Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S 1 Test

(Porträt-Objektiv)
  • Sehr gut 1,0
  • 1 Test
2 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Nikon Z
Brennweite: 85mm
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S im Test der Fachmagazine

    • ePHOTOzine

    • Erschienen: 09/2019

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, "Editor's Choice"

    Pro: Hervorragende Schärfe; Nahezu null Farbsäume; Hervorragende Beständigkeit bei Gegenlicht; staub- und feuchtigkeitsbeständig; Hervorragendes Handling; Qualitativ hochwertige Fertigung; Sonderfunktionen für geräuscharmen Einstellring; Kompakt und leicht.
    Contra: Preis am oberen Ende. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S

  • Nikon Kameras und Objektive stark reduziert

    Zwei ed - glaslinsen und Nanokristallvergütung Schrittmotor für leises und präzises fokussieren Abdichtung gegen Staub ,...

  • Nikon Z 85mm f1,8 S

    Vom klassischen Porträt bis zum Porträt im Reportagestil fängt dieses 85mm Objektiv Ihre Motive mit atemberaubender ,...

  • Nikon Nikkor Z 85mm f/1,8 S Nikon Z | 100,- Sofortrabatt (bereits abgezogen)

    (Art # 63894)

  • Nikon »NIKKOR Z 85 mm 1:1,8 S« Objektiv

    Allgemein Typ Objektiv , Festbrennweite, |Bauart Objektiv , wechselbar, |Anschluss Objektiv , Nikon Z - Bajonett, ,...

  • Nikon Z 85 mm F/1.8 S-Line Nikkor | 5 Jahre Garantie!

    Das Nikon Z 85 mm F / 1. 8 S Nikkor ist ein Vollformat - Porträtobjektiv für die Systemkameras der Nikon Z - Serie. ,...

  • NIKON Z 85mm 1:1.8 S (Nikon Aktion) - Preis nach Sofortrabatt

    - lichtstarkes Porträt - Festbrennweitenobjektiv - Nano - Kristall - Vergütung, tolles Bokeh - Objektiv für Nikon ,...

Kundenmeinungen (2) zu Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikkor Z 85mm F1,8 S

Lichtstarkes Porträt-Tele für Nikons Z-Kameras

Stärken

  1. ein Funktionsring für alle Fälle (Fokus, Blende und mehr)
  2. sehr lichtstark
  3. hochwertige Verarbeitung

Schwächen

  1. ziemlich teuer

Mit dem Z 85mm F1,8 S von Nikon erhalten Sie eine hochwertige Tele-Festbrennweite für die Kameras Z6 und Z7. Vor allem wenn Sie gerne Porträts fotografieren, eignet sich dieses lichtstarke Objektiv bestens. Das hochwertig verarbeitete Gehäuse ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Der sehr breite "Funktionsring" ermöglicht Ihnen nicht nur die Steuerung des manuellen Fokus, sondern auch die der Blende oder anderer Funktionen. Für Videoaufnahmen profitieren Sie von einem nahezu geräuschlosen Autofokus sowie beinahe keinem Fokuspumpen. Um auch bei Gegenlicht nicht von Geisterbildern oder Blendenreflexen gestört zu werden, setzt Nikon auf eine Nanokristallvergütung. Die Festbrennweite bringt 470 Gramm auf die Waage und soll ab September 2019 zu einem Preis von 899,- Euro erhältlich sein.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Nikon Z
Verfügbar für Nikon Z
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 80 cm
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 99 mm
Durchmesser 75 mm
Gewicht 470 g
Filtergröße 67 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Nikkor Z 85mm F1,8 S können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der Edelmann

Pictures Magazin 10/2015 - Zusammen mit der X-T10 haben wir auch das Kit-Objektiv zur Kamera, das FUJINON XF18-55mm F2.8-4 R LM OIS, in der Praxis und im Trust Your-Eyes-Labor getestet. Wie für Fujinon-Objektive üblich, ist auch dieses mit einem Bildstabilisator ausgestattete Standardzoom sehr hochwertig verarbeitet, das Gehäuse besteht vollständig aus Metall, alle Bedienungsringe laufen geschmeidig und leicht. Schon bei Offenblende zeigt das Zoom nur an den Rändern so gut wie keine Farbsäume. …weiterlesen

Universelles Supertelezoom

FOTOobjektiv Nr. 184 (August/September 2015) - Dieses Mal ist es ein Superzoom im Telebereich: Das Sigma 150-600mm F5-6,3 DG OS HSM. Zwei Ausführungen sind erhältlich - einerseits ist da die kleinere, semiprofessionelle Contemporary-Variante, die eher fürs Fotografieren aus der Hand oder auf Reisen bestimmt ist. Wir jedoch haben uns der Sports-Variante angenommen, die ja schon fast ein Nischenprodukt darstellt. Die Verarbeitung des Sigma 150600mm F5-6,3 DG OS HSM Sports ist hervorragend. …weiterlesen

12 Weitwinkel-Zoomobjektive

DigitalPHOTO 2/2015 - Ohne Vignettierungskorrektur der Kamera fallen die Randbereiche dunkel aus, was aber klassentypisch durch Abblenden korrigierbar ist. Ein Pluspunkt ist der in dieser Preisklasse eher seltene Bildstabilisator und der leise arbeitende Fokusmotor, der das EF-S 10-18mm auch videotauglich macht. Angesichts des guten Preis-Leistungsverhältnisses lassen sich Verzeichnungen im Ultraweitwinkel durchaus verzeihen; sobald gezoomt wird, fallen diese so gut wie nicht mehr ins Gewicht. …weiterlesen

Telezooms bis 300 mm (APS-C-Format)

FOTOTEST 5/2014 - Fujifilm Fujinon XF 3,5-4,8/55-200 mm R LM OIS Top-Leistung in allen Testdisziplinen! Der Tubus ist robust, die Fertigungsqualität tadellos. MFund Zoom-Ring sind breit, griffig und lassen sich mit genau dem richtigen Widerstand drehen. Die üppige AF-Motorisierung mit zwei linearen Stellmotoren fokussiert sehr sanft, schnell und leise, auch für Video-Aufnahmen optimal. …weiterlesen

Leichtgewichte und Überflieger

fotoMAGAZIN 8/2014 - Es ist auf Kompaktheit getrimmt und recht karg ausgestattet, so fehlen sogar ein Fokussierring und eine Streulichtblende. Immerhin hat es einen Bildstabilisator und ist ab Offenblende in Topform, die beim Abblenden allerdings schnell nachlässt. Randabdunklung und Verzeichnung sind akzeptabel. Das Sony-Duett Das Paar aus dem Sony-Lager liegt leistungsmäßig nicht so weit auseinander. Sollte es auch nicht, denn immerhin handelt es sich um ein Zeiss-Objektiv und ein professionelles G-Linien-Modell. …weiterlesen

Kreative Linse

DigitalPHOTO 4/2014 - Gerade experimentelle Fotografen und Freunde der Streetfotografie werden mit diesem Objektiv sicher ihren Spaß haben. Zudem ist das Holga mit rund 20 Euro sehr günstig. Ein Must-have für alle Retrofans. Das Anschließen des Objektivs gelingt einwandfrei und ohne Probleme. Das Holga 60mm f/8 ist für Canon, Nikon, Sony und Pentax erhältlich. …weiterlesen

Olympus - Zurück in die Zukunft

DigitalPHOTO 7/2013 - So ist das weitverbreitete LiveView bei DSLRs eine Olympus-Erfindung. Ebenso waren sie die Ersten, die Funktionen wie einen Ultraschall-Sensor-Staubschutz oder Sensor-Stabilisierung vorantrieben, was einen Verzicht auf Bildstabilisatoren in Objektiven ermöglicht. Mit der aktuellen 5-Achsen-Stabilisierung in der OM-D geht Olympus sogar noch einen Schritt weiter als Pentax und Sony, die ebenfalls auf eine gehäuseinterne Stabilisierung setzen. …weiterlesen

Pimp your camera!

fotoMAGAZIN Nr. 11 (November 2012) - Neben vorgegebenen Designs kann man auch eigene Vorstellungen umsetzen lassen. Für die Dekoration einer Kamera fallen 800 Euro an, Objektive werden für 600 bis 700 Euro lackiert. Holz- Applikationen Der Internet-Seite Ilottvintage.com ist auf den ersten Blick anzumerken, dass hier ein echter Kamera-Liebhaber am Werk ist: Andrew Bellamy hat sich in Miami darauf spezialisiert, Sucherkameras aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts zu restaurieren und mit hochwertigem Holzfurnier zu kaschieren. …weiterlesen

„Frei wie ein Vogel“ - Extreme Weitwinkelzooms

SPIEGELREFLEX digital 4/2009 - Das ist gut für Reportagefotos in Innenräumen. Der geringe Randabfall bei offener Blende in den Brenweitenextremen lässt sich durch Abblenden um zwei Stufen signifikant verringern. Auch die Vignettierung bei Anfangsöffnung ist ein Tribut an die Lichtstärke und kann ebenfalls durch Abblenden reduziert werden. Davon abgesehen liefert das Sigma-Zoom eine überzeugende Testvorstellung. Die Bilder sind knackig scharf und brillant. In der mittleren Brennweite ist das Zoom verzeichnungsfrei. …weiterlesen

„Vielseitig“ - Objektive für die Konica Minolta Dynax 7D

COLOR FOTO 5/2005 - Erstaunlich gut schneidet trotz seines großen Brennweitenbereiches das Konica Minolta AF 3,5– 4,5/24–105 mm D ab. Es ist leicht (Gewicht: 395 g) und obendrein auch noch günstig, erreicht jedoch nicht ganz die Topwerte der teuren G-Zooms. Besonders bei den längeren Brennweiten lässt der Kontrast nach. Um Verwirrungen zu vermeiden, schreiben wir in diesem Test nur jene Konica-Minolta-Objektive mit dem neuen Doppelnamen, die diese Bezeichnung auch bereits sichtbar tragen. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Entfernungsskala Die Entfernungsskala gibt die Entfernung zwischen Kamerasensor und dem scharf abgebildeten Objekt in Metern an. Diese Angaben sind auf dem Fokusring des Objektivs vermerkt und helfen bei manuellem Fokussieren. EX Sigma-Bezeichnung für eine besonders hochwertige Objektivserie, die kompromissloses Design, perfekte Handhabung und lange Haltbarkeit vereinen soll. Extender Canons Bezeichnung für einen Telekonverter. Farblängsfehler siehe Chromati- sche Aberration. …weiterlesen

Meister des Lichts

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Wer hier noch einen Bildstabilisator vermisst, dem sei gesagt, dass die optische Leistung erfahrungsgemäß unter einer beweglich gelagerten Linse(ngruppe) leiden kann. Unter dem Strich ist das Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM Art "Super" und es bietet mit einer Preisempfehlung von knapp 1000 Euro ein ausgezeichnetes Preisleistungsverhältnis, wenn man bedenkt, dass manch anderer Testteilnehmer bis zu 1600 Euro kostet. …weiterlesen