Kühl-Gefrier-Kombinationen

838
  • Kühlschrank im Test: KG39EAI40 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Sehr gut
    1,0
    4 Tests
    688 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 156 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 336 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGE36AI42 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    2
    Gut
    1,7
    3 Tests
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 149 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 302 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG36EAI43 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    3
    Gut
    1,7
    3 Tests
    21 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 149 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 302 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG49EBI40 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    4
    Gut
    1,8
    4 Tests
    66 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 175 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 412 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: ICBP 3266 von Liebherr, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    5
    Gut
    1,9
    1 Test
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 162 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 34 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 261 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: Frostkall von Ikea, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    6
    Gut
    1,9
    1 Test
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 165 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 41 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 341 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGE39BI41 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    7
    Gut
    1,9
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 156 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 34 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 337 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG39EBI41 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    8
    Gut
    1,9
    2 Tests
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 156 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 34 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 337 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGDB 20 A3+ von Bauknecht, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    9
    Gut
    1,9
    1 Test
    38 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 167 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 34 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 366 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG 322 von Bomann, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    10
    Gut
    2,0
    1 Test
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 110 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 165 l
    • Tiefe: 56,2 cm
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGV33VW31 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    11
    Gut
    2,0
    1 Test
    69 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 219 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 287 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG39VVW31 von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    12
    Gut
    2,0
    1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 237 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 342 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGE58BI40 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    13
    Gut
    2,0
    2 Tests
    28 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 196 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 495 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: RB29HER2CSA von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    14
    Gut
    2,0
    2 Tests
    359 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 252 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 286 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGE39AI40 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    15
    Gut
    2,0
    4 Tests
    526 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 156 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 336 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KGV39VL33 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    16
    Gut
    2,1
    1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 237 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 342 l
    • Frischezone: Ja
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: KG39VUL31 von Siemens, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    17
    Gut
    2,1
    1 Test
    9 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 237 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Lautstärke: 39 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 342 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: Kylslagen von Ikea, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    18
    Gut
    2,1
    1 Test
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 159 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 43 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 311 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: NRK6203 von Gorenje, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    19
    Gut
    2,1
    2 Tests
    10 Meinungen
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 172 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 42 dB
    • Abtauautomatik Gefrieren: Ja
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 334 l
    weitere Daten
  • Kühlschrank im Test: CP 3413 Comfort von Liebherr, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    20
    Gut
    2,1
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Stromverbrauch pro Jahr: 145 kWh
    • Energieeffizienzklasse: A+++
    • Lautstärke: 38 dB
    • Typ: Kühl-Gefrier-Kombination
    • Gesamtnutzvolumen: 278 l
    • Tiefe: 63,1 cm
    weitere Daten
Neuester Test: 31.08.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 23
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Kühl-Gefrier-Kombinationen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 3/2018
    Erschienen: 02/2018
    Seiten: 7

    Lieber frei als eingebaut

    Testbericht über 35 Kühl-Gefrier-Kombis

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2018
    Erschienen: 08/2018
    Seiten: 6

    Coole Details

    Testbericht über 5 Kühl-Gefrierkombinationen

    zum Test

  • Ausgabe: 7/2016
    Erschienen: 06/2016
    Seiten: 9

    Wo Türöffnen Spaß macht

    Testbericht über 30 Kühl-Gefrier-Kombis mit und ohne Kaltlagerfach

    Kühl-Gefrier-Kombis: Flexible Ablagen, praktische Einschübe, starke Kühlleistung, schnelles Frosten: Viele Kombis sind gut, vier aber nur ausreichend. Sogar bei derselben Marke offenbart der Test große Qualitätsunterschiede. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest standen 30 Kühl-Gefrier-Kombinationen auf dem Prüfstand, darunter 18 Geräte ohne Kaltlagerfach

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kühl-Gefrierkombinationen.

Ratgeber zu Kühlkombinationen

Ganz besonders auf die Energieeffizienz und NoFrost achten

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. am besten zu stromsparendem A+++-Gerät greifen
  2. auch als Side-by-Side-Variante erhältlich
  3. NoFrost-Geräte am sinnvollsten

Die besten Kühl-Gefrierkombinationen der Tests 2018

  1. Siemens KG39EAI40
  2. Bosch KGE36AI42
  3. Siemens KG36EAI43
  4. Siemens KG49EBI40
  5. Liebherr ICBP 3266
  6. Bomann KG 322
  7. Bosch KGV33VW31
  8. Samsung RB29HER2CSA
  9. Bosch KGE39AI40
  10. Bosch KIS86HD40

Kühl-Gefrier-Kombinationen verschiedener HerstellerWenn in der Wohnung für die Aufstellung eines separaten Gefrierschranks kein Platz ist, kommt eine Kühl-Gefrier-Kombination als Alternative in Frage. Wie die Bezeichnung bereits sprechend verrät, werden hier ein normaler Kühlschrank und ein Gefrierschrank in einem Gerät kombiniert, meist in der Anordnung übereinander – aber auch nicht immer. So haben sich neben den klassischen Kombinationen auch übergroße Side-by-Side-Modelle etabliert, bei denen die beiden Bereiche nebeneinander angeordnet sind.

Kühl-Gefrier-Kombinationen fallen gemeinhin größer aus...

Eines haben aber alle diese Geräte gemein: Durch die Kombination der beiden Funktionen fällt der Kühlschrank natürlich etwas größer aus als ein vergleichbares Einzelgerät. Unter 140 Zentimetern Bauhöhe braucht man daher nicht zu suchen, alle kleineren Geräte sind schlichtweg normale Kühlschränke mit einem kleinen, integrierten Eisfach. Der Unterschied zu diesen ist, dass bei einer Kombination aufs Gefrierfach zugegriffen werden kann, ohne den Kühlraum öffnen zu müssen – denn für das Gefrierfach ist eine eigene Tür vorhanden.

...und verbrauchen viel mehr Strom als einfache Kühlschränke

Da die Geräte größer ausfallen, sind sie in der Regel auch für Single-Haushalte überdimensioniert. Trotzdem macht sich ein 180 Zentimeter großer Kühlschrank in Vollmetalloptik natürlich auch in einer Single-Küche gut. Umso mehr sollte man aber auf eine gute Energieeffizienz achten, denn Kühl-Gefrier-Kombinationen ziehen deutlich mehr Strom als ähnlich große Vollraumkühlschränke ohne Gefrierfach. Teilweise liegt der Stromverbrauch beim Doppelten der Vergleichsmodelle. Hinzu kommt, dass der Abstand zwischen den einzelnen Energieeffizienzklassen besonders groß ausfällt.

Kühl-Gefrier-Kombinationen mit geringerem Jahresstromverbrauch im Vergleich

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Bomann KG 322 Gut(2,0)
2 Hanseatic BCD-180NCA3
3 AEG Santo SCE81864TC Gut(2,2)

Mindestens zu A++ greifen, besser zu A+++

Ob also eine Kombination A+ oder A++ bietet, ist von erheblichem Unterschied. Bei einem Modell mit A++ fallen zum Beispiel 240 kWh im Jahr an, bei A+ sind es schon 280 kWh. Bei den aktuellen Stromkosten von rund 25 Cent je Kilowattstunde sind das jedes Jahr 10 Euro Unterschied. Und da die Klassen selbst natürlich auch Spielräume nach oben und unten besitzen, kann der Unterschied zwischen einem guten A++-Modell und einem schwächeren A+-Modell sogar 15 Euro im Jahr ausmachen. Das summiert sich über die Zeit.

Wertvoll: Antifrostsystem wie NoFrost oder LowFrost

Wichtig ist bei einer Kühl-Gefrier-Kombination in jedem Fall eine Form von Antifrostsystem, am besten NoFrost. Dabei handelt es sich um eine Umluftkühlung, bei der ein Ventilator die Luft permanent umwälzt und feuchte Luft aus dem Kühlraum heraustransportiert und durch trockene ersetzt. Daher kann sich die Feuchtigkeit nicht als Frost absetzen, das lästige manuelle Abtauen entfällt. Darüber hinaus bleibt die Energieeffizienz auch auf Dauer erhalten, denn jeder Frostbesatz erhöht den Stromverbrauch. Dem soll auch das neuere LowFrost-System entgegenwirken. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Umluftkühlung, sondern einfach um eine Form von Airbag, welche das Gefrierfach besser vor eindringender Luftfeuchtigkeit absichert. Dieses reduzierte Antifrostsystem soll laut Herstellern immerhin vier bis fünf Jahre vor dem Abtauen bewahren.

Gute NoFrost-Geräte in der Übersicht

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Ikea Frostkall Gut(1,9)
2 Samsung RB29HER2CSA Gut(2,0)
3 Ikea Kylslagen Gut(2,1)

Zur Kühl-Gefrier-Kombination Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Gefrier-Kühlkombinationen

Alle anzeigen

Kühl- und Gefrier-Kombinationen

Die meisten Kühl-Gefrier-Kombinationen finden sich bei Geräten ab 200 Liter Volumen, eignen sich damit vor allem für Familien. Es gibt aber auch 100-Liter-Modelle für Singlehaushalte. Hier ist das Eisfach aber oft ins Kühlfach integriert, was viel Energie verschwendet. Eine Trennung in zwei Baukörper ist sinnvoller. Kühl-Gefrier-Kombinationen finden sich meistens bei Geräten ab einer Größe von rund 200 Liter Volumen, sind also vornehmlich für Familien geeignet und weniger für Singlehaushalte. Allerdings werden auch immer mehr Kleinkühlschränke mit einem einzelnen intern im Kühlschrank angebrachten Tiefkühlfach ausgestattet, so dass bereits 100-Liter-Modelle über solche Kombinationen verfügen. Allerdings sind solche integrierte Tiefkühlfächer relativ starke Stromschleudern. Die Trennung zwischen Kühlfach- und Gefrierfachzone in zwei verschiedene, aber miteinander verbundene und gemeinsam elektronisch gesteuerte Geräte sorgt dagegen für eine deutlich höhere Energieeffizienz. Gerade ein solches Kühlschrankmodell sollte über die Energieeffizienzklasse A+ oder besser noch A++ verfügen. Wertvoll ist ein Gefrierfach speziell für das Einfrieren, denn die meisten Eisfächer eignen sich nur zum Lagern bereits tiefgefrorener Ware. Solche "Einfrierfächer" sind mit vier Sternen gekennzeichnet und kühlen die Lebensmittel auf unter -18 Grad Celsius ab. Ein Fach mit drei Sternen dagegen eignet sich noch nicht zum Einfrieren, aber immerhin zum dauerhaften Lagern tiefgefrorener Lebensmittel. Zusätzlich sollten solche Geräte eine Abtauautomatik sowie NoFrost-Schutz besitzen, ansonsten kann der Innenraum relativ schnell unangenehm vereisen. Das Innere des Kühlschrankes wiederum ist am besten in mehrere verschiedene Kältezonen unterteilt, von denen mindestens eine speziell als Frischezone für die Lagerung von Obst und Gemüse ausgewiesen ist. Allerdings finden sich solche ausdifferenzierten Kältezonen meist erst bei den größeren Modellen. Diese werden häufig als Standmodelle ausgeführt, die aber dafür seltener einbaufähig sind als die kleineren Geräte bis 150 Liter Volumen. Dies muss jedoch kein Hindernis sein, da professionelle Küchenstudios auch hierfür maßgeschneiderte Lösungen anbieten, damit eine solch große Kühl-Gefrier-Kombination optisch angenehm in die Einbauküche integriert wird. Dabei können ausgewachsene Kühlschränke in Side-by-Side-Ausführung mit 500 oder gar 600 Litern Volumen auch selbst als Design-Einrichtungsstück ausgeführt sein. Abgesehen werden sollte allerdings von Modellen, bei denen ein von außen zugänglicher Eiswürfelspender oder Eiscrusher integriert ist. Dieses sind ebenso wie interne Eisfächer extreme Energieverschwender.