr preiswert zu haben. Insbesondere für Singles und Paarhaushalte ist er damit eine Empfehlung wert.

Wenn Sie für Ihre Küche einen Einbau-Kühlschrank ohne Gefrierfach suchen, dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in unsere Bestenliste.

von Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Kühlschrank ohne Gefrierfach Bestenliste springen

Tests

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2024
    • Erschienen:

    Etiketten-Schwächen

    Testbericht über 25 Kühl-Gefrier-Kombinationen

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Beim Kühlschrank lohnt es sich oft, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen und ein energieeffizientes Modell zu kaufen. Schließlich läuft das Gerät Tag für Tag rund um die Uhr. Hohe Betriebskosten können so manchen Preisvorteil bei der Anschaffung über die Produktlebensdauer auffressen.Eine Orientierung bietet das EU-Energielabel.

    zum Test

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2023
    • Erschienen: 04/2023

    Für viele Wochen der Frische - dank der Crisp- & ZeroZones

    Testbericht über 1 Kühlschrank

    zum Test

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 03/2023

    Amica VKS 358 150 E

    Testbericht über 1 Kühlschrank

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Kühlschränke

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kühlschränke ohne Gefrierfach Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kühlschränke ohne Gefrierfach sind die besten?

Die besten Kühlschränke ohne Gefrierfach laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Aus unserer Bestenliste: Kühlschränke ohne Gefrierfach mit dem geringsten Energieverbrauch
  2. Die Pflicht: Eine Abtauautomatik
  3. Die Kür: Ein Umluftsystem – auch wenn es manchmal etwas lauter ist
  4. Im Vergleich sehr leise Modelle ohne Gefrierfach
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Die standardmäßig angezeigten Stromkosten ermitteln wir auf Basis des EU-Labels. Basis für den Strompreis ist der aktuelle Preisdurchschnitt pro Kilowattstunde in Deutschland (Quelle: verivox.de). Bei manchen Produkten können wir keine Kosten ermitteln, weil kein Verbrauchswert nach aktueller EU-Richtlinie hinterlegt ist. Bei diesen Produkten erscheint die Anzeige „k. A.“.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf