Einbaukühlschränke mit Gefrierfach: Tests & Testsieger

  • 1

    Kühlschrank im Test: OBK 88012 A2 von ok., Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    ok. OBK 88012 A2

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2017

      2,8

    Fazit lesen
  • 2

    Kühlschrank im Test: HEKS8854GA2 von Hanseatic, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Hanseatic HEKS8854GA2

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2017

      2,8

    Fazit lesen
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Einbaukühlschränke mit Gefrierfach nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kühlschrank im Test: KCI42535 von Koenic, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Koenic KCI42535

    • Gut 1,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2017

      1,9

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KSE337 von Bomann, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Bomann KSE337

    • Gut 2,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 5/2017

      2,5

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KIL24V60 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch KIL24V60

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: EKS 16171 von Amica, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Amica EKS 16171

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: SFB58831AS von AEG, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    AEG SFB58831AS

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: KS 120.4 A+EB von PKM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    PKM KS 120.4 A+EB

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: KI22LAD40 von Siemens, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Siemens KI22LAD40

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • kuehlschrank.com
      Ausgabe: 11/2015

      1,5

    Alle 2 Tests
  • Kühlschrank im Test: KIL42AF40 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch KIL42AF40

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: IKBV 3264 Premium BioFresh von Liebherr, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Liebherr IKBV 3264 Premium BioFresh

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 6/2019

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KI42LAD40 von Siemens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Siemens KI42LAD40

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 10/2013

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: Serie 6 KIL52AD40 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch Serie 6 KIL52AD40

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: Serie 2 KIL18V60 von Bosch, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Bosch Serie 2 KIL18V60

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • kuehlschrank.com
      Ausgabe: 2/2016

      2,0

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KI42LAF40 von Siemens, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Siemens KI42LAF40

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KIL32AD40 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch KIL32AD40

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: KIL82AD40 von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Bosch KIL82AD40

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
Neuester Test: 23.05.2019
  • Seite 1 von 8
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Einbaukühlschränke mit Gefrierfach Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Einbaukühlschränke mit Gefrierfach.

Ratgeber zu Einbau-Kühlschränke mit Gefrierfach

Hinweise für die Anschaffung

Siemens KI42LAD40Wer keine Lust darauf hat, das in seiner Küche diverse unterschiedliche Haushaltsgeräte zu sehen sind, schafft sich eine Einbauküche mit durchgehender Möbelfront an. Dann muss aber auch zu den passenden Haushaltsgeräten gegriffen werden, denn durch die vorne angebrachte Möbelfront ist eine kleinere Bauform notwendig. Entsprechende Kühlschränke bieten weniger Nutzraum als ihre gleich hohen, freistehenden Gegenstücke. Dafür verschwinden sie aber komplett aus dem Blickfeld.

Nischenhöhe entscheidend

Das bedeutet aber auch, dass Einbaugeräte einige zusätzliche Ansprüche erfüllen müssen, die bei einem einzeln stehenden Gerät keine Rolle spielen. Da wäre vor allem die Höhe der Einbaunische zu berücksichtigen. Kühlschränke für den Einbau werden in festgelegten Größen angeboten, die in der Regel 20 Zentimeter auseinander liegen. Man sollte daher unbedingt die Abmessungen der Nische kennen, ehe man den Kühlschrank kauft. Denn umgekehrt lässt sich diese kaum noch an den Kühlschrank anpassen.

Kopplung beider Türen beachten

Bei kleineren Geräten mag man noch mit einem eingezogenen Zwischenboden arbeiten können, doch zum einen erfordert das eine gewisse handwerkliche Kunst, zum anderen ist der Türanschlag eine besonders problematische Angelegenheit. Ist der Kühlschrank zu klein, ist die Verbindung mit der Möbeltür eventuell nicht stabil genug. Zu dem gilt: Wenn die Möbeltür nach rechts aufgeht, dann sollte auch beim Kühlschrank der Türanschlag entsprechend montiert sein. Ansonsten ist eine Kopplung der beiden Türen logischerweise nicht möglich.

Schlepptürprinzip

Diese erfolgt heute meist über ein schlichtes Gleitelement, welches innen an der Paneeltür und außen an der Kühlschranktür festgeschraubt wird. Dadurch wird die Kühlschranktür automatisch mitgezogen, wenn die äußere Möbeltür aufgemacht wird. Zum Glück erlauben die meisten modernen Geräte einen wechselbaren Türanschlag. Ganz einfach ist aber auch das nicht. Und damit der Kühlschrank nicht durch die ständigen Türöffnungen mit nach vorne gezogen wird, ist er in der Regel auch mit dem oberen Innenboden verschraubt. Das macht auch die Verwendung kleinerer Geräte in einer großen Nische ebenfalls schwierig.

Planung des Türöffnungswinkels bei Modellen mit Eisfach

Wichtig ist zudem die genaue Planung des Türöffnungswinkels bei einem Modell mit integriertem Eisfach. Hier sind schließlich im Grunde drei Türen hintereinander gekoppelt: Das Eisfach besitzt noch eine eigene Klappe oder eine Tür, die sich nur bei übersteckter Tür voll öffnen lässt. Das heißt, man kann den Einbau nicht so planen, dass die Tür sich nur um 90 Grad öffnen lässt – also etwa direkt in einer Ecke. Denn meist sind dann die oberen Türablagen im Weg und blockieren das Eisfach. Die Tür muss sich also in etwa auf 120 Grad und mehr öffnen lassen.

Zur Einbaukühlschrank mit Gefrierfach Bestenliste springen